Investition

Beiträge zum Thema Investition

14 Hofstellen und mehrere Einfamilienhäuser werden durch die Sanierung des Weges erschlossen.
2

1,3 Millionen für Wegsanierung
Am Kalchberg fährt sich's bald leichter

1,3 Millionen Euro werden in die Sanierung eines desolaten Güterweges investiert. BAD ST. LEONHARD. Beim „Güterweg Bad St. Leonhard – Kalchberg“ handelt es sich um eine Weganlage, welche bei der Hofzufahrt vlg. Lammel im Gemeindegebiet von Bad St. Leonhard beginnt und über eine Länge von rund 2.000 Metern zur Hofzufahrt Schriefl führt. Aufgrund des desolaten Straßenzustands soll die bestehende Straße ausgebaut und asphaltiert werden. Das hat das Land Kärnten diese Woche in der Regierungssitzung...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Anton Meyer führt das St. Andräer Familienunternehmen bereits in vierter Generation.
4

Von Reykjavik bis Spielberg
St. Andräer Raumausstatter arbeitet auch für Promis

Für welchen Promi die Raumausstattung Meyer aus St. Andrä dieser Tage einen Stuhl vergoldete, ist ein Geheimnis. Aber vielleicht kommen Sie selbst drauf. ST. ANDRÄ. Eigentlich zählen Lavanttaler Familien zur Hauptkundschaft der Raumausstattung Meyer St. Andrä. Ab und an kommt es jedoch auch vor, dass prominente Kunden ihre Leistungen in Anspruch nehmen. Gerade erst hat das Lavanttaler Traditionsunternehmen einen 150 Jahre alten Stuhl für einen milliardenschweren österreichischen...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Mit diesen Beschädigungen auf der Weinebene Straße soll bald Schluss sei.

L 148 Weinebene Straße
Sanierung hat begonnen

350.000 Euro investiert das Straßenbaureferat von Landesrat Martin Gruber in die Bauarbeiten. Bis Anfang September soll die Sanierung abgeschlossen sein.  FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. An der L 148 Weinebene Straße, die von Frantschach-St. Gertraud über Fraß und die Weinebene bis nach Deutschlandsberg in der Steiermark führt, starten ab heute, 5. Juli, Sanierungsarbeiten. Das Baulos befindet zwischen dem Gasthof Pfeifferstocker und dem Kuhkogel und weist in diesem Bereich einen schadhaften,...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Umweltstadtrat Jürgen Jöbstl (rechts) mit LED-Leuchte und Patrick Kainz (Umweltabteilung der Stadtgemeinde)

Umrüstung auf LED-Beleuchtung
Stadt Wolfsberg investiert 1 Million Euro

Bis 2023 wird die gesamte Straßenbeleuchtung in Wolfsberg auf LED-Technologie umgestellt. WOLFSBERG. Zügig voran geht in der Stadtgemeinde Wolfsberg die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf kostensparende LED-Technologie. 355.000 Euro sind dafür im heurigen Budget vorgesehen, 70 Prozent davon werden durch das Land Kärnten und den Bund gefördert. 60 Prozent Einsparung Bis 2023 wird in Wolfsberg eine Million Euro in die LED-Offensive investiert.Insgesamt befinden sich auf Wolfsbergs Straßen...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Spatenstich im Beisein von Landeshauptmann Peter Kaiser und Stellvertreterin Gaby Schaunig
2

Großinvestition in St. Stefan
bfi baut um 2,5 Millionen Euro aus

2,5 Millionen Euro investiert das bfi Kärnten in den Standort St. Stefan. Es entstehen Ausbildungsplätze im Bereich Industrie 4.0. ST. STEFAN. Das Kärntner Berufsförderungsinstitut (bfi) eröffnete im Jahr 1973 in St. Stefan die erste zwischenbetriebliche Lehrwerkstätte Österreichs. Seit mehr als 45 Jahren werden in der bfi-Lehrwerkstätte umfassende, an die Anforderungen der Kärntner Wirtschaft und Industrie angepasste Ausbildungen im Metallbereich angeboten und erfolgreich umgesetzt. Nun wir...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Von links: Verkehrsstadtrat Josef Steinkellner, Andreas Fellner (Mitarbeiter Straßenabteilung) und Straßenmeister Stefan Raffling

Gräbern/Prebl
Verbindungsstraße wurde asphaltiert

Stadtgemeinde investierte 100.000 Euro in die Sanierung. GRÄBERN-PREBL. Frisch asphaltiert ist nun das rund einen halben Kilometer lange Teilstück der Verbindungsstraße Gräbern-Prebl – das erste einer Reihe von laufenden Straßensanierungen. Kosten: rund 100.000 Euro. Verkehrsstadtrat Josef Steinkellner freute sich bei einem Lokalaugenschein über die dringend notwendige Maßnahme.

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Anlieferung der neuen Eisbearbeitungsmaschine: Michael Verdnik, Karl Heinz Smole, Christian Schimik, Peter Lercher (Firma Engo) und Sport-Stadtrat Alexander Radl (von links)

Wolfsberger Stadtwerke
Neue Maschine für die Eishalle in Kleinedling

Die Stadtwerke investierten in eine neue Elektro-Eisbearbeitungsmaschine, sie löst das bezinbetriebene Vorgängermodell ab. WOLFSBERG. Umweltfreundlich, sauber und kosteneffizient: Am Mittwoch erhielten die Wolfsberger Stadtwerke ihre neue Elektro-Eisbearbeitungsmaschine, die in der Eishalle in Kleinedling zum Einsatz kommen wird. Das emissionsfreie und effiziente Elektro-Fahrzeug ersetzt das benzinbetriebene Vorgängermodell (Baujahr 1991), das seit 2008 in der Eishalle in Verwendung stand....

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Der neue Kanalroboter im Einsatz, gesteuert von Wasserwerk-Chef Markus Godez und Mario Ellersdorfer (von links)

Wolfsberger Stadtwerke
Roboter sichert Qualität des Kanalsystems

Durch den Kanal-Inspektionsroboter wird das 300 Kilometer lange Kanal-Netz kontinuierlich überwacht. WOLFSBERG. Für die Instandhaltung des Wolfsberger Kanalsystems kommt nun der Inspektionsroboter zum Einsatz: Es wird Qualität gesichert und Wartungskosten reduziert. Die Leistungsfähigkeit des Kanal-Netzes, das über 300 Kilometer lang ist, wird durch den neu angeschafften Inspektionsroboter der Wolfsberger Stadtwerke nachhaltig sichergestellt. Auch Privathaushalte können das Gerät für die...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
ÖBB-Rahmenplan: Schwerpunkte der Investitionen in Kärnten sind die Koralmbahn, der Karawankentunnel und Elektrifizierung von Strecken.
1 1

ÖBB-Rahmenplan
1,4 Milliarden Euro fließen in Bahn in Kärnten

Schwerpunkte der Investitionen in Kärnten sind die Koralmbahn, der Karawankentunnel und Elektrifizierung von Strecken. KÄRNTEN. Die ÖBB investieren in den nächsten sechs Jahren 17,5 Milliarden Euro in moderne Bahn-Infrastruktur, acht Milliarden Euro kamen im Vergleich zum letzten beschlossenen Rahmenplan hinzu. In Kärnten werden ca. 1,4 Milliarden Euro investiert – schwerpunktmäßig in die Errichtung der Koralmbahn, in die Sanierung des Karawankentunnels, in Bahnhofsumbauten, die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Präsentierten das zweite Corona-Hilfspaket für Gemeinden: Mathiaschitz, Fellner, Schaunig, Gruber und Vallant (von links)
1 2

Corona-Krise
Zweites Corona-Hilfspaket für Kärntner Gemeinden

Rund 20 Millionen Euro – 35 Euro pro Gemeindebürger – stellt das Land Kärnten zur Verfügung, damit die Kärntner Gemeinden das Gemeindepaket des Bundes abholen können. Denn Investitionen seien die beste Wirtschaftsförderung. KÄRNTEN. Landeshauptmann-Stellvertreterin Gaby Schaunig sowie die Landesräte Daniel Fellner und Martin Gruber präsentierten mit der Vorsitzenden des Städtebundes, Klagenfurts Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz, und Gemeindebund-Präsident Günther Vallant heute das...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
5

Weinebene investierte für die Zukunft
Neue Beschneiungsanlage mit neuem Speicherteich und Pumpstation auf der Weinebene

Das Schigebiet Weinebene auf der Grenze zwischen der Steiermark und Kärnten rüstet sich für die kommenden Jahre mit dem Ausbau der Beschneiungsanlage mit neuem Speicherteich und einer Pumpstation, um in den kommenden Jahren perfekte Pistenverhältnisse zu schaffen.  Der Speicherteich ist schon bis auf einige Arbeiten fast fertig. Derzeit wird der Speicherteich schon befüllt und wird bis zu kommenden Saison 2019/2020 fertig gestellt sein.

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Georg Bachhiesl
Der Spatenstich für die neue Fertigungsanlage in St. Stefan/Lavanttal ist bereits erfolgt

PMS investiert im Lavanttal

In St. Stefan im Lavanttal soll eine der modernsten Schaltanlagenfertigungen Österreichs entstehen. ST. STEFAN. Auf rund 10.800 Quadratmetern entsteht die neue Schaltfertigungsanlage in St. Stefan im Lavanttal. Der Spatenstich für den Büro- und Sozialtrakt wurde, im Beisein von LHStv. Gaby Schaunig, bereits gesetzt. Industrie 4.0 Insgesamt werden in die neue Schaltanlagenfertigung etwa 11,5 Millionen Euro investiert. Ausgerichtet ist die Anlage vor allem auf die Arbeitsbereiche Industrie 4.0...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Vertreter aus der Politik, der projektierenden und bau ausführenden Firma beim Spatenstich
21

Hochwasserschutz
Vier Millionen für den Hochwasserschutz

Nach der Millioneninvestition sollen auch hundertjährige Hochwässer in der Marktgemeinde Frantschach-St. Gertraud Geschichte sein. FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. In der Marktgemeinde Frantschach-St. Gertraud wird mit dem Hochwasserprojekt, dass vor Kurzem bei einer Spatenstichfeier offiziell gestartet wurde, ein lange diskutiertes Vorhaben in die Tat umgesetzt. Ganze vier Millionen Euro sind notwendig, um der Lavant sowie Teilen des Prössing- und Fraßbaches ihre zerstörerische Kraft bei...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Bernhard Teferle
Ab Juli erhöht Asco die Kapazitäten mit der neuen Laserschneideanlage

St. Andrä: Asco investiert in neue Hightech-Laseranlage

Im Juli geht die Schneideanlage in Betrieb. ST. ANDRÄ. Das Unternehmen Asco investiert in eine Hightech-Laseranlage. Diese soll die Flexibilität bei der Verarbeitung von Stahl- und Edelstahlblechen erhöhen. Im Juli geht die neue Schneideanlage in Betrieb. Dann können auch Baustahlbleche mit einer Blechstärke von bis zu 25 mm und Edelstahlbleche mit einer Blechstärke von 30 mm verarbeitet werden. Im Dünnblechbereich ergeben sich durch die Neuanschaffung kürzere Durchlaufzeiten. Die neue...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Kristina Orasche
So wird der Infineon-Standort nach der Erweiterung aussehen.
1

Infineon investiert 1,6 Milliarden Euro am Standort Villach

Milliarden-Investment in neue 300 Millimeter-Chipfabrik. 400 Arbeitsplätze werden geschaffen. Baubeginn ist 2019 geplant. LH Kaiser spricht von einem „Turbo-Boost” für Kärnten. VILLACH. Die Infineon Technologies AG wird eine neue Fabrik für Leistungshalbleiter errichten. Am Standort Villach in Österreich wird neben der bestehenden Fertigung eine vollautomatisierte Chipfabrik für die Fertigung auf 300 Millimeter-Dünnwafern gebaut. Bundeskanzler Sebastian Kurz, Reinhard Ploss,...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Das gesamte Unternehmen soll in Werk III gebündelt werden
4

Wolfsberg: Hermes Pharma investiert in Standort

Bis 2019 sollen zehn bis 20 Millionen Euro in den Standort im Lavanttal fließen. WOLFSBERG. Der einzige Produktionstandort der Firma "Hermes Pharma" in Österreich befindet sich in Wolfsberg. Dort sind derzeit 276 Mitarbeiter beschäftigt. Bis 2019 sollen in den Standort zwischen zehn und 20 Millionen Euro investiert werden. Nahrungsergänzungsmittel Mit der Entwicklung und Herstellung von Brause-, Kau- und Lutschtabletten sowie Instantgetränken und Direktgranulaten konnte die Arzneimittelfirma...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Kristina Orasche

Nachhaltig investieren: Für Kärnten – in Europa!

Gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Kärnten und dem Verein "Umwelt und Wirtschaft sind natürlich vereinbar" lädt das Ökosoziale Forum Kärnten Sie zur Veranstaltung Nachhaltig investieren: Für Kärnten – in Europa! mit dem geschäftsführenden Direktor des Europäischen Fonds für Strategische Investitionen (EFSI) Mag. Wilhelm Molterer recht herzlich ein. Welchen Beitrag kann der EFSI-Fonds zu einer sozial, wirtschaftlich und ökologisch nachhaltigen Entwicklung leisten? Welche Geschäftsfelder bieten...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Thomas Maximilian Weber
Franz Kogler wird das Geld in den weiteren Ausbau des Kanalnetzes stecken
3

Eine Geldspritze für das Lavanttal

Das Investitionspacket der Bundesregierung soll dazu beitragen, die Infrastrukturmaßnahmen in den jeweiligen Gemeinden anzukurbeln. LAVANTTAL. Die Bundesregierung hat ein Investitionspaket für die österreichischen Gemeinden geschnürt. Es ist 175 Millionen Euro schwer und wird nach dem Bevölkerungsschlüssel auf die Kommunen aufgeteilt. Nach dem Aufteilungsschlüssel erhalten größere Gemeinden mehr Geld, kleinere weniger. Insgesamt fließen elf Millionen Euro nach Kärnten. Damit sollen...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Kristina Orasche
Saisonstart am Nassfeld. in das Skigebiet wurden heuer 23 Millionen investiert

Die Skisaison startet am Nassfeld

23 Millionen Euro wurden in das Skigebiet investiert. Gutscheinaktion soll Skilaufen im Dezember attraktiver machen. Metal-Event zum Saisonfinale. TRÖPOLACH. Am Freitag startet die Skisaison am Nassfeld. Über den Sommer wurden in das Skigebiet 23 Millionen Euro investiert. Mit einer Gutscheinaktion möchte man den Kärntner das Skifahren vor Weihnachten schmackhaft machen. Zum Saisonabschluss wird es erstmals das Event Full-Metal-Mountain geben. Gutscheinaktion zum Saisonstart "Wir sind auf den...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Vouk
2

Ski-Kinder fliegen mit Zauberteppich

Skigebiet Weinebene investiert eine halbe Million Euro in überdachten Kinderlift. petra.moerth@woche.at WEINEBENE. Auf eine kärntenweit einmalige Neuigkeit dürfen sich die jüngsten Skifahrer in der kommenden Wintersaison 2015/16 im Skigebiet Weinebene freuen: "Da unser alter Tellerlift bereits sehr desolat war, haben wir uns zum Bau eines neuen Kinderliftes entschieden", informiert Manfred Vallant, einer der beiden Geschäftsführer des Skigebietes Weinebene, die WOCHE-Leser. Überdachter...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Anzeige

Kärnten: Investitionen schaffen und sichern Arbeitsplätze

LH Kaiser, LHStv.in Schaunig: Mit voller Kraft für Beschäftigung und arbeitsplatzsichernde Maßnahmen. 8,2 Mio. Euro Förderung für Kärntner Leitbetrieb sichert Gesamtinvestition von 76,9 Mio. Euro Die neue Kärntner Landesregierung tut alles, um der durch die internationale Finanz- und Wirtschaftskrise bedingten hohen Arbeitslosigkeit entgegen zu treten. Erst in der letzten Regierungssitzung wurden Förderungen von insgesamt 8,2 Millionen Euro für die Erweiterung der Bosch Mahle TurboSystems...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • SPÖ Kärnten

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.