Integration

Beiträge zum Thema Integration

ASKÖ Mauthausen sucht Nachwuchs-Trainer
Nachwuchsfußball boomt in Mauthausen

Trotz Corona-Pause erfreut sich die Fußball-Nachwuchs-Abteilung der ASKÖ Mauthausen über regen Zulauf an SpielerInnen. Allerdings mangelt es an TrainerInnen, alle Kinder entsprechend betreuen zu können. Nach der zweiten Corona bedingten Sportpause in diesem Winter befürchteten viele Sportfunktionäre, dass sich die sportbegeisterten Kinder und Jugendlichen vom Fußball abwenden und eher dem E-Sport zuwenden könnten. Ganz im Gegenteil boomt in Mauthausen der Nachwuchsfußball, konnten nicht nur...

  • Perg
  • Werner Wöckinger
"Schutzschirme" als kleine und vielfältige Flicken im löchrigen Dach internationaler Flüchtlingsverträge: Pfarre, Gemeinde und Vereine informierten und appellierten zum Weltflüchtlingstag an Humanität.

Weltflüchtlingstag 2021
"Humanitärer Schutzschirm braucht viele Flicken"

Mit einer Aktion eine Woche vor dem Weltflüchtlingstag am 20. Juni machten der Arbeitskreis Integration, und die Vereine "für mich und du" und "Zu-Flucht" gemeinsam mit Pfarre und Gemeinde St. Georgen am Marktplatz und nach der Sonntagsmesse auf die prekärer Lage Vertriebener und Schutzsuchender und die Ignoranz hierzulande aufmerksam. Auf drei "Bankerlstationen" informierten die Aktivisten aus verschiedenen Perspektiven. Bunte Regenschirme visualisierten ihr Ziel, den immer lückenhafteren...

  • Perg
  • Eckhart Herbe
1

Engagierter Nachwuchs
Schwertberger Jugendrotkreuz startet Humanitätsprojekt

Beim Jugendrotkreuz (JRK) in Schwertberg findet man nicht nur Erste-Hilfe-Profis, sondern auch Kinder, die die Rotkreuz-Grundsätze im Herzen tragen und leben. So etwa beim Humanitätsprojekt „Menschlichkeithochdrei“. SCHWERTBERG. „Wenn man als Jugendgruppenbetreuer seit knapp einem halben Jahr keine Gruppenstunde abhalten konnte und dann sind bei der ersten Stunde gleich alle freien Plätze ausgebucht, ist das schon ein ziemlich gutes Gefühl!" Als sich dann die Kids bei einer Fragerunde...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Das Projektteam "Gemeinsam in voller Vielfalt".

Bezirk Perg
"Gemeinsam in voller Vielfalt" in Gemeinden engagieren

Seit einigen Monaten arbeitet eine Projektgruppe der SPÖ und des GVV Perg intensiv am Projekt „Gemeinsam in voller Vielfalt“. Ziel dabei ist es, Menschen mit unterschiedlichen migrantischen Hintergründen anzusprechen und sie zu motivieren, sich in ihrer Wohngemeinde zu engagieren und einzubringen. BEZIRK PERG. Azra Cocalic ist Kindergartenhelferin und Ersatzgemeinderätin in St. Georgen/Gusen: „Ich setze mich insbesondere für Frauen ein und möchte für sie ein Beispiel sein, ihr Leben...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Kein Schlussstrich: Über Jahrzehnte war dieses Tor zum Flüchtlingshaus Eingang zu Schutz und Menschlichkeit. Das soll so bleiben, appellieren die Helfer Leopoldine Haslhofer, das Ehepaar Bindreiter, Reinhard Kaspar und Monika Weilguni (v.l.).
3

Helfer appellieren an Weiterbestand
Flüchtlingshaus Langenstein schließt nach drei Jahrzehnten

Als Flüchtlingsunterkunft  hat das ehemalige Gasthaus Bindreiter in Langenstein lange Tradition. Bereits in den 1980ern bot es Schutz. Nun wird es nach mehr als drei Jahrzehnten geschlossen. Die partei- und organisationsübergreifende Flüchtlingshelferplattform "für mich und du“ appelliert zum Welttag der Menschenrechte am 10. Dezember in einer eindringlichen Botschaft, das Flüchtlingshaus weiter in seinem humanitären Zweck, etwa für minderjährige Flüchtlinge aus dem griechischen Moria, zu...

  • Perg
  • Eckhart Herbe
Das Projekt Milli unterstützt Frauen beim beruflichen und gesellschaftlichen Integrationsprozess in Österreich.
4

Projekt für Migrantinnen
Milli: Sprache, Wissen und Chancen verbessern

Die Frauenberatung Perg startet am Mittwoch, 30. September, mit dem Projekt Milli in den Herbst.  PERG (up). Milli – kurz für Migrantinnen leben und lernen integriert – richtet sich an Frauen aus Drittstaaten, asylberechtigte und subsidiär schutzberechtigte Frauen sowie EU-Bürgerinnen.  Ziel ist es, den Teilnehmerinnen Chancen am Arbeitsmarkt und in allen Belangen der gesellschaftlichen Mitwirkung zu eröffnen. Das Projekt Milli unterstützt Frauen beim beruflichen und gesellschaftlichen...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Jetzt konnten sich Hayatt und Fazileh beim Ehepaar Witte bedanken.

Kochen für Rechberger
Hilfe in Corona-Krise: Dankeschön aus Afghanistan

RECHBERG. Im Jahr 2015 hatte sich das Ehepaar Witte aus Rechberg um einen unbegleiteten minderjährigen Flüchtling aus Afghanistan im Rahmen einer Patenschaft angenommen und ihn moralisch und ideell unterstützt. Jetzt, fünf Jahre später und angesichts der Corona-Krise, leistete der junge Mann umgekehrt Hilfe und versorgte gemeinsam mit seiner Frau die Familie mit einem wunderbaren afghanischen Reisgericht. In strenger Selbstisolation Frank Witte lebt seit mehr als 14 Tagen ins strenger...

  • Perg
  • Ulrike Plank
2

Integrationsfest
Besucher des Multi-Kulti-Family-Fests kosteten sich durch acht Länder

Der Naarner Ausschuss für Sport und Kultur lud zu einem Familien- und Integrationsfest. NAARN. Am 17. November veranstaltete der Ausschuss für Sport und Kultur das Familien- und Integrationsfest „Multi Kulti Family“. Die zahlreichen Gäste konnten sich durch einen schmackhaften Bogen aus acht verschiedenen Nationen kosten und unter anderem landestypische Köstlichkeiten aus Deutschland, Ungarn, Ägypten, Afghanistan, Nepal, Irak, Kosovo und natürlich Österreich probieren. Das tolle Rahmenprogramm...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
3

Ein Vorzeige-Integrationsprojekt der Familienakademie Mühlviertel und sieben Gemeinden im Bezirk Perg
Die Junior-Kreativ-Werkstätten bringen derzeit Kinder aus den verschiedensten Kulturen in Mauthausen und St.Georgen/G zusammen!

Die deutsche Sprache, viel Kreativität und gegenseitige Freundschaft als Schlüssel für gelungene Integration. Die Junior-Kreativ-Werkstätten bringen von 19.08.19 – 30.08.19 Kinder aus allen Kulturen zusammen. Ein Vorzeigeprojekt der Familienakademie Mühlviertel, gemeinsam mit den Gemeinden Langenstein, Luftenberg, St.Georgen/Gusen, Ried/Riedmark, Mauthausen, Naarn und der Stadt Perg. Unterstützt wird das Projekt auch von der Integrationsstelle des Landes OÖ. St.Georgen/Gusen, Mauthausen:...

  • Perg
  • Kinderfreunde Mühlviertel
4

St. Georgen/Gusen feierte zehn Jahre Arbeitskreis Integration

Mit Köstlichkeiten aus vielen verschiedenen Ländern feierte der Arbeitskreis Integration sein zehnjähriges Bestehen. ST. GEORGEN/GUSEN. Beim Fest „St. Georgen is(s)t bunt“ gab es internationale Köstlichkeiten aus Österreich, Rumänien, Ungarn, Bosnien, Syrien, Irak, Iran und Tadschikistan zu verkosten. Der Spielbus und der Luftballonstart begeisterten die jüngsten Gäste. Besuch gab es vom Festival der Regionen mit dem Soziale-Wärme-Jodler der Folkshilfe und dem Fahrradprojekt „Centriphery“....

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger

Integration
Erster Landesintegrationspreis verliehen

ST. GEORGEN/GUSEN, BAD KREUZEN, LINZ. Erstmals verlieh das Land Oberösterreich den Landesintegrationspreis. Im Rahmen der aktuellen Fluchtbewegung sind fast 20.000 Menschen nach Oberösterreich gekommen. Nach der gelungenen Quartiersuche arbeiten mittlerweile fast 15.000 Oberösterreicher an der bisher größten Integrationsoffensive, die das Land bisher gesehen hat. Der 1. Integrationspreis, der im Landhaus verliehen wurde, holte besonders gelungene Beispiele vor den Vorhang. „Dieser Preis holt...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Landeshauptmann Thomas Stelzer

Stelzer begrüßt Moschee-Schließungen

In Oberösterreich sind zwei islamische Gotteshäuser von den Schließungsplänen der Bundesregierung betroffen. „Natürlich ist die Religions- und Glaubensfreiheit ein hohes Gut, das wir schützen müssen. Aber in den letzten Jahren wurde offenbar zulange weggeschaut und man hat den politischen Islam gewähren lassen“, sagt Landeshauptmann Thomas Stelzer im Bezug auf die geplanten Moschee-Schließungen. „Wir brauchen keine Orte, an denen für Gegengesellschaften gepredigt wird. Alles was...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
v. l.: Landesrat Rudi Anschober, Landesrätin Birgit Gerstorfer, Landeshauptmann Thomas Stelzer und Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner mit dem neuen OÖ. Integrationsleitbild.

Neues Integrationsleitbild für OÖ

Mit einem neuen Integrationsleitbild für Oberösterreich geht die Oö. Landesregierung auf eine veränderte Gesamtsituation und die entsprechenden Erwartungen der Bevölkerung ein. Das bisher geltende Leitbild stammte aus dem Jahr 2009. OÖ. Unter dem Titel „Integration verbindlich gestalten – Zusammenhalt stärken“ gibt das neue OÖ. Integrationsleitbild Ziele und die Aufgaben einer künftigen Integrationspolitik vor. Wesentliche Grundlagen für ein gelungenes Zusammenleben seien danach unter anderem...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
13 Organisationen unterzeichneten den Appell. Vorne von links: Werner Schöny (pro mente), Landesrat Rudi Anschober, Gunther Trübswasser (SOS Menschenrechte), Herbert Gimpl (PH OÖ). Hinten von links: Christian Schörkhuber (Volkshilfe), Johann Stroblmair (Diakoniewerk), Johann Bacher (JKU) und Bert Brandstetter (Katholische Aktion).

Linzer Appell gegen "Kahlschlag bei Integration"

Mehr als 19.000 Asylwerbende haben in den vergangenen zwei Jahren in Oberösterreich an einem Deutschkurs teilgenommen. "Gibt es nicht bald eine Entscheidung, wird es dieses Angebot in dieser Form ab April nicht mehr geben", sagt Integrations-Landesrat Rudi Anschober. Denn der Bund, der bisher 60 Prozent der Deutschkurse finanziert hat, hat diese Finanzierung mit Jahresanfang 2018 eingestellt. Die letzten Kurse laufen in den nächsten Wochen aus. "Bisher hat es keine Entscheidung über eine...

  • Linz
  • Nina Meißl
Pfarrer von St. Georgen/Gusen Franz Wöckinger.
2

Besorgte Briefe an die Regierungsvertreter

Bürgermeister, Pfarrer und Aktivisten kritisieren "unmenschliche Maßnahmen" der Politik. ST. GEORGEN, LANGENSTEIN, LUFTENBERG. Besorgt und beunruhigt über die aktuelle Flüchtlingspolitik zeigen sich die drei Bürgermeister Hilde Prandner (Luftenberg), Erich Wahl (St.Georgen/Gusen) und Christian Aufreiter (Langenstein), die Vertreter der Pfarre St. Georgen und die Aktivisten des Arbeitskreises Integration in Luftenberg und des Vereins "für mich und du" in St. Georgen. Sie kritisieren in Briefen...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Stolz präsentierten die Asylwerberinnen ihre gelungenen Kunstwerke.
3

Kunst als Zeichen der Integration

PERG. Vergangenen Donnerstag veranstaltete der Perger Künstler Markus Waltenberger einen Integrations-Workshop in seinem Atelier in der Herrenstraße. In Zusammenarbeit mit Sandra Hinterdorfer, Flüchtlingsbetreuerin in Münzbach, lud er sechs Asylwerberinnen aus der Unterkunft in Münzbach zum gemeinsamen malen ein. Unter dem Motto "Schriftbilder" zeigten die teils sehr talentierten Teilnehmerinnen ihr Können. "Gerade in der heutigen Zeit braucht es immer wieder positive Beispiele gelebter...

  • Perg
  • Fabian Buchberger
Weltoffenheit und Toleranz will Flüchtling Munjid Ali Kindern vermitteln.
7

Ein Flüchtling als Toleranzbotschafter

Seit zweieinhalb Jahren gehört Munjid Ali in St. Georgen einfach dazu. Der Journalist, der wegen für die Herrschenden unliebsamer politischer Berichterstattung seine Heimat Irak verlassen musste und über eine abenteuerliche Flucht in den Gusenmarkt gelangte, ist ein Musterbeispiel für gelebte Integration. Seine Mission: Kinder und Jugendliche durch Wissen zu Toleranz und Frieden zu erziehen. Seine Hoffnung: Bleiben zu können und mit seiner Arbeit etwas zu bewegen. ST. GEORGEN/GUSEN. Egal ob...

  • Perg
  • Eckhart Herbe
Eine Herausforderung für das Land OÖ ist, genügend Wohnungen für Asylberechtigte zu finden. Im Bild Integrationslandesrat Rudi Anschober (Grüne) und Roman Knapp (r.), stellvertretender Referatsleiter für Grundversorgung.

Tausende Wohnungen für Asylberechtigte benötigt

In den kommenden Monaten werden jene 12.000 Personen, die sich in der Grundversorgung des Landes OÖ befinden, ihren Asylbescheid bekommen. Fällt er positiv aus – so ist das derzeit bei knapp der Hälfte der Asylwerber –, gehen diese als Asylberechtigte auf Wohnungssuche. Sie fallen nämlich dann nach einer Übergangsfrist aus der Grundversorgung. Für die Gemeinden ist das eine große Herausforderung, da Wohnraum für tausende Menschen geschaffen werden muss. OÖ. Einer der Streitpunkte ist dabei die...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler
Elmar Podgorschek ist 59 Jahre alt und kommt aus Ried im Innkreis.
6

Podgorschek: "Ich traue dem Erdogan einiges zu"

Die Sozialdemokratie werde von Islamisten unterwandert. Österreich sei ein Brückenkopf für den islamistischen Terror in Europa. Efgani Dönmez würde sich als parteifreier Integrations-Staatssekretär auszeichnen. Gezielte Irreführung der Gesellschaft sei eine ganz normale Methode der Kriegsführung. Galileo Galilei und die katholische Kirche: ein historisches Beispiel für Fake News. Elmar Podgorschek ist seit 2015 für die FPÖ in der Landesregierung und für seine deutlichen Worte bekannt. Der...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler
Renate Müller von der Integrationsstelle OÖ und Landesrat Rudi Anschober präsentieren das "Jahr der Vielfalt" unter dem Motto "Vielfalt macht stark".
1

Startschuss zum "Jahr der Vielfalt"

Mit Hunderten Veranstaltungen rechnet Integrationslandesrat Rudi Anschober (Grüne). Einer der Höhepunkte wird die Auftaktveranstaltung mit dem Open Air Konzert "VIELFALT.in.CONCERT" am 14. Juni in Linz am Dach des Ars Electronica Center. OÖ. "Rund 45 Prozent der hier lebenden Menschen beziehungsweise ihre Vorfahren sind seit der Monarchie nach Oberösterreich zugewandert", erklärt Anschober. "Oberösterreich ist vielfältig und bunt in vielen Bereichen und das ist gut so." Diese Vielfalt soll nun...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler
Rund 20 Asylwerber beteiligten sich beim Workshop, um Fahrrad-Reparaturtechniken zu erlernen.
4

Fahrrad als Symbol der Integration

Arbeitskreis Integration der Gemeinde St. Georgen organisiert Veranstaltungen für Flüchtlinge rund um das Thema Fahrrad. ST. GEORGEN/GUSEN. "Neues lernen, Mobilität fördern, Kompetenzen stärken, Nachbarschaftshilfe anregen." Unter diesem Motto veranstaltet der Integrationsarbeitskreis der Gemeinde St. Georgen Fahrradworkshops für Flüchtlinge aus den Gemeinden St. Georgen/Gusen, Langenstein, Luftenberg und Mauthausen. Finanziell unterstüzt werden die Veranstaltungen dabei von der Leader-Region...

  • Perg
  • Fabian Buchberger

Gemeinsam garteln – Mit Gärten Gemeinden und Städte bereichern!

Die Jahrestagung des Europäischen Bodenbündnisses (European Land and Soil Alliance – ELSA) führt über die „Wurzeln“ des Urban Gardening, den New Yorker Community Gardens, zur neuen urbanen Gartenbewegung, die in den letzten Jahren einen wahren „Boom“ erlebte, hin zu den vielfältigen Gemeinschaftsgärten in Oberösterreich und Linz. Zentrale Fragen etwa zum Bodenschutz im Garten, zum Aufbau von Gartenprojekten oder zu einer nachhaltigen Grünraumgestaltung in der Gemeinde werden auch anhand von...

  • Linz
  • Evelyn Sixtl
Junge Asylwerber im Deutschkurs.
3

Anschober: "Sind in einer Schlüsselphase der Integration"

Integrationslandesrat Rudi Anschober und Christoph Jungwirth, Geschäftsführer der Bildungsinstitutionen bfi und VHS Oberösterreich wollen Asylwerber und Asylberechtigte rascher ausbilden und schneller ins Arbeitsleben bringen. "Wir sind derzeit in einer Schlüsselphase der Integration", sagt der zuständige Landesrat Rudi Anschober. Nachdem Flüchtlingswelle und Unterbringung bewältigt sind, gehe es darum, Asylwerber und Asylberechtigte rascher auszubilden und ins Arbeitsleben zu bringen, so...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
3

Fußball ohne Grenzen

ST. GEORGEN/GUSEN. Zum 6. Mal fand das Integrations-Fußballturnier des Arbeitskreises Integration gemeinsam mit dem TSV St.Georgen und dem Dachverband der bosnischen Vereine in OÖ am Sonntag, 29. Jänner, statt. 6 Gruppen mit 8 Nationen und 60 Spielern des Dzemal Bijedic Enns, FC Diamant, der Union Ried in der Riedmark, des TSV St.Georgen, des Haka Traun und der Kinderfreunde Perg hatten großen Spaß beim gemeinsamen Spiel. Es bot Gelegenheit zur Begegnung, zum sportlichem Miteinander und für den...

  • Perg
  • Fabian Buchberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.