inGefahr

Beiträge zum Thema inGefahr

Feuer-Profi René Dombrowski (li.) unterweist Redakteur Andreas Edler in der Kunst des Feuerspuckens.
6 4

Edler lässt nichts anbrennen!

Es gibt sehr skurrile Berufe: Erschrecker, Messerwerfer-Assis­tent oder eben den des Feuerspuckers Wie es ist, wenn einem die Flammen buchstäblich aus dem Maul schießen? Man fühlt sich natürlich wie ein Drache, furchtbar überlegen. Wenn man sich erst mal an den öligen Geschmack des Petroleums im Mund gewöhnt hat, ist man nur noch darauf konzentriert, es wieder möglichst kontrolliert aus dem Mund und gegen die Fackel zu spucken. Sogleich macht sich ein Flammeninferno breit, das einem selbst –...

  • Wien
  • Wieden
  • Andreas Edler
Yoga-Lehrerin Sabine Utz vom bikram yoga loft Wien zeigt bz-Reporter Andreas Edler das "Dreieck".
1 3

Bikram Yoga in Wien: Bei 40 Grad im Yogaloft

Beim Hot Yoga im Yogaloft Vienna erlebte bz-Reporter Andreas Edler ganz neue Dimensionen der Beweglichkeit. Utkatasana, Garudasana und Tadasana: Klingt komisch, fühlt sich auch komisch an. 26 dieser Yoga-Stellungen (Yoga­sanas) werden beim Bikram-Yoga in einem 40 Grad heißen Raum buchstäblich durchgearbeitet. Während man versucht, weiterhin normal durch die Nase zu atmen, wird jeder Muskel angespannt und der Schweiß strömt aus jeder Pore. Nach 90 Minuten fühlt man sich gerädert und erleichtert...

  • Wien
  • Wieden
  • Andreas Edler
bz-Redakteur Andreas Edler (li.) war noch nie in einem Ring. Boxprofi Cemal Kaya zeigte gab ihm eine Einführung.
3

Wie einst Rocky Balboa: Fliegende Fäuste in Ottakring

Redakteur Andreas Edler stieg im Ottakringer Boxstudio Bounce für die bz-Leser in den Ring. Die Schläge des Gegners wirbeln einem um die Ohren, der Puls kratzt bei 200 Schlägen pro Minute und die eigenen Hände versuchen nur noch, das Schlimmste abzuwehren: So ungefähr fühlt sich der erste Boxkampf an. Eine Runde dauert lediglich drei Minuten, anfühlen tun sie sich jedoch wie 30. Die schnellen Bewegungen des Kampfsports, das ständige Vor und Zurück, fordern den gesamten Körper. Seit fünf Jahren...

  • Wien
  • Wieden
  • Andreas Edler
Drei Herren im Kilt: Martin Schiller (li.) und Martin Bräundle (re.) konnten bz-Redakteur und Schottland-Fan Andreas Edler gleich für die Games begeistern.
2 3

So sporteln echte Austro-Highlander

bz-Redakteur Andreas Edler war mit Schottland-Fans Baumstammwerfen in der Seestadt. Martin Schiller und Martin Bräundle von der Austrian Highland Games Federation pflegen ein Stück schottische Kultur in der Seestadt Aspern: Hier trainieren die Kraftprotze für verschiedene, europaweite, Highland Games. Gemessen wird dabei nicht nur die Kraft, sondern vor allem auch das Geschick. Der Hochland-Sport, der früher tradtionell bei Zusammenkünften von schottischen Clans als Volksfest veranstaltet...

  • Wien
  • Andreas Edler
bz-Redakteur Andreas Edler erklomm mit Kletterprofi Patrick die hohen Bäume im Waldseilpark.
3 3

In der Nacht über die Kahlenberger Baumwipfel

Im Waldseilpark kommt man auch beim Nachtklettern ordentlich ins Schwitzen. Dunkelheit, die Lichter der Stadt am Horizont und immer wieder das leise Klicken der Karabiner: Was sich idyllisch anhört, ist im Waldseilpark am Kahlenberg aber tatsächlich sehr fordernd. Die schwarze Route ist zwar romantisch beleuchtet, doch von einem Spaziergang im Mondschein kann keine Rede sein. Nach einem kraftraubenden Aufstieg auf die 20 Meter hohe Plattform ist Geschicklichkeit auf Schritt und Tritt gefragt....

  • Wien
  • Wieden
  • Andreas Edler
"Strapper" Fanky (li.) ist dafür verantwortlich, dass der Springer ordentlich angegurtet ist.
3 2

Bungee Jumping am Donauturm: Mit 90 km/h in den Abgrund

Beim Bungee-Jump vom höchsten Bauwerk Österreichs zittern trotz Gummiseil ordentlich die Knie. Kurz vor dem Absprung müssen die Zehenspitzen bereits über den Rand schauen. Man hat das Gefühl, unweigerlich in den 152 Meter tiefen Abgrund gezogen zu werden. Die schweißnassen Hände umklammern die Haltegriffe. Im ohrenbetäubenden Rauschen des Windes ist Sprungleiter Toms Stimme zu hören: „Du musst jetzt runter, sonst wird’s zu windig!“ Schlagartig vergeht die Lust zu springen. Zweifel kommen auf....

  • Wien
  • Wieden
  • Andreas Edler
EInmal Goalie sein: Fußballmuffel Andreas Edler stellte sich den Torschüssen von Nationaltorhüter Heinz Lindner.
3 4

Edler in Gefahr: Knochenbruch beim Tormanntraining mit der Austria

Dieses Mal wird's sportlich: Andreas Edler trainiert gemeinsam mit Austria Wien Goalie Heinz Lindner WIEN. Bälle rasen mit hoher Geschwindigkeit auf einen zu und es gilt, dem Leder in die viel zu weit entfernten Ecken des Tors nachzuhechten: Finger sind schon bei weniger starker Belastung zu Bruch gegangen. Fingerbruch und Krankenhaus bz-Redakteur Andreas Edler musste beim Tormanntraining mit Austria-Goalie Heinz Lindner auf schmerzliche Weise erfahren, dass es mit seiner Fußball-Karriere wohl...

  • Wien
  • Favoriten
  • Andreas Edler
Kopfüber abseilen aus 20 Metern: Adrenalin pur!
7

Edler in Gefahr: Auf Tuchfühlung mit den Elite-Cops

Nahkampftraining und Kopfüber-Abseilen aus 20 Metern: Einsatztraining bei der WEGA ALSERGRUND (ae). Rossauer Kaserne, Alsergrund: Hier bereiten sich die Elite-Cops auf ihre Hausbesuche vor. Im alten Backsteinbau geht es hektisch zu. Muskelbepackte WEGA-Anwärter haben einen Aufnahmetest. Vor dem 20 Meter hohen Kletterturm warten bereits die Seiltechniker, echte Spezialisten im Überwinden vertikaler Hindernisse. Es gilt, den Turm über einen Fassaden-Klettersteig zu erklimmen. Der 90-Grad-Überhang...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Andreas Edler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.