Innenministerium

Beiträge zum Thema Innenministerium

Herbert Kickl, die Nummer zwei der FPÖ hinter Bundesparteiobmann Norbert Hofer, im Gespräch mit WOCHE-Chefredakteur Peter Kowal
1 3

Herbert Kickl
„Ich bin gerne Reibebaum oder Blitzableiter“

Herbert Kickl weilte auf Kärnten-Besuch. Die WOCHE Kärnten bat den Klubobmann der FPÖ im Nationalrat und gebürtigen Kärntner zu einem sehr persönlichen Gespräch. Ein Interview abseits des politischen Alltags und Tagesgeschäfts. KÄRNTEN. Anfang Juni weilte Herbert Kickl, Nummer zwei der FPÖ hinter Bundesparteiobmann Norbert Hofer, für einen Tag auf Kärnten-Besuch. Die WOCHE Kärnten bat den gebürtigen Kärntner zu einem sehr persönlichen Gespräch über die Person und den Politiker Herbert Kickl,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten.

Kommentar
Rechtlich legitim, moralisch jedoch nicht

Die unangekündigte Ankunft vierzig „neuer“ Flüchtlinge im Erstaufnahmezentrum Ossiach versetzte die Bevölkerung in Aufregung. Eine Vorgangsweise des zuständigen Innenministeriums ohne jegliches Feingefühl – gerade in hochsensiblen Corona-Zeiten. Zu Beginn vergangener Woche bezogen vierzig „neue“ Flüchtlinge im Erstaufnahmezentrum Ossiach Quartier. Es ist seit Ende 2015 in Betrieb, auf 150 Bewohner ausgerichtet und untersteht dem Innenministerium. Die Ankunft der neuen Asylwerber versetzte die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Generalmajor Wolfgang Rauchegger koordiniert die Aktion "GEMEINSAM.SICHER" in Kärnten. Sie soll der Sicherheit im Land dienen
2

Kärntner Polizei startet Aktion in den Bezirken

"GEMEINSAM.SICHER" soll das Sicherheitsgefühl steigern. Ansprechpartner gibt es in allen Bezirken in Kärnten. KÄRNTEN. Jedes Jahr veröffentlicht die Polizei die Kriminalstatistik. Sie spricht eine klare Sprache. Im Jahr 2006 wurden fast 590.000 Delikte angezeigt, 2016 waren es um rund 70.000 Delikte weniger. Die Zahlen sind also ein objektiver Beleg dafür, dass die Polizei ausgezeichnete Ergebnisse in ihrer Arbeit liefert. Doch: "Der Statistik glaubt kaum jemand", weiß Wolfgang Rauchegger,...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Gerd Leitner
Die Aufbauarbeiten im Asylquartier in der Baumax-Halle sind abgeschlossen.
1

Asylquartier in Baumaxhalle ist fertig gestellt

Heute werden 150 Asylwerber die Unterkunft beziehen. Sie kommen aus Oberösterreich. Insgesamt bietet das Quartier Platz für 450 Personen. ST. RUPRECHT. Das Betreuungsquartier in der ehemaligen Baumax-Halle am Südring ist bezugsfertig. Im Laufe des Nachmittags werden die ersten 150 Asylwerber in dem Quartier eintreffen. Sie werden aus Oberösterreich anreisen. Platz für 450 Asylwerber "Wenn das Quartier fertiggestellt ist, werden wir etwa 450 Personen versorgen können. Ich rechne, dass wir ende...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Vouk

Weiteres Großquartier für Flüchtlinge in Klagenfurt geplant

Innenministerium macht erneut von Durchgriffsrecht Gebrauch. In der Sirius-Halle soll ein Quartier für bis zu 450 Flüchtlinge entstehen. Projekt in Baumax-Halle wird weiter verfolgt. Dullnig-Halle bleibt Transitquartier. KLAGENFURT. Das Bundesministerium für Inneres wird erneut vom Durchgriffsrecht Gebrauch machen. In der sogenannten Sirius-Halle in Klagenfurt soll ein Flüchtlingsquartier mit einer Kapazität von rund 450 Personen entstehen. Karl-Heinz Grundböck, Sprecher des Innenministeriums,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Vouk
1 1

Panne! Stundenlang konnten in ganz Österreich keine Reisepässe ausgestellt werden

Innenministerium bestätigt WOCHE-Recherche: Technisches Problem habe Software lahmgelegt. Hacker-Angriff wird dementiert. VILLACH/WIEN (Wolfgang Kofler, Update-Version). Stundenlang war es heute, Mittwoch, in Österreich nicht möglich, einen Reisepass zu beantragen. Das Innenministerium hat in den Morgenstunden eine Email an alle Passämter in Rathäusern und Bezirkshauptmannschaften verschickt, in dem erklärt wurde, dass ein technisches Problem die zur Pass-Erstellung nötige Software lahmgelegt...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Ein sprengstoffsachkundiger Beamter untersucht einen verdächtigen Gegenstand
6

Bombenroboter im Einsatz

Die Entschärfer des Ministeriums rücken 1.000 Mal pro Jahr aus. 350 Mal wird Munition gefunden. KRUMPENDORF. (mv) Die sechs sprengstoffsachkundigen Beamten in Kärnten werden immer dann gerufen, wenn ein verdächtiger Gegenstand in unserem Bundesland gefunden wird. Zuletzt war das vor wenigen Wochen im Klagenfurter Stadtteil Fischl der Fall. Ein Passant hatte einen verdächtigen Plastiksack bei einer Müllinsel gefunden, in dem sich militärische Rauchkörper befunden hatten. Der Entschärfungsdienst...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Vouk

Schließung von Polizeistellen lässt politische Wogen hochgehen

(tas). Seit Tagen geistern Einsparungspläne bei Kärntens Polizei durch die Medien. Von der Zusammenlegung zu Großdienststellen und der Schließung von zehn bis 15 Dienststellen ist die Rede. Während das Innenministerium bis dato nur von Umstrukturierungen spricht, wittern FPÖ und Team Stronach "sicherheitspolitischen Kahlschlag". Eine Protestresolution vergangene Woche von Christian Ragger stieß bei SPÖ, ÖVP und Grünen auf Ablehnung. "Kaiser ignoriert, dass die Kärntner Polizei seit zwei Jahren...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Teresa-Antonia Spari
Anzeige
„Wenn bestens integrierte Flüchtlingsfamilien mit kranken Kindern, die bereits jahrelang in Österreich leben, weil sie so lange auf einen Asylbescheid warten müssen, allen menschlichen und vor allem auch allen ärztlichen Bedenken zum Trotz, festgenommen und ihr Schicksal in die Hände eines unberechenbaren Despoten gegeben wird, dann ist das ein Armutszeugnis, ja geradezu eine Schande, für ein sonst so fortschrittliches Land wie Österreich“, macht Kaiser deutlich.
1 2

SPÖ Kärnten: Österreichs Asylpolitik ist eine Schande!

LHStv. Kaiser fordert sofortigen Stopp der Abschiebung einer Flüchtlingsfamilie mit einem schwer traumatisierten Kind ins Land von Ramsan Kadyrow. Asylverfahren müssen auf verträgliche Dauer verkürzt werden. Als unmenschlich und für eine fortschrittliche, hilfsbereite Politik nicht zu akzeptieren bezeichnet der Vorsitzende der SPÖ-Kärnten, LHStv. Peter Kaiser die Flüchtlingspolitik in Österreich. Als Grund nennt Kaiser, den neuerlich besorgten Aufschrei der Organisation Aspis, wonach eine...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • SPÖ Kärnten
Ministerin Mikl-Leitner hat durchgegriffen: Die Türk-Kaserne ist als Flüchtlingsbetreuungsstelle freigegeben
2

Mikl-Leitner: „Anteil von Frauen steigern!“

20 Jahre Frauen bei der Polizei: Weibliche Beamte stellen innerhalb der Exekutive derzeit 13 Prozent. Am Donnerstag, dem 1. September, wird es in Wien einen großen Festakt geben. Polizistinnen samt Kollegen feiern ein eher unübliches Jubiläum: Während in anderen Ländern Exekutivbeamtinnen seit Jahrzehnten zum Alltagsbild gehören, durften Frauen in Österreich bis 1991 keinen Dienst an der Waffe verrichten. Zwar wurden damals Frauen von der Polizei eingestellt, doch diese Beamtinnen konnten bis...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.