Immobilien

Beiträge zum Thema Immobilien

Eine Immobilienstudie belegt: In Währing lässt es sich gut wohnen und auch leben.
2

FindMyHome.at
Wohnqualität in Währing ist top

Der 18. Bezirk punktet vor allem mit Grünflächen, seinen Märkten und größeren Wohnungen. WÄHRING. Größere Wohneinheiten, Freiflächen und Bezirke, die Grünflächen und Erholung in der Natur bieten, waren im Jahr 2020 besonders gefragt. In einer Wien-Analyse haben die Experten des Wiener Immobilienportals FindMyHome.at rund elf Millionen Aufrufe ausgewertet. Beim Thema Miete liegt die Josefstadt ganz vorn, gefolgt von Penzing und Hietzing. Währing liegt in dieser Kategorie immerhin auf Platz fünf....

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Ursache für den vermehrten Befall durch Borkenkäfer ist auch die Klimakrise: Die Schädlinge befallen nur solche Bäume, die etwa durch Trockenheit bereits vorgeschädigt sind.
2 2 2

Döbling
Baumfällungen am Donauwartesteig

Wo ein Bauprojekt geplant ist, wurden nun viele Bäume gefällt: laut Magistrat wegen Borkenkäferbefalls. DÖBLING. Den Donauwartesteig erreicht man nur, wenn man von der Heiligenstädter Straße stadtauswärts fahrend in Höhe Kuchelauer Hafen links abzweigt. Nach wenigen Metern steht man im steilen Wald – „oder was jetzt noch davon übrig geblieben ist“, sagt Harry Christ, der am Donauwartesteig wohnt. „Sie sind mit Motorsägen und Schaufelbaggern gekommen und haben insgesamt 26 Bäume in zwei Etappen...

  • Wien
  • Döbling
  • Mathias Kautzky
Bauprojekte wie "Über den Linden" im ehemaligen Kurier-Gebäude setzen auf große Eigentumswohnungen.

Immobilien
Eigentum im Großformat boomt im siebten Bezirk

Lieber maxi als mini: Am Markt für Eigentum am Neubau Wohnungen mit mehr als 110 Quadratmetern eindeutig am beliebtesten. NEUBAU. Wer sich am Neubau Eigentum kauft, denkt groß: 24 Prozent aller Wohnungen, die zwischen 2016 und 2019 verkauft wurden, haben mehr als 110 Quadratmeter. Im Wien-Schitt sind es zwölf Prozent, nur in fünf anderen Bezirken sind es mehr. Das zeigt eine Studie von Willhaben und Marketagent.com.  Bestes Beispiel für das Mega-Eigentum: Projekte wie "Über den Linden" im...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Der Wohnraum im 17ten ist geschrumpft.

Hernalser Wohnungsmarkt
Im Schnitt 68 Quadratmeter groß

Die Durchschnittsgröße von Wohnungen liegt in Hernals mit 68 Quadratmetern im hinteren Feld aller Wiener Bezirke. HERNALS. Noch weniger Wohnfläche gibt es in Ottakring, dem Schlusslicht aller 23 Bezirke. Hier stehen im Durchschnitt nur 60 Quadratmeter zur Verfügung. Die gemeinsame Studie von willhaben und market agent.at hat weiters ergeben, dass der 1. Bezirk mit 133 Quadratmetern die größte Durchschnittsfläche aufweist. Für die Analyse wurden Transaktionen von Eigentumswohnungen aus den...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Immobilien-Experte Peter Nemeth steht den bz-Lesern mit Rat und Tat zur Seite.

Service für bz-Leser
Kostenlose Sprechstunde zum Thema Wohnen

Immobilien-Experte Peter Nemeth bietet exklusiv für alle bz-Leser eine Gratis-Sprechstunde am 15. September 2020. WIEN. Sie haben Probleme mit Ihrer Hausverwaltung? Der Nachbar nervt Sie und klimpert spät nachts noch immer am Klavier? Der bz-Immo-Experte Peter Nemeth hilft Ihnen weiter. Nicht nur mit leeren Worten, sondern mit Taten. Peter Nemeth verfasst für Sie sogar ein Schreiben, mit dem Sie sich gegen Miethaie oder Hausverwalter zur Wehr setzen können. Die Immosprechstunde ist ein...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Hernals führt die beliebten Wohnbezirke unangefochten an.
1

Immobilien in Wien
Die begehrtesten Wiener Wohnbezirke

Bei den gefragtesten Wohnbezirken in der Bundeshauptstadt gab es 2019 mehrere Überraschungen. WIEN. Welche Wiener Grätzel waren 2019 besonders beliebt? Das hat eine Analyse von mehr als 700.000 Suchanfragen einer Online-Immobilienplattform ergeben. Der große Sieger ist Hernals. Sowohl bei Miet- als auch bei Eigentumswohnungen steht der 17. Bezirk an der Spitze der begehrten Wiener Bezirke. Gut abgeschnitten haben aber auch Penzing, Floridsdorf und Favoriten. Dabei hielt der Trend zu kleineren...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
An die ehemalige Synagoge, die sich 1932 bis 1938 in der Kaschlgasse 4 befand, erinnert heute ein Davidstern.
1 6

Immobilienrendite AG
Neuer Nutzen für ehemalige Synagoge Kaschlgasse

"Localstorage" Kaschlgasse: Leopoldstädter Firma "Immobilienrendite AG" gibt Gebäuden, die keiner mehr will, neuen Nutzen. Darunter etwa die ehemalige Synagoge in er Kaschelgasse 4 BRIGITTENAU. Mehrere Jahre stand das Erdgeschoß der Kaschlgasse 4 leer, als sich die Besitzer an die Immobilienrendite AG wandten. Der Grund: die Leopoldstädter Firma hat sich darauf spezialisiert, kreative Lösungen für unterbewertete Immobilien zu finden. Im Falle der Kaschlgasse 4 bedeutete das die Errichtung...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Das Hotel Ananas zählt mit 539 Zimmern zum größten Vier-Sterne-Hotel Wiens.
1

Linke Wienzeile
Mariahilfer Investor übernimmt Hotel Ananas

Michael Tojner erwirbt nächste Hotel-Immobilie. Mittlerweile zählen vier davon zu seinen Besitztümern. MARIAHILF. Der umstrittene Investor Michael Tojner ist um eine Wiener Immobilie reicher, denn die Wertinvest des Unternehmers hat sich um ein Hotel vergrößert. Das Hotel Ananas liegt direkt an der Wienzeile und verfügt über 539 Zimmer. Es zählt damit zu den größten Vier-Sterne-Hotels in Wien. Noch ausgebaut werden sollen vor allem die Konferenzräume. Mittlerweile besitzt das Unternehmen...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Das verlassene Postgebäude an der Ecke Zollergasse/Mondscheingasse ist ein großes Mysterium im siebten Bezirk.

Mondscheingasse
Rätselraten um die Zukunft der alten Post am Neubau

Was passiert in der alten Post? Die Zukunft des denkmalgeschützten Gebäudes an der Zollergasse/Mondscheingasse ist ungewiss. NEUBAU. Es ist das große Mysterium im Siebenstern-Grätzel: das verlassene Postgebäude an der Ecke Zoller-/Mondscheingasse. Ein Bauzaun steht bereits seit längerem vor dem Eingang in der Zollergasse 31 – was im Inneren passiert, ist aber für viele Bezirksbewohner rätselhaft. Fest steht nur eines: Das Gebäude hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Fast 3.000 Neubauer...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Sanela Stellnbergers Devise: Hell, freundlich und luftig soll das Interieur sein.
1 2

Vienna Home Staging: So verkauft man Immobilien heutzutage

Von pfui zu hui: Sanela Stellnberger macht selbst aus scheinbar unverkäuflichen Immobilien echte Schmuckstücke. Wie? Mit der nötigen Liebe zum Detail fürs Einrichten. WIEN. Die Suche nach einem neuen Partner und die Suche nach einer neuen Wohnung haben eines gemeinsam: Liebe auf den ersten Blick soll es sein. Die ersten drei Sekunden entscheiden wohl oder übel darüber, ob man sich einen gemeinsamen Lebensweg vorstellen kann – oder lieber am Absatz kehrt macht. Verkupplerin in Sachen Immobilien...

  • Wien
  • Liesing
  • Andrea Peetz
Die brachliegenden Siemensgründe wurden nun verkauft.
4

So geht es auf den Siemensgründen weiter

Für 23 Millionen Euro wechseln die Siemensgründe an die Immobilien-Consulting GmbH Bondi. Das sind die Pläne. FLORIDSDORF. Bei den Siemensgründen handelt es sich um ein rund 63.000 Quadratmeter großes Areal an der Siemensstraße 89, vis-à-vis der Siemenscity und des großen Siemens-Campus, also nord-östlich der Siemensstraße. Besser bekannt ist das Areal unter Simmering-Graz-Pauker-Gründe. Mit der Übernahme der VATech durch Siemens ging diese Immobilie an den Siemenskonzern, die jedoch für...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
Vor dem Schloss Altmannsdorf: Vorstand Peter Predl und Finanzchef Andreas Katzenbeisser (l).
2 3

Wohnen für Generationen im Gartenhotel Altmannsdorf

Die Favoritner U.M.Bau hat das Gartenhotel und Schloss Altmannsdorf gekauft. Das historische Ensemble bleibt erhalten. FAVORITEN. Das Gartenhotel und das Schloss Altmannsdorf wechselten Anfang des Jahres um 14 Millionen Euro den Besitzer. Während das Gartenhotel bereits geschlossen hat, wird das Schloss noch vom Renner-Institut betrieben. Bis Ende des Jahres hat man mit dem Auszug noch Zeit. "Ab Jänner 2019 soll der Umzug von Favoriten nach Meidling stattfinden", so U.M.Bau-Vorstand Peter...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Baubeginn in der Nordbergstraße: Hier entstehen 240 neue Wohnungen samt dazugehörigen Lokalen und Geschäften.
4

Nordbergstraße: Baustart für den Althan Park

In der ehemaligen Postdirektion entstehen bis Ende 2018 insgesamt 240 neue Wohnungen. ALSERGRUND. Das Haus in der Nordbergstraße stand lange leer, nun wird es in ein hochwertiges Wohngebäude umgewandelt. "Der gesamte Standort wird dadurch nachhaltig aufgewertet und soll dem Grätzel neue Impulse bringen", sagt Peter Ulm, Vorstandsvorsitzender der Firma 6B47. Er ist von den positiven Auswirkungen des Projekts überzeugt: „Mit dem Althan Park etablieren wir ein neues Lebensgefühl – urbanes Wohnen...

  • Wien
  • Landstraße
  • Paul Martzak-Görike
Rudolfsheim im Fokus: Stefan Peters hat seinen ersten Roman "Erstbezug" veröffentlicht.
4

Wird Rudolfsheim-Fünfhaus der neue Spittelberg?

Gentrifizierung, dubiose Immo-Deals: Stefan Peters Roman "Erstbezug" beleuchtet den Wandel des 15. Bezirks. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. "Schreiben ist ein unglaublich langweiliges Geschäft". Und trotzdem: Stefan Peters begleitet es schon ein Leben lang. Als langjähriger Journalist wagte er sich im Frühjahr 2016 im Stile eines "learning by doing"-Projektes an das Verfassen seines eigenen Romans. Rund ein Jahr später liegen geballte 250 Seiten vor ihm, voll mit Rudolfsheimer Lokalkolorit, einer "höchst...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Johannes Gress
Immobilien-Experte Peter Nemeth steht Ihnen bei der bz-Immo-Srpechstunde mit Rat und Tat zur Seite.

bz-Immobiliensprechstunde mit Peter Nemeth am 27. Februar

Gratis-Service für alle bz-Leser bei Problemen mit Hausverwaltung und Co. WIEN. Sie haben Probleme mit Ihrer Hausverwaltung? Der Nachbar nervt Sie und klimpert spät nachts noch immer am Klavier? Der bz-Immo-Experte Peter Nemeth hilft Ihnen weiter. Nicht nur mit leeren Worten, sondern mit Taten. Peter Nemeth verfasst für Sie sogar ein Schreiben, mit dem Sie sich gegen Miethaie oder Hausverwalter zur Wehr setzen können. Die Immosprechstunde ist ein Gratis-Service der bz. Der nächste Termin ist am...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Immo-Experte Peter Nemeth hilft Ihnen bei der gratis Telefonsprechstunde weiter.
1

bz-Immosprechstunde mit Peter Nemeth am 14. Dezember

Gratis-Service für bz-Leser bei Problemen mit Hausverwaltung und Co. WIEN. Sie haben Probleme mit Ihrer Hausverwaltung? Der Nachbar nervt Sie und klimpert spät nachts noch immer am Klavier? Der bz-Immo-Experte Peter Nemeth hilft Ihnen weiter. Nicht nur mit leeren Worten, sondern mit Taten. Peter Nemeth verfasst für Sie sogar ein Schreiben, mit dem Sie sich gegen Miethaie oder Hausverwalter zur Wehr setzen können. Die Immosprechstunde ist ein Gratis-Service der bz. Die nächste Sprechstunde...

  • Wien
  • Agnes Preusser

Wohnen in Wien: Was im Börsel bleibt

Ein Drittel des Einkommens geht in Wien für Wohnkosten drauf. Besonders teuer ist es in Döbling und in der Inneren Stadt. Günstig steigt man in Simmering und Favoriten aus. WIEN. Die Immobilienpreise steigen. Aber was heißt das für das tägliche Leben? Das wurde jetzt von der Immoplattform ImmobilienScout24 erhoben. Das Ergebnis: In Wien muss man rund ein Drittel des Haushaltseinkommens in die Wohnkos-ten investieren – das allerdings noch ohne Neben- und Betriebskosten. Weit über dem...

  • Wien
  • Agnes Preusser

Neue Eigentumswohnungen in Wien: Durchschnittlich 5.093 Euro pro Quadratmeter

In Simmering sind neue Eigentumswohnungen besonders günstig, in der Inneren Stadt erwartungsgemäß teuer. WIEN. Wer sich in Wien eine neue Eigentumswohnung zulegen will, muss pro Quadratmeter durchschnittlich 5.093 Euro hinblättern. Fast das Doppelte muss man bezahlen, wenn man in der Inneren Stadt leben will – nämlich 10.000 Euro pro Quadratmeter. Da steigt man mit 4.488 Euro/m² in Liesing noch vergleichsweise günstig aus. Simmering ist mit circa 3.000 Euro das mit Abstand billigste Pflaster....

  • Wien
  • Agnes Preusser
Immo-Experte Peter Nemeth steht bz-Lesern telefonisch mit Rat und Tat zur Seite.

Immo-Sprechstunde: Kostenlose Beratung für bz-Leser

Telefonische Gratis-Beratung von bz-Immo-Experte Peter Nemeth am 9. November ab 16.30 Uhr. Sie haben immer wieder Probleme mit Ihrer Hausverwaltung? Der Nachbar nervt Sie und klimpert spät nachts noch immer am Klavier herum? Dann hilft Ihnen unser bz-Immo-Experte Peter Nemeth gerne weiter – mit Taten, nicht nur mit Worten. Peter Nemeth verfasst für Sie sogar ein Schreiben, mit dem Sie sich gegen Miethaie oder Hausverwalter zur Wehr setzen können. Die Immo-Sprechstunde ist ein Gratis-Service der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Andrea Peetz
Anzeige

Immobilien in 1160 Wien Ottakring - Ganzheitliche und individuelle Betreuung Ihrer Anliegen

Hauptschwerpunkte der Immobilienagentur sind Immobilien in Wien, Niederösterreich, Steiermark. Die wichtigsten Themen sind Immobilien verkaufen und Immobilien vermieten sowie die Marktwertanalyse und andere Dienstleistungen rund um die Immobilie. Kompetent, fair und freundlich - so begegnet man den Kunden. Das Ziel ist eine möglichst kurze Vermarktungsdauer der Immobilien, bei schnellen Reaktionszeiten im Kontakt mit den Kunden. Dies wird erreicht durch Ehrlichkeit und Offenheit bei der...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Viele Fragezeichen zum Thema "Wohnen" können am Montag den 27. Juli von Immo-Experte Peter Nemeth beantwortet werden!
2

Immo: So bleibt Ihnen mehr im Börserl

Geld sparen mit der bz: Was darf bei der Abrechnung verrechnet werden und was nicht? Welche Tipps gibt es für die Überprüfung? Immo-Experte Peter Nemeth hilft Ihnen, Geld zu sparen: beim Vortrag und Infoabend am 27. Juli auf der Summerstage (9., Rossauer Lände 17, Pavillon unten beim Donaukanal). Beginn ist um 18 Uhr. Anschließend nimmt sich Peter Nemeth gerne Zeit und sieht sich Ihre Betriebskostenabrechnungen an! Wann: 27.07.2015 18:00:00 Wo: Summerstage Pavillon, Roßauer Lände, 1090 Wien auf...

  • Wien
  • Alsergrund
  • bz Marketing

Steuerreform 2016: Wird der Immobilienverkauf teuerer?

Das neue Steuerreformpaket wird voraussichtlich im Januar 2016 in Kraft treten. Immobilienbesitzer sollen mit Einnahmen von 550 Millionen € die Steuerreform mittragen. Diese sollen insbesondere über die Anpassung der jährlichen steuerlichen Abschreibung von Gebäuden, die Erhöhung der Immobilienertragssteuer und Grunderwerbsteuer eingenommen werden. Insbesondere der Verkauf von Immobilien aus sogenannten Neuvermögen (Immobilien die ab dem 1. April 2002 angeschafft wurden), die dem Eigentümer...

  • Wien
  • Döbling
  • Karolina Sigmund

PARKIMMOBILIEN holt als erster privater Bauträger klimaaktiv gold nach Döbling

PARKIMMOBILIEN holt als erster privater Bauträger klimaaktiv gold nach Döbling Am 12. Februar wurden in Wien im Rahmen des BauZ! Wiener Kongress für zukunftsfähiges Bauen die Klimaschutzplaketten überreicht. Die PARKIMMOBILIEN GmbH konnte mit ihrem Projekt in der Leidesdorfgasse 14, in Wien 19. als erster privater Bauträger die höchste Auszeichnung holen: klimaaktiv GOLD Eine Plakette für nachhaltige Wirkung Der klimaaktiv Gebäudestandard ist das österreichweite Qualitätszeichen des...

  • Wien
  • Döbling
  • Park Immobilien
Die Auktionäre Eugen Otto und Oliver Brichard betonen Freiwilligkeit, Öffentlichkeit und Transparenz der Versteigerung.
1 3

Zinshaus unterm Hammer

Bei der zweiten Wiener Zinshaus-Auktion steht ein Gebäude in der Billrothstraße zum Verkauf. DÖBLING. Am 14. November versteigern die Immobilientreuhänder Eugen Otto und Oliver Brichard das 1902 errichtete Zinshaus in der Billrothstraße 29. In diesem Haus gibt es zwei Wohnungen, zwei Büros und ein Geschäftslokal. 1975 ist das Dachgeschoß ausgebaut worden, 2007 sind zwei Wohnungen in den beiden obersten Regelgeschoßen über eine Treppe verbunden und zusammengelegt worden. Niedrige Rufpreise Neben...

  • Wien
  • Döbling
  • Wolfgang Beigl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.