Japan

Beiträge zum Thema Japan

Aufschlag zur 76. Auflage des Generali Open Kitzbühel: Kei Nishikori bereitet sich seit heute in der Gamsstadt vor.
2

76. Generali Open Kitzbühel
Japans Tennis-Superstar schlägt/schlug in Kitzbühel auf

KITZBÜHEL (jos). Nach einem Jahr verletzungsbedingter Pause bereitete sich Kei Nishikori in Kitzbühel intensiv auf seine Rückkehr auf die ATP-Tour vor. Vor der Kitzbühel-Premiere des ehemaligen Grand Slam-Finalisten durfte natürlich auch ein Besuch des Hahnenkamms nicht fehlen. „Ich bin zum ersten Mal in Kitzbühel und es gefällt mir sehr gut hier. Ich bin glücklich, nach der Ellbogen-Operation zurück zu sein. Alles fühlt sich gut an, ich bin jetzt bei 100 Prozent. Ich kann hier sicher eine...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Botschafter Akira Mizutani und Bürgermeister Matthias Stadler beim Eintrag des Botschafters ins Goldene Buch der Stadt St. Pölten.

Rathaus
Japanischer Botschafter zu Besuch in St. Pölten

Akira Mizutani, Botschafter Japans, stattete St. Pölten und Bürgermeister Matthias Stadler einen Besuch ab. ST.PÖLTEN (pa). Der Botschafter, der durch Aufenthalte in Göttingen fließend Deutsch spricht, trug sich bei seinem Antrittsbesuch ins Goldene Buch der Stadt ein. Kontakte zwischen St. Pölten und Japan bestehen vor allem durch die Städtepartnerschaft mit Kurashiki. Mizutani ist seit 2019 Botschafter in Österreich, zuvor war er in Mosambik in dieser Funktion tätig. In St. Pölten leben...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
1 4 2

Corona Rätsel Asien – wenig Infektionen und kaum Todesfälle dank verbreiteter Immunität

Herausragend in Südostasien sind Vietnam und Kambodscha, beide ohne Todesfälle, erstere mit, zweitere ohne Lockdown, sowie Laos ebenfalls ohne Todesfälle. Und insgesamt ist die Mortalität in den Ländern Südostasiens trotz einer Bevölkerung von 2314 Millionen gegenüber 601 Millionen Menschen in Europa weit geringer wie das Chart oben zeigt. Eine weit verbreitete Immunität durch Infektionen mit 100 eng verwandten SARS-ähnlichen Coronaviren scheint der Grund zu sein. Nicht nur drei Länder mit...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
1 2

Zwei Nachbarländer mit null Todesfällen: Kambodscha ohne und Vietnam mit Lockdown

In den asiatischen Ländern gibt es grundsätzlich wenige Todesfälle, Japan hat zum Beispiel nur 8, Südkorea 6 pro Million und beide hatten keinen Lockdown, sondern nur gezielte und damit offenbar wesentlich effektivere Maßnahmen. Besonders aufschlussreich sind aber die zwei Nachbarn Kambodscha und Vietnam, die trotz unterschiedlicher Vorgehensweise keine Todesfälle verzeichneten. Und das trotz intensiver Kontakte mit China, das aber mit 3 Todesfällen pro Million auch am unteren Ende der Skala zu...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
Nach überstandener Krebstherapie hilft Janina Collin (38) nun Betroffenen mit ihrem Buch "Krebs innovativ geheilt".
2

Janina Collin
Junge Döblingerin besiegt den Krebs

Die Döblingerin Janina Collin hat den Krebs besiegt und für Betroffene darüber ein Buch geschrieben. DÖBLING. Als die damals 28-jährige Psychologin Janina Collin die Diagnose Ohrspeicheldrüsenkrebs erhielt, brach vorerst ihre Welt zusammen. Eine Tour zu verschiedenen Ärzten brachte eigentlich nur einen Ausweg – eine Operation. Danach wäre ihr Gesicht aufgrund der Durchtrennung aller Nervenstränge ein Leben lang entstellt gewesen. "Bevor ich dieser Operation zustimmte, wollte ich lieber...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
1

Lockdown in Ländern wie Indien, Pakistan und Nigeria ohne epidemiologischen Grund

Noch immer tobt eine heftige Debatte, ob sich das neue Coronavirus wesentlich von den bekannten unterscheidet, die jedes Jahr mehr oder weniger heftige Grippewellen verursachen. Einige Virologen sagen ja, die WHO hat es zur Pandemie erklärt, die Politik folgt weltweit. Aber Ärzte, Mathematiker und Epidemiologen wie der führende Wissenschaftler John P. A. Ioannidis von der University of Stanford sehen das anders. „Covid-19: Wo ist die Evidenz?“, fragt ein Beitrag des Netzwerkes...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
1

Coronavirus
Japan wieder mit mehr Freizügigkeit und wenig Neuinfektion

Japan hebt seinen Ausnahmezustand für etwa 80 Prozent der Präfekturen vorzeitig auf. Aber Premierminister Abe Shinzo sagte, dass die Menschen in diesen Gebieten weiterhin vorsichtig bleiben müssen um eine neuerliche Ausbreitung zu verhindern. Als Ausnahmezustand wird in Japan allerdings ein verstärkte und auf Freiwilligkeit beruhende Zurückhaltung verstanden. Die Entscheidung den Ausnahmezustand früher aufzuheben wurde von Experten und Regierungsbeamten getroffen, nachdem sie die Anzahl der...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
1 1

Paradoxon Japan: wenige Corona Sterbefälle dank sehr alter Bevölkerung

Wir wissen, dass weltweit das Durchschnittsalter der Todesfälle bei Covid-19 über 80 Jahren liegt. In Japan beträgt der Anteil der über 65-Jährigen 29%, der höchste Wert weltweit, es gibt 2,3 Millionen zwischen 90 bis 100 Jahren und 73.000 sind sogar älter als 100. In Japan gibt es trotz dieser starken Überalterung der Gesellschaft gerade einmal 4 Tote pro Million, zum Vergleich in Österreich sind es 68, in Deutschland 87 und in der Schweiz gar 209. Und all das obwohl in Japan ähnlich...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
Hongkong Blick vom Victoria Peak
8 1 3

Coronavirus
Erfolgsmodelle von Hongkong, Shenzhen und Japan ohne Lockdown

Wenn man aus Europa nach Asien und insbesondere nach China und Japan blickt, so muss man die enormen kulturellen Unterschiede in Betracht ziehen, bevor man Urteile fällt. Vor allem Japan wird völlig missverstanden und eine Krise gesehen, wo keine ist. Die getroffenen Maßnahmen in Hongkong, Shenzhen und Japan unterscheiden sich einigermaßen von unseren, ein Lockdown war nicht nötig. Den Gesundheitsbehörden in Hongkong (Bild oben) und im angrenzenden Shenzhen (zweites Bild unten: zentrale...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
24 1 5

Corona Peak überschritten: Daten aus Schweden, Japan, Österreich und England

In fast allen Ländern werden die Quarantäne Maßnahmen nun zurückgefahren. Ziemlich unabhängig von der Strenge der Maßnahmen war der Peak an Infektionen etwa Mitte März erreicht, die Todesfälle hatten ihren Höhepunkt natürlich verzögert etwa um den 10. April herum. Das Bild oben zeigt links Schweden und Japan, die ohne Schließung von Geschäften, Restaurants und Schulen teilweise ausgekommen sind. Auf der rechten Seite Österreich und England, die strengere Regeln und Schließungen angewendet...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
3

Coronavirus
Angebliche Probleme in Japan seit Mitte März ein Medienereignis

Es ist eigenartig, wie sehr Menschen und Medien Nachbarn und anderen Ländern keinen Erfolg und Verschonung vor dem Coronavirus und vor allem dessen Folgen gönnen. Seit Mitte März wird Japan immer wieder prophezeit, dass der Zusammenbruch naht und das "Schlimmste" noch kommen wird. Japan hatte am 25. März gerade einmal 45 Todesfälle, heute am 26. April sind es immerhin schon 327, mit 3 Todesfällen pro Million Einwohner steht es aber 33-fach besser da als Deutschland (70 pro Mio) und 20-fach...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
3

Coronakrise: Japan mit Modell Schweden aber geringerer Sterblichkeit

Mit nur 321 Todesfällen (per 25.4.; siehe zweite Grafik unten) bei 126 Millionen Einwohnern liegt das asiatische Inselreich am unteren Ende der Sterblichkeitsrate durch das Coronavirus. Mit 3 Todesfällen pro Million Einwohnern, liegt es gleichauf mit der Slowakei, hat aber wesentlich liberalere Maßnahmen verfügt, etwa so wie Schweden. Jishuku - die Kunst der Selbstbeschränkung - dazu werden die Japaner von der Regierung des konservativen Ministerpräsidenten Shinzo Abe aufgerufen. Ähnlich wie...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
2

Coronavirus
Japan: zweite Welle schwächer als erste

Japan hat einen etwas anderen Zugang als viele andere Länder. Trotz Nähe zu China und obwohl bereits am 5. Februar, der erste Infizierte von dem Kreuzfahrtschiff Diamond Princess in ein Krankenhaus zur Behandlung gebracht wurde, ist die Anzahl der ernsthaft erkrankten und gar der Todesfälle extrem niedrig. Eine zweite ebenso milde verlaufende Welle scheint nun bereits wieder im Abklingen zu sein. Die Unkenrufe und Panik vor einer zweiten Welle bewahrheiten sich zumindest in Japan nicht. Ich...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
Martina Steger-Siess aus Wildermieming findet ihr Glück bei den Koi.
2

Heldinnen des Alltages
Ein Leben mit den Fischen

WILDERMIEIMING. Martina Steger-Siess aus Wildermieming widmet ihr Leben den Fischen. Genauer gesagt den Japanischen KOI. Von Zucht, über Verkauf bis hin zum Teichbau ist sie eine echte Expertin. Auch in Zeiten der Quarantäne geht sie ihrer Profession nach und steht mit einem Lieferservice zur Verfügung. Eine echte Heldin des Alltags.  Leidenschaft für KOIGemeinsam mit Mann Reinhard Siess, übt Martina Steger-Siess ihre Leidenschaft aus. Obwohl die Fische aus Japan importiert werden müssen,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Am Strand von Malaysia holten Dorina und Ronja Klinger ihre erste Medaille auf der World Tour.
1 2 Video

Beachvolleyball
Dorina und Ronja Klinger holen ihre erste Medaille auf der World Tour

Während in Europa der Sport praktisch still steht, fliegt woanders noch der Ball: etwa auf der Beachvolleyball World Tour. Auf der Ferieninsel Langkawi in Malaysia starteten die Schwestern Dorina und Ronja Klinger in die Tour 2020. Bei ihrem ersten Turnier der Saison hatten die Frauentalerinnen (als Nummer acht gesetzt) eine Top-Platzierung im Visier – und die gelang ihnen. Guter TurnierstartAm Freitag starteten die Klinger-Schwestern mit einem 2:0 (21:15, 24:22) gegen Suzuki/Kamada (JPN)...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Bürgermeister Matthias Stadler und die japanischen Austauschschülerin Airi Inque. Die 20-Jährige schenkt dem Bürgermeister eine Manekineko, dabei handelt es sich um einen beliebten japanischen Glücksbringer in Gestalt einer aufrecht sitzenden und mit der Hand winkenden Katze.

St. Pölten
Bürgermeister Matthias Stadler empfängt japanische Austauschschülerin

Bürgermeister Matthias Stadler empfängt japanische Austauschschülerin. ST. PÖLTEN (pa). Am 5. März ist die japanische Austauschschülerin Airi Inque zu Gast im St. Pöltner Rathaus. Dank des Austausch-Projekts „Youth Unlimited“ haben Schüler und Studenten die Möglichkeit einige Tage in Partnerstädten im Ausland andere Kulturen und Länder kennenzulernen. Bürgermeister Mag. Mathias Stadler hält eine Manekineko in der Hand, dabei handelt es sich um einen beliebten japanischen Glücksbringer in...

  • St. Pölten
  • Tanja Handlfinger
8

Wiener Museen
Japan im Weltmuseum

Heinrich von Siebold (1852 - 1908), Sohn eines Japan-Forschers, selbst Japan-Forscher, sammelte japanische Objekte. 5000 davon schenkte er Kaiser Franz Joseph. Hauptsächlich aus diesem Konvolut sieht man jetzt schöne Gegenstände: Vasen, Schatullen, Musikinstrumente, Waffen, Textilien, Fächer usw. im Wiener Welt-Museum auf dem Heldenplatz. Die Ausstellung ist noch bis 10.Mai zu besichtigen. - P.S. am 26.Febr. 2020: In der heutigen Nummer der Tageszeitung "Der Standard" ist auf Seite 13 ein...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Manuel Feller auf Rang 21 (Archivbild: HK-Rennen in Kitzbühel).

Ski Alpin – Manuel Feller
Manuel Feller 21. im Riesenslalom in Japan

FIEBERBRUNN, YUZAWA NAEBA. Filip Zubcic (KRO) gewann den Weltcup-Riesentorlauf in Yuzawa Naeba (JAP). Roland Leitinger (AUT) landete ex aequo mit Landmann Marco Schwarz am 13. Rang. Für Manuel Feller (Fieberbrunn) reichte es für den 21. Platz (erster Lauf Rang 20, 2. Lauf Rang 16).

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die besten Freerunner der Welt – 12 Männer und 6 Frauen – duellierten sich letztes Jahr beim „Red Bull Art of Motion" in Matera (Italien). Stefan Dollinger im Bild mit einem „Backflip" über den Dächern der Stadt.
1 9

„Erfolg ist kein Glück"
Stefan Dollinger auf dem Weg zur Parkour-WM

Der Free-Run-Athlet Stefan Dollinger aus Absam nimmt dieses Jahr bei seiner ersten Parkour-WM in Japan teil. Die Bezirksblätter haben im Vorfeld mit dem ambitionierten Free-Run-Akrobaten gesprochen. HALL. Springen, rutschen und balancieren, und das mitten in der Stadt. Free-Running oder Parkour laufen ist ein beliebter Freizeitsport bei vielen Jugendlichen. Freerunner bewegen sich durch die Stadt, wie es ihnen gefällt, und springen dabei über Mauern oder machen Saltos. Fast in jeder Stadt,...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher

Fußball
Japanischer Nationalteam-Spieler testet bei Austria Klagenfurt

Austria Klagenfurt testet diese Woche Japan-Torjäger Masato Kudo.  KLAGENFURT. Der japanische Offensivspieler Masato Kudo (29) wird in den kommenden Tagen bei der Austria Klagenfurt zur Probe trainieren. "Wir haben uns intensiv mit dem Spieler beschäftigt, viele Videos angesehen. Als sich die Möglichkeit ergab, ihn nach Klagenfurt zu holen, um uns ein Bild zu verschaffen, haben wir nicht lang gezögert", so Sportdirektor Matthias Imhof. Kudo soll auch in einem der nächsten Testspiele gegen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Stefan Plieschnig
Kinjiro (mitte) sucht eine Gastfamilie für das zweite Semester
2

Gastfamilie gesucht
Austauschschüler aus Japan in Villach

Kinjiro ist 17 Jahre alt und kommt aus Japan. Derzeit verbringt er ein Schuljahr in Villach. Nun sucht er eine Gastfamilie für das zweite Schulhalbjahr. VILLACH. Er ist 17 Jahre alt und kommt aus Japan. Sein Name lautet Kinjiro. Die Schwierigkeit bei der Aussprache seines Namens legt sich nach einigen versuchen, Kinjiro ist geduldig. Austauschschüler aus Japan Der Austauschschüler aus Japan weiß um die Herausforderung eines ungewohnten Kulturkreises, die Sprache ist hierbei nur eine...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Meinen Trainingskollegen hatte ich bei der Abschlussübung des Trainings – dem ersten Wurf – schon mal fest im Griff.
2 Video 8

VIDEO – Stadtblatt in Action
Daniel beim Judo: "Siegen durch Nachgeben"

Nach dem Kickboxen waren wir Stadtblatt in Action-Jungs (Redakteur Daniel Schrofner und Kollege Johannes Forthuber) wieder bei einer Kampfsportart, nämlich beim Judo. Wie schon zu Beginn des Jahres ging es zum PSV Salzburg Judo und ich bekam einen ersten hautnahen Eindruck von der japanischen Kampfsportart. Nach einem sehr intensiven Aufwärmen lernen Anfänger erst einmal das richtige Fallen und die Judo-Rolle sowie den ersten Wurf – vor allem bei der Rolle konnte ich meine...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Daniel Schrofner
1 2

Lexikon des unnützen Wissens
Wie man in Japan Toilettengeräusche übertönt

Andere Länder, andere Sitten - der Spruch stimmt tatsächlich! In Japan etwa mag man es nicht besonders, wenn beim Toilettengang bestimmte Geräusche ertönen. Mag man bei uns ja auch nicht - aber die Kreativität der Japaner fehlt uns halt. Denn dort gibt es "Otohime" - das sind Geräte, die unerwünschte Geräusche übertönen.  Meist haben sie Sensoren eingebaut oder funktionieren per Knopfdruck. Das was sie von sich geben, ist ziemlich simpel: Man hört das Geräusch einer Toilettenspülung. Bei...

  • Stmk
  • Graz
  • Dieter Demmelmair
Trampolinspringen hat beim WAT Brigittenau eine lange Tradition als auch Erfolgsgeschichte.
2

WAT Brigittenau
Drei Brigittenauer bei der Trampolin-WM in Tokio

Ende November wird die Weltmeisterschaft im Trampolinspringen in Tokio ausgetragenen. Das österreichische Team bilden drei Athleten des WAT Brigittenau. BRIGITTENAU. Drei Athleten des WAT Brigittenau nehmen an den Weltmeisterschaft im Trampolinspringen in Tokio teil. Damit bilden die Spitzenspringer Benny Wizani, Niklas Fröschl und Martin Spatt das österreichische Team. Mit den Athleten des WAT Brigittenau ist Österreich bei TRampolin-WM Ende November gut aufgestellt.  Alle drei Springer...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 25. September 2020 um 10:00

Origami Online-Workshop

Die Japanische Botschaft veranstaltet ab Freitag, den 18. September 2020 einen kostenlosen ORIGAMI- ONLINE-WORKSHOP. Der Workshop besteht aus 7 Einheiten und findet einmal pro Woche auf der Homepage und Facebook-Seite der Japanischen Botschaft https://www.at.emb-japan.go.jp und https://www.facebook.com/JapanEmb.Austria statt. Unter fachkundiger Anleitung von Noriko Mafune-Bachinger, Leiterin des Vereins „ORIGAMI – Papierfalten für alle“ werden verschiedene Papierobjekte gefaltet. Personen...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.