Imker

Beiträge zum Thema Imker

Matthias Fink vom Imkerhof feierte heuer Jubiläum. Seit 20 Jahren ist der Stand am Adventmarkt vertreten.
12

Bildergalerie
Weihnachten brachte ein sehr gutes Geschäft

Die Standbetreiber des Hellbrunner Adventzaubers blicken auf gute Umsätze zurück. SALZBURG. Zum 20sten Mal ist Matthias Fink vom Imkerhof hier am Hellbrunner Christkindlmarkt mit einem Stand vertreten. "Lebkuchen gehen immer gut", sagt Fink und erzählt, dass die wenigsten ein Glas Honig mitnehmen – es sei zu schwer. Ein Gläschen Met komme immer gut an, mit dem könne man auch auf das neue Jahr anstoßen. Ein Renner bei Hildegard Enzinger aus dem Salzburger Wollstadel waren die "neuen Hüte",...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Hans Harrer (Senat der Wirtschaft) und den beiden IGL-Geschäftsführern Eberhard Weinzierl und Andreas Santner bei den Bienen.
3

Honigsüß
Firmeneigene Bienen flogen fleißig

Tourismus-Media-Agentur IGL freute sich über reiche Honigernte. SALZBURG (sm). Es summt gewaltig in der Umgebung des Leopoldskroner-Moos. 100.000 fleißige Bienen trugen aus den Gärten und Wiesen Nektar in den Bienenstock. Nun wurde am neuen Standort in der Nußdorferstraße 5 Honig geerntet. Mit den Firmeneigenen Bienen trägt die Tourismus-Media-Agentur IGL zum aktiven Umweltschutz bei. Hans Harrer (Senat der Wirtschaft) und den beiden IGL-Geschäftsführern Eberhard Weinzierl und Andreas...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Biene auf dem Finger von Wolfgang Wayrethmayr legt eine Verschnaufpause ein.

Sumsi-Bienentag
Honigschlecken im Zoo

Am Sonntag, 30. Juni dreht sich im Salzburger Zoo alles rund um die Biene.  SALZBURG (sm). Beim Sumsi-Bienentag können die Besucher nicht nur die Bienen sondern auch Imker-Geräten, wie Honigschleuder und Stockmeisel kennenlernen. Imker Wolfgang Wayrethmayr zeigt wie man Honig schleudert und jeder darf helfen. Anschließend wird der geerntete Honig verkostet.  Luftballons, Bienenwachskerzen und Basteltisch Für Kreative gibt es am Basteltisch verschiedene Informations-, Mal- und Quizblätter...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Imker vom Landesverband waren beim "runden Tisch" vertreten und informierten anschließend über die Honigbiene.
18

Runder Tisch zur Bienenrettung
Vereintes Wissen zur Artenvielfalt

Mehr als 40 Experten erarbeiteten beim Runden Tisch zur Rettung der Biene einen Maßnahmenkatalog für die Vielfalt Arterhaltung. SALZBURG (sm). "Wir müssen uns überlegen, wo wir in der Stadt Pionierarbeit leisten“, erklärt die Schrebergärten begeisterte Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer und betont "Wir wollen ganz viele Menschen motivieren, den Artenvielfalt zu erhalten.“ Ausgehend vom bayerischen Volksbegehren rief sie einen Aktionsplan und runden Tisch zur Rettung der Biene aus. 40...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Der Imker hält die Honigwabe hoch.
2

Honigernte im Stölzpark

SALZBURG (red). Die seit Mai in der Nähe des Stölzlparks an der Glan aufgestellten Bienenstöcke zeigten sich gut gefüllt. Zur Premiere einer reichen Honigernte fanden sich einige Mitarbeiter der IGL Mediaagentur und der Vorstand des Senats der Wirtschaft, Hans Harrer, zum "ernten" ein. Frank Weiß mit seinen bienenkundigen Mitarbeitern entnahm einen Teil des Honigs und dank einer mobilen Honigschleuder konnte dieser nach dem sieben auch schon verkostet werden. Beefuture schützt Bienen Auf...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Als Stadtimkerin stellt Karoline Greimel vier Honigsorten her
3 3

Mehr als 25.000 Bienenvölker produzierten heuer in Salzburg viel und guten Honig

"Der in diesem Jahr besonders große Honigertrag in Salzburg ist nicht nur auf die warme Witterung zurückzuführen, sondern auch auf das große Engagement der Imkerinnen und Imker", sagt LR Sepp Schwaiger. Gute Nachrichten für alle Honig-Liebhaber: "Durch die Schönwetterperioden ab Mitte Mai hat sich im ganzen Bundesland eine gute Waldtracht herausgebildet welche die Bienen auch nützen konnten. Das heißt, heuer gibt es vor allem einen großen und qualitativ hochwertigen Anteil an Fichten- und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker
Die Geschichte der Bienen von Maja Lunde
1

Bienengeschichte, die wachrüttelt

BUCH TIPP: Maja Lunde – "Die Geschichte der Bienen" Jugendbuchautorin Maja Lund aus Oslo schrieb einen preisgekrönten Erwachsenenroman, der eine moderne Angst zum Thema macht: Das Bienensterben und seine Folgen, erzählt aus der Perspektive von Forscher George, Imker William und Arbeiterin Tao aus drei verschiedenen Epochen von 1852 bis 2098. Drei Schicksale sind miteinander durch die Bedeutung der Bienen verbunden. Ein aktuelles Buch das aufschreckt. Verlag btb, 512 Seiten, 20,60 € ...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
2

Bunte Bienenvielfalt dieser Erde

BUCH TIPP: Sam Droege / Laurence Packer – "Bienen" Weltweit gibt es rund 20.000 bekannte und nochmal so viele unbekannte Bienenarten in 520 Gattungen und 7 Familien. Dieser Bildband stellt einen kleinen Querschnitt von 104 außergewöhnlichen Arten vor, etwa Minz-, Öl-, Holz-, Gothic- oder Kuckucksbiene. Als Fotomodelle hielten präparierte Sammlerobjekte her – so gelangen faszinierende Nahaufnahmen. Es ist kein wissenschaftliches Buch, sondern ein reiner Schmökerband, der begeistert. Stocker...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Suche nach der Varroamilbe: Unter den Bienenstöcken zwischen Wabenresten und Pollen sind abgefallene Varroamilben zu finden. 2. v. re.: Imker-Obmann Willi Kastenauer.

Die Biene in Salzburg: Ungünstige Faktoren und engagierte Imker

Schlechte Witterungsverhältnisse in Kombination mit Parasiten. Das sind die Hauptgründe für die Bienenverluste in Salzburg. Eigentlich nicht ungewöhnlich im Kreislauf der Natur und die Anzahl derer, die Bienen pflegen, steigt umso mehr. Die Landwirtschaftskammer lud zum Augenschein in einen Bienenerlebnisweg. SALZBURG. Seit 2012 bringen die Witterungsverhältnisse im Land Salzburg schlechtere Rahmenbedingungen für die Bienen. Sie und eine Reihe anderer Faktoren, die zusammentrafen, sorgten für...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Franz Mangelberger bei einem der Honigbienen-Schaukästen des Erlebnisweges.
1 11

Stirbt die Biene, folgen bald wir

In Seeham dreht sich ein neuer Themenweg um ein für uns letztendlich lebenswichtiges Insekt. SEEHAM (fer). „Es ist ein Meilenstein in der Entwicklung zum Biodorf“, freut sich der Seehamer Bürgermeister Peter Altendorfer. Gemeinsam mit Projektleiter Franz Mangelberger und dem Obmann der Seehamer Imker, Hermann Pal, eröffnete er vergangene Woche den „Bienenerlebnisweg“. Aus dem Agenda 21-Prozess hat sich für die Gemeinde Seeham die Entwicklung zum Biodorf ergeben. Unter anderem wurden dabei...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Michaela Ferschmann

BUCH TIPP: Standardwerk zur Königinnenzucht

Keine Scheu vor der Königinnenzucht! Dieses Buch vermittelt das nötige Wissen zur praktischen Umsetzung. Experten Gilles Fert und Klaus Nowottnick erklären im reich bebilderten Band die Themen Aufzucht, Begattung und Verwendung der Königinnen. Die Praxisanleitung wurde gänzlich überarbeitet, es bleibt ein Standardwerk zum Thema, ein wichtiger Aspekt für eine erfolgreiche Imkerei. Stocker, 156 Seiten, € 22,90 Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Georg Larcher
Dass es den kleinen Insekten an nichts fehlt, dafür sorgt der Chef persönlich.

Berndorfer Unternehmer setzt Zeichen gegen Bienensterben

Bei B & H Logistik stehen seit einem Jahr zwei Bienenstöcke auf dem Firmengelände. Auf dem Areal von B & H Logistik in Berndorf summt und brummt es. Der Grund liegt im Engagement von Unternehmer Johannes Haberl gegen das Bienensterben. Anstatt resigniert zuzuschauen, hat er nämlich vor rund einem Jahr zwei Bienenstöcke auf seinem Firmengelände aufgestellt – und bald sollen es noch mehr werden. Dass es den kleinen Insekten an nichts fehlt, dafür sorgt also der Chef persönlich. Gestochen ist...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
Bienen tragen in erheblichem Maße zum Erhalt von Wild- und Kulturpflanzen bei.

Ein Bienenleben im Jahreslauf

Am Freitag, 25. Oktober, findet um 18.30 Uhr im Gemeindesaal der Vortrag „Ein Bienenleben im Jahreslauf“ statt. Der Imker Herbert Eder erläutert das Leben der Honigbienen und die Herstellung von Honig. Kostproben und Kauf ist möglich. Wann: 25.10.2013 18:30:00 Wo: Gemeindesaal, Halleiner Landesstr. 270, 5412 Puch bei Hallein auf Karte anzeigen

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Daniela Jungwirth
Sorgen sich um ihre sechs Bienenvölker: Josef und Gertraud Schimak.
2

Bienensterben ist nicht neu

Imker Josef Schimak beobachtet den gefährlichen Trend seit Jahren auch in der Mozartstadt. SALZBURG. "Auch Bienen müssen trinken", erklärt Imker Josef Schimak. "Und genau das wird ihnen zum Verhängnis, denn über die Feuchtigkeit in der Umgebung werden all die Gifte aufgenommen, die unsere Bienen so empfindlich schwächen." Nicht erst seit gestern Viel wird derzeit vom "Bienensterben" gesprochen. Dabei sei dies keine neue Entwicklung, erklärt er und verdeutlicht seine Beobachtung mit Zahlen:...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Andreas Farcher
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.