Gerade heimische Betriebe sind in der kritischen Zeit der Corona-Pandemie zu ihren Mitarbeitern gestanden und schaffen jetzt neue Arbeitsplätze.

Auf dieser Seite finden Sie alles rund um die Top-Arbeitgeber im Bezirk und Informationen zu den Unternehmen der Region.

Ja zu meinem Betrieb

Beiträge zum Thema Ja zu meinem Betrieb

Anzeige
Fox in Neuhofen ist Ihr Bodenleger in der Region.
1 2

Fox
30 Jahre Firmentreue

Norbert Offenhuber hat sein Geschäft von der Pike auf gelernt und ist bis heute mit Leidenschaft dabei. NEUHOFEN. Pünktlichkeit, Zielstrebigkeit und Flexibilität zählen zu den Stärken von Norbert Offenhuber. Bereits in den Kinderschuhen liebte er es, in der Bäckerei seiner Eltern das frische Gebäck zu verkaufen. Nachdem er die Pflichtschule abgeschlossen hatte, begann er bei tilo als CNC Fräser zu arbeiten. Monotonie kam jedoch für Norbert nicht in Frage und somit wechselte er 1994 zu Fox nach...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Friedrich Werdecker, Geschäftsführer von Elektroland in Mattighofen

Braunauer Betriebe engagieren sich karitativ
„Wollen der Region damit etwas zurückgeben“

Unternehmer wie Friedrich Werdecker leisten durch ihr Engagement einen wesentlichen Beitrag für die Gesellschaft. BEZIRK BRAUNAU (ebba). Das „Elektroland“ in Mattighofen zeigt Verbundenheit mit der Region und den darin lebenden Menschen durch seine seit 2016 bestehende Aktion „Von dahoam – für dahoam“. Menschen aus der unmittelbaren Umgebung, die Hilfe benötigen, bekommen diese gezielt und unkompliziert. „Es ist uns einfach wichtig, dass wir unsere potenziellen Kunden und die Region...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Anzeige
Nicole Musinzi (1. Lehrjahr) macht eine Lehre zur Elektrotechnikerin.
3

Erlebe die Lehrlingswelt von Fill

Zur Langen Nacht der Lehre am 28. Mai öffnet Fill seine Türen und gibt Einblicke in die einzigartige Lehrlingswelt. GURTEN. Von 16 bis 21 Uhr erhalten Interessierte Führungen durch das Maschinenbau-Unternehmen, wo sie neben der Lehrwerkstätte, den Produktionshallen und dem neuen Future Lab Wissenswertes rund um die Lehrausbildung erfahren. Fill-Lehrlinge stellen ihre Berufe vor und stehen den Besuchern Rede und Antwort. Verantwortung übernehmen Auf der Suche nach einer Herausforderung in einem...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Evelyn Liebl (l.) und Anna Rafbauer (r.) unterstützten uns bei der LehrlingsRundschau 2020 in der Redaktion in Braunau.

LehrlingsRundschau Braunau
Wanted: Lehrlingsredakteure

Auch dieses Jahr präsentieren wir im Herbst wieder eine ganz besondere Ausgabe der BezirksRundschau Braunau: Die LehrlingsRundschau. Dafür sind wir auf der Suche nach motivierten, schreibbegeisterten Lehrlingen, die uns dabei in der Redaktion in Braunau unterstützen. BEZIRK BRAUNAU (kat). Du machst gerade eine Lehre? Zu deinen Hobbys zählt das Schreiben? Du interessierst dich für deine Region und wolltest immer schonmal wissen, wie es hinter den Kulissen einer Zeitung abläuft? Dann bist du bei...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Tobias Zitz absolviert bei der KTM AG eine Ausbildung zum Industriekaufmann.
2

Lehrling erzählt
KTM Ausbildung zum Industriekaufmann

Tobias Zitz ist 18 Jahre alt und Lehrling bei der KTM AG in Mattighofen. Er absolviert die Lehre zum Industriekaufmann und erzählt im Interview über seinen Ausbildungsbetrieb. Tobias, was findest Du an Deinem Ausbildungsbetrieb so sympathisch? Mich überzeugt das KTM-Rotationsprinzip immer wieder aufs Neue. Indem man, während der Lehrausbildung, durch unterschiedliche Bereiche in der Firma rotiert, lernt man viel. Fachlich als auch praktisch in der täglichen Umsetzung.  Außerdem lernt man die...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Im Juni soll der Dorfladen "fein & guad" im Herzen Perwangs eröffnen. Betreiber Roman Bader arbeitet momentan noch am Feinschliff.
3

Ja zu meinem Betrieb
"feines & guads" beim Kråmer ums Eck in Perwang

Mit einem kleinen Dorfladen möchte Roman Bader aus Perwang den Ortskern "seiner" Gemeinde wiederbeleben. Verkauft werden regionale Produkte von Produzenten aus der Region. PERWANG (kat). Nach einer mehrmonatigen Planungs- und Umgestaltungsphase ist es im Juni endlich so weit: Roman Bader eröffnet seinen Kramerladen "fein & guad" im Zentrum von Perwang. Zusätzlich zu seinem Vollzeitjob als Logistikleiter, erfüllt sich der zweifache Familienvater damit ein Herzensprojekt. "In meinem Laden soll...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Zaltech hat seinen Mitarbeitern einiges zu bieten.
4

Arbeiten im Bezirk Braunau
Schwimmteich, Flexi-Time und Leasingräder

Schwimmteich, Flexi-Time und Leasingräder sind nur ein kleiner Ausschnitt, aus dem was Betriebe im Bezirk ihren Mitarbeitern zu bieten haben. Zaltech in Moosdorf, KTM in Mattighofen und Wacker Chemie im benachbarten Burghausen zeigen auf, was sie zu bieten haben. BEZIRK BRAUNAU. Eisschwimmen nach Feierabend, Flexible Arbeitszeiten und E-Bikes zu günstigen Konditionen: Mitarbeitern im Bezirk wird einiges geboten. Und dabei kann hier weit nicht auf alle Vorzüge eingegangen werden, die heimische...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Neue Mitarbeiter der Firma beim Onboarding.
4

Weiterbildung im Betrieb
Karrieremanagement bei Berner in Braunau

Talententwicklung, Karrieremanagement, Vielfalt und Mobilität - die Weiterbildung der Mitarbeiter spielt eine vorrangige Rolle bei Berner in Braunau. "Experten aus Leidenschaft" zu sein, gehört zu einem Leitbild der Unternehmensphilosophie. BRAUNAU. Als österreichische Tochtergesellschaft des Berner Konzerns mit über 9000 Mitarbeitern weltweit, zählt der Standort des Berner Unternehmens in Braunau rund 500 Mitarbeiter. Von hier aus werden Niederlassungen in ganz Osteuropa betreut. Maximale...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Allein im Bezirk Braunau sucht KTM derzeit 100 neue Mitarbeiter.
3

Jobs im Bezirk Braunau
Lehrlinge und Fachkräfte dringend gesucht

1.800 Stellen sind im Bezirk Braunau unbesetzt – davon sind 261 Lehrstellen. Die Betriebe suchen dringend Fachkräfte und bieten flexiblen Arbeitszeiten, Wohnungen und Kinderbetreuung.   BEZIRK BRAUNAU. Die Corona-Pandemie macht der Wirtschaft schwer zu schaffen. Die Arbeitslosigkeit ist weiterhin hoch und gleichzeitig suchen die Betriebe händeringend nach Fachkräften und Lehrlingen. "In Bezug auf die Arbeitslosigkeit liegt der Bezirk Braunau im Moment im Mittelfeld in Oberösterreich. Das liegt...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Für viele Arbeitnehmer ist die Arbeit wertvoller, als die Freizeit. Jürgen Roither arbeitet etwa in Ranshofen und lebt in Grieskirchen.
1 2

Jürgen Roither vom Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen
Aus Liebe zum Job wird gependelt

Rund sechs Stunden verbringt Jürgen Roither pro Woche im Auto: Unterwegs zu seinem Arbeitsplatz im Leichtmetallkompetenzzentrum in Ranshofen. Doch die Freude am Job überwiegt. RANSHOFEN, GRIESKIRCHEN. Jürgen Roither ist am Leichtmetallkompetenzzentrum in Ranshofen im Bereich der Gießtechnologie sowie als Projektleiter tätig. Dafür pendelt er zwischen zwei- und dreimal die Woche von seinem Wohnort in Grieskirchen an seinen Arbeitsplatz. "Meine Wochenarbeitszeit beträgt 32 Stunden. Auf Grund des...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Berglandmilch in Feldkirchen bei Mattighofen bietet eine eigene Lehrling-Academy.
2

Ja zu meinem (Lehr-)Betrieb
Molkerei-Academy für Feldkirchner Lehrlinge

In einer eigenen Lehrlingsakademie unterstützt Berglandmilch in Feldkirchen bei Mattighofen seinen Fachkräfte-Nachwuchs.  FELDKIRCHEN BEI MATTIGHOFEN. Milchtechnologie, Lebensmitteltechnik, Mechatronik, IT-Technik: In einer modernen Molkerei wird eine breite Palette an Fachkräften benötigt. Berglandmilch bildet den Fachkräftenachwuchs in einer eigenen Lehrakademie aus. In Feldkirchen bei Mattighofen befinden sich derzeit zehn Jugendliche in Ausbildung.  Die Berglandmilch-Akademie bietet –...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
3

Ferien im Betrieb
Palfinger Lengau bietet Kinderbetreuung im Sommer an

„Ferien im Betrieb“, ein Angebot der Kinderfreunde, sorgt in den Sommermonaten für eine Entlastung der Eltern. Es handelt sich um eine Form der Kindertagesbetreuung im Unternehmen und richtet sich an Vier- bis Zwölfjährige. Palfinger ist heuer zum vierten Mal dabei. LENGAU. Die neunwöchigen Sommerferien stellen Eltern alle Jahre wieder vor eine große Herausforderung. Im heurigen Sommer verschärfen sich die Probleme. Denn zahlreiche Eltern haben aufgrund der Schulschließungen teilweise ihren...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Stefan Seilinger, AMS Braunau
2

Ein Arbeitsplatz im Bezirk hat viele Vorteile
Fachkräfte sind nach wie vor stark nachgefragt

Viele Menschen arbeiten lieber in der Heimatregion, anstatt in den Zentralraum zu pendeln. BEZIRK BRAUNAU (ebba). Ein Arbeitsplatz, nicht weit weg von zuhause, hat natürlich Vorteile. Schon allein weil das Pendeln wegfällt und damit nicht so viel Zeit auf der „Strecke“ bleibt. „Je kürzer der Arbeitsweg, umso vorteilhafter wird der Arbeitsplatz erlebt. Die Vorzüge in der Beschäftigung im Bezirk liegen auch in der Regionalität: Hier ist man grundsätzlich vernetzt und informelle Kontakte können...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.