Information

Beiträge zum Thema Information

Sportbegeisterte Kinder fühlen sich in der Sportmittelschule Ulrichsberg besonders wohl.
3

Schulwahl
Virtueller Tag der offenen Tür an der iSMS Ulrichsberg

Coronabedingt können Tage der offenen Tür an den Schulen derzeit nicht stattfinden. Die Informatik- und Sportmittelschule Ulrichsberg geht daher neue Wege. ULRICHSBERG. Interessierte Eltern und Schüler können sich derzeit coronabedingt nicht vor Ort über die Informatik- und Sportmittelschule Ulrichsberg informieren. Daher präsentiert die Bildungseinrichtung ihre Schulgemeinschaft, ihre Werte und ihr Angebot stattdessen online. Auf der Homepage findet man alle wichtigen Informationen. "Wir...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Christof Schumacher (r.), Obmann der Sparte Information + Consulting, gratulierte gemeinsam mit Spartengeschäftsführer Gernot Fellinger (hinten) dreien der insgesamt 31 ausgezeichneten Absolventen: Christina Haslinger (2. v. r.) und Katrin Leichtfried (2. v. l.), die beide zwei Lehrberufe mit Auszeichnung abolviert haben, sowie Benjamin Kaspar (l.).

Information & Consulting
Zukunftsweisender Beruf für 31 Lehrlinge

Eine moderne und zukunftsorientierte Ausbildung ist der beste Startvorteil, den man für sich sichern kann. OÖ. Das gilt sowohl für die Jugendlichen, die eine Lehre in den Unternehmen der Informations- und Consultingwirtschaft absolvieren, als auch für die Ausbildungsbetriebe selbst. Denn diese haben so die Möglichkeit, flexibel zukünftige Mitarbeiter mit Schlüsselqualifikationen zu gewinnen. 31 junge Menschen haben heuer ihre Lehre in oö. Unternehmen der WKOÖ-Sparte "Information + Consulting"...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
"Einfach näher dran!" – Beiträge von Regionauten (Leserreportern) sind in unseren Zeitungen mit dem orangen Logo gekennzeichnet.
41 44 3

Regionauten-Sticker: Ich bin Regionaut!

Regionauten zeigt euch! Damit die Regionauten-Gemeinschaft nach außen hin noch sichtbarer wird, gibt es jetzt die offiziellen Regionauten-Sticker. COMMUNITY. Unser Regionaut (Leserreporter) Josef D. aus Melk hat uns eine tolle Idee mitgeteilt: Er hat sich einen Regionauten-Aufkleber fürs Auto gewünscht, damit sich die Regionauten auch außerhalb von meinbezirk.at gegenseitig erkennen können. Die Idee fand bei anderen Regionauten und unseren Chefredakteuren regen Zuspruch! >> Hier geht's zur Idee...

  • Sabine Miesgang
Anzeige
Rita Maria Strondl unterstützt beim Entgiften.
2 14

VITAL DURCH DETOX - Online Kongress 2015

Von 7. bis 14. MÄRZ findet der kostenlose ONLINE- KONGRESS zum Thema ENTGIFTEN & NATÜRLICH GEWICHT REGULIEREN mit besonders wertvollen TIPPS für Frauen rund um die WECHSELJAHRE statt. Was haben FASTENZEIT, die ersten FRÜHLILNGSBOTEN und der ABNEHMENDE MOND gemeinsam? Richtig: es ist die beste Zeit für FRÜHJAHRSPUTZ IM KÖRPER. Wir alle haben im Laufe der Jahre in unserem Körper ABLAGERUNGEN angehäuft, die für 80 bis 90 Prozent der Erkrankungen verantwortlich sind. Kein Arzt oder Therapeut dieser...

  • Vöcklabruck
  • Rita Maria Strondl
Wirtschaftslandesrat Michael Strugl (r.) und UC-Manager Elmar Paireder präsentieren die neue Ausbildungsbroschüre für Jugendliche.

Umwelttechnik-Cluster präsentiert Ausbildungsbroschüre für Jugendliche

Seit Herbst 2013 verantwortet der Umwelttechnik-Cluster (UC) gemeinsam mit dem Netzwerk Ressourcen- und Energieeffizienz (NREE) der Clusterland Oberösterreich das Projekt „Umwelttechnik – Berufsfeld mit Zukunft“, initiiert und unterstützt von Wirtschaftslandesrat Michael Strugl. Im Rahmen dieser Informationsoffensive sollen Jugendliche durch verschiedene Maßnahmen für eine Karriere in der Umwelttechnik begeistert werden. Der UC präsentierte nun dazu die neue Broschüre „Bleib sauber“. Darin...

  • Linz
  • Oliver Koch
Im Bild v.l.: Landes-Feuerwehrkommandant Wolfgang Kronsteiner; Landesrat Max Hiegelsberger und Zivilschutz-Präsident Michael Hammer präsentieren die Lernunterlage zur neuen Basis-Ausbildung Katastrophenschutz.

Ausbildungslehrgang für Katastrophenschutz

Im Auftrag von Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Landesrat Max Hiegelsberger wurde vom Land Oberösterreich in Zusammenarbeit mit dem Landes-Feuerwehrkommando und dem Oö. Zivilschutzverband ein zusätzliches Ausbildungsmodul entwickelt, das eine breite Grundausbildung in Oberösterreichs Gemeinden im Katastrophenschutzmanagement garantiert. In einem ersten Ausbildungsturnus wurden in den vergangenen Tagen 70 Trainer für die Aus- und Weiterbildung im Katastrophenschutzmanagement ausgebildet. Diese...

  • Linz
  • Oliver Koch
1

Wasser- und Boden-Schutz in Kombination

Positive Bilanz nach einem Jahr Boden.Wasser.Schutz für Landwirte zogen heute die Landesräte Rudi Anschober (Umwelt), Max Hiegelsberger (Agrar) sowie Oberösterreichs Landwirtschaftskammerpräsident Franz Reisecker. Ziel der Kampagne ist die ganzheitliche Betrachtung des Bodens und des Wassers als wirtschaftliche Ressource für die Landwirte sowie als Umwelt- und Lebensraum für Tier und Mensch. Im Jahr 2013 wurden 56 Arbeitskreise mit 2163 Mitgliedern betreut. Knapp 2100 Arbeitskreismitglieder...

  • Linz
  • Oliver Koch
Soziallandesrätin Gertraud Jahn (r.): „Der Sozialratgeber präsentiert als Hilfestellung die aktuellen sozialen Angebote in Oberösterreich.“
2

Aktualisierte Infobroschüre für soziale Leistungen in Oberösterreich

Der Sozialratgeber 2014 ist ein umfassendes Nachschlagewerk über soziale Leistungen in Oberösterreich und bietet sowohl Betroffenen als auch Hilfeleistenden einen wertvollen Überblick, wo Hilfe rasch und zielgerichtet angeboten wird. Auf 180 Seiten werden Sozialleistungen, Beratungs- und Betreuungsangebote sowie die dazugehörenden Adressen angeführt. Er bietet eine Zusammenstellung über alle Einrichtungen, Vereine und Initiativen sowie Informationen über Beihilfen und Förderungen....

  • Linz
  • Oliver Koch
2

Girls' Day 2014 erstmals auch für Kindergartenkinder

Mädchen für die Technik zu begeistern ist das Ziel beim landesweit stattfindenden "Girls´ Day". Dieses Jahr wird die Zielgruppe laut Bildungslandesrätin noch einmal ausgeweitet: am 11. März findet im Welios in Wels der erste "Girls´ Day MINI" für Schulanfängergruppen der Kindergärten statt – vorerst als Angebot für Kindergärten aus Wels und Grieskirchen. "Beim Girls´ Day MINI trennen wir nicht nach Mädchen oder Buben, da geht es uns darum, bei den Kindern Begeistrung für die Technik zu wecken",...

  • Linz
  • Oliver Koch

Kinderbetreuung per Mausklick

Erstmals gibt es in Oberösterreich eine kostenlose Applikation für Smartphones und Tablets sowie eine Homepage (www.kinderkompass-ooe.at), die einen tagesaktuellen Überblick über Kinderbetreuungsangebote gibt. Dieses Angebot ist tagesaktuell und umfasst institutionelle Einrichtungen genauso wie flexible. Ziel der neuen App und Plattform ist es, Eltern und Familien schnell Informationen – auch grafisch – zur Verfügung zu stellen. Aufgelistet werden Krabbelstuben, Kindergärten, Horte und...

  • Linz
  • Oliver Koch

Antworten zu Karenz, Elternteilzeit und Wiedereinstieg

BEZIRK, ROHRBACH. In der Arbeiterkammer Rohrbach gibt es am Montag, 28. Oktober, 19 Uhr, Information und persönliche Beratung rund um Karenz, Elternteilzeit und beruflichen Wiedereinstieg. Beraterinnen und Berater der Arbeiterkammer, des Arbeitsmarktservices und der Gebietskrankenkasse beantworten persönliche Fragen. Das Berufsförderungsinstitut informiert über das Kursangebot speziell für den Wiedereinstieg von Frauen. Der Verein Tagesmütter/Tagesväter stellt sein Kinderbetreuungsangebot vor....

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer

210.000 Briefe an OÖGKK-Versicherte

Ab Mittwoch, 14. August, versendet die OÖ Gebietskrankenkasse die Leistungsinformationen an ihre Versicherten (Sozialversicherungs-Projektname: „LIVE“). Die Briefe informieren die OÖGKK-Versicherten über deren im Jahr 2012 in Anspruch genommenen medizinischen Leistungen. Ab 2013 wird die Leistungsinformation erstmals nur mehr auf Wunsch des Versicherten postalisch zugesendet. Die Leistungsinformation kann auch online unter www.ooegkk.at/myooegkk eingesehen werden. Insgesamt verschickt die...

  • Linz
  • Oliver Koch
Antworten auf Fragen zur Unternehmensgründung geben Experten in Einzelgesprächen und Vorträgen. Jungunternehmer sprechen über ihre Erfahrungen und geben Ratschläge.

Wirtschaftskammer Rohrbach lädt am 16. Mai zum „Tag der Gründer“

Firmengründer im Mittelpunkt BEZIRK (pirk). 2629 Selbständige gab es Ende März im Bezirk Rohrbach. Das sind um 37 mehr als noch zu Ende des Jahres 2011. Die Zunahme entspricht dem Unternehmenszuwachs, der in ganz Oberösterreich zu beobachten ist. Führend ist die Stadt Linz mit 152 neuen Unternehmen im ersten Quartal 2012. Bei der Planung und Gründung eines Unternehmens können sich Gründungsinteressierte an mehrere Institutionen wenden. Eine davon ist das Gründerservice der Wirtschaftskammer....

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.