Alles zum Thema Innere Stadt

Beiträge zum Thema Innere Stadt

Lokales
Die Polizei sucht nach einem Banküberfall nach diesem Mann.

2.000 Euro Belohnung
Polizei sucht diesen Mann nach Banküberfall

Donnerstagfrüh, kurz vor 8 Uhr, soll der Mann eine Bank am Kärntner Ring 14  überfallen haben. Bei der Flucht wurde ein Security-Mitarbeiter durch einen Schuss verletzt.  INNERE STADT. Ein Mann betrat am Donnerstag, 6. Dezember 2018, um 7:50 Uhr die Filiale der "DenizBank" am Kärtner Ring 14. Er forderte mithilfe von einer Pistole Bargeld von den Mitarbeitern und ergriff mit seiner Beute die Flucht auf einem Fahrrad. Die drei Mitarbeiter der Filiale erlitten einen Schock, blieben aber...

  • 06.12.18
Lokales
Die E-Roller können per Handy-App ausgeliehen werden. Weil sie oft achtlos abgestellt werden, sorgen sie aber auch für Ärger.

E-Roller: Erste Beschränkungen kommen in Wien

Nach Beschwerden folgen erste Maßnahmen: In der Innenstadt werden parkfreie Zonen für die E-Scooter errichtet.  WIEN. Des einen Leid, des anderen Freud': Dieser Spruch trifft die Situation der E-Scooter in Wien wohl treffend. Während sich viele an den neuen Fortbewegungsmitteln erfreuen, ärgern sich andere darüber, dass die Roller auf der Straße herumliegen oder illegal auf den Gehsteigen benutzt werden. Die Verkehrsordnung in Wien ist klar: Die Roller gelten bis zu einer...

  • 19.11.18
  •  2
  •  1
Lokales
Im 20. Bezirk durchschlugen große Äste eines morschen Baumes die Dachflächenfenster einer Wohnung.
3 Bilder

Sturmtief
Siglinde fegte mit bis zu 128 km/h über Wien

Es war für viele Wiener eine schlaflose Nacht. Schuld war Sturmtief Siglinde, das mit Spitzengeschwindigkeiten von 128 km/h über die Stadt fegte. Die Feuerwehr verzeichnete 150 Einsätze. WIEN. Die höchsten Geschwindigkeiten wurden laut Martin Kulmer von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) auf der Jubiläumswarte gemessen. Dort erreichte der Sturm 128 km/h. 102 km/h waren es auf der Hohen Warte, 100 km/h in Unterlaa. In der Inneren Stadt wurden 92 km/h gemessen. In...

  • 24.10.18
Lokales
Schulen im 1. Bezirk.

Schulen in Wien
Alle Schulen im 1. Bezirk

Übersicht aller Schulen in der Inneren Stadt. INNERE STADT. Im 1. Bezirk gibt es vier Volksschulen (davon zwei privat),  eine Neue Mittelschule, fünf AHS (davon eine privat), zwei private Berufsbildende Höhere Schulen und ein Oberstufenrealgymnasium. Hier alle Schulen des Bezirks im Überblick:   Volksschulen Öffentliche Schulen VS Börsegasse Börsegasse 5 https://vs-boersegasse.schule.wien.at/ VS Stubenbastei Stubenbastei 3 Schwerpunkt: Französisich als Unterrichtssprache,...

  • 25.09.18
Lokales
Der Umbau der Secession ist nach 10 Monaten endlich fertig und das Krauthappl sieht aus wie neu.

Sanierung abgeschlossen: Die Secession strahlt wieder

Das Krauthappl ist endlich wieder zurück und die Secession ist wieder frei von Gerüsten. Innen wie außen wurde einiges am Haus gemacht. INNERE STADT. Im Dezember 2017 fiel der Startschuss für die Secession-Generalsanierung und jetzt ist sie endlich abgeschlossen. Nach zehn Monaten erstrahlt das Haus in neuem Glanz. Im wahrsten Sinne des Wortes. Begonnen hat alles mit der goldenen Kuppel, von Wienern liebevoll "Krauthappl" genannt. Wie so oft, wenn man ein Stück wegnimmt, findet man darunter...

  • 10.09.18
Lokales
Johann Weißensteiner zeigt aufs Dach, wo das alte Archiv schon aus allen Nähten platzt.

8 Kilometer Regale in der Innenstadt

Im Erzbischöflichen Palais entsteht derzeit ein unterirdisches Archiv - zwei Geschoße und zwölf Meter tief. INNERE STADT. "Das Archiv der Erzdiözese ist voll bis unters Dach - im wahrsten Sinn des Wortes", sagt Johann Weißensteiner, der Leiter des Diözesanarchivs. Seit Jahrhunderten lagern im alten Archiv der Erzdiözese nicht nur Akten und Urkunden seit dem Jahr 1469, sondern auch die früheren Pergamenturkunden ab 1139. "Das geht auf keine Kuhhaut, sagt man heute, wenn etwas übervoll ist. Der...

  • 06.09.18
Freizeit
Die Wiener Berufsfeuerwehr zeigt am Samstag und Sonntag in jeweils fünf Einsatzvorführungen ihr Können.

Programm am Wiener Feuerwehrfest

Am Wochenende vom 7. bis 9. September findet das alljährliche Wiener Feuerwehrfest Am Hof im 1. Bezirk statt. Wir haben die Programmhighlights. INNERE STADT. Wenn am Wochenende die Wiener Innenstadt gefüllt ist mit Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr, ist das kein Grund zur Panik. Denn: Das 29. Wiener Feuerwehrfest findet von 7. bis 9. September Am Hof in der Innenstadt statt.  Dabei gibt es viel zu bestaunen, wie etwa ein Großtanklöschfahrzeug, ein Geländelöschfahrzeug und eine...

  • 04.09.18
Lokales
Theresia Seidl kann zu jedem ihrer 10.000 Handschuhe eine Geschichte erzählen.

Elegant bis in die Fingerspitzen

Seit über dreißig Jahren betreibt Theresia Seidl ihr Handschuhfachgeschäft in der Inneren Stadt. INNERE STADT. "Meine Familie hat Handschuhe erzeugt und als Kind bin ich leidenschaftlich gern ausliefern gegangen - auch in mein heutiges Geschäft. Damals hab ich mit gedacht: Wenn ich groß bin, will ich das einmal selber haben!", erzählt Theresia Seidl. Und so ist es dann auch gekommen: "15 Jahre lang war ich bei der Handelskammer angestellt und habe währenddessen meine Familie gegründet. Dann,...

  • 03.09.18
Lokales
Cesare d'Ambrosio dokumentiert die Verunreinigungen, die durch die Fiaker entstehen.
3 Bilder

Hoher Markt: Ein Pferdeklo im Herzen Wiens?

Anrainer und Geschäftsmann Cesare d'Ambrosio macht auf die Verunreinigungen der Fiaker aufmerksam. Zwar wurde der Schaden an der Fahrbahn schon ausgebessert, für den Anrainer ist das aber noch immer zu wenig. INNERE STADT. Eines der großen Markenzeichen Wiens sorgt in letzter Zeit für viel Aufruhr. "Jeden Tag, wenn ich das Haus verlasse, glaube ich, dass ich in einem Pferdestall stehe.", sagt Cesare d'Ambrosio, der seine gleichnamigen Schuhgeschäfte im Ersten hat. Die Rede ist von den Fiakern...

  • 03.09.18
Freizeit
Das Popfest findet in diesem Jahr von 26. - 29. Juli rund um den Karlsplatz statt.

Popfest: Das sind die Programm-Highlights

Kreisky, Naked Lunch und Mavi Phoenix treten unter anderem bei freiem Eintritt am Karlsplatz auf. INNERE STADT/WIEDEN. Bereits zum neunten Mal steigt von 26. bis 29. Juli das beliebte Popfest am Karlsplatz. Rund 60 heimische Musik-Acts präsentieren sich bei freiem Eintritt in verschiedenen Locations rund um die Karlskirche. Neben der Seebühne vor der Karlskirche werden auch das Wien Museum, die Technische Universität sowie – heuer neu – das Theater Akzent bespielt.  Für das Programm in diesem...

  • 26.07.18
Lokales
Ein als Eisvogel verkleideter Aktivist führt den Protestzug gegen den Lobautunnel an.

Ein Eisvogel kämpft für die Erhaltung der Lobau

Gegen den Bau des geplanten Lobautunnels richtete sich eine Protestaktion der Nobau-Initiative. Eis als Eisvogel, dem Wappentier des Nationalparks Donau-Auen, verkleideter Aktivist führte den Zug von etwa 60 Personen an: "Wir haben uns frühmorgens entlang der Ringstraße positioniert, um gegen den drohenden Bau der Lobau-Autobahn Stimmung zu machen", erklärte der Aktivist. Mit einer Informationskampagne mit dem Titel "#Nobau - Nein zur Lobauautobahn!" will man die Bevölkerung auf die...

  • 23.07.18
Lokales
Constance Litschauer und Martin Mosser freuen sich über freigelegte römische Grubenverfüllungen.
6 Bilder

Willkommen in Vindobona!

Die Stadtarchäologie Wien befördert Funde aus der Vergangenheit unserer Stadt in die Gegenwart. LEOPOLDSTADT. Constance Litschauer hat einen staubigen Beruf, der sie auch oft auf Baustellen führt. Sie ist aber keinewegs Bauarbeiterin, sondern Archäologin. Ihr Arbeitsalltag ist die archäologische Erforschung der Vergangenheit Wiens. Dabei gibt es aber keine zeitgeschichtlichen Limits: "Von der Keltenzeit bis zum Zweiten Weltkrieg interessiert uns alles!", erklärt sie. "Die Stadtarchäologie Wien...

  • 23.07.18
Lokales
Angelo Palladino und sein Idol Diego Maradona.

Borbone Barber Club - oder: Der Engel mit der Haarschere

Ein Besuch im Borbone Barber Club ist wie eine Italienreise, von der man mit neuem Haarschnitt zurückkommt. INNERE STADT: "Un momento, bitte warten Sie noch einen Augenblick, Angelo kommt gleich - einen Cappuccino?", begrüßt die Empfangsdame, die selber viele Jahre in Italien gelebt hat. Angelo Palladinos Borbone Barber Club in der Hegelgasse erstreckt sich über zwei Stockwerke: oben die Damen, unten die Herren. Im stilsicher durchgestylten Salon hat man nichts dem Zufall, sondern vielmehr den...

  • 19.06.18
Lokales
4 Bilder

Gegen illegalen Verkauf: Aktion scharf am Donaukanal

Zum Relaxen eignet sich der Donaukanal bestens. Das wissen auch illegale Getränkeverkäufer. INNERE STADT. Sonne, Hitze und Live-Konzerte sorgen am Donaukanal nicht nur für Partystimmung, sondern auch für Durst – der wiederum schnell illegale Getränkeverkäufer anzieht.  In einer "Aktion scharf" des Büros für Sofortmaßnahmen kontrollierte man gemeinsam mit dem Markt- und Gewerbeamt die Einhaltung der rechtlichen Auflagen und Bestimmungen. Dabei wurden insgesamt sieben Verkäufer von Getränkedosen...

  • 12.06.18
Lokales
Gratulierten Eigentümer Josef Bitzinger: Dompfarrer Toni Faber (l.) und der baldige Bürgermeister Michael Ludwig (r.).
14 Bilder

Bitzinger: Kult-Würstelstand feierte seinen zehnten Geburtstag

Zur Feier bei der Albertina kamen auch Promis wie Dompfarrer Toni Faber und der künftige Wiener Bürgermeister Michael Ludwig. WIEN. Der Würstelstand bei der Albertina ist einer der bekanntesten der Stadt. Seit genau zehn Jahren ist er nun im Besitz des Gastronomen Josef Bitzinger, der zum Jubiläum auch zahlreiche Ehrengäste einlud. Operettensängerin Birgit Sarata und Dompfarrer Toni Faber waren genauso dabei wie der künftige Wiener Bürgermeister Michael Ludwig. Statt einer herkömmlichen...

  • 14.05.18
Lokales
Irene Zahrl freut sich, wenn sie mit ihren Luftballons nicht nur den Fleischmarkt bunter machen kann.

Am Fleischmarkt zwischen Himmel und Indien

Seit ihrer Indienreise verkauft Irene Zahrl Luftballons. Nicht nur, aber auch. INNERE STADT. "Begonnen habe ich als Werklehrerin, bis ich von einem Tag auf den anderen gekündigt, die Matura nachgeholt und Psychologie studiert habe." Im Jahr 1993 reiste Irene Zahrl dann nach Indien, wo ihr die Idee kam, Luftballons zu verkaufen. Als ersten Schritt sicherte sie sich gleich von Bombay aus die Adresse www.luftballon.at. Im Jahr 1993 war das, als die meisten Menschen noch keine Ahnung von der...

  • 10.05.18
Lokales
Das Innere des Palais Equitable bietet mehr als man auf den ersten Blick erwartet.

Verstecke Sehenswürdigkeiten in der Wiener City

Im Sommer erkunden wieder unzählige Touristen Wien. Da könnte man eigentlich auch mitmachen. Abseits von Stephansdom und Museen, gibt es auch versteckte Orte für die sich ein Ausflug lohnt. INNERE STADT. Manche fühlen sich genervt von ihnen, andere freuen sich über Rekordumsätze. Die Touristensaison fasst wieder Fuß in Wien. Das merkt man vor allem in der Inneren Stadt. Kaum ein anderer Bezirk beherbergt so viele Sehenswürdigkeiten wie die City. Wenn man selbst auf Reisen ist, ist man offen für...

  • 08.05.18
  •  2
Lokales
2 Bilder

Stephansdom: 343 Stufen bis zum Arbeitsplatz

Jude Manuel ist Türmer von Beruf: Die Turmstube des Stephansdoms ist sein hochgelegener Arbeitsplatz – 67 Meter über dem Stephansplatz. INNERE STADT. „Sie haben es geschafft!“ ist der Satz, den Jude Manuel während seines Arbeitsalltags am häufigsten sagt: Jeder, der keuchend die 343 Stufen der engen Wendeltreppe im Südturm des Stephansdoms hinter sich gebracht hat und bei ihm in der Turmstube ankommt, wird von ihm mit diesen Worten begrüßt. Zu Recht – denn der Weg hinauf hat es durchaus in...

  • 30.04.18
Lokales
Gärtnerin Michaela Pummer, Gerd Koch von den Österreichische Bundesgärten mit Eva Waclawek und Eva Klimek (v.l.n.r.) vom Verein Schatzhaus beim Abladen der schmiedeeisenen Sessel im Volksgarten.
4 Bilder

Historische Eisensessel im Volksgarten: Platz nehmen im Rosengarten

Im Volksgarten wies einst eine Sesselfrau den Besuchern einen Sessel zu. INNERE STADT. Please wait to be seated. Diese Aufforderung, auf den Kellner zu warten, der den Platz zuweist, kennt jeder USA- und England-Reisende. Doch auch in Wien wurde die Platzierung durch einen Angestellten einst praktiziert, und zwar in den Parks. "Noch bis in die 1960er Jahre hinein gab es hier im Volksgarten eine Sesselfrau, die den Parkbesuchern einen Platz auf einem der Eisensessel zuwies", erzählt Gerd Koch...

  • 24.04.18
Lokales
Der 66 Meter hohe Wohnturm am Heumarkt sorgt weiterhin für politische Verwicklungen.

Wölbitsch zum Thema Heumarkt: "Retten, was noch zu retten ist"

"Retten, was noch zu retten ist", will ÖVP-Stadtrat Markus Wölbitsch beim Runden Tisch am 13. April zum Heumarkt. Startet ein neuer Anlauf? WIEN. Wegen des geplanten Heumarkt-Hochhauses wurde das historische Zentrum Wiens von der UNESCO im Sommer 2017 auf die Rote Liste des gefährdeten Welterbes gesetzt: Mit 66 Metern wird das geschützte Innenstadtensemble durch den Wohnturm nach Ansicht der UNESCO massiv beeinträchtigt. Darum verlangt sie eine Höhenreduzierung auf 43 Meter - doch...

  • 09.04.18
Leute
Autorin Niki Osl (links) mit Loos Bar-Besitzerin Marianne Kohn.
5 Bilder

Niki Osl: Mit der Gräfin in der Loos Bar

Die Designerin Niki Osl las aus ihrem ersten Roman "Die Gräfin in mir". INNERE STADT. Literarisch ging es in der Loos Bar in der City zu: Designerin Niki Osl, bekannt für ihren "Miss Lillys Hats"-Haarschmuck, las aus ihrem Debütroman "Die Gräfin in mir". "Loos-Bar-Besitzerin Marianne Kohn ist eine Freundin von mir und hat mich schon vor Längerem nach einer Lesung gefragt. Mir war es immer unangenehm zu lesen und daher habe ich es lange verschoben", gesteht Osl, die sich von dem zahlreich...

  • 03.04.18
Lokales
Beim Vienna Bootcamp wird die Großstadt auch bei Minusgraden zum Trainingsgerät.
2 Bilder

Vienna City Boot Camp am Heldenplatz: Raus aus der Komfortzone

Das Vienna City Boot Camp verbindet Gesundheitssport mit militärischem Drill. Trotzdem kommt der Spaß nicht zu kurz. INNERE STADT. "Zum Aufwärmen - Liegestütze! Und eins, und zwei, ..." ruft Trainerin Réka Hassa der sportbegeisterten Gruppe zu, die sich bei leichtem Frost kurz nach Sonnenuntergang beim Heldentor eingefunden hat. Vienna Vity Boot Camp heißen die zweimal täglich stattfindenden Trainingseinheiten, die Bernhard "Billy" Franzke vor einigen Jahren ins Leben gerufen hat. Nicht umsonst...

  • 26.03.18
Lokales
Symbolbild

Staugefahr: Wiener Ringstraße weitläufig umfahren

Die Sperre der Ringstraße in Wien wirkt sich bereits auf den Verkehr aus. Nehmen Sie weitere Ausweichrouten. WIEN. Zur Erinnerung: Wegen Gleisauarbeiten bleibt die Ringstraße zwischen Schwarzenbergplatz und Babenbergerstraße bis Dienstag, 3. April (5 Uhr) gesperrt! Der ÖAMTC empfiehlt, die Sperre so weiträumig wie möglich zu umfahren. Ausgedehntere Routen über Donaukanal oder Gürtel würden sich zeitlich rechnen. Auch die Kreuzungen sollten vermieden werden. Am Schwarzenbergplatz Richtung und...

  • 26.03.18