Jobchancen

Beiträge zum Thema Jobchancen

Wirtschaft
Vertreter vom AMS, des Landes und des Sozialministerium sowie Andreas Mlak, erfolgreich am Arbeitsmarkt re-integriert vor dem Art-Brut-Center in Maria Gugging.
3 Bilder

Behinderte am Arbeitsmarkt
Gleiche Chancen für Alle

Der Arbeitsmarkt entspannt sich. Menschen mit Behinderung oder speziellen Bedürfnissen haben es trotzdem weiterhin schwer. REGION KLOSTERNEUBURG (ae). Der Arbeitsmarkt in Niederösterreich entwickelt sich derzeit positiv, mit leicht sinkender Arbeitslosigkeit. Davon profitieren allerdings genau jene nicht, die es am schwersten haben: Menschen mit besonderen Bedürfnissen, die selbst in Hochkonjunkturzeiten lange nach einem Job suchen müssen, z. B. psychisch eingeschränkte Personen oder...

  • 03.09.19
Wirtschaft
Stefan Seilinger

Hier sind die Jobchancen am größten

Technik, Gastronomie und Pflege – die drei Leidgeprüften des Fachkräftemangels. BEZIRK BRAUNAU (ebba). Welche Fachkräfte werden derzeit in der Region gesucht? Stefan Seilinger vom Arbeitsmarktservice (AMS) Braunau kennt die Antwort: „Elektrotechniker, Metalltechniker, Werkzeugmacher, Maschinenbauer, Mechatroniker, Kunststoffformgeber, Kunststofftechniker. Köche und Servicekräfte, Fachsozialbetreuer für Altenarbeit sowie Pflegefachassistenten.“ Im Bereich der Altenpflege gibt der...

  • 05.08.19
Lokales
itworks unterstützt beim Wiedereinstieg in die Arbeitswelt.
2 Bilder

Personalservice"itworks"
Eine Faire Chance für Arbeitslose in der Brigittenau

Wenn ein Job ein nicht erreichbares Ziel ist: "itworks" unterstützt in der Meldemannstraße beim Wiedereinstieg in die Arbeitswelt. BRIGITTENAU. Harald ist 56 Jahre alt, als er aus seiner guten Anstellung plötzlich gekündigt wird, abgebaut sozusagen, einfach „eingespart“. Für die Pension ist es zu früh, für die Arbeitswelt ist er zu alt – eine Zwickmühle und eine frustrierende Lage, in der das Personalservice itworks in der Meldemannstraße hilft. „Wir sind ein soziales Unternehmen, das...

  • 30.07.19
Politik
Vanessa Pichler, Chefredakteur-Stv., WOCHE Kärnten

Kommentar
Wie kann man bitte zu viel wissen?

Eine wahre Geschichte, sicher kein Einzelfall... Eine Frau. Knapp über 40, mitten im Leben. Plötzlich wird sie arbeitslos. Es beginnt die Suche nach einem neuen Job. Die Kernaussagen nach hunderten Bewerbungen: zu viele Berufsjahre, daher zu teuer, überqualifiziert (!) und zu alt. Zu alt? Sie müsste ja noch über 20 Jahre arbeiten! Überqualifiziert? Kann man wirklich zu viel wissen? Solche Aussagen machen fassungslos, die Frau verliert jegliche Motivation. Depression ist in vielen Fällen...

  • 03.07.19
Lokales
Interessierte, Angelika Kuss-Bergner, Julian Geier mit Vertretern der JVP

Jobmöglichkeiten in der Region
Pendeln? Nein, danke!

VÖLKERMARKT(jj.)Unter dem Motto „Pendeln? Nein, danke!“ veranstaltete die JVP des Bezirkes eine Kampagne zur Aufklärung über die Jobmöglichkeiten in der Region. „Wir wollen unseren Wirtschaftsstandort zum Zukunftsstandort machen und junge Menschen in der Region halten“, so Obfrau der JVP Bleiburg Sarah Klatzer. Im Gasthaus Karawankenblick in Völkermarkt konnten sich Interessierte vor Ort persönlich bei erfahrenen Unternehmern informieren und so auch Kontakte knüpfen. Im Fokus der Diskussion...

  • 22.04.19
Wirtschaft
54 Schüler der NMS Bad Waltersdorf und der NMS Großsteinbach nahmen heuer am Berufsorientierungslauf teil.
5 Bilder

Berufsorientierung
Für 54 Schüler hieß es "laufend zum Traumberuf"

Berufsorientierung wird hier groß geschrieben: Beim Berufsorientierungslauf bekamen Schüler der NMS Bad Waltersdorf und der NMS Großsteinbach Einblicke in unterschiedlichste Berufsbilder. BAD WALTERSDORF. In der NMS-Bad Waltersdorf fand gemeinsam mit den Schülern der 3. Klasse der NMS-Großsteinbach auch heuer wieder ein Berufsorientierungslauf statt. Tatkräftig unterstützt von den Berufsfindungsbegleiterinnen Waltraud Allmer und Bianca Blaindorfer (Steirische Volkswirtschaftliche...

  • 15.04.19
Wirtschaft
Margit Heissenberger (Initiative für Kärnten) will mehr Rückkehrer nach Kärnten holen
2 Bilder

Go Carinthia: Rückkehrer erwünscht

Innovationspool Mölltal und Initiative für Kärnten laden zu Diskussionsveranstaltung in den Flattacher Hof. FLATTACH (ven). "Kann Kärnten meine Zukunft sein?" - Mit dieser Fragestellung findet am 28. April ab 17 Uhr im Hotel Flattacher Hof in Flattach eine Diskussionsveranstaltung "Go Carinthia" von der Initiative für Kärnten in Zusammenarbeit mit dem Innovationspool Mölltal statt.  Chancen für Rückkehrer Margit Heissenberger, Geschäftsführerin der Initiative für Kärnten, Martin Maitz...

  • 11.04.18
  •  2
Wirtschaft

Beste Chancen auf einen guten Job

Unsere Region startet mit großem Optimismus ins neue Jahr. Die aktuellen Wirtschaftsdaten spiegeln diesen berechtigten Optimismus. Denn selten waren die Aussichten so gut, wie im heurigen Jahr. Sichtbares Zeichen für die gute Stimmung am Wirtschaftsparkett ist die gestiegene Investitionsbereitschaft der Unternehmen. Sowohl kleinere als auch mittlere und große Betriebe nützen das günstige Umfeld für den Ausbau ihrer Produktionsstätten. Das sollte auch eine wirksame Bremse für die Abwanderung aus...

  • 04.01.18
Wirtschaft
3 Bilder

"Berufsorientierung einer neuen Generation" Diplomarbeit an der HAK Ybbs an der Donau

Im Rahmen ihrer Diplomarbeit zur Reife- und Diplomprüfung organisierten drei Schüler der 5AK, Sophie Hörhan, Günther Weissensteiner und Patricia Schuhmeier am 17. November 2017 eine Veranstaltung zum Thema „Berufsorientierung einer neuen Generation“ in der Stadthalle Ybbs. Das Highlight des Events war der interaktive Vortrag "whatchaSKOOL" https://www.whatchado.com/de/whatchaskool von und mit Stefan Patak, einem Co-founder der Berufsorientierungsplattform "whatchado". Er schilderte seinen...

  • 26.11.17
Wirtschaft

WIFI-Kursbuch 2017/18 erhältlich

EISENSTADT. 10.000 Teilnehmer nehmen Jahr für Jahr ihre Chance auf mehr Aus- und Weiterbildung im WIFI Burgenland wahr. Das Angebot im neuen Kursbuch ist jetzt noch vielfältiger. Von der Berufsmatura über akademischen Ausbildungen und die Digitalisierung bis zur Traditionellen Europäischen Heilkunst. „Die wahrscheinlich wichtigste Investition, die man im Hinblick auf eine erfolgreiche Karriere tätigen kann, sind Engagement und Zeit in eine Aus- und Weiterbildung“, weiß Präsident Ing. Peter...

  • 12.06.17
Lokales
Marlene Bogner, Martina Eigelsreiter, Sarah-Michell Fuchs, Nationalrätin Gabriele Heinisch-Hosek, Gemeinderätin Mirsada Zupani und die Landesgeschäftsführerin der SPÖ NÖ Frauen Annemarie Mitterlehner.

Akzeptanz, Toleranz, Jobchance: Transidentität hat viele Gesichter

Diskussion im Red Point St. Pölten: Wie können Betroffene auf mehr Akzeptanz in der Gesellschaft hoffen. Im Red Point St. Pölten wurde eine einzigartige Plakataktion mit dem Titel „Transidentität hat ein Gesicht“ zahlreichen Gästen präsentiert. Die Plakataktion wird demnächst in St. Pölten starten und soll zur Bewusstseinsbildung in der Gesellschaft beitragen. Für Mehr Akzeptanz und Toleranz seitens der Gesellschaft, aber auch von Betroffenen selbst. „Ein weiterer Meilenstein in der...

  • 04.02.17
Lokales

Eine Chance für Frauen, den Lehrabschluss nachzuholen

Interesse an Buchhaltung & Lohnverrechnung mit Lehrabschluss? Am Mittwoch, 18.1. ab 9:00 Uhr findet der Infotag für unseren LAP Kurs - Finanz- & Rechnungswesenassistenz - statt. Mehr Infos unter www.pascalina.at. Wir freuen uns auf viele Interessentinnen! Wann: 18.01.2017 09:00:00 Wo: Frauenakademie Pascalina, Bahnhofstraße 6-8, 2000 Stockerau auf Karte anzeigen ...

  • 12.01.17
Wirtschaft
Vertreter aus Politik und Wirtschaft waren gekommen, um die Schüler zu informieren
17 Bilder

30 Aussteller bei Recruiting Day in der HLW Spittal

400 Schüler nutzten Gelegenheit, um sich über Berufe und Weiterbildung zu informieren. SPITTAL (ven). Der Recruiting Day an der HLW Spittal war auch heuer wieder in voller Erfolg. Bereits zum fünften Mal fand die von dem 3. Jahrgang des Maturaaufbaulehrganges organisierte Berufsinformationsmesse mit Vertretern aus Unternehmen und Bildungseinrichtungen wie Fachhoch- und Tourismusschulen aus der Region und auch außerhalb statt. Rund 400 Schüler aus HLW, Hak, BRG, BG und Borg waren gekommen.

  • 16.12.16
Wirtschaft
LH Günther Platter (re.) und Arbeitslandesrat Johannes Tratter freuen sich über dieFortsetzung des positiven Trends am Tiroler Arbeitsmarkt.

Arbeitsmarkt-Statistik November: Tirol führt mit sehr großem Abstand

Aktuelle AMS-Auswertung: Sieben Prozent Rückgang bei Arbeitslosigkeit Soeben vom Arbeitsmarktservice veröffentlicht wurde die aktuelle Arbeitsmarktstatistik. Diese fällt aus Tiroler Sicht wieder erfreulich aus, informieren LH Günther Platter und Arbeitslandesrat Johannes Tratter: „Der seit Monaten zu beobachtende Trend rückläufiger Arbeitslosenzahlen setzt sich weiter fort. Auch im November liegt unser Bundesland beim Rückgang der Arbeitslosigkeit im Österreichvergleich mit einem Minus von...

  • 02.12.16
Wirtschaft
Anton Prantauer: "Es ist vielfach so, dass Frauen eine Teilzeit- der Vollbeschäftigung vorziehen."

WK Landeck: „Jobchancen für Frauen sind nicht schlecht!“

LANDECK. „Die Arbeitgeber im Bezirk Landeck sind unsere Unternehmer. Und ihnen ist es zu verdanken, dass die Arbeitslosigkeit im Juli um 16 Prozent geschrumpft ist – das ist tirolweiter Spitzenwert“, reagiert Landecks WK Bezirksstellenobmann Anton Prantauer auf jüngste Medienberichte mit Kopfschütteln. Diese hatten dem Bezirk in Sachen Gleichstellung „wenig Erfreuliches“ attestiert und bemängelt, dass die Job-Chancen für Frauen schlecht seien. „Stimmt nicht. Denn vielfach ist es so, dass Frauen...

  • 10.08.16
  •  1
Wirtschaft
2 Bilder

10 Jahre BEC an den BBS Weyer – Fit für den Job mit Wirtschaftsenglisch

Seit nunmehr zehn Jahren wird an unserer Schule der Freigegenstand BEC (Business English Certificate) Vantage für Schüler/innen der IV. und V. Jahrgänge angeboten. Sie werden dabei nicht nur für die von der Universität Cambridge angebotene Zertifikatsprüfung auf der GER-Stufe B2 (Maturaniveau) vorbereitet, sondern vor allem für ihr künftiges Berufsleben. Im Rahmen dieser renommierten Prüfung werden die vier Sprachfertigkeiten Schreiben, Lesen, Hören und Sprechen getestet. Die Ausrichtung am...

  • 27.05.16
Lokales
4 Bilder

Tourismusschulen Weyer - Weinerlebnis in der Wachau

Eine Exkursion der besonderen Art erlebten die Tourismusschüler mit der Spezialisierung „Ausbildung zum Jungsommelier“ am Dienstag, dem 17. Mai 2016. Schon in den frühen Morgenstunden ging es in die Wachau nach Spitz. Bei Top Winzer Franz Hirtsberger sowie in Dürnstein in der Domäne Wachau begann eine Reise in die Welt des Weines. Ein Erlebnis für alle Sinne (schmecken, riechen, sehen, hören und tasten). In den Wein- und Gärkellern wurde einem das Weinwerden auf anschauliche Weise näher...

  • 27.05.16
Gesundheit

1. Gesundheits-Stammtisch in Hollabrunn

Wir, das Team „fit life“, beschäftigen uns intensiv mit der neuen Gesundheitswelt, die Alternativen zur "pharmadominierenden Reparatur-Medizin" bieten soll. Wir möchten in der Gesellschaft ein Umdenken in Richtung Eigenverantwortung mit gesünderer Lebensweise (durch gesunde Ernährung- moderater Bewegung zur mentalen Gesundheit) und persönlicher Prävention durch Verwendung biologisch medizinisch anerkannter Produkte forcieren. Zu diesem Zweck organisieren wir mit Experten aus den...

  • 15.04.16
Gesundheit

3. Gesundheits-Stammtisch in Deinzendorf

Wir, das Team „fit life“, beschäftigen uns intensiv mit der neuen Gesundheitswelt, die Alternativen zur "pharmadominierenden Reparatur-Medizin" bieten soll. Wir möchten in der Gesellschaft ein Umdenken in Richtung Eigenverantwortung mit gesünderer Lebensweise (durch gesunde Ernährung- moderater Bewegung zur mentalen Gesundheit) und persönlicher Prävention durch Verwendung biologisch medizinisch anerkannter Produkte forcieren. Zu diesem Zweck organisieren wir mit Experten aus den Bereichen...

  • 26.10.15
Leute
Tanja Dworzak, Gunder Hutter-Freudentahler, Bürgermeisert Markus Baier, Maria-Luise Theuerer ( Organisator), Christa Rameder ( Initiative "Tut gut!"/Foto Herbert Schleich

Gesund durchs Leben

Stammtisch / Fachfrauen erzählen, wie man Krankheiten vermeiden und Fitness steigern kann. Deinzendorf/ Gunda Hutter Freudenthaler stellte mit ihrem Team "fitlife" das Konzept der "neuen biologischen Gesundheitswelt" beim Heurigen "weinstimmig"vor. Im Mittelpunkt stand die Botschaft zu mehr Eigenverantwortung durch gesündere Lebensweise, indem biologisch-medizinische, anerkannte Produkte verwendet werden. Sportwissenschaflerin E. Steinbach präsentierte die Erkenntnisse in einem...

  • 28.07.15
  •  1
Wirtschaft

Anforderungen steigen – Arbeitslosigkeit ebenso

20 Prozent Anstieg – Situation bei 50plus-Suchenden bedenklich BEZIRK. Nach Eferding und Grieskirchen ist im Bezirk Schärding mit Ende April die Arbeitslosigkeit am drittstärksten gestiegen. Knapp 1.450 Menschen befinden sich derzeit auf Arbeitssuche. Der Anstieg gegenüber dem Vorjahr beträgt hohe 19,2 Prozent, wie AMS Leiter, Harald Slaby, mitteilt. Bei den Älteren falle die Bilanz noch bedenklicher aus: Über 28 Prozent mehr Menschen im Alterssegment 50plus sind ohne Arbeit. „Männlich,...

  • 07.05.15
Wirtschaft

Alter hat noch Zukunft

BEZIRK (bap). Für junge Menschen ist es ganz normal, sich neue Jobs zu suchen oder sich beruflich umzuorientieren. Für ältere Arbeitnehmer mit langjährigen beruflichen Erfahrungen sind solche Schritte schwieriger. Dabei bringen gerade Ältere eine Reihe von Erfahrungen sowohl aus ihrer beruflichen Laufbahn als auch aus ihrem privaten Umfeld mit. Das Netzwerkmanagement der Arbeiterkammer Oberösterreich nimmt sich genau diesen Arbeitnehmern an. Seit 2007 engagieren sich interessenspolitische...

  • 19.12.14
GesundheitBezahlte Anzeige
Shows sind im Robinson-Clubs erste Güte. Dafür braucht es Talente

Jobs für alle, die uns Urlaubern das Leben angenehm machen

Die Jugendarbeitslosigkeit ist erschreckend hoch, auch wenn die Politiker es klein reden wollen. Zwei Reiseveranstalter bieten Jobs an, die sehr interessant, aber auch sehr anstrengend sind. Was man dort aber lernt, hilft mit Sicherheit im Leben danach. Ich komme gerade aus einem Robinson-Club. Die Mädels und Jungs waren dort sehr gefordert. Und Reiseleiter ist manchmal auch kein Honiglecken. Aber: Stabile Persönlichkeiten öffnet sich eine tolle Chance. Robinson-Club Als Kinderbetreuer...

  • 27.10.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.