Indien

Beiträge zum Thema Indien

Lokales
Ab ins Abenteuer mit Rucksack, Kamera und Reiselust.
Video  4 Bilder

Couch Connections
Zweitwohnsitze auf der gesamten Welt

Neun Monate war Christoph Pehofer in neun Ländern unterwegs und hat auf 53 Couches geschlafen. WIEDEN. 2017 packte Christoph Pehofer die Reiselust. Er kündigte seinen Job, kaufte sich ein One-Way-Ticket nach Kanada und stürzte sich ins Abenteuer. Der Wiedner filmte seine neun monatige Reise und hat sich damit einen Traum erfüllt. Mit "Couch Connections" feiert er am Montag, 13. Jänner, seine erste Kinofilmpremiere im Haydn Kino. "Das größte Geschenk sind die weltweiten Freundschaften...

  • 08.01.20
Lokales
Koch lieber indischhh: Die Brigittenauer IT-Lehrerin Swapna Bajaj bringt mit ihren Kochkursen die indische Küche nach Wien.
4 Bilder

Koch lieber indischhh
Brigittenauerin startet mit indischem Kochkurs durch

Die Brigittenauerin Swapna Bajaj veranstaltet ab sofort mit einen indischen Kochkurs unter dem Namen "Koch lieber indischhh!" durch. Teilnehmer erwartet ein aromatischer und geschmacksintensiver Abend. BRIGITTENAU. Eigentlich unterrichtet Swapna Bajaj an der Schule KunstModeDesign Herbststraße in Ottakring. Nun startet die gebürtige Inderin nebenher noch in einem ganz anderen Metier durch: Unter dem Motto "Koch lieber indischhh!" gibt die Brigittenauerin ab sofort Kochkurse. "Ich habe...

  • 16.09.19
  •  2
Lokales
Auf nach Indien: Christian Rapf, Wolfgang Pröhl und Claudia Supper (v.li.) mit ihrem geliebten Elefanten unterm Arm.
2 Bilder

Mit der Vespa bis nach Indien

Manfred Pröhl, seine Lebensgefährtin und sein Freund reisen nach Indien – und das mit Vespas. MARGARETEN. Drei Leute, zwei Vespas und ein "Elefant". In dieser Konstellation geht es nach Indien. Wolfgang Pröhl, Reiseführer und begeisterter Abenteurer, macht sich für die Reise seines Lebens bereit. "Der Elefant ist quasi unser Maskottchen", erzählt Claudia Supper, Pröhls Lebensgefährtin. "Wir wollen, dass die Leute dadurch auf uns aufmerksam werden." "Indien ist Kult""Nur von der Welt zu...

  • 23.07.18
  •  1
Lokales
Tanja Raab lud sieben indische Mädchen und junge Frauen in ihr Atelier "Raabenkind" um mit ihnen Headpieces herzustellen.
6 Bilder

Dank Kunst zurück ins Leben: Indische Mädchen besuchen Ottakring

"KinderKulturKarawane": Indische Mädchen aus schwierigen Verhältnissen zu Besuch im Atelier Raabenkind. OTTAKRING. Die Betreiber der "KinderKulturKarawane" laden seit 16 Jahren Kinder- und Jugendkulturgruppen aus Afrika, Asien und Lateinamerika nach Europa ein. Das Besondere daran: Die Kinder und Jugendlichen entfliehen damit einem Leben, das oft von Armut und Gewalt geprägt ist. Im Zuge der Reise stellen sie ihre künstlerischen Projekte in Schulen, Jugend- und Kulturzentren oder bei Workshops...

  • 20.11.17
Lokales

Harri Stojka: India Express im Rathaus/Arkadenhof

Stojkas Album „India Express“, ist Zeugnis einer Begegnung zwischen dem Westen und Indien, zwischen modernem Groove und archaischem Mythos. 1., Felderstraße 1, Karten: 38,50 €, Infos: www.viennajazz.org Wann: 07.07.2014 20:00:00 Wo: Rathaus/Arkadenhof, Felderstr. 1, 1010 Wien auf Karte anzeigen

  • 30.06.14
Lokales

Mahabharata, Dschungel Wien

Das Jahrtausendealte, gewaltige Versepos ist das zentrale, dramatische und spirituelle Werk Indiens. Zwei Schauspieler stellen sich die schier unmögliche Aufgabe, rasant in alle (oder fast alle!) Rollen der faszinierenden „Mahabharata“ zu schlüpfen. Ab sieben Jahren. 7., Museumsplatz 1, Karten: 8,50 €, Infos: www.dschungelwien.at Wann: 30.05.2014 19:30:00 Wo: Dschungel Wien Theaterhaus, ...

  • 26.05.14
Lokales
Mir Jahangir musste vor dem Geheimdienst fliehen

"Hatte Angst um mein Leben"

Die "Servitenkloster-Flüchtlinge" sind in aller Munde und werden doch selten gehört. Die "Servitenkloster-Flüchtlinge" sind letzte Woche auch aus der Akademie der bildenden Künste ausgezogen. Die 24 jungen Mensche stammen aus Afghanistan, Pakistan und Indien. Orte, an denen sie nie wieder zurückkehren können. Pakistanischer Geheimdienst lässt Leute verschwinden Mir Jahangir ist 26 und stammt aus Kashmir, Indien. In seiner Heimat hat er sich für die Unabhängigkeit eingesetzt. "Das Problem...

  • 14.11.13
  •  1
Lokales

FESTIVAL DER FARBEN

FESTIVAL DER FARBEN Indiens erster Grammy-Gewinner Vishwa Mohan Bhatt musiziert mit Percussion-Legende Shubhen Chatterjee aus Kalkutta Wann: Samstag, 1. Juni, 19:00 Wo: Konzerthaus, Lothringerstr. 20, 1030 Wien Rajasthans berühmtester Musiker Vishwa Mohan Bhatt entstammt einer Musikerfamilie, die schon mehrere Jahrhunderte Berufsmusiker sind. Bereits in jungen Jahren rebellierte er gegen die Tradition, in dem er sein eigenes Instrument erfand, eine Art umgebauter Archtop Slide Guitar, die...

  • 14.05.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.