Innviertler Künstlergilde

Beiträge zum Thema Innviertler Künstlergilde

Anton Oder verstarb am 20. Mai 2020.

Innviertler Künstlergilde
Anton Oder am 20. Mai 2020 verstorben

INNVIERTEL. "Eine traurige Nachricht hat uns ereilt. Unser Zahlmeister und stellvertretender Vorsitzende Toni ist am Mittwoch, 20. Mai, während einer OP verstorben." schreibt die Innviertler Künstlergilde in einer Aussendung. Und weiter: "Toni hat uns seit nunmehr 10 Jahren nicht nur in seiner Funktion vor allem aber als Mensch und liebenswerter Kollege begleitet. Nach seiner Kooptierung wurde er 2010 in der Jahreshauptversammlung einstimmig in sein Amt gewählt. In weiterer Folge wurde er als...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Der Pramer Künstler Meinrad Mayrhofer in seiner Werkstätte in Haag am Hausruck.
4

Künstlerporträt
Meinrad Mayrhofer: "Im Mittelpunkt steht der Mensch"

An Krippen kommt jetzt keiner vorbei. Einer, der sich auskennt: Meinrad Mayrhofer. Die BezirksRundschau hat den Pramer Künstler in seiner Werkstätte in Haag besucht. PRAM, HAAG (jmi). Ochs und Esel, gern auch Schafe. Aber was macht diese eine Krippenfigur ausgerechnet mit Hühnern? "Das ist eine spezielle Anfertigung für einen Kunden. Seine Frau ist Hühnerhalterin", erzählt Meinrad Mayrhofer. Seine eigenen Enkel hat der Pramer Künstler auch bereits als Engel verewigt – für die eigene Krippe,...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Adalbert Schieferer (IKG-Mitglied  seit März 2019) mit Maria Salomon vor einer seiner großformatigen Collagen.
8

IKG-Werkschau eröffnet

BRAUNAU (ach). Die Innviertler Künstlergilde lud am 11. August zur Eröffnung der Werkschau 2019 in den Stadttorturm ein. Unter dem Motto „Kunst im Turm“ zeigten mehr als ein Dutzend Gildenmeisterinnen von "drent und herent", unter ihnen Adalbert Schieferer, Karl Ellinger, Rudi Beer und Alexander Brandmeyer, ihre Werke. Malerei, Skulpturen, Fotokunst und Schmuck sind auf drei Stockwerken zu bestaunen. Gildenmeister Peter Makowetz hob die Vielfältigkeit der Künstlerinnen hervor, die nicht...

  • Braunau
  • Elke Grumbach
3

Ausstellung "a picture is..." im Braunauer Stadttorturm

BRAUNAU. Die Innviertler Künstlergilde eröffnet heuer mit einer Fotoausstellung eines neu aufgenommenen Gildenmeisters den Ausstellungssommer 2019 im Stadttorturm. Der aus dem Innviertel stammende, in Wien lebende Künstler Harald Mairböck, zeigt im Rahmen der Ausstellung "a picture is..." einen aktuellen Querschnitt seiner abstrakten und experimentellen Bilder. Für ihn bezeichnend ist das Thematisieren des fotografischen Abbildungsprozesses an sich und das Streben nach Reduktion. Dabei...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
4

Ausstellung HORIZONTE - IN MEMORIAM GÜNTER PATOCZKA
In Erinnerung an einen wichtiges Mitglied der Innviertler Künstlergilde

Es freut uns, dass wir in den eindrucksvollen Galerieräumen des Kunsthauses Burg Obernberg eine repräsentative Ausstellung zu Günter Patoczka, einem bekannten Innviertler Künstler, präsentieren dürfen: Die Ausstellung Horizonte – In memoriam Günter Patoczka wird am Freitag, 03. Mai 2019 um 19.30 Uhr im Kunsthaus Burg Obernberg eröffnet. Sie ist dort bei freiem Eintritt bis einschließlich Sonntag, 26. Mai zu sehen (geöffnet Freitag, Samstag, Sonntag 14-18 Uhr). Günter Patoczka, 1956 in...

  • Ried
  • ARGE Kunst und Kultur - Mitten im Innviertel .
Vorstände von IKG und Raiffeisenbank von links: Meinrad Mayrhofer, Anton Oder, Hanna Kirmann, Dagmar Inzinger-Dorfer, Elisabeth Wimmer-Röck, Joachim Knoglinger, Walter Holzinger

Raiffeisenbank und IKG
Kunst in Ried gemeinsam erleben

Die Raiffeisenbank Region Ried ist neuer Partner und Förderer der Innviertler Künstlergilde. Unter dem Motto „Kunst gemeinsam erleben“ werden ab 2019 die gemeinsamen Kräfte gebündelt. RIED. Die IKG ist eine auf das Innviertel bezogene Künstlergemeinde und wird ehrenamtlich vom Vorsitzenden Walter Holzinger geführt. Der Sitz und Begegnungsort der im Jahr 1923 gegründeten Gemeinschaft ist die „Gilde“ am Rieder Kirchenplatz. Mit regelmäßigen Veranstaltungen unterschiedlicher Art hat sich die...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Der Heimatkundestammtisch lädt zum Vortrag ein.

Heimatkundestammtisch beim Steinerwirt

EGGELSBERG. Am Dienstag, dem 11. September, um 20 Uhr findet im Gasthaus Steinerwirt in Gundertshausen wieder der Heimatkundestammtisch statt. Das Thema sind "Die Innviertler Bildhauer – der IKG/Innviertler Künstlergilde". Als Referent tritt der ehemalige Vizebürgermeister von Braunau, Gregor Fuchs, auf. Fuchs ist für seine umfangreiche Sammlung der Innviertler Künstlergilde bekannt. Der Eintritt ist frei.

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Fool on the hill von Hermann Ortner.
10

Innviertler Künstlergilde feiert 95-jähriges Bestehen

BRAUNAU (gei). Seit 95 Jahren gibt es die Innviertler Künstlergilde (IKG), die im Juni 1923 im Café Post von Aloys Wach und Louis Hofbauer gegründet und vom künftigen Bezirkshauptmann Hans von Hammerstein gefördert wurde. Aus diesem besonderen Anlass wurden nun unter dem Titel "Ars longa - vita brevis" im Stadttorturm rund 80 Werke von 26 Künstlern aus allen Schaffensbereichen ausgestellt. Aktuell zählt die Innviertler Künstlergilde 140 aktive Mitglieder jenseits und diesseits des Inns....

  • Braunau
  • Bezirksrundschau Braunau
Unter den Ausstellern ist auch der Simbacher Rudi Beer mit Bildern aus der Serie "Linie und Kurve".

Innviertler Künstlergilde feiert 95. Geburtstag

Zum Anlass des 95. Geburtstags veranstaltet die Innviertler Künstlergilde eine Jubiläumsausstellung. BRAUNAU. Die Eröffnung der Ausstellung findet am 3. August im Stadttorturm statt, wo Bürgermeister Johannes Waidbacher und Konsulent Meinrad Mayrhofer anwesend sein werden. Insgesamt 25 Künstler, darunter Maler, Musiker, Bildhauer und Literaten, haben sich gemeinsam für diese Ausstellung entschieden. Martina Sens wird an dem Tag der Eröffnung eine Lesung abhalten. Bei der Finissage am Sonntag,...

  • Braunau
  • Gwendolin Zelenka
Die Gruppenausstellung kann bis Ende März in der Innviertler Künstlergilde besichtigt werden.

Gruppenausstellung der Innviertler Künstlergilde

Malerei, Bildhauerei, Grafik, Literatur, Musik – die umfassende Ausstellung kann noch bis Ende März besucht werden. RIED. Diese Gruppenausstellung ist der Auftakt für das 95 Jahre Bestandsjubiläum der Innviertler Künstlergilde. Die sich hier als junge zeitgenössische Künstlervereinigung präsentiert. Die Innviertler Künstlergilde zeigt einen Querschnitt des künstlerischen Schaffens ihrer Mitglieder aus fünf Sparten. Der Bogen spannt sich von Malerei unterschiedlicher diverser Techniken,...

  • Ried
  • Lisa Nagl
"Bettgeschichten - Die Frühaufsteherin" von Meinrad Mayrhofer.
11

Lebenszeichen aus dem Turm

Braunau. Im Stadttorturm in der Salzburger Vorstadt wurde am Freitagabend die Gruppenausstellung der Innviertler Künstlergilde (IKG) im Rahmen einer Vernissage eröffnet. Auf der Ausstellung sind 21 Künstler aus dem Innviertel und dem bayerischen Raum mit ihren Exponaten vertreten. Zu sehen sind rund 70 Arbeiten aus allen Sparten und Bereichen. Gezeigt werden Mischtechniken, Bildhauerei, Zeichnungen, Grafiken und Malerei. Mit der Ausstellung im Turn geben auch die Mitglieder der IKG...

  • Braunau
  • Pressefoto: PmG
Ausstellung "Lebenszeichen" im Stadttorturm
2

„Lebenszeichen“: Gruppenausstellung der Innviertler Künstlergilde im Stadttorturm Braunau

Unter dem Titel "Lebenszeichen" präsentieren Gildenmeister und Gildenmeisterinnen der verschiedenen Sparten im Turm aktuelle Positionen. "Lebenszeichen" verweist einerseits auf die Tatsache, dass Kunst untrennbar mit der menschlichen Existenz allgemein und mit den ganz persönlichen Geschichten und Lebenserfahrungen der Künstler im Speziellen untrennbar verbunden ist. Andererseits wird die Ausstellung selbst zum Lebenszeichen und beweist, entgegen mancher Meinung, dass der Stadttorturm noch...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
4

Bildhauerbergwerk - Vernissage in der "Gilde" am Kirchenplatz.

"Gilde" wird zum Bergwerk für Bildhauer. RIED (isha). In Kooperation mit der Innviertler Künstlergilde präsentiert das Bildhauerbergwerk am Mittwoch, 3. Mai 2017, um 19 Uhr Werke seiner Mitglieder in der "Gilde" am Kirchenplatz 11 in Ried. Das Bildhauerwerk ist eine Plattform für plastisch tätige Künstler mit dem Ziel, die Wahrnehmung von Bildhauerei im öffentlichen Raum zu fördern. Die Ausstellung ist vom 4. Mai bis zum 25. Mai, jeweils mittwochs von 16 bis 20 Uhr oder nach Vereinbarung zu...

  • Ried
  • Isabella Hattinger
2

Ausstellung "Bildhauer Bergwerk" in der Gilde

RIED. Die Innviertler Künstlergilde präsentiert am 3. Mai im Begegnunsort "Gilde" am Rieder Kirchenplatz "Bildhauer Bergwerk", eine junge Bildhauergruppe aus Wien. Beginn der Vernissage mit Künstlerdialog ist um 19 Uhr. Das Bildhauerbergwerk ist eine Plattform für plastisch tätige Künstler. Ziel ist es, die Wahrnehmung von Bildhauerei im öffentlichen Raum zu fördern und den Mitgliedern vielfältige Präsentationsflächen zu bieten. Der im Herbst 2015 gegründete Verein bietet den Mitgliedern...

  • Ried
  • Karin Wührer
2

Rolf Brühlmann spielt mit Licht, Farbe & Fantasie

Ausstellung in der "Gilde" am Kirchenplatz in Ried. RIED. Im Begegnungsort der Innviertler Künstlergilde am Kirchenplatz in Ried steht seit Mittwoch, 29. März, alles unter dem Thema Glaskunst. Der 1954 in St. Gallen geborene Rolf Brühlmann übernahm 2008 das traditionsreiche Ofenglasstudio von Helmut W. Hundstorfer in Kopfing und wurde Mitglied der Innviertler Künstlergilde. Seine erste Ausstellung 2017 widmet der Gildenmeister im Begegnungsort "Gilde" der Paarung von künstlerischem Ansatz und...

  • Ried
  • Isabella Hattinger

Ausstellung Rolf Brühlmann: Glas, Tradition & Innovation

RIED. Der 1954 in St. Gallen in der Schweiz geborene Gildenmeister übernahm 2008 das Glasatelier von Helmut W. Hundstorfer in Kopfing. Sein Schaffen in der Glaskunst begann Brühlmann mit einer Gründung eines Glasateliers in einem kleinen Dorf nahe Zürich. Laufende Kontakte nach Österreich und Freundschaften die sich über Jahre entwickelten, vor allem zu Hundstorfer aus Kopfing, veranlasste ihn letztendlich nach Österreich zu übersiedeln. In der hiesigen Kunstszene sehr gut eingebunden wird...

  • Ried
  • Karin Wührer
2

Welttag der Fremdenführer: Sonderführungen in Braunau

BRAUNAU. Am Sonntag, 5. März, wird in Braunau der Weltfremdenführertag mit einem kostenfreien Stadtrundgang „Auf den Spuren der Innviertler Künstlergilde“ gefeiert. Die Austrian Guides Susanne Urferer und Annegret Ritzinger und der Tourismusverband Braunau laden alle Interessierten herzlich dazu ein. Treffpunkt ist jeweils um 14 Uhr und um 15.30 Uhr vor dem Braunauer Rathaus am Stadtplatz 38. Die Dauer der Führung beträgt zirka eine Stunde und findet bei jedem Wetter statt. 
 Fotos:...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Stimmiger Abend in der LMS Altheim

ALTHEIM. Silvia Fink von der Innviertler Künstlergilde stellt am 3. März in der Landesmusikschule Altheim ihre Phantasie in Farben aus. Dazu gibt es eine originelle Vernissage mit dem schon allseits bekannten Buchautor und Frisörmeister Klaus Ranzenberger, der aus seinen Kolumnen liest. Musik gibts von Josef Kili und wer an diesem Tag sonst noch aus der Landesmusikschule dazu findet. Einlass ist um 19 Uhr. Wann: 03.03.2017 19:00:00 ...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Walter Holzinger, Vorsitzender der Innviertler Künstlergilde, freut sich über die neuen Gildenmeister.

"Die Neuen" der Innviertler Künstlergilde stellen sich vor

RIED. Sechs neue Gildenmeister kann die Innviertler Künstlergilde dieses Jahr in ihrer Vereinigung willkommen heißen. Unter all den zahlreichen Bewerbungen haben sich Künstlerausschüsse für sechs Neuaufnahmen entschieden. Im Rahmen der Ausstellung "Die Neuen" präsentieren Argauer, Brandmeyer, Füssel, Perseis, Rhomako und Wimmesberger ihre Arbeiten. Von Architektur über Malerei und Bildhauerei bis Fotografie gibt die Schau einen guten Einblick in das Schaffen in der Region. Eröffnet wird die...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Gregor Fuchs ist ein Experte auf dem Gebiet der Innviertler Kunstgeschichte.
1 2

Interessantes über Innviertler Künstler erfahren

BRAUNAU. Es gibt wohl niemanden, der sich mit der Kunstgeschichte des Innviertels besser auskennt als der Braunauer Gregor Fuchs. Bei einem Vortrag am Dienstag, 10. Mai wird er über die Geschichte der Innviertler Künstlergilde (IKG) sprechen. Die Gildenmeister und deren vielen Kunstwerke im Bezirk Braunau stehen im Mittelpunkt. "Es gibt bei uns so viele Kunstwerke, wo und von wem diese sind, davon werde ich erzählen", so Fuchs. So werden die Besucher erfahren, dass die Sgraffiti an der Fassade...

  • Braunau
  • Andreas Huber

Zwei Ausstellungen zeigen Querschnitt regionalen Kunstschaffens

RIED. Vielfältiges Kunstschaffen zeigen zwei Ausstellungen in Ried von 2. beziehungsweise 3. Dezember bis Ende Jänner 2016. Die jährliche Gemeinschaftsausstellung in der galerie20gerhaus steht heuer unter dem Motto "Wege: wünschen – wandeln – wagen". Sie wird in Kooperation mit der Innviertler Künstlergilde veranstaltet, die ihre Ausstellung am Kirchenplatz 11 "Weihnachts-Kunst-Feier" nennt. In Summe beleuchten 45 Künstler von vielen Standpunkten aus das Thema. Mit Malerei, Grafik,...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Zehn neue Gildenmeister präsentieren ihre Arbeiten.

Ausstellung: Die neuen Gildenmeister stellen sich vor

RIED. Trotz ihrer über 90-jährigen Geschichte erstarrt die Innviertler Künstlergilde nicht in ihrer Tradition, sondern ist ein lebendiger Verein. Das beweisen sowohl zahlreiche Aktivitäten und Projekte als auch die Tatsache, dass jedes Jahr neue Gildenmeister aufgenommen werden. Im Vereinsjahr 2015 gab es in den Sparten Malerei/Grafik, Bildhauerei und Fotografie/Video insgesamt elf Neuaufnahmen. Nun wird den frisch gebackenen Gildenmeistern in den Räumlichkeiten am Kirchenplatz eine eigene...

  • Ried
  • Theresa Gradinger

Gilden-Ausstellung: Positionen I

RIED. "Positionen I" heißt das neue Ausstellungsprojekt der Innviertler Künstlergilde (IKG), das ab 10. Juni 2015, jeweils mittwochs von 16 bis 20 Uhr, im neuen Begegnungsort der "Gilde" (neue Namensgebung!) am Kirchenplatz 11 in Ried zu sehen ist. Das Spannungsfeld zwischen Gesellschaft, Politik, Natur und Alltag ist des Künstlers tägliches Brot – und Ansatz des Kurators Günter Patoczka für diese Ausstellung. "Die Kunst als Bewahrer, Unruhestifter und Visionär sind tragende Elemente dieser...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Martina Sens hofft, dass viele Jugendliche an ihrem Schreibprojekt teilnehmen.

Schreib's raus! Jugendprojekt zeigt, wie befreiend Schreiben sein kann

RIED, PRAMET. Facettenreich und bewegt beginnt das neue Jahr für Schriftstellerin Martina Sens aus Pramet. Zum einen hat die in Sibirien lebende Larissa Schumilowa Sens und ihre Lyrik ausgewählt, um sie ins Russische zu übersetzen und bei dem Projekt "365 days" zu veröffentlichen. Zum anderen startet die Autorin am Freitag, 13. März 2015, gemeinsam mit dem 20gerhaus das Jugendschreibprojekt "schreib's raus". Der Fachvertreterin der Sparte Literatur der Innviertler Künstlergilde geht es...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.