Interview

Beiträge zum Thema Interview

Monika Liehl blickt hoffnungsfroh in die Zukunft
Video 5

Markt der Erde in Parndorf
Monika Liehl: "Das war eine spontane Idee"

PARNDORF. Monika Liehl betreibt gemeinsam mit Slow Food Burgenland seit mittlerweile über 10 Jahren den "Markt der Erde – Slow Food Earth Market Parndorf". Im Interview erzählt sie vom 11. Geburtstag im August und dem großen Sortiment an regionalen Spezialitäten. BEZIRKSBLÄTTER: Seit wann gibt es den Markt der Erde hier in Parndorf denn schon? MONIKA LIEHL: Also heuer sind wir im 11. Jahr, im August haben wir den 11. Geburtstag. Aufgrund der momentanen Situation trau ich mich noch nicht so weit...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Kohlenberger: "Die Krise ist erst dann wirklich vorbei, wenn sie für alle vorbei ist"
2

Heimische Autorin im Interview
Politik sollte stets "Ringen um ein größeres Wir" sein

WALLERN/WIEN. Die gebürtige burgenländische Autorin Judith Kohlenberger erzählt im Interview, wie ein "Wir" in den verschiedenen Gesellschaften entstehen kann. BEZIRKSBLÄTTER: Aus aktuellem Anlass des Rücktritts von Gesundheitsminister Anschober: Denken Sie, dass das „Wir“ in der Politik oft zu kurz kommt? JUDITH KOHLENBERGER: In der Politik, so wie ich sie verstehe und als Bürgerin umgesetzt sehen möchte, geht es im Grunde um nichts anderes als ums „Wir“. Historisch betrachtet waren politische...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
KFC in Parndorf: "Trotz der schwierigen aktuellen Situation war es dank der leidenschaftlichen KFC Fans ein wirklich guter Start"
7

KFC Parndorf
Marketing-Leiterin Agnieszka Imsirovic im Interview

Als Marketing-Leiterin von Queensway Europe – dieses Unternehmen betreibt als Franchise-Nehmer KFC-Restaurants in Österreich – erklärt Agnieszka Imsirovic, warum die Standortwahl für Kentucky Fried Chicken auf Parndorf fiel und lässt auf weitere Restaurants in Österreich hoffen. BEZIRKSBLÄTTER: Warum fiel die Wahl auf den Standort Parndorf? Vermuten Sie weitere Bauvorhaben in der Region oder was waren die ausschlaggebenden Faktoren für die Standortwahl? AGNIESZKA IMSIROVIC: Wir haben den...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Prinz Philip im Februar 1982 bei einem Besuch der Langen Lacke, er war damals bereits Präsident des WWF International
3

In Memoriam Prinz Philip
„Internationaler Botschafter für den Naturschutz"

APETLON. Als WWF-Präsident wurde Prinz Philip zum „Umwelt-Prinzen“, im Interview erinnert sich der Geschäftsführer vom Naturschutzbund Klaus Michalek an die Bestrebungen des Prinzen für den Naturschutz und gibt Ausblick auf die Zukunft des Nationalparkgebietes "Lange Lacke". BEZIRKSBLÄTTER: Wie haben Sie bzw. Ihre Kollegen Prinz Philip beim Besuch in Österreich wahrgenommen? KLAUS MICHALEK: Prinz Philip hat durch seine Anwesenheit als internationaler Botschafter für den Naturschutz dem...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Carmen und Sebastian Gartner haben sich mit den eigenen Bienen einen Traum erfüllt
Video 9

Bio Imkerei Gartner
"Region am See ist optimal für die Bienen"

NEUSIEDL. Mit ihrer Bio-Imkerei haben sich Carmen und Sebastian Gartner einen Traum erfüllt – im Interview erzählt Carmen von der gemeinsamen Leidenschaft zur Natur. BEZIRKSBLÄTTER: Wie kam die Idee zur eigenen Imkerei? CARMEN GARTNER: Eine Bindung zur Natur, zu den Elementen unserer Umwelt, war in unserer Familie schon immer sehr ausgeprägt. Irgendwann kam dann die Faszination für die Bienen. Ohne große Pläne haben wir uns dann 3 Bienenstöcke zugelegt, daraus ist eine Leidenschaft entstanden....

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Mit dem Finale der "Jahreszeiten-Trilogie" gelang Noah der große Durchburch
1 2

Spielend durch die Krise
Überflieger Noah Frank aus Neusiedl im Interview

NEUSIEDL. Am Ostersonntag ging sein PC-Spiel "Funny Bunny" online – am nächsten Morgen hatte es bereits über 100.000 Downloads. Der 16-jährige Neusiedler Noah Frank hat das erreicht, wovon viele träumen. Im Interview erzählt er zufrieden, dass sich das lange Selbststudium im Programmieren nun auf jeden Fall gelohnt hat. BEZIRKSBLÄTTER: Wann begann die Faszination "Gaming"? NOAH FRANK: Videospiele mag ich eigentlich schon immer. Seit ich vier bin – quasi seit ich einen Controller halten kann –...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Bereits in dritter Generation führt Roman Hauswirth (rechts im Bild) mit seinem Bruder Peter den Familienbetrieb – derzeit liegt das Interesse seines jüngsten Sohnes noch in der Archäologie.
Video 2

Schokoladenfabrik Hauswirth
Von "der großen Stadt" zurück nach Kittsee

KITTSEE. Roman und Peter Hauswirth erzählen im Interview von den drei Phasen der familiären Schokoladenfabrik und was für die Zukunft in Kittsee geplant ist. BEZIRKSBLÄTTER: Ursprünglich war ja eine Konditorei in Wien das Herzstück der Familie, wie kam es zu der Entscheidung für die Produktion von Schokofiguren und Konfekten, und damit zur Spezialisierung vom Handel hin zur Produktion? ROMAN HAUSWIRTH: Fangen wir mal wirklich von vorne an: Angefangen wurde mit der Konditorei in Wien, aber...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Steiner Edelbrände möchte den Kunden "Qualität erleben" lassen
3

Steiner Edelbrände aus Pamhagen
"Wir setzen auf Klassiker"

Bei "Steiner Edelbrände" setzt man auf regionale Obstsorten aus dem Seewinkel. Im Interview erzählt Herbert Steiner von der Leidenschaft der gesamten Familie für das Handwerk. BEZIRKSBLÄTTER: Sie arbeiten bereits in vierter Generation, was bildete den Grundstein der „Verschlussbrennerei“? HERBERT STEINER: Wir machen es aus Leidenschaft. Unser Motto war und ist “Qualität erleben” und das geben wir unseren Kunden mit. Ihre Obstgärten liegen im Nationalpark Neusiedler See Seewinkel, auch auf...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Simon Salzer: "Die Zusammenarbeit beider Rettungsorganisationen sollte weiter intensiviert werden"

Simon Salzer
Sanitäter und Medizinstudent aus Nickelsdorf im Interview

Für den gebürtigen Nickelsdorfer Simon Salzer wurde aus dem "notwendigen Übel" Zivildienst eine Herzens-Aufgabe. Im Interview spricht er auch über seine Arbeit vor Ort in den Teststraßen. BEZIRKSBLÄTTER: Wann hast du die Entscheidung Zivildienst/Bundesheer getroffen und was war der ausschlaggebende Punkt? SIMON SALZER: Begonnen hat mein Engagement beim Samariterbund im Burgenland im Jahr 2014. Da mir die Aufgaben beim Heer damals nicht besonders zugesagt haben, entschied ich mich für den...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Sandesh Manuel: Musik und Kirche passen sehr wohl zusammen
Video 4

Interview zu "Burgenland schaun"
Franziskaner-You-Tuber liebt das Burgenland

Sandesh Manuel, indischer Franziskaner-Priester und Musik-Student in Wien möchte mit seinen Songs auf You-Tube Freude unter die Leute bringen. Im Interview gibt er persönliche Einblicke. BEZIRKSBLÄTTER: Machst du schon länger Musik oder wie ist das Interesse entstanden? SANDESH MANUEL: Als ich 17 war hab ich begonnen, Gitarre zu spielen. Ich hab immer gerne gesungen und Gitarre gespielt und in Indien hab ich Indische Musik studiert und dann war ich eingeladen vor sieben Jahren vom Provinzial...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Der persönliche Austausch, „füreinander da sein“ und das Netzwerken fehlen der Bezirksvorsitzenden von "Frau in der Wirtschaft" schon sehr.

Frau in der Wirtschaft
Bianca Hartmann stellt Situation im Bezirk dar

NEUSIEDL. Als Bezirksvorsitzende von "Frau in der Wirtschaft" und selbst Gastronomin kennt Bianca Hartmann die Situation ihrer Klientinnen ganz genau. Im Interview spricht sie über das vergangene Jahr sowie persönliche Ziele im Amt. BEZIRKSBLÄTTER: Seit kurzem sind Sie als Bezirksvorsitzende für die Frauen in der Wirtschaft des Bezirkes Neusiedl tätig. Was sind Ihre Erwartungen an diese Position und was möchten Sie für Ihre Kolleginnen und auch für sich persönlich erreichen? BIANCA HARTMANN:...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
In der Tandlerei finden sich viele einzigartige Stücke
3

Koryphäen Neusiedl
Kreislaufwirtschaft und Arbeitsplätze für die Region

Die Koryphäen in Neusiedl verbinden zwei zukunftsweisende Ziele, Geschäftsführerin Eva Steindl spricht im Interview über diese Grundpfeiler und stellt neue Projekte des sozial-ökonomischen Betriebs vor. BEZIRKSBLÄTTER: Was bzw. wie war der Ursprung 1995? EVA STEINDL: Ich hab damals als Geschäftsführerin der Frauenberatung gearbeitet, ich hab die Frauenberatung auch gegründet. Von der Landesgeschäftsstelle des ams hab ich den Anruf bekommen, ob ich Interesse daran hätte, ein Projekt zu machen,...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Beppo Haubenwallner hat sich mit dem Dorfmuseum einen Lebenstraum geschaffen.
Video 10

Interview im Dorfmuseum
Wie aus der Sammelleidenschaft ein eigenes Museum wurde

MÖNCHHOF. Christine Haubenwallner, Gattin des leidenschaftlichen Sammlers Josef (Beppo), erzählt im Interview wie aus einem Hobby ihres Mannes nach und nach das Dorfmuseum Mönchhof entstand. BEZIRKSBLÄTTER: Sie sind die Frau vom Chef, wie ist denn ursprünglich die Idee für das Dorfmuseum entstanden – was war der Initiator, mit dem alles begonnen hat? FRAU HAUBENWALLNER: Das war eigentlich mein Mann. Der hat mit 12 Jahren zu sammeln begonnen, er hat zu Hause schon alles eingelagert und in einem...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Julia Dujmovits' nächstes Ziel ist die Olympia-Saison 2021/22.
2

Interview
Olympiasiegerin Julia Dujmovits: "In der Medaille steckt viel Arbeit"

Snowboarderin Julia Dujmovits über ihr Comeback auf dem WM-Podest und ihr Leben abseits des Spitzensports.  BEZIRKSBLÄTTER: Der Zeitpunkt hätte nicht besser gewählt sein können, um als WM-Dritte auf das Siegerpodest zurückzukehren, wie war die WM in Rogla für dich? JULIA DUJMOVITS: Ich bin froh und dankbar über die Medaille. Es war vor allem eine mentale Leistung. Aufgrund meiner Armverletzung, die ich mir im vergangen Dezember zugezogen habe, habe ich die Rennen nicht über Kraft, sondern über...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Ludwig R. Fleischers Erzählungen aus dem Seewinkel
2

100 Jahre Burgenland
"Erzählen hält am Leben"

TADTEN/WIEN. Mit seiner einzigartigen Landschaft und der Gastfreundlichkeit zieht das Burgenland viele Besucher und Liebhaber an. Den Wiener Autor Ludwig Roman Fleischer hat es vor Allem der Seewinkel angetan, was ihn zur Veröffentlichung des Buches "Hundert Jahre Seewinkel" über "historisches, neu bearbeitetes Märchen- und Sagengut und Familiengeschichten" hinreißen lies. Im Interview erzählt er von der Entstehung des Werks und der persönlichen Verbundenheit zum Seewinkel....

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Baptist Niessl über Vergangenheit und Zukunft der Burgerbucht

Interview mit Burgerbucht
Baptist Niessl: "Ich bin auf jeden Fall vorn dabei!"

Die Burgerbucht in Neusiedl ist seit Jahren wortwörtlich "in aller Munde" – diese Beliebtheit hat den Betreibern auch über die letzten Monate geholfen, so Eigentümer Baptist Niessl im Interview mit den Bezirksblättern. BEZIRKSBLÄTTER: Wie habt ihr das letzte Jahr erlebt? BAPTIST NIESSL: Durchwachsen. Bei uns ist es nicht so ins Gewicht gefallen, da der Sommer nicht so schlimm war, wir konnten zumindest Tische draußen mit Abstand aufstellen. Wintertechnisch sind bei uns sowieso immer schon...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
LH Hans Peter Doskozil will Maßnahmen wie das Bonusticket für den Tourismus oder den gut angenommenen Handwerkerbonus auch 2021 weiterführen.
2

LH Doskozil
„Der Mindestlohn wäre gerade jetzt die richtige Antwort“

Interview mit LH Hans Peter Doskozil über das – auch für ihn persönlich – herausfordernde Jahr 2020, die Corona-Hilfsmaßnahmen des Landes, die Ausweitung des Mindestlohns von 1.700 Euro netto und die von Parteichefin Rendi-Wagner geforderte Vier-Tage-Woche. BEZIRKSBLÄTTER: Sie sind im November positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Wie haben Sie die Zeit danach erlebt? HANS PETER DOSKOZIL: In der ersten der drei Wochen ging es mir relativ gut – ohne gröbere Symptome. Dann hat es begonnen...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Harald Jankovits, geschäftsführender Vorstand am Sterntalerhof

Sterntalerhof im Corona-Jahr
"Wir haben klarerweise den Sparstift angesetzt"

Harald Jankovits, geschäftsführender Vorstand am Sterntalerhof in Kitzladen, über das schwierige Corona-Jahr, treue Unterstützer und den Verlust des Therapie-Pferdes "Benji" BEZIRKSBLÄTTER: Der Sterntalerhof finanziert seine Arbeit ausschließlich über private Spenden und Unterstützungen – war das im Corona-Jahr ein besonders großes Problem? HARALD JANKOVITS: Am Anfang war die große Frage und Angst da: Wird uns unsere Sterntaler-Familie – allesamt Menschen, die im Laufe von zwei Jahrzehnten zu...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Anzeige
Harald Wolfger ist in einem innovativen und vielseitigen Business tätig.
4

HILLCONT
Neue Maßstäbe im Containerbusiness

HILLCONT-Geschäftsführer Harald Wolfger aus Mariasdorf berichtet im Bezirksblätter-Interview über neue Trends im Container-Geschäft und seine Kooperation mit Leo Hillinger. MARIASDORF. Harald Wolfger kooperiert mit Leo Hillinger im Container-Business und schildert nun im Bezirksblätter-Interview über den Start des erfolgreichen Unternehmens. Wo sind Sie wohnhaft? Ich bin in Willersdorf, in der Gemeinde Oberschützen aufgewachsen und zur Schule gegangen – 2013 dann mit meiner Frau in unser Haus...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Maximilian Köllner ist seit einem Jahr Nationalrat.
6

Interview mit Maximilian Köllner aus Illmitz
Ein Jahr im Nationalrat

Seit einem Jahr ist Maximilian Köllner aus Illmitz Abgeordneter zum Nationalrat. Wir haben mit dem 29-jährigen über seine Erlebnisse gesprochen.  ILLMITZ. Bezirksblätter: Die Angelobung ist jetzt ein Jahr her. Was bedeutet es für dich, im Nationalrat zu sein?  Maximilian Köllner: „Es ist für mich eine ehrenvolle und schöne Sache, meinen Heimatbezirk vertreten zu dürfen. Vor allem der Vertrauensvorschuss der Wähler war einfach großartig, immerhin habe ich als Newcomer das sechstbeste...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Katharina und Daniel Hickel in ihrem Lokal in Frauenkirchen.

Interview der Woche
"Wir warten, was der Regierung noch einfällt!"

Katharina und Daniel Hickel führen seit 2015 das "Alte Brauhaus" in Frauenkirchen. Wir haben mit ihnen über das besondere Jahr 2020 gesprochen.  BEZIRKSBLÄTTER: Wie war die Saison 2020? KATHARINA & DANIEL HICKEL: "Die Saison war sehr gut, nicht zu vergleichen mit den Saisonen vorher. Wegen der speziellen Situation war wirklich alles anders, aber wir hatten viele Gäste."  Hat sich die Gästegruppe verändert? "Bei uns auf jeden Fall. Einerseits sind die großen Busse mit den Wallfahrern...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Das Girls Soccer Team Mönchhof feiert am 6. Juni den 15. Geburtstag.
7

Frauenfussball in Österreich
Girls Soccer Team Mönchhof im Portrait

"Frauenfussball in Österreich" stellt in einer Portraitserie Frauenteams aus Österreich vor: Die Damen vom GST Mönchhof aus dem Nordburgenland kicken in der Wiener Frauen Landesliga und feiern heuer 15 Jahre. MÖNCHHOF. Der FC-Mönchhof wurde 1922 gegründet und zählt somit zu den ältesten Fußballklubs im nördlichen Burgenland. Die offizielle Anmeldung der Sektion der Damenmannschaft, des GST (Girls Soccer Team) Mönchhof mit den Vereinsfarben gelb-schwarz, erfolgte am 6. Juni 2005 durch Stefan...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Michael Strini
Anzeige
<f>Mit der Trendfrisur 2019</f> den Sommer ausklingen lassen
2

Interview
So trägt Frau ihre Haare 2019

Bezirksblätter im Interview mit Richarda vom beautyHairstudio in Eisenstadt, Vize Weltmeisterin Was sind die Haar-Trends für dieses Jahr? Richarda: „Ein Haar-Trend, der sich weiter fortsetzen und jede Frau begeistern wird, ist die natürliche Balayage-Technik. Die Strähnchentechnik ist der Tipp für jeden, der Natürlichkeit an seinem Haar bevorzugt.”  Lässt sich das noch zusätzlich aufpeppen? „Ja, wer das Ergebnis gerne noch etwas intensiver hätte, kann gerne den neuen Frisurentrend namens...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Anzeige
Carsten Rahier, Geschäftsführer der sera Gruppe, und Marco Kisch, Geschäftsführer sera Technology Austria.
3

sera Technology
Dosiertechnik mit hoher Qualität

SUBEN. Die sera GmbH ist mit ihren Dosiersystemen in mehr als 80 Ländern aktiv – seit kurzem auch in Suben. Marco Kisch, Geschäftsführer der sera Technology Austria GmbH, erzählt im Interview, in welchen Produkten sera-Technology steckt, welche Vorteile der neue Standort Suben den Kunden bringen wird und wo sich das Unternehmen in fünf Jahren sieht. Die sera Gruppe bietet Applikationslösungen auf dem Gebiet der Dosiertechnik. Was genau kann ein Laie sich darunter vorstellen? Die sera Gruppe ist...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.