Islamisches Friedenszentrum

Beiträge zum Thema Islamisches Friedenszentrum

Gemeinsamer Spielnachmittag im Seniorenheim Braunau
  2

Projekt "Teilen ohne Grenzen"
Kleine Helden ganz Groß

Braunau. Im Islamischen Friedenszentrum entstanden im Rahmen des Projekts „Teilen ohne Grenzen“ tolle Aktionen, die von Kindern geplant und umgesetzt wurden. Der Fastenmonat der Muslime begann dieses Jahr im Monat Mai, in welchem bereits zum dritten Mal das Projekt „Teilen ohne Grenzen“ gestartet wurde. Es wurde Kindern die Möglichkeit gegeben, Ideen für kleine Projekte zu entwickeln, in welchen sie mit Mitmenschen, Tieren oder der Umwelt teilen. Geteilt wurde diesmal nicht etwa mit Geld...

  • Braunau
  • Islamisches Friedenszentrum
JETZT ERST RECHT 
#Zusammenhalt #Frieden #EgalwelcheReligion
 3  2   2

Terrorakte erschüttern

Am 15.3.2019 fand ein Mordanschlag auf Moscheen in Neuseeland statt. Erschreckende Bilder und traurige Nachrichten dazu gehen um die Welt. Terroranschläge schockieren uns. Ganz gleich, auf welchem Erdteil diese geschehen, sie treffen einen jeden Menschen. Viele reagieren mit Angst, andere mit Hass. "Das ist jedoch genau das Ziel der Terroristen, Unsicherheit und Spaltung in den Herzen der Menschen zu verbreiten. Wir müssen versuchen, gerade in diesen schwierigen Zeiten Liebe und Zusammenhalt...

  • Braunau
  • Islamisches Friedenszentrum
Ein jeder Mensch ist herzlich willkommen: Islamisches Friedenszentrum
  2

Islamisches Friedenszentrum: Rückblick
Im Fokus: Sechs Jahre ehrenamtliche Arbeit

Braunau. Das Islamische Friedenszentrum Braunau besteht seit 2012 und blickt auf sechs Jahre aktive Arbeit zurück. Erfolge, aber auch große Herausforderungen hat der Jurist Abdelrahman Ashraf, der seither im Verein ehrenamtlich als Seelsorger tätig ist, miterlebt. Die Idee, den Verein zu gründen, kam damals von ihm. Heute ist der gebürtige Ägypter nicht nur der Seelsorger, sondern auch stolzer Obmann des Vereins. „Ohne dem tollen Team, das in guten und in schlechten Zeiten stark...

  • Braunau
  • Islamisches Friedenszentrum
Die muslimische Jugend engagiert sich im Ramadan im sozialen Bereich. Sie besuchen Altenheime, die Lebenshilfe und machen eine Müllsammelaktion.
 1   15

Projekt "Teilen ohne Grenzen" im Ramadan

Islamisches Friedenszentrum Braunau serviert täglich warme Mahlzeit für Bedürftige. BEZIRK. Mit 16. Mai beginnt für Muslime in Österreich der Fastenmonat Ramadan. Essen und Trinken ist Gläubigen dabei tagsüber untersagt – erst nach Sonnenuntergang darf geschlemmt werden. Das Islamische Friedenszentrum Braunau lädt deshalb während des Ramadans zum Projekt "Teilen ohne Grenzen". Dabei engagieren sich Köche ehrenamtlich und kochen am späten Abend eine warme Mahlzeit für Bedürftige. Das Essen wird...

  • Braunau
  • Linda Lenzenweger
Viele freiwillige Helfer nahmen an der Hilfsaktion teil
  13

Projekt für mehr solidarisches Engagment

Braunau. Zum ersten Mal startet das Islamische Friedenszentrum in Kooperation mit der Muslimischen Jugend Österreich das Projekt „Fasten-Teilen- Helfen“ in Braunau. Ziel des Projekts ist es, sich gemeinsam für das Wohl der Mitmenschen und der Umwelt zu engagieren.Besonders im Fastenmonat sind die Muslime aufgefordert, darauf Wert legen, sich zum Positiven zu verändern, für die Mitmenschen da zu sein. „Das ist so wie zur Weihnachtszeit“, erkennt Nour Zidi, eine der Engagierten. Viele Muslime...

  • Braunau
  • Islamisches Friedenszentrum
"Willkommen Ramadan" heißt es im IFZ
  5

Projekt „Teilen ohne Grenzen“

Am 06.06. hat wieder eine besondere Zeit für Muslime begonnen: Der Fastenmonat "Ramadan". Weltweit verzichten Muslime tagsüber auf Speis und Trank – einen ganzen Monat lang.Ramadan ist ein Monat, in dem vielen Fastenden klar wird, dass es nicht so selbstverständlich ist, ´täglich Brot´ zu haben – Muslime fühlen in diesem Monat tagsüber, was es bedeutet, kein Essen zu haben und wie sich arme Menschen oft das ganze Jahr lang fühlen. Dies soll zum Spenden anspornen und den Menschen dankbarer...

  • Braunau
  • Islamisches Friedenszentrum
Gemeinsam für eine sauberere Umwelt
  13

Ostersonntag auf “Muslimisch“

Braunau am Inn. Knapp 30 Muslime nützten den größten Feiertag der Christen für eine spektakuläre Aktion: Sie sammelten am Ostersonntag etwa 50 kg Abfall rund um den Innpark in Braunau. Ausgangs- und Zielpunkt der Müllsammelaktion: der Quellenweg 14, das Islamische Friedenszentrum (IFZ).Bereits zum 2. Mal nahm das Islamische Friedenszentrum an der Abfallsammel-Aktion des Stadtamts Braunau teil. Erwachsene wie Kinder und sogar ein „Müllaufspür-Hund“ waren als freiwillige „Reinigungskräfte“ bei...

  • Braunau
  • Islamisches Friedenszentrum
Gemeinsam ein Zeichen setzen: für Religionsfreiheit; mit Anwar Tourey (Stellv. Obmann IFZ), Schwester Katharina (Krankenschwester St. Joseph), Josefa Raffelsberger mit Tochter Abdelrahman Jasmina (Öffentlichkeitsarbeit IFZ)
  6

Christen und Muslime vereint

Braunau. Am 27.02. versammelten sich Menschen verschiedenen christlichen Glaubens aus Braunau/Simbach und Muslime aus der Region zu einem Schweigemarsch, um gemeinsam gegen Christenverfolgung und für Glaubensfreiheit einzutreten.Veranstalter des bereits 3. Schweigemarsches war die Plattform CSI Österreich (Christian Solidarity International), ein christliches Hilfswerk, das sich weltweit gegen Christenverfolgung einsetzt. Zum 1. Mal beteiligte sich dieses Jahr auch das Islamische...

  • Braunau
  • Islamisches Friedenszentrum
Gemeinsam ein Zeichen setzten: für Glaubensfreiheit; mit Anwar Tourey (Stellv. Obmann IFZ, Schwester Katharina (Krankenhaus St. Joseph), Josefa Raffelsberger mit Tochter Abdelrahman Jasmina (Öffentlichkeitsarbeit IFZ)
  5

Christen und Muslime vereint

Braunau. Am 27.2. versammelten sich Menschen verschiedenen christlichen Glaubens aus Braunau/Simbach und Muslime aus der Region zu einem Schweigemarsch, um gemeinsam gegen Christenverfolgung und für Glaubensfreiheit einzutreten. Veranstalter des bereits 3. Schweigemarsches war die Plattform CSI Österreich (Christian Solidarity International), ein christliches Hilfswerk, das sich weltweit gegen Christenverfolgung einsetzt. Zum 1. Mal beteiligte sich dieses Jahr auch das Islamische...

  • Braunau
  • Jasmina Abdelrahman
v. re. n. li.: Zidi Gamila, Mouelhi Chaker, Obmann Krasniqi Urim, Tourey Anwar, Zidi Habib, Nidal Hamed
  8

Mission Menschlichkeit

Braunau. Vergangenes Wochenende, am 7.11. übernahmen 13 Mitarbeiter des Islamischen Friedenszentrums den Dienst für die Flüchtlinge im Stadttheater und in der ehemaligen polytechnischen Schule. Sieben Uhr morgens: Für die Mitarbeiter, unterschiedlicher Altersgruppen und Nationalitäten, begann der Tag. Zuerst wurden Eingänge und Aufenthaltsräume gesäubert, da nur zehn Flüchtlinge anwesend waren. Schon nach kurzer Zeit kam die Nachricht, dass ca. 900 Flüchtlinge erwartet werden würden. Was es...

  • Braunau
  • Jasmina Abdelrahman

Friedensgebet 2015

Am 3.Oktober war es wieder soweit: Wie jedes Jahr wurde das Friedensgebet von den in Braunau beheimateten Religionen und Konfessionen gehalten. Beim Friedensgebet wird jedes Jahr von den Vertretern der Religionen und Konfessionen ein Thema gewählt, das die Gemeinsamkeiten hervorheben soll. `Unsere Wege zum Guten´ lautete das Thema diesmal und war äußerst interessant. Wie eine jede Religion einen anderen aber doch so gleichen Weg zum Guten findet, zeigte sich sehr rührend. Symbolisch dazu...

  • Braunau
  • Jasmina Abdelrahman

Ramadan: Beginn der Fastenzeit

BEZIRK. Der am 17. Juni begonnene muslimische Fastenmonat Ramadan hat auch für einen Teil der österreichischen Bevölkerung eine große Bedeutung. Laut Schätzungen leben derzeit über 570.000 Muslime in Österreich. In Oberösterreich sind es etwa 98.000, was einer Zunahme seit 2001 von 75 Prozent entspricht. Mit mehr als 400 Vereinen und Verbänden ist die muslimische Community in Österreich von einer vielfältigen Vereinslandschaft geprägt. Statistische Hochrechnungen zeigen, dass die meisten...

  • Braunau
  • Andreas Huber
Teilen macht glücklich - uns alle
 1   3

Projekt „Teilen ohne Grenzen“

Am 18.6. beginnt wieder eine besondere Zeit für Muslime: der Fastenmonat ´Ramadan´. Weltweit verzichten Muslime tagsüber auf Speis und Trank – einen ganzen Monat lang. Der Hintergrund für die Wichtigkeit dieses Monats wird am 21.6. ab 14:00 im Rahmen des „Tag der offenen Fragen“ bis ins Detail geklärt und diskutiert. Dazu sind alle Interessenten herzlichst eingeladen. In diesem Monat wird vielen Fastenden klar, dass es nicht so selbstverständlich ist, ´täglich Brot´ zu haben – Muslime...

  • Braunau
  • Jasmina Abdelrahman
 1   12

Soziale Aktionen vereinen

Das islamische Friedenszentrum nahm an der diesjährigen Frühjahrsputzaktion (Stadtamt Braunau) teil. Eine bunte Gruppe, bestehend aus insgesamt 30 Personen, nahmen teil und befreiten Wiesen und Straßen von Unrat. Menschen verschiedener Nationalitäten, Altersgruppen und Religionen trafen sich für ein Ziel: Gemeinsam für eine bessere Zukunft. Mit großer Freude und gutem Wetter begann die Reinigungsaktion. „Integration funktioniert im Fußball so gut, weil alle, gleich welcher Religion oder...

  • Braunau
  • Jasmina Abdelrahman
(Mit islamischer Kleidung) Joggen - mein Hobby
  8

Wirbel um ein Stück Stoff

Der Blick auf eine Frau mit Kopftuch ruft bei vielen Menschen große Gedanken hervor. Es ist die Rede von „der armen Diskriminierten“, bis hin zur „von ihrem Mann gezwungenen Frau“. Desweiteren besteht oft die Angst vor Muslime, die in den Medien stark geschürt wird. Es geht nun soweit, dass die FPÖ die Frau durch ein gesetzlich geregeltes Kopftuchverbot „aus der Unterdrückung befreien“ will. Es wird viel über Musliminnen gesprochen, selten jedoch mit betroffenen Frauen. Die Wenigsten...

  • Braunau
  • Jasmina Abdelrahman
Zusammenhalt zeigen - Ausgrenzung ausgrenzen
  3

Terroristen haben keine Religion

Terror geschieht oft unter einem Deckmantel. Terror im Namen der Demokratie, der Freiheit oder eben der Religion. Nach den letzten beiden Terroranschlägen in Paris konnte man starke Veränderungen weltweit spüren. Nur wenige Stunden nach dem Anschlag wusste die ganze Welt: es waren Muslime. Am selben Tag (!) spricht Obama von einem Rückschlag, der geplant wird. Die Furcht vor Muslime steigt und ist in der Gesellschaft deutlich spürbar. Diese Angst ermöglicht auch so manchen Organisationen,...

  • Braunau
  • Jasmina Abdelrahman
Jasmina Abdelrahman möchte alle offenen Fragen über den Islam klären.

Keine frohe Weihnacht

Das Weihnachtsfest wird von Muslimen nicht gefeiert. Aber auch im Islam gibt es wichtige Feiertage. BEZIRK (ah). Geschätzt leben rund 2600 Muslime im Bezirk Braunau. Die letzte statistische Erhebung gab es mit der Volkszählung im Jahr 2001. In diesen Tagen stellt sich die Frage: Wie begehen eigentlich Muslime Weihnachten, das es im Islam nicht gibt? Jasmina Abdelrahman ist in Österreich geboren und überzeugte, engagierte Muslimin. „Ich habe miterlebt, was Alkohol aus Menschen machen kann. Ich...

  • Braunau
  • Andreas Huber
Durch Präventionsarbeit kann Radikalisierung verhindert werden
  3

Gemeinsam gegen Gewalt

Terrorismus. Krieg. Diese beiden Themen verlieren leider wohl nie an Aktualität und werden sehr oft mit dem Islam verbunden. Allgemein wird viel über und im Namen des Islams gesprochen. Am 19.10, dem "Tag der offenen Fragen" des Islamischen Friedenszentrums, kam zur fairen Abwechslung der Islam selbst zu Wort. Welche Meinung vertritt der Islam dazu? Wir sehen Gruppen, die sich als Muslime bezeichnen und ihre Gruppen sogar nach dem Islam benennen. Sie sind gesetzlose Krieger, die anscheinend...

  • Braunau
  • Jasmina Abdelrahman
Gemeinsam vor dem Beet des islamischen Friedenszentrums (in den Friedensgärten)
  7

Projekt ohne Grenzen

Am 15.10. begann das Projekt der KJÖ – 72 Stunden ohne Kompromiss - und war mehr Erfolg, als man erwartet hat. Eine Gruppe – zwar klein, aber oho - machte den Schritt, den noch viele tun sollten. Elisabeth Kronreif (Jugendleiterin im Dekanat Braunau) und Jasmina Abdelrahman (Leiterin der Jugendarbeit im Islamischen Friedenszentrum) setzten sich mit den Jugendlichen verschiedener Nationalitäten und Religionen auf einen Tisch. Nachdem am letzten Tag des Projekts im islamischen Friedenszentrum...

  • Braunau
  • Jasmina Abdelrahman
"Die bunten Gärten" in Braunau sind ein gutes Beispiel, wie interkultureller Austausch funktionieren kann.
 1

Miteinander statt nebeneinander

Das Projekt "drehscheibe.frauen.integration" will Frauen mit Migrationshintergrund helfen. BEZIRK (ah). Im Bezirk Braunau leben laut Statistik Austria etwa 10,4 Prozent Migranten. In der Stadt Braunau beträgt der Migrantenanteil 16,3 Prozent, in Mattighofen 24,2 Prozent und in Mauerkirchen 17,9 Prozent und liegt somit über dem Bezirksdurchschnitt. Das Zusammenleben ist mehr durch ein Neben- als durch ein Miteinander gekennzeichnet. Der Verein Leader Oberinnviertel-Mattigtal, der Verein für...

  • Braunau
  • Andreas Huber
Die vier Schülerinnen wurden bei ihrem sozialen Engagement von Elisabeth Kronreif und Ingrid Herndler unterstützt.

72 Stunden ohne Kompromiss

Auch Schüler aus dem Bezirk waren bei Jugendsozialaktion dabei BRAUNAU (ah). Punkt 16 Uhr startete vergangenen Mittwoch die größte Jugendsozialaktion "72 Stunden ohne Kompromiss". Rund 500 Jugendliche engagierten sich von 15. bis 18. Oktober in rund 50 sozialen Projekten in Oberösterreich. Mit dabei waren auch Anja und Rebecca Huber, Wanda Stiegler und Kreszenz Maier vom Gymnasium Braunau. Die vier Mädchen der 5. Klasse errichteten am ehemaligen Campingplatz in Braunau eine Gartenlaube. Dazu...

  • Braunau
  • Andreas Huber
Tag der offenen Fragen des IFZ - mit dem Motto "Fragen ohne Grenzen"

Tag der offenen Fragen 19.10.2014

Am Tag der offenen Fragen werden Themen rundum Religion, Kultur und Leben diskutiert. „Fragen ohne Grenzen“ ist dabei unser Motto. Wir bieten immer "Wissen aus erster Hand". Dadurch lernen wir uns kennen und verstehen und lernen uns zu tolerieren. Toleranz, die nicht weiter nur ein Wort aus dem Munde bleibt, sondern aufgrund des Verständnisses von Herzen kommt. Gerüchte, Ängste haben da keinen Platz mehr – hier stehen Fakten. Durch Vorträge, Diskussionsrunden, gemeinsame Wandertage und...

  • Braunau
  • Jasmina Abdelrahman
  2

Der Baum des Friedens

Einen und denselben Gott, haben wir ALLE hier, der uns erschuf mit der Liebe zum Frieden in JEDEM Herzen, in mir wie auch dir. Tief in jedem Herzen drin, welch ein Traum, wie die Wurzeln von einem großen Baum. Neid, Hass, Intoleranz haben den Menschen dazu gebracht, dass der Mensch sein eigen Herz hat zum Stein gemacht. Ein Herz aus Stein, das nicht mehr fühlt, bei dem Macht, Reichtum und Ruhm DIE Rolle spielt. Doch der Mensch so lügnerisch er sein kann, gibt sich...

  • Braunau
  • Jasmina Abdelrahman

Ramadanfeier

Am 3.8. ist es wieder soweit: Ramadan ist vorbei, jetzt wird ordentlich gefeiert. ABER: Was wird denn eigentlich gefeiert? Und was war denn so besonders an diesem Monat? Es erwartet die Gäste: ein kurzer, interessanter Vortrag mit den TOP TEN der lustigsten und falschen Aussagen und Ansichten über Ramadan, ein Ramadanquiz für alle Zuschauer mit tollen Hauptpreisen und vieles mehr. Außerdem für Kids natürlich immer dabei: Riesen Hüpfburg, Zuckerwatte, tolle Spiele, Henna-Handbemalung und für...

  • Braunau
  • Jasmina Abdelrahman
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.