jüdisches Linz

Beiträge zum Thema jüdisches Linz

Lokales
Charlotte Herman ist Präsidentin der Jüdischen Kultusgemeinde Linz.

Jüdische Gemeinde Linz
"Wir werden von der Polizei geschützt"

Der Angriff auf die jüdische Gemeinde in Halle sorgt für Entsetzen. In Linz wird die Synagoge gut bewacht. LINZ. Nach dem Angriff auf die jüdische Gemeinde in Halle sieht sich die deutsche Polizei mit schweren Vorwürfen konfrontiert. Denn trotz des wichtigen jüdischen Feiertags Jom Kippur, wurde die Synagoge nicht ausreichend geschützt. In Linz funktioniert das offenbar besser.  "Gute Zusammenarbeit mit Stadt und Land" "Wir werden von der Polizei geschützt", sagt die Präsidentin der...

  • 11.10.19
  •  2
Lokales
Die zerstörte Synagoge am Tag nach der Novemberprogromnacht, einzig ein Fotoalbum der Familie konnte gerettet werden.
2 Bilder

Linza G‘schichten:
Die Nacht als die Linzer Synagoge brannte

Als Achtjährige erlebte Marie Donner die Schrecken der Novemberpogomnacht im Jahr 1938 aus nächster Nähe. LINZ. "Ich habe eigentlich nichts gefühlt von Antisemitismus, aber ich war erst acht Jahre alt", erinnert sich Marie Donner, in Linz geboren und aufgewachsen und als jüdisches Kind ein halbes Jahr nach der Novemberpogromnacht 1938 mit einem Kindertransport evakuiert wurde. Diese Nacht des 10. Novembers wird ihr immer im Gedächtnis bleiben, der Anblick des in roten Flammen stehenden...

  • 23.10.18
Lokales

Musikrundgang durch’s jüdische und "braune" Linz

Musiker und Autor Herwig Strobl veranstaltet seit Jahren spezielle Rundgänger durch das jüdische und "braune" Linz. "Die Geschichte der Stadt Linz aus dieser speziellen Sicht hat bisher bereits viele Menschen interessiert. Die Rundgänge erzeugen Empathie zu unserer Geschichte und Verständnis für Langzeitwirkungen", so Strobl. Im Zuge des Rundgangs erwarten die Teilnehmer Erzählungen über Menschen und Gebäude, der Austausch von Erfahrungen, objektive und persönliche Geschichten. Strobl spielt...

  • 23.09.17
Lokales
Herwig Strobl ist Musiker und Autor.

Musik-Rundgang durch das jüdische und "braune" Linz

Herwig Strobls Vater war Ortsgruppenleiter im zweiten Weltkrieg. Der Musiker selbst hat sich verstärkt mit der jüdischen Musik und Geschichte sowie dem Nationalsozialismus auseinandergesetzt. Besonders interessierten ihn dabei die subjektiven, privaten Geschichten, die in seiner Familie erzählt wurden und die er im Lauf der Zeit erfuhr und erfragte. Mit diesem Wissen veranstaltet Strobl am Samstag, 14. September, von 16 bis 18 Uhr, sowie am Sonntag, 15. September, von 10 bis 12 Uhr,...

  • 11.09.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.