Alles zum Thema Insolvenz

Beiträge zum Thema Insolvenz

Wirtschaft
Das Konkursverfahren wurde am Dienstag eröffnet

Jakling
Betrieb in Konkurs geraten

Zum Insolvenzverwalter wurde der Wolfsberger Rechtsanwalt Thomas Schuster bestellt. JAKLING. Über die Transportbegleitung Sattler aus Jakling bei St. Andrä im Lavanttal wurde laut dem KSV1870 über einen Gläubigerantrag ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet. Über die Höhe der Schulden liegen dem KSV1870 bis dato noch keine Informationen vor. Zum Insolvenzverwalter wurde der Wolfsberger Rechtsanwalt Thomas Schuster bestellt. Gläubigerforderungen können ab sofort noch bis...

  • 16.01.19
Wirtschaft
Das Konkursverfahren wurde über einen Gläubigerantrag am Landesgericht Klagenfurt eröffnet

St. Andrä
Tischlerei in Konkurs geschlittert

Der KSV1870 meldet die Insolvenz des Tischlers Werner Gritsch aus Eitweg. ST. ANDRÄ. Über das Vermögen von Werner Gritsch, der eine Bau- und Möbeltischlerei in Eitweg 19 betreibt, wurde am Landesgericht Klagenfurt ein Konkursverfahren eröffnet. Dies teilte der Kreditschutzverband (KSV) von 1870 per Aussendung am Mittwoch mit. Über das Vermögen und die Schulden liegen dem KSV1870 noch keine Informationen vor. Die Gläubiger können ihre Forderungen ab sofort bis zum 13. November 2018 über den...

  • 17.10.18
Wirtschaft
Erneut insolvent: Über das Vermögen der Bäckerei Lackner wurde ein Konkursverfahren eröffnet

Sanierung gescheitert
Bäckerei Lackner erneut insolvent

Die fünf Standorte der Wolfsberger Bäckerei sind bereits seit Dienstag geschlossen. WOLFSBERG. Seit Mittwoch läuft über das Vermögen der Bäckerei Lackner GmbH aus Wolfsberg wieder ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt. Von der Insolvenz des Unternehmens sind laut Kreditschutzverband (KSV) von 1870 sowie Alpenländischen Kreditorenverband (AKV) Europa 15 Dienstnehmer betroffen. Den Passiva von 1,05 Millionen stehen Aktiva von rund 400.000 Euro gegenüber. Zweites...

  • 03.10.18
Wirtschaft
Von der Insolvenz der Lavanttaler Firma sind rund 20 Gläubiger betroffen

Über eine Million Euro Schulden
Personalleasingfirma aus Wolfsberg in Insolvenz geschlittert

Von der Insolvenz der MapTec Personalconsulting GmbH sind 24 Dienstnehmer betroffen. WOLFSBERG, KLAGENFURT. Über das Vermögen der MapTec Personalconsulting GmbH wurde laut dem Alpenländischen Kreditorenverband (AKV) Europa ein Insolvenzverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet. Das Lavanttaler Unternehmen mit Sitz in Wolfsberg beschäftigt 24 Dienstnehmer. Die Verbindlichkeiten betragen laut dem AKV Europa 1.158.900 Millionen Euro. Dem gegenüber stehen Aktiva von 502.000 Euro....

  • 28.09.18
Wirtschaft
Der Vermögensstatus liegt dem KSV1870 noch nicht vor

St. Andrä: Betrieb in Konkurs geschlittert

Die Firma PSB profi System bau GmbH aus Burgstall bei St. Andrä ist insolvent. ST. ANDRÄ. Über das Vermögen der PSB profi System bau GmbH aus St. Andrä wurde am Landesgericht Klagenfurt ein Konkursverfahren eingeleitet. "Der Konkurs wurde über Gläubigerantrag eröffnet. Ein Vermögensstatus liegt noch nicht vor", so Barbara Wiesler-Hofer, die Leiterin des KSV1870-Standortes in Klagenfurt, gegenüber der WOCHE Lavanttal. Das Unternehmen hat sich mit Stahlbau, Baudienstleistungen und...

  • 12.09.18
Wirtschaft
Das Insolvenzverfahren wurde am Dienstag am Landesgericht Klagenfurt eröffnet

St. Georgen: Taudes KG mit Gasthaus Gartnerwirt in Konkurs

Die Höhe der Passiva sind derzeit noch nicht bekannt. ST. GEORGEN. Über das Vermögen der Taudes KG aus St. Georgen wurde am Landesgericht Klagenfurt ein Insolvenzverfahren eröffnet. Laut dem Alpenländischen Kreditorenverband (AKV) Europa führte ein Gläubigerantrag zum Konkursverfahren. Die Höhe der Passiva sind derzeit noch nicht bekannt. Die Taudes KG betreibt das Gasthaus Gartnerwirt in St. Georgen im Lavanttal.

  • 08.08.18
Wirtschaft
Wegen der guten Konjunktur macht sich ein leichter Rückgang der Insolvenzverfahren bemerkbar

Leichter Anstieg der Unternehmensinsolvenzen in Kärnten

Hermagor kann einen Rückgang bei Privatinsolvenzen verzeichnen, in St. Veit ist der Anteil der Unternehmensinsolvenzen gestiegen KLAGENFURT. Für die Wirtschaft läuft es im ersten Halbjahr 2018 sehr gut, dass sieht man auch an den sinkenden Zahlen der Insolvenzverfahren. Die sind vom ersten Halbjahr 2017 mit 2.713 auf 2.685 im ersten Halbjahr 2018 gesunken. Das entspricht einem Rückgang um ein Prozent. Damit bestätigten sich auch die positiven Erwartungen der Unternehmer. Trotzdem warnt...

  • 31.07.18
Wirtschaft
Zwei Dienstnehmer sind von der Insolvenz betroffen

St. Stefan: "AIT Anlagenbau und Installationstechnik" ist insolvent

Heute wurde das Konkursverfahren eröffnet. Zwei Dienstnehmer sind betroffen. ST. STEFAN. Heute wurde über das Vermögen der Firma "AIT Anlagenbau und Installationstechnik GmbH" mit Sitz in St. Stefan ein Konkursverfahren eröffnet. Der Betrieb des Installationsunternehmens wurde bereits eingestellt. Als Insolvenzursache werden Forderungsausfälle und die unregelmäßige Auftragsentwicklung angegeben. Den Aktiva von 50.000 Euro stehen Passiva von 250.000 Euro gegenüber. Zwei Dienstnehmer und rund 30...

  • 06.02.18
Wirtschaft
Die Verbindlichkeiten sind sowohl bei den Firmeninsolvenzen als auch bei den Privatkonkursen gesunken

Lavanttal: Zehn Firmeninsolvenzen und 23 Privatkonkurse

Einer der größten Insolvenzfälle im Jahr 2017 im Lavanttal war die Insolvenz des Beherbergungsbetriebes von Karl Markut mit Verbindlichkeiten von 1,8 Millionen Euro. LAVANTTAL. Im Jahr 2017 wurden im Lavanttal zehn Firmeninsolvenzen und 23 Privatkonkurse eröffnet. Die Verbindlichkeiten sind sowohl bei den Insolvenzen als auch bei den Konkursen im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Fünf Fälle weniger Bei den zehn Insolvenzverfahren, die in diesem Jahr im Lavanttal eröffnet wurden, handelt es...

  • 19.12.17
Wirtschaft
Den Aktiva von 106.500 Euro stehen Passiva von 338.500 Euro gegenüber

Eitweg: "Metallbau Tolve" ist insolvent

Am 7. Dezember wurde das Konkursverfahren eingeleitet. Sechs Dienstnehmer sind betroffen. EITWEG. Am 7. Dezember wurde über das Vermögen der Firma "Metallbau Tolve GmbH" ein Konkursverfahren eröffnet. Das Unternehmen mit Sitz in Eitweg betreibt Alu-Portalbau und handelt mit Aluteilen. Als Insolvenzursache wird angegeben, dass das Unternehmen durch eine Insolvenz eines Auftraggebers im Jahr 2017  aus einer Baustelle einen Verlust von rund 10.000 Euro zu verarbeiten hatte sowie aufgrund...

  • 11.12.17
Wirtschaft
Aktiva von 22.310 Euro stehen Passiva von 269.000 Euro gegenüber

Wolfsberg: Diskothek "Clubwerk Wolfsberg" ist insolvent

Heute wurde das Verfahren eingeleitet. Acht Dienstnehmer sind betroffen. WOLFSBERG. Heute wurde über das Vermögen der Firma "Pure Gastro GmbH" ein Konkursverfahren eröffnet. Gegenstand des Unternehmens ist die Diskothek "Clubwerk Wolfsberg". Die Diskothek wird nicht mehr weitergeführt, der Betrieb wurde bereis eingestellt. Als Insolvenzursache wird der Rückgang der Besucherzahlen und der Konkurrenzdruck angegeben. Im Herbst 2016 wurden ein neuer Betreiber und ein neues Marketing eingesetzt, um...

  • 07.11.17
Politik
Der Bürgermeister von St. Georgen, Karl Markut, hat Insolvenz angemeldet

Bürgermeister von St. Georgen insolvent

Über das Vermögen von Karl Markut wurde ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. ST. GEORGEN. Der Bürgermeister von St. Georgen und ehemaliger Landtagsabgeordneter, Karl Markut, hat Insolvenz beantragt. Schweizer Franken Kredit Als Insolvenzursache gibt Markut an, dass er für die Errichtung einer Betriebsliegenschaft einen Schweizer Franken Kredit aufgenommen hatte und sich dieser verteuerte. Für die Errichtung der Betriebsliegenschaft wurde zur Ausfinanzierung im Jahre 2004...

  • 24.02.17
Wirtschaft
Privatkonkurse sind in Kärnten zurückgegangen

Kärnten verzeichnet zweitgrößten Rückgang bei Privatpleiten

2016 ist ein Jahr namhafter Firmenpleiten. Doch die Unternehmensinsolvenzen und Privatkonkurse sind nach wie vor am tiefsten Stand seit 10 Jahren. Im Jahr 2016 waren 344 Unternehmen mit Verbindlichkeiten von 262 Millionen Euro insolvent. Die Verbindlichkeiten sind im Vergleich zum Vorjahr um 55 Prozent gestiegen. Dies lässt sich im Wesentlichen auf einen einzigen Fall, das Konkursverfahren der KRESTA Anlagenbau Gesellschaft m.b.H. Nfg & Co KG zurückführen. „Trotz des markanten Anstiegs im...

  • 20.12.16
Wirtschaft
Über das Vermögen der Bäckerei Lackner GmbH aus Wolfsberg wurde heute am Dienstag am Landesgericht Klagenfurt ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet

Wolfsberger Bäckerei Lackner insolvent

Die Lavanttaler Bäckerei Lackner GmbH aus Wolfsberg hat heute Dienstag am Landesgericht Klagenfurt Insolvenz angemeldet. WOLFSBERG. Über das Vermögen der Bäckerei Lackner GmbH aus Wolfsberg wurde heute am Dienstag am Landesgericht Klagenfurt ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. Vom Konkurs des Lavanttaler Betriebes mit Hauptstandort in der St. Jakober Straße 27 und vier weiteren Filialen - darunter eine erst kürzlich 2016 in der Bambergerstraße 4 eröffnete - in Wolfsberg seien...

  • 13.12.16
Wirtschaft
Franz Kreuzer übernimmt mit der "K industries GmbH" die halbfertigen Aufträge des Anlagenbauers "Kresta" in Framrach bei St. Andrä

Mehr als 100 Mitarbeiter verlieren bei "Kresta" in St. Andrä ihren Job

Wie die Insolvenzverwaltungsges.m.b.H. aus Klagenfurt in ihrer heutigen Aussendung berichtet, ist die Fortführung für 130 Mitarbeiter bei "Kresta" in St. Andrä gesichert. ST. ANDRÄ. In der Gläubigerausschusssitzung heute am Mittwoch wurde das Angebot der im Eigentum der Familie Kreuzer befindlichen "K industries GmbH" zum Kauf der halbfertigen Aufträge zur Fertigstellung angenommen und die Betriebsliegenschaft in Framrach bei St. Andrä im Lavanttal bis längstens 31. Jänner 2017 an diese...

  • 10.08.16
Wirtschaft
Geschäftsführer Franz Kreuzer informiert über die Einleitung eines Sanierungsverfahrens

237 Jobs bei "Kresta" in St. Andrä gefährdet

100 Millionen Euro Schulden: Kresta Anlagenbau in St. Andrä leitet ein Sanierungsverfahren ein. ST. ANDRÄ. Das international agierende Unternehmen Kresta Anlagenbau GbmH NfG & Co KG hat mit Montag einen Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung beim Landesgericht Klagenfurt eingebracht. Als Hauptgrund für diesen Schritt nennen die Verantwortlichen den monatelangen Konflikt mit einem Großkunden des Unternehmens über die Abrechnung von zwei Großprojekten....

  • 25.07.16
Wirtschaft
Unternehmensinsolvenzen und Privatkonkurse in Kärnten am tiefsten Stand seit 10 Jahren

Insolvenzen und Privatkonkurse am tiefsten Stand seit 10 Jahren

KSV1870 Insolvenzstatistik Kärnten aus dem ersten Halbjahr zeigt die niedrigsten Werte seit 10 Jahren. Im ersten Halbjahr wurden in Kärnten nur 179 insolvente Firmen und 255 eröffnete Privatkonkurse verzeichnet, das sind die niedrigsten Halbjahreswerte seit 10 Jahren. Auch die Verbindlichkeiten bei den Firmeninsolvenzen und Privatkonkursen sind zurückgegangen. Unternehmensinsolvenzen 92 Insolvenzverfahren wurden in den ersten sechs Monaten über Kärntner Unternehmen eröffnet. Mangels...

  • 05.07.16
Wirtschaft
Die Druckerei Theiss aus St. Stefan im Lavanttal hat Insolvenz angemeldet

78 Arbeitsplätze in der Druckerei Theiss gefährdet

Das 1975 gegründete Lavanttaler Unternehmen aus St. Stefan im Lavanttal meldete heute Dienstag am Landesgericht Klagenfurt Insolvenz an. ST. STEFAN. Über das Vermögen der Druckerei Theiss GmbH in St. Stefan im Lavanttal wurde heute laut Gerhard M. Weinhofer vom Österreichischen Verband Creditreform am Landesgericht Klagenfurt aufgrund eines Eigenantrages das Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. Billiglohnkonkurrenz aus dem Ausland Das Lavanttaler Unternehmen wurde im Jahr...

  • 18.05.16
Wirtschaft

Wolfsberg: Backhaus schlittert erneut in Insolvenz

Das Backhaus Kraschowitz in Wolfsberg ist zum zweiten Mal insolvent. WOLFSBERG. Das Traditionsunternehmen „Backhaus Kraschowitz“ aus Wolfsberg ist nach 2012 nun wieder insolvent. Betroffen sind 58 Mitarbeiter und 16 Gläubiger. Den Passiva von rund 1,1 Millionen Euro stehen Aktiva von rund einer halben Million Euro gegenüber. Bereits 2012 war ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung anhängig. Sanierung im Februar beendet Der 20-prozentig abgeschlossene Sanierungsplan wurde im Februar...

  • 30.11.15
Wirtschaft
Rund zehn Millionen Euro Schulden soll die Nca Container- und Anlagenbau GmbH aus St. Paul angehäuft haben

"NCA" in St. Paul ist insolvent

Nächste Großinsolvenz im Lavanttal im laufenden Jahr: Die NCA Container- und Anlagenbau GmbH aus St. Paul meldet Konkurs an. ST. PAUL, LAVANTTAL. Nachdem heuer schon die Juri Bauträger Ges.m.b.H. aus Wolfsberg und die RZ Holzindustrie GmbH aus Bad St. Leonhard in den Konkurs geschlittert sind, folgt jetzt mit der NCA Container- und Anlagenbau GmbH aus St. Paul die nächste Großinsolvenz. Laut dem Kreditschutzverband von 1870 (KSV1870) wurde am Dienstag über das Vermögen der NCA Container - und...

  • 28.07.15
Wirtschaft
Die Wolfsberger Juri Bauträger Ges.m.b.H.  meldete am Donnerstag Insolvenz an

Juri Bauträger Ges.m.b.H. aus Wolfsberg insolvent

Mit einer Überschuldung von rund 1,6 Millionen Euro meldet die Juri Bauträger Ges.m.b.H. aus Wolfsberg Insolvenz an. Dabei handelt es sich um Kärntens größte Pleite im laufenden Jahr. WOLFSBERG. Die Firma Juri Bauträger Ges.m.b.H. aus Wolfsberg schlitterte laut dem Kreditschutzverband von 1870 (KSV1870) mit Schulden von rund 5,6 Millionen Euro in die Insolvenz. Am Donnerstag wurde über das Vermögen des Lavanttaler Unternehmens mit Sitz in der Bezirkshauptstadt Wolfsberg am Landesgericht...

  • 25.06.15
Politik
Johann Neuner: "Fünf Milliarden ist ein enormer Schaden, aber weniger als 17."

Experte hält Daten für Märchen

Der Wirtschaftsprüfer Johann Neuner glaubt an vier bis fünf Milliarden Euro Hypo-Schaden. (gel). Als "Wahnsinn" bezeichnet der Klagenfurter Wirtschaftsprüfer Johann Neuner die kursierenden Zahlen über den Schaden, den die Hypo verursachen soll. "Zu behaupten, es könnten 17 Milliarden Euro werden, ist Betrug am Steuerzahler", findet er klare Worte. Selbst geht er davon aus, dass der Schaden für Steuerzahler maximal "vier bis fünf Milliarden Euro" ausmachen wird. Neuner rechnet vor: 3,6...

  • 18.03.14
Wirtschaft

Erstes Halbjahr: Pleiten auf hohem Niveau

Traurig: Im ersten Halbjahr 2013 verzeichneten nur Kärnten (+ 9 Prozent) und Tirol (+ 17,3 %) eine Steigerung bei den Firmenpleiten. 223 Unternehmensinsolvenzen wurden dem KSV1870 gemeldet. Österreichweit gab es allerdings einen Rückgang von mehr als sieben Prozent. Auch der Schuldenberg hat sich fast verdoppelt: von 116 Mio. Euro im Vorjahr auf 219 Mio. Euro. Die größte Insolvenz ist die GriffnerHaus AG mit Schulden von 34,1 Mio. Euro. Dramatisch leider auch die Situation am Arbeitsmarkt:...

  • 25.06.13
Wirtschaft

Insolvenzen: Schulden mehr als verdoppelt

102 Unternehmensinsolvenzen vermeldet der KSV1870 für das erste Quartal 2013 in Kärnten - das sind um 15 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum 2012 (120). Jedoch: Die Schulden der insolventen Unternehmen stiegen von 44 Mio. Euro im Vorjahr auf 105 Millionen Euro (plus 139 Prozent). Und auch die von Insolvenzen betroffenen Arbeitsplätze haben sich von 380 auf 1.100 erhöht. "Der Trend der Klein- und Kleinstinsolvenzfälle setzt sich nicht fort. Die Fälle sind größer, es sind deutlich mehr...

  • 21.03.13
  • 1
  • 2