Alles zum Thema Interview

Beiträge zum Thema Interview

Lokales
Katja Tersch: Polizeiexpertin zum Thema Drogen
5 Bilder

Weltdrogentag
Darknet erschwert die Drogenermittlungen

26. Juni ist Weltdrogentag: Wir baten die Expertin des Landeskriminalamtes, Katja Tersch, zum Gespräch. TIROL. Cannabis, Kokain, Amphetamine und Ecstasy: Innsbruck ist noch immer die Drogenhochburg des Bundeslandes. Ein Interview mit Katja Tersch, stv. Abteilungsleiterin des Landeskriminalamtes. BEZIRKSBLÄTTER: Wie steht Tirol im Bundesländervergleich da? Katja Tersch: Tirol steht mit seiner Deliktstatistik – 3.782 Fälle im Jahr 2018 – im Mittelfeld. Spitzenreiter ist mit Abstand Wien...

  • 25.06.19
Sport
Triathlon-Langzeitpräsident Julius Skamen vor einer Fotowand mit einigen von unzähligen Stationen einer wahren Erfolgsgeschichte im Tiroler Sport.

Julius Skamen
Der "Triathlon-Präsi" und "Zug-Papa"

Der Triathlonverband Tirol (TRVT) wurde im Frühjahr 1988 auf Initiative des damaligen Obmanns des 1. Triathlonclub Innsbruck (1. TTCI), Heinz Lutz, gegründet. Julius Skamen übernahm im Jahr 1991 das Präsidentenamt. Er ist auch seit 1993 Vizepräsident des Österreichischen Triathlonverbandes (ÖTRV) und war 1992 bis 1993 Präsident des ÖTRV. Wir baten zum Interview: BB: Wie wird man Tiroler Triathlonpräsident? Julius Skamen: Indem man bei der Jahreshauptversammlung … BB: Falsche...

  • 28.03.19
  •  1
  •  1
WirtschaftBezahlte Anzeige
Carsten Rahier, Geschäftsführer der sera Gruppe, und Marco Kisch, Geschäftsführer sera Technology Austria.
3 Bilder

sera Technology
Dosiertechnik mit hoher Qualität

SUBEN. Die sera GmbH ist mit ihren Dosiersystemen in mehr als 80 Ländern aktiv – seit kurzem auch in Suben. Marco Kisch, Geschäftsführer der sera Technology Austria GmbH, erzählt im Interview, in welchen Produkten sera-Technology steckt, welche Vorteile der neue Standort Suben den Kunden bringen wird und wo sich das Unternehmen in fünf Jahren sieht. Die sera Gruppe bietet Applikationslösungen auf dem Gebiet der Dosiertechnik. Was genau kann ein Laie sich darunter vorstellen? Die sera Gruppe...

  • 05.12.18
Lokales
Dr. Herbert Hauser bekleidet seit nunmehr 18 Jahren das Amt des Bezirkshauptmannes des Bezirks Innsbruck-Land.

Bezirkshauptmann Herbert Hauser: "Mir sein für die Leit då, nit umgekehrt"

Bezirkshauptmann Dr. Herbert Hauser über die Rolle der Bezirkshauptmannschaften heute und zukünftig. INNSBRUCK-LAND (kr). Die Bezirkshauptmannschaft (BH) Innsbruck, Bezirk Innsbruck-Land feiert heuer ihr 150-Jahre-Jubiläum. Bezirkshauptmann ist Dr. Herbert Hauser: Zwölf Jahre lang war er Gendarmerie-Beamter in Seefeld. 1989 ging er zum Land, 1995 wurde er Imster Bezirkshauptmann. Seit 2000 ist er Bezirkshauptmann von Innsbruck-Land. Und auch heute sagt er noch: "Ich bin nach wie vor sehr gerne...

  • 24.08.18
Politik
Lukas Mandl (ÖVP) ist Abgeordneter zum Europäischen Parlament.
2 Bilder

Interview: Tirols Rolle in der EU und für den Ratsvorsitz – mit Video!

Der EU-Abgeordnete Lukas Mandl (ÖVP) im Interview zur Tiroler Rolle in der Europäischen Union. Welche Rolle spielt Tirol in der EU? In die Frage, die oft schwer "von innen" zu beantworten ist, versucht der Abgeordnete zum Europäischen Parlament Lukas Mandl (ÖVP) Licht zu werfen. Für den 39-Jährigen Niederösterreicher ist Regionalpolitik eins seiner Kernanliegen. Gerade für Regionalpolitik steht Tirol bzw. die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino in den Augen Mandls ganz besonders: "Die...

  • 18.07.18
  •  2
Lokales
Der Hietzinger Journalist Mathias Kautzky mit seinem ersten Buch "Auf der Alm".

Mathias Kautzky, ein Hietzinger auf der Alm

Der Journalist Mathias Kautzky veröffentlichte mit "Auf der Alm" Geschichten aus der österreichischen Bergwelt. Wie kommt man als Hietzinger auf die Idee, ein Buch über Almen zu schreiben? MATHIAS KAUTZKY: Ich bin das Leben auf der Alm von klein auf gewohnt, da mein Vater in den Sechzigerjahren ein Wochenendehaus zwischen Schneealm und Rax gebaut hat. Er hat ein altes Bauernhaus aus Lerchenholz abgetragen und an dieser Stelle wieder aufgebaut. Das Buch besteht aus Geschichten und Anekdoten...

  • 03.04.18
  •  3
Lokales
"Man kann auch gemäßigter Einheimischer werden, vorausgesetzt, dass man es will."
7 Bilder

Joseph Holzknecht oder "Axamer Schwein goes Vienna"

Wie der Tiroler Kabarettist den Wienern die original Axamer Freundschaftserklärung näher bringen will, lesen Sie im großen Interview! Joseph Holzknecht aus Axams tourt mit seinem Kabarettprogramm mit großem Erfolg durch die Lande. In Kürze verlässt er die Tiroler Landesgrenzen und wird in Wien behaupten: „Lustig ist das nicht …“! Zwei Vorstellungen im „Theater Spektakel“ werden in der Bundeshauptstadt am 22. und 23. März für Furore sorgen. Auch dort wird nichts unausgesprochen bleiben – und man...

  • 01.02.18
Leute
Ein herzerfrischendes Radio-Interview mit dem kommenden Bischof Hermann Glettler

Bischof Hermann hören

In der Tiroler NAHAUFNAHME erzählte der designierte Bischof von sich ---Peter Jungmann führte in der Sendung „Nahaufnahme“ in Radio Tirol ein aufschlussreiches Gespräch mit dem kommenden Innsbrucker Bischof. In erfrischend unkomplizierter Art lässt der Steirer Hermann Glettler die Zuhörer an seinem Leben und Werdegang teilhaben.Ein Kennen-Lern-Moment von Herz zu Herz. Die Sendung ist übers Internet als Podcast abrufbar. Es lohnt sich, dreißig Minuten Zeit zu haben für das...

  • 13.11.17
Politik
Markus Abwerzger freut sich über Stimmenzuwächse und will auf Gemeindeebene weiter Akzente setzen.

Auf dem Weg zur "blauen Region"?

Tirols FPÖ-Chef Markus Abwerzger spricht im Interview über den Trend bei den NR-Wahlen! Die FPÖ hat bei den Nationalratswahlen im Gebiet die meisten Stimmenzuwächse verbuchen können. In vielen Dörfern wurde die SPÖ deutlich überholt und mancherorts rückten die "Blauen" sogar der ÖVP sehr nahe. FPö-Landesvorsitzender Markus Abwerzger nimmt dazu Stellung. BB: Kommt der Begriff „Rechtsruck“ in Ihrem politischen Vokabular vor? Markus Abwerzger: Nein – zumindest nicht so, wie es viele...

  • 25.10.17
Politik
ÖVP-Chef Kurz im BEZIRKSBLÄTTER-Gespräch: Wie würde sich sein Programm KONKRET auf eine Tiroler Mittelschicht-Familie auswirken? Der türkise Kanzlerkandidat erklärt.
4 Bilder

Sebastian Kurz: "Die Steuern sind zu hoch, ganz gleich ob im Osten oder im Westen"

Im BEZIRKSBLÄTTER-Interview erläutert ÖVP-Chef Sebastian Kurz sein Programm und dessen Auswirkungen für eine exemplarische Tiroler Mittelschicht-Familie. Bezirksblätter: Der Mann in unserer Beispielfamilie, Peter, hat einen Bekannten der in Wien in vergleichbarer Position arbeitet. Dieser verdient mehrere hundert Euro mehr als Peter. Warum gibt es diese – auch statistisch belegten – Einkommensunterschiede zwischen Ost und West? Was kann man dagegen tun? Sebastian Kurz: Das gilt nicht für alle...

  • 28.09.17
Lokales
Dr. Martin Hochstöger legt sein Amt als Präsident der Apothekenkammer Tirol nach zehn Jahren nieder.

"Nun ist es Zeit für neue Ideen"

Im Bezirksblätter-Interview spricht Apothekenkammer-Präsident Dr. Martin Hochstöger über Erfolge und aktuelle Herausforderungen. LANDECK. Mit Ende des Monats endet nach zehn Jahren Ihre Amtszeit als Präsident der Tiroler Apothekenkammer. DR. MARTIN HOCHSTÖGER: "Es ist gut und richtig so. Ich habe von Anfang an gesagt, dass dies für mich kein Job ist, wo man pragmatisiert ist. Obwohl es keine zeitliche Begrenzung gibt, macht es dennoch Sinn. Auch der amerikanische Präsident amtiert nur zwei...

  • 03.06.17
Lokales
Michael aus Natters ist einer jener Bauern, die in der beliebten ATV Serie eine Frau suchen!

Herzensbrecher aus Natters im Interview

Michael aus Natters ist bei der ATV-Serie "Bauer sucht Frau" mit dabei! Über die Teilnahme von Bauer Michael aus Natters bei der beliebten ATV-Serie wurde bereits berichtet (Bericht siehe HIER). Die Vorstellungsfolge der neuen Staffel ist bereits gelaufen. Ab Herbst laufen die "Hoffolgen", in denen der "sympathische Herzensbrecher" (Eigenbeschreibung) zu sehen sein wird. Man darf gespannt sein, wie sich die Sache weiter entwickelt – vorab baten wir uns kurzes Interview: BB: Wie kam es zum...

  • 02.06.17
Lokales
S. Koch tritt mit seinem Bruder und seiner Frau auf.
2 Bilder

"Rolle vorwärts": Samuel Koch tritt zum ersten Mal in Innsbruck auf

Mit einer Musiklesung kommt Samuel Koch in den Congress: Der Reinerlös geht an den Verein Kiwanis. INNSBRUCK. Samuel Koch – der traurige Berühmtheit durch seinen folgeschweren Unfall bei "Wetten dass" erlangt hat – kommt zum ersten Mal nach Innsbruck. Durch den Reinerlös des Programms am 17. Juni (Congress) wird der Kiwanis Club unterstützt. Wir sprachen mit dem Schauspieler und Buchautor, der sein Leben als Rollstuhlfahrer mit seiner Kunst verarbeitet. STATDBLATT: Am 17. Juni kommen Sie...

  • 30.05.17
  •  1
Lokales

Fendrich: "Publikumsenergie motiviert mich"

Am Freitag kommt Rainhard Fendrich endlich mit seinem neuen Album "Schwarzweiss" nach Innsbruck. Das Stadtblatt hat vorab mit ihm gesprochen – über Innsbruck, seine Motivationsbringer, sein neues Album, Rassismus und Falco. INNSBRUCK. Mit 62 Jahren feiert er den Erfolg seines neuen Albums "Schwarzweiss" und tourt quer durch Deutschland und Österreich. Rainhard Fendrich ist noch immer im Business und hat eine klare Message. Was gefällt Ihnen besonders an Innsbruck? Mir gefällt das...

  • 29.03.17
Lokales
Nina Tabassomi leitet seit einem Monat das Taxispalais.
2 Bilder

"Innsbruck macht süchtig": Neue Taxispalais-Leitung im Interview

Das Taxispalais steht unter neuer Leitung: Nina Tabassomi bringt (nicht nur) viel Engagement mit. INNSBRUCK. Seit Anfang Jänner bringt Nina Tabassomi frischen Wind ins Taxispalais. Das Taxispalais – eine Kunsthalle des Landes Tirol in der Innsbrucker Innenstadt – ist auf Gegenwartskunst spezialisiert. Wir baten die junge Leiterin – die nicht nur in ihrer Heimatstadt Berlin, sondern u. a. auch in New York Ausstellungen kuratiert hat – zum Gespräch. STADTBLATT: Wie ist es, nach New York oder...

  • 01.02.17
Lokales
Karl Ischia ist WK-Bezirksstellenobmann Innsbrucks

Stadtteile auf der Überholspur

WK-Bezirksobmann (IBK) Karl Ischia resümiert das Jahr 2016 und gibt Ausblicke auf die Zukunft. STADTBLATT: Im turbulenten Jahr 2016 wurden in Innsbruck einige Initiativen umgesetzt. Was hat sich getan? Karl Ischia: Wir haben versucht, die individuelle Bedeutung einzelner Stadtteile Innsbrucks hervorzuheben. Das Unternehmerfest, das unsere Bezirksstelle jährlich organisiert, fand 2016 in Wilten statt. Denn gerade rund um das Wiltener Platzl gründen derzeit zahlreiche Jungunternehmer. Das...

  • 26.01.17
Lokales
Bernhard Matt von der IIG erklärt: "Entscheidend ist die Ortsüblichkeit."
9 Bilder

Hilfe - es stinkt! Was tun bei Geruchsbelästigung in Mehrparteienhäusern?

Interview mit Bernhard Matt, Geschäftsbereichsleiter Objektmanagement bei der IIG STADTBLATT: Was gilt als „Geruchsbelästigung“ in einem Mehrparteienhaus? Bernhard Matt: Eine Definition für Geruchsbelästigung gibt es meines Wissens nicht. Es ist eher ein subjektives Empfinden von Bewohnern, die sich gestört fühlen. Wichtig ist immer der Ausdruck „Ortsüblichkeit“. Hier ein Beispiel: Wenn Gerüche von der benachbarten Imbissbude rüber kommen, dann kann man sicher von einer Geruchsbelästigung...

  • 10.01.17
Lokales
Bernhard Aichner ist nicht nur Bestsellerautor, sondern auch selbst passionierter "Buchkonsument".
2 Bilder

"Ich habe jeden Abend ein Grimm-Märchen vorgelesen bekommen: Das war die Hochzeit des Tages"

Am 10.11. steigt tirolweit der 1. Vorlesetag. Wir sprachen mit Bestsellerautor Bernhard Aichner darüber. Bernhard Aichner ist passionierter Leser und Vorleser, der gerne an seine Kindheit zurückdenkt, in der ihm seine Mutter vor dem Einschlafen Grimm-Märchen vorgelesen hat. Wir sprachen mit ihm über Pippi Langstrumpf, warum lesen wichtig ist und warum er am 10. November (im ORF Landesstudio, um 19:30 Uhr) am Vorlesetag teilnimmt. STADTBLATT: Warum ist Ihrer Ansicht nach Lesen...

  • 31.10.16
Lokales
2 Bilder

Roncalli-Boss Bernhard Paul: "Horror-Clowns schaden uns nicht. Clowns sind lustig, das weiß jeder!"

Roncalli-Zirkusdirektor Bernhard Paul über Kindheitserinnerungen, die Zukunft des Zirkus', das Reisen, Zirkustiere und Horror-Clowns. Mit einem komplett neuen Programm lockt Bernhard Pauls Circus Roncalli von 19. November bis 11. Dezember die Zirkusfans Innsbrucks in die Manege. Mit zwei Auftritten täglich und sogar drei sonntags wird im Freigelände der Olympiaworld die Post abgehen. Über Ihr Leben: Erzählen Sie von dem Moment, an dem Sie wussten, der Zirkus ist Ihre Welt. Dieses...

  • 27.10.16
Lokales
Kurt Dengg ist seit einem Jahr der neue Leiter der Markthalle.
4 Bilder

Markthalle: Neuer Leiter, neue Ideen

"Die Markthalle ist aufgeräumter, die Stände besetzt" – der Marktleiter – Kurt Dengg – resümiert sein erstes Jahr. STADTBLATT: Vor einem Jahr noch hagelte es Kritik für die Markthalle – sie habe keinen "Kümmerer": Was hat sich seit Ihrem Antritt geändert? Kurt Dengg: Die Position war anfangs sehr undankbar. Seither kann man sagen, dass vor allem die Kommunikation schneller geworden ist. Ich bin immer da, man kann mit mir jederzeit sprechen. Auch die Gesamtstimmung ist besser geworden, was sich...

  • 22.10.16
Lokales
2014 war Martin Wildauer der stärkste Mann der Welt.

Stärkster Mann feiert in der HTL Anichstraße mit

20 Jahre Wirtschaftsingienieurwesen in der HTL Anichstraße wird gefeiert: Mit dabei auch ein namhafter Abolvent – der stärkste Mann der Welt. INNENSTADT (acz). Die HTL Anichstraße feiert kommenden Freitag (14.10.2016) das 20-jährige Bestehen ihres Zweiges Wirtschaftsingenieurwesen. Einer seiner ehemaligen Absolventen war im Jahr 2014 der stärkste Mann der Welt – Martin Wildauer (28). Das STADTBLATT hat mit ihm über die Schuljahre und seinen Werdegang als "Strongman" gesprochen. STATDBLATT:...

  • 13.10.16
Lokales
Barbara Balldini: Ihre Kabarettprogramme über das Thema Sex sind legendär.
2 Bilder

"Die Tiroler vertragen mehr als die Wiener"

Mit ihrem neuen Programm "Verkehrstauglich" kommt die vorarlbergische "Sexpertin" Barbara Balldini nach Rum. STADTBLATT: Woher schöpfen Sie ihre Ideen? Barbara Balldini: In erster Linie aus eigenen Erfahrungen. Das nennt man „Betroffenen-Kompetenz“. Denn nur so kann ich auf der Bühne authentisch sein. Ich weiß, wovon ich rede und lebe, was ich sage. Gibt es nach drei Programmen noch immer was Neues über Sex/Liebe und Beziehungen zu sagen? Offensichtlich (Zwinker). Obwohl ich ehrlich...

  • 07.10.16
Lokales
Gerhard Sammer: "Wir freuen uns auf die bisher umfangreichste Konzertsaison!"
2 Bilder

Gerhard Sammer: "Ab InnS' Konzert"

Das Kammerorchester InnStrumenti startet in Götzens in die Saison – über die Details spricht der künstlerische Leiter Gerhard Sammer im Interview! Das Tiroler Kammerorchester InnStrumenti startet am 2. Oktober 2016 mit einem Konzert in der Wallfahrtskirche Götzens in die neue Konzertsaison (einen Bericht über dieses Konzert finden Sie HIER). Fünf unterschiedlich formatierte Abonnement-Konzerte, ein Sonderkonzert und mehrere Konzerte zur Musikvermittlung für Schüler und Schülerinnen unter dem...

  • 22.09.16
Lokales
Judith W. Taschler präsentiert ihr neues Buch "bleiben"
3 Bilder

"Ich wollte nicht bereuen, es nie ausprobiert zu haben"

Im Interview erzählt Judith W. Taschler über ihren Werdegang, über ihr neuestes Buch "bleiben" und ihren Wechsel zu einem großen Verlag. Wer ist Judith W. Taschler? Ursprünglich bin ich im Mühlviertel in einer kinderreichen Familie aufgewachsen. 1995 bin ich nach Innsbruck gezogen, um hier Germanistik und Geschichte auf Lehramt zu studieren. Das war eine meiner besten Entscheidungen. Hier habe ich im Studium auch meinen Mann kennengelernt. Sind Sie als Schriftstellerin schon an Ihrem Ziel...

  • 07.09.16
  •  1