Alles zum Thema Investition

Beiträge zum Thema Investition

Lokales
So wird ein Teil der Erlebniswelt aussehen.
2 Bilder

Ring Rast
Spielberg bekommt riesige Erlebniswelt

Ring Rast mit Hotel, Supermarkt, Restaurant, Erlebniswelt und vielem mehr wird 2020 eröffnet. SPIELBERG. Vor den Toren des Red Bull Ringes entsteht derzeit Großes - und ausnahmsweise steckt nicht Dietrich Mateschitz dahinter. Die Ring Rast wird direkt bei der Autobahnabfahrt Spielberg auf einer Fläche von rund 4,5 Hektar gebaut. Die SMS Immobilien- und Projektentwicklungs GmbH investiert dafür 13 Millionen Euro. Raststätte "Das wird nicht nur eine Raststätte, sondern ein Erlebniszentrum...

  • 14.03.19
  •  7
Wirtschaft
Seit 1961 wird der Egger-Stammsitz der Gruppe in St. Johann stetig ausgebaut.

Holz in Tirol
Egger investiert am Standort St. Johann

20 Mio. Euro für Automatisierung und Veredelung im St. Johanner Stammhaus der Holz-Gruppe. ST. JOHANN (niko). Mit 9.600 Mitarbeitern weltweit zählt das Tiroler Familienunternehmen zu den führenden Holzwerkstoffherstellern. Nun wurde wiederum dort investiert, wo 1961 alles begann: im Stammwerk in St. Johann. Mit weiteren hochmodernen Produktionsanlagen unterstreicht Egger erneut seine technologische Vorreiterroller in der Branche. Die industrielle Fertigung verändert sich: Digitalisierung...

  • 13.03.19
  •  2
Wirtschaft
Marco Moser steht "ziemlich genau" an seiner künftigen Grundstücksgrenze. Derzeit ist hier noch das alte 25-Meter-Becken des alten Spittaler Bades
2 Bilder

Investition
Holzbau Moser kauft Teil von altem Hallenbad

Spittaler Holzbauunternehmen investiert rund 500.000 Euro in Ausbau. Grundstück von altem Hallenbad wird zugekauft. SPITTAL (ven). Holzbauer Marco Moser rüstet sich für die Zukunft. Binnen fünf Jahren will er rund 500.000 Euro in den Ausbau seines Betriebes in Spittal investieren. Dazu kauft er auch einen Teil des altes Hallenbadareals. Chance nutzen "Die Chance, unseren Betrieb zu vergrößern, habe ich nur jetzt, dann wahrscheinlich nie mehr. Die Stadtgemeinde hat ja große Pläne für die...

  • 12.03.19
  •  5
Lokales
Von links: Bürgermeister Alois Erlinger (Herzogsdorf), Leo Jindrak (WKOÖ), Bürgermeister Johannes Rechberger (St. Gotthard), Landtagsabgeordneter Josef Rathgeb, Zellinger-Geschäftsführer Jürgen Humer, Senior-Geschäftsführer Peter Zellinger, Bürgermeister Johann Plakolm (Walding), Landtagsabgeordnete Ulrike Böker, Bürgermeister Franz Allerstorfer (Feldkirchen).

Neue Müllaufbereitungsanlage
Zellinger investiert vier Millionen Euro

HERZOGSDORF/FELDKIRCHEN. "Abfallwirtschaft ist ein hochkomplexes Thema, mit dem wir uns seit vielen Jahrzehnten intensiv beschäftigen", erklärte Zellinger-Geschäftsführer Jürgen Humer beim Spatenstich im ÖKO-Park am Standort Herzogsdorf/Feldkirchen. Dort entsteht eine hochmoderne Biomüllaufbereitungsanlage. Das Traditionsunternehmen nimmt dafür vier Millionen Euro in die Hand.  Betriebsstart Ende August geplantIn der Anlage befindet sich ein innenliegender und geschlossener Biomüllbunker....

  • 11.03.19
Wirtschaft
Karin Kiedler, Stefanie Christina Huber (v. l.).

Weltfrauentag:
Frauen und Wertpapier-Investmenst

Laut einer Studie investieren Frauen weniger in Wertpapiere. Gründe sind unter anderem zu geringe Sicherheit oder zu große Komplexität. OÖ. Anlässlich des Weltfrauentages präsentierten Stefanie Christina Huber, Vorstandsdirektorin der Sparkasse OÖ, und Karin Kiedler, Leiterin der Marktforschung Erste Bank OÖ eine Studie zum Thema „Frauen und Veranlagen“. Wertpapiere gibt es bereits seit mehr als 400 Jahren, dennoch finden mehr als zwei Drittel der oberösterreichischen Frauen das Thema zu...

  • 09.03.19
Wirtschaft
Das "Tirol Milch"-Werk am "Latellaplatz" in Wörgl – hier wird die Milchflaschenabfüllung der "Berglandmilch" auf Mehrweg umgestellt.

UPDATE: Mehrweg-Milchflasche kommt zurück
"Tirol Milch" in Wörgl baut Abfüllung auf Mehrweg um

In Kooperation mit "Greenpeace" stellt "Berglandmilch", zu der auch "Tirol Milch" gehört, bis zum Ende des Jahres bei Milch in der Glasflasche auf ein Mehrwegsystem um – Investitionen belaufen sich auf rund acht Millionen Euro. WÖRGL (nos). In Kooperation mit der Umweltschutzorganisation "Greenpeace" liefert die Molkereigruppe "Berglandmilch" – Mutterkonzern von "Tirol Milch", "Schärdinger" und anderen – bis Ende des Jahres ihre Milch in wiederbefüllbaren Ein-Liter-Glasflaschen aus. Das gab...

  • 07.03.19
  •  1
Lokales
Kindergartenleiterin Maria Müller und Bürgermeister Erhart Weißenböck: Auf dem Dach des Gebäudes findet bald eine Photovoltaikanlage Platz.

Großdietmanns will die Kraft der Sonne nutzen

Der Umwelt zuliebe: Gemeinde investiert in Photovoltaikanlagen und Elektrotankstellen. GROSSDIETMANNS. Auf den Dächern des Dietmannser Kindergartens sowie des Bauhofs der Gemeinde werden bis zum Jahr 2020 Photovoltaikanlagen installiert. 150.000 Euro investiert die Marktgemeinde Großdietmanns unter Führung von VP-Bürgermeister Erhart Weißenböck in die Gewinnung der grünen Energie. Auch die Schaffung der nötigen Infrastruktur für Elektromobilität ist der Gemeinde Großdietmanns ein...

  • 04.03.19
  •  1
Wirtschaft
Die Anschaffung des neuen Airbus H145 soll über eine Crowdinvesting-Kampagne teilfinanziert werden.
2 Bilder

Anlagemöglichkeit
Pongauer Heli-Unternehmen will Neuanschaffung mit "Crowd" finanzieren

Eine von acht Millionen Euro für einen neuen Helikopter soll über Crowdinvesting teilfinanziert werden – Investitionschance mit hohen Renditen und hohem Risiko. ST. JOHANN (aho). Eine Million Euro will Heli Austria für einen neuen Airbus H145 durch eine Crowdinvesting-Kampagne generieren. Somit soll der Kauf des hochmodernen Fluggeräts im Wert von acht Millionen Euro teilfinanziert und früher realisiert werden. Bis zu sechs Prozent Zinsen ab einer Mindest-Einlage von 1.000 Euro bietet die...

  • 01.03.19
Gesundheit
Im Bild der Standort Zell am See. Zum Tauernklinikum gehören auch noch der Krankenhaus-Standort in Mittersill, das Sanatorium Ritzensee und die Radiologie im Zeller Ärztehaus.
2 Bilder

Tauernklinikum
Mehr als 120.000 Patienten im Vorjahr & neue Info-Veranstaltungen

Auch im heurigen Jahr ergänzt das Tauernklinikum-Team die "normale" Arbeit mit Info-Veranstaltungen für die Bevölkerung. PINZGAU (cn). Das Tauernklinikum-Team an den beiden Standorten Zell am See und Mittersill wird auch in diesem Jahr wieder mit etlichen Informationsveranstaltungen für die Bevölkerung punkten - auch angesichts der Tatsache, dass diese im Vorjahr auf großes Interesse gestoßen sind. Auch Folder werden aufgelegt Alle Themen stehen noch nicht fest, doch fix im Programm...

  • 28.02.19
Wirtschaft
Markus Unterdorfer-Morgenstern vermittelt 17 neue Wohnungen in Seeboden
5 Bilder

Investition
Neues Wohnprojekt in Seeboden "Am Bachl"

SEEBODEN (ven). Seeboden bekommt 17 Eigentumswohnungen mehr. Mit dem Wohnprojekt "Am Bachl" will man Einheimische und auch Anleger anlocken. Viele Mietanfragen Die Wohnungen werden in zwei Häusern mit jeweils drei Stockwerken errichtet. "Wir hatten viele Mietanfragen, es gibt viele junge Menschen, die schön wohnen möchten, wo beide berufstätig sind, aber für die Bank zu wenig Eigenmittel haben. Somit ist das Projekt für Anleger interessant", so Markus Unterdorfer-Morgenstern, der für den...

  • 27.02.19
Lokales
Landtagsabgeordneter Hermann Hauer (r.) und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf.

Payerbach
500.000 Euro für den Hochwasserschutz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. In Payerbach wird ein Hochwasserschutzprojekt um 500.000 Euro realisiert. Das Land NÖ unterstützt den Bau mit 80.830 Euro, der Bund steuert weitere 312.550 Euro bei. Die Marktgemeinde Payerbach übernimmt 145.500 Euro. Die Bauarbeiten sollen noch in diesem Jahr starten, die Fertigstellung ist für 2020 geplant. Partnerschaft Gemeinden und Land Mit einer Flusssanierung sollen großflächige Überflutungen im Siedlungsgebiet Schlöglmühl vermieden werden. Um den Abfluss zu...

  • 26.02.19
Lokales
demnächst könnte beim Robinson Austria Clubhotel ordentlich gebaut werden.

Fintesskomplex und Theater angedacht
Robinson Club plant großen Um- und Zubau

Robinson Austria Clubhotel plant Riesen Bauprojekt. Nun wurde um Baubewilligung angesucht.  VILLACH LANDSKRON. Auf dem Areal des Robinson Clubhotels könnten sich alsbald schwere Baumaschinen tummeln. Denn das Hotel hat große Ausbau Pläne. In der Stadt Villach langten bereits Ende November entsprechende Pläne ein. Mit der Nachreichung ergänzender Unterlagen wird nun um baupolizeiliche Bewilligung angesucht. Ein entsprechendes Edikt wurde heute seitens der Stadt Villach veröffentlicht. Die...

  • 26.02.19
Wirtschaft
Der Spatenstich für die neue Fertigungsanlage in St. Stefan/Lavanttal ist bereits erfolgt

PMS investiert im Lavanttal

In St. Stefan im Lavanttal soll eine der modernsten Schaltanlagenfertigungen Österreichs entstehen. ST. STEFAN. Auf rund 10.800 Quadratmetern entsteht die neue Schaltfertigungsanlage in St. Stefan im Lavanttal. Der Spatenstich für den Büro- und Sozialtrakt wurde, im Beisein von LHStv. Gaby Schaunig, bereits gesetzt. Industrie 4.0 Insgesamt werden in die neue Schaltanlagenfertigung etwa 11,5 Millionen Euro investiert. Ausgerichtet ist die Anlage vor allem auf die Arbeitsbereiche...

  • 26.02.19
Wirtschaft
Am aktuell tief ver- und beschneiten Astberg soll im Sommer eine Pony-Alm Familien mit Kindern den Goinger Hausberg schmackhaft machen.
7 Bilder

1,6 Millionen Euro investiert
Bergbahnen Ellmau-Going bauen auf Winter und Sommer

Die Bergbahnen Ellmau-Going, Teil der "SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental" investierte jüngst 1,6 Millionen Euro in Pisteninfrastrktur für den Winter und will auch im Sommer den Astberg stärker beleben – mit Ponys. BEZIRK (red). Die jüngste Investition der Bergbahnen Ellmau-Going betraf den Bau zweier Über- sowie einer Unterführung an der Hausberg-Abfahrt Richtung Ellmau, um Überschneidungen der Straße und der Piste zu vermeiden. „Auch die Pistenpräparierung mit Seil über die Straße war...

  • 22.02.19
Politik
Die Gemeinde Galtür verfügt heuer über ein Budget von 5,93 Millionen Euro.
2 Bilder

5,93 Mio. Euro Budget
Galtür investiert in die Infrastruktur

GALTÜR (otko). Eine neue Aufbahrungskapelle und Urnengräber werden umgesetzt. Investiert wird zudem in den LWL-Ausbau sowie in die Erneuerung des Kanalnetzes. Budget einstimmig beschlossen Der Voranschlag 2019 wurde kürzlich vom Galtürer Gemeinderat einstimmig beschlossen. Bgm. Anton Mattle verfügt heuer über ein Budget von 5,93 Millionen Euro (2018: 6 Mio. Euro). Davon entfallen auf den ordentlichen Haushalt Einnahmen und Ausgaben von 4,82 Millionen Euro (2018: 4,9 Mio. Euro). Im...

  • 21.02.19
Lokales
Martin Fritz, Erfinder des "Infra Chair" blickt nach Ausstrahlung der Show in eine vorsichtig optimistische Zukunft.
5 Bilder

"2 Minuten 2 Millionen" auf Puls 4
Ist dem Erfinder Martin Fritz der große Durchbruch gelungen?

UMHAUSEN (ps). Nun ist die Katze aus dem Sack: Martin Fritz konnte bei der am vergangenen Dienstag ausgestrahlten Show "2 Minuten 2 Millionen" drei Investoren überzeugen. Bau-Tycoon Hans Peter Haselsteiner, Teleshop-Expertin Katharina Schneider und Neoinvestor Martin Rohla waren restlos vom "Infra Chair" des Umhauser Erfinders überzeugt. Auch Leo Hillinger wäre gerne mit von der Partie gewesen, konnte aber wegen Interessenskonflikt nicht in den technisch neuartigen Stuhl mit integrierter...

  • 19.02.19
Wirtschaft
Spatenstich für das neue Lagerhaus-Zentrum in Villach mit "Unser Lagerhaus" Geschäftsführer Arthur Schifferl (2. von rechts)

Spatenstisch
Lagerhaus wird um elf Millionen Euro ausgebaut

VILLACH (ak). Am Lagerhaus Standort in der Industriestraße in Villach entsteht bis zum Frühjahr 2020 ein neues, modernes Lagerhaus-Zentrum. Insgesamt werden elf Millionen Euro in den Standort in Villach investiert und ein Neu- und Ausbau nach modernsten Anforderungen für noch mehr Attraktivität und Kundenfreundlichkeit geschaffen. Die Verkaufs- und Ausstellungsflächen werden auf 8.500 Quadratmeter erweitert und die Mitarbeiteranzahl auf sechzig erhöht.

  • 18.02.19
  •  1
Politik
Der Predinger Kindergarten wird ab Herbst komplett neugebaut.
2 Bilder

Bürgerversammlung
Startschuss für Neubau des Kindergartens Preding

Im letzten Jahr war die Bürgerversammlung in Preding noch ein Versuch, der beinahe schiefgegangen wäre: „Genau an dem Tag kam der Schneeeinbruch und alles war zugeschneit“, erinnert sich Bürgermeister Adi Meixner. „Aber trotzdem sind über 100 Bürger in den Turnsaal gekommen.“ Auch heuer lädt die Marktgemeinde Preding am Mittwoch zur Bürgerversammlung in die NMS, Meixner rechnet wieder mit großem Andrang. Mikro-ÖV bekannter machenDafür sorgt er auch mit einem abwechslungsreichen Programm:...

  • 15.02.19
Wirtschaft
Die ÖBB investiert ins Schienennetz.
2 Bilder

Murtal
ÖBB investieren und suchen Lehrlinge

Für neue ÖBB-Lehrwerkstätte in Knittelfeld werden bereits Lehrlinge gesucht. MURTAL. Ein millionenschweres Infrastrukturprogramm hat die ÖBB-Infrastruktur AG diese Woche angekündigt. Die Bundesbahnen werden demnach alleine heuer über 380 Millionen Euro in das steirische Schienennetz investieren. Neben der Südstrecke, neuen Bahnhöfen und Park & Ride-Anlagen wird in Knittelfeld die neue ÖBB-Lehrwerkstätte entstehen. Baubeginn Ab Juni sollen in der Eisenbahnerstadt die Bagger auffahren,...

  • 12.02.19
Politik
Landesrat Ludwig Schleritzko und zweiter Landtagspräsident Gerhard Karner

Straßenbauinvestitionen
11, 1 Millionen Euro für eine "freie Fahrt" auf Melks Straßen

BEZIRK. Insgesamt 303 Mio. Euro werden heuer seitens des Landes Niederösterreich und der ASFINAG in die Straßen Niederösterreichs investiert. „Wir können damit zwei Ziele erreichen: Wir steigern die Sicherheit entlang unserer Straßen und verbessern die Lebensqualität von Anrainerinnen und Anrainern“, führt Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko aus und verweist etwa auf die Sicherung von Eisenbahnkreuzungen, den Bau von Umfahrungen oder Fahrbahnsanierungen. Gemeinsam mit zweiten...

  • 12.02.19
Wirtschaft

4,3 Millionen Euro 2019 für die Straßen im Bezirk

BEZIRK AMSTETTEN. "Insgesamt werden 4,3 Millionen Euro in Straßenbaumaßnahmen in unserem Bezirk investiert", berichtet ÖVP-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner mit den Landtagsabgeordneten Michaela Hinterholzer und Anton Kasser über die Projekte in der Region. Ein großes Projekt betrifft etwa die Brücke über die Url bei Amstetten. "Insgesamt sprechen wir von 36 Projekten, die der Straßendienst hier umsetzen wird“, betonten die Abgeordneten. „Wir können damit zwei Ziele erreichen: Wir...

  • 11.02.19
Lokales
Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko und LAbg. Margit Göll bei der Präsentation der Straßenbauprojekte für den Bezirk Gmünd.

4,5 Millionen Euro fließen 2019 in die Straßen des Bezirkes Gmünd

BEZIRK GMÜND (red). 303 Millionen Euro werden heuer seitens des Landes Niederösterreich und der ASFINAG in die Straßen Niederösterreichs investiert. „Wir können damit zwei Ziele erreichen: Wir steigern die Sicherheit entlang unserer Straßen und verbessern die Lebensqualität von Anrainerinnen und Anrainern“, führt Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko aus und verweist etwa auf die Sicherung von Eisenbahnkreuzungen, den Bau von Umfahrungen oder Fahrbahnsanierungen. 20 Projekte im Bezirk...

  • 08.02.19
Wirtschaft
Enrico Bottini beim Pitch von "123Schnarchfrei" bei "2 Minuten 2 Millionen".

Mit Schnarchballons
Deutschlandsberger bei "2 Minuten 2 Millionen"

Die meisten werden Enrico Bottini noch als Uhrenhändler aus Deutschlandsberg kennen. Mit einer völlig anderen Geschäftsidee tauchte er aber am Dienstag bei "2 Minuten 2 Millionen" auf Puls4 auf. Ballons statt Uhren Zum Auftakt der neuen Staffel der Erfindershow stellte Bottini sein Unternehmen "123Schnarchfrei" vor. Der Name soll Programm sein: Es verspricht, innerhalb von sechs Wochen schnarchfrei zu sein – mit drei Ballonen. Die Idee entwickelte Bottini bereits seit 2012, im Vorjahr...

  • 07.02.19
  •  1
Politik
Der Landtagsabgeordnete Gerhard Schödinger mit Landesrat Ludwig Schleritzko.

4,9 Millionen Euro Investitionen für Straßen im Bezirk

BEZIRK. Insgesamt 303 Mio. Euro werden heuer seitens des Landes Niederösterreich und der ASFINAG in die Straßen Niederösterreichs investiert. „Wir können damit zwei Ziele erreichen: Wir steigern die Sicherheit und entlang unserer Straßen und verbessern die Lebensqualität von Anrainerinnen und Anrainern“, führt Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko aus und verweist etwa auf die Sicherung von Eisenbahnkreuzungen, den Bau von Umfahrungen oder Fahrbahnsanierungen.Gemeinsam mit LAbg. Gerhard...

  • 06.02.19