Impfzentrum Gmünd

Beiträge zum Thema Impfzentrum Gmünd

Die Covid-19-Impfung ist nun für Kinder ab 5 zugelassen.

Gmünd
Kinderimpflinie kommt im Impfzentrum

Ab 2. Dezember werden im Gmünder Impfzentrum auch Kinder ab 5 Jahren geimpft. GMÜND. Am 25. November erfolgte die Zulassung des Biontech/Pfizer-Impfstoffes für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren durch die Europäische Arzneimittelbehörde EMA und auch das Nationale Impfgremium empfiehlt die Impfung für Kinder. Die Terminbuchung ist nun für alle ab fünf Jahre geöffnet. Kinder und Jugendliche bekommen ausschließlich den Impfstoff von Biontech/Pfizer. Kinderimpflinien in Impfzentren Die ersten...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Das Impfzentrum im Access Park hat täglich geöffnet.

Gmünd
Impfzentrum hat täglich geöffnet

Impfung mit oder ohne Anmeldung möglich GMÜND. Das Impfzentrum Gmünd im Zivilschutzzentrum im Access Park ist Montag bis Freitag von 14.00 bis 19.00 Uhr für Impfungen (auch ohne Termin) offen, am Wochenende und an Feiertagen von 9.00 bis 14.00 Uhr - mit Termin jeweils eine Stunde länger. Zum Impfen mitzubringen sind E-Card, Lichtbildausweis und Impfpass - soweit vorhanden und eine Eintragung erwünscht ist - sowie der Aufklärungs- und Dokumentationsbogen. Impfstoff ist BioNTech/Pfizer....

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Zogen Bilanz: René Schreiber, Helga Rosenmayer, Bettina Weiß, Stefan Grusch und Klaus Rosenmayer (v.l.).

Gmünd
Impfzentrum ist eine "Erfolgsgeschichte"

Am 11. August war der letzte Betriebstag im NÖ Impfzentrum Gmünd im Access Industrial Park. Geplant sind demnächst "Pop-Up-Impfungen" und Schul-Impfaktionen. GMÜND. In Gmünd ging es am 24. März 2021 mit den Covid-Massenimpfungen los, damals noch in der kommunalen Impfstraße der Stadtgemeinde in den Räumlichkeiten des Zivilschutzzentrums des Zivilschutzverbands (NÖZSV). Im April erfolgte dann der Übergang von der Impfstraße zum NÖ Impfzentrum Gmünd. Dieses wurde anfangs noch parallel mit der...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Ludwig Schleritzko (2. v. r.) beim Besuch im Impfzentrum Gmünd.
3

Landesrat Schleritzko
Corona-Krise kostet Land NÖ 1,6 Milliarden Euro

Ludwig Schleritzko besuchte das Impfzentrum in Gmünd. "Jeder Nadelstich bringt uns dem Ende der Corona-Krise näher", so der Landesrat. GMÜND. Erst am Donnerstag der vergangenen Woche präsentierte Landesrat Schleritzko die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise dem NÖ Landtag. Insgesamt 1,6 Milliarden Euro wird dem Land NÖ die Krise in den Jahren 2020 und 2021 aufgrund geringerer Einnahmen und gestiegener Ausgaben kosten. In Gmünd machte er sich bei einem Besuch im Impfzentrum nun selbst ein...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Landtagsabgeordnete Margit Göll präsentieren die Daten zur Coronaimpfung im Bezirk Gmünd.

Gmünd/NÖ
Impftermine für alle ab 10. Mai

Für das Impfzentrum in Gmünd werden in den kommenden Wochen rund 4.400 Impfdosen bereitgestellt. GMÜND. Niederösterreich verkündete als erstes Bundesland die Freischaltung von Impfterminen für alle Altersgruppen. Laut Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf kann bis spätestens 10. Mai allen Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern ein Impftermin angeboten werden. Bisher 11.000 Impfungen verabreicht"Bis zum 29. April konnten insgesamt rund 11.000 verabreichte Impfungen in unserem...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz

Gmünd
Impfstraße und Impfzentrum werden vorerst parallel betrieben

Nächste Woche starten alle 20 NÖ Impfzentren - darunter auch jenes im Zivilschutzzentrum in Gmünd. GMÜND. Am Mittwoch erfolgt die Lieferung des Impfstoffes, am Donnerstag, 22. April, ist der erste Betriebstag. "Ab Ende April steigern sich die Mengen, da wird das Impfzentrum mehrere Tage und am Wochenende in Betrieb sein", erläutert Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig. Die Zeiten sind in ganz Niederösterreich dieselben: Wochentags von 14 bis 20 Uhr und am Wochenende 8 bis 18 Uhr....

  • Gmünd
  • Katrin Pilz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.