Johann-Nepomuk-Vogl Markt

Beiträge zum Thema Johann-Nepomuk-Vogl Markt

Guido Schwarz zu Besuch am Währinger Kutschkermarkt.
3

Guido Schwarz
Für die Nahversorgung in Währing im Einsatz

Guido Schwarz (Grüne) ist in Währing als Grätzelbeauftragter unterwegs und kümmert sich um Geschäftsleute, Märkte und künftige Hotspots in der Nahversorgung. WÄHRING. Um die kleinen Zentren im 18. Bezirk auch in Zukunft zu erhalten, wurde von Bezirkschefin Silvia Nossek (Grüne) ein eigener Zuständiger zum Thema Nahversorgung ernannt. Bezirksrat Guido Schwarz hat diese Aufgabe ehrenamtlich übernommen und kümmert sich seither um die Vernetzung der Unternehmer und sorgt für Abhilfe im Falle eines...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Die Währinger Bezirkschefin Silvia Nossek freut sich über neuen Vogl-Markt.
1 3

Jahresrückblick Währing
Das passierte 2020 im Bezirk

Was ist in den letzten zwölf Monaten in Währing passiert? Ein Rückblick über die wichtigsten Ereignisse. Im Jahr 2020 wurden wohl – Corona-bedingt, um es mit einem Unwort des Jahres auszudrücken – mehr Pläne über den Haufen geworfen als sonst. Trotzdem ist in den letzten zwölf Monaten natürlich einiges passiert. Ein Überblick: Jänner: Der Finanzausschuss lehnt die Abstimmung zum Umbau des Gersthofer Platzls ab. Zurück an den Start! Februar: Währing und Döbling beschließen den gemeinsamen Bau...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Mohamed Ebada steht täglich in seinem Geschäft.
3

Johann-Nepomuk-Vogl-Markt
Italienische Delikatessen direkt im Grätzel

Vom italienischen Olivenöl, bis hin zum täglich frisch gekochtem Mittagsmenü: Das kleine "Delikatessen Belli" liegt direkt am Johann-Nepomuk-Vogl-Platz, der erst vor kurzem umgebaut und aufgewertet wurde. WÄHRING. Geschäftsführer Mohamed Ebada stammt ursprünglich aus Ägypten, spricht aber perfekt Italienisch. Die mediterrane Küche und die regionalen Köstlichkeiten hat er in Ligurien für sich entdeckt. 30 Jahre lang hat er an der italienischen Riviera gelebt und als Kellner und in der Küche...

  • Wien
  • Währing
  • Lea Bacher
Die Straßenbahnlinie 42 verbindet die Antonigasse in Währing mit dem Schottentor.

Johann-Nepomuk-Vogl-Platz
Neue Haltestelle für die Linie 42 in Währing

Mit der Eröffnung des neugestalteten Johann-Nepomuk-Vogl-Platzes bekommt auch die Linie 42 dort eine neue, gleichnamige Haltestelle. Sie fährt von Schottentor bis Antonigasse insgesamt zehn Haltestellen an. WÄHRING. Die neue Bim-Station „Johann-Nepomuk-Vogl-Platz“ wurde gegenüber vom Markt in der Kreuzgasse errichtet und ist seit 4. September in Betrieb. Das bringt große Vorteile für Marktbesucher und Anrainer, insgesamt profitieren täglich rund 3.000 Fahrgäste von der neuen Haltestelle. Um die...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
So sieht der umgebaute Johann-Nepomuk-Vogl-Platz kurz vor seiner Fertigstellung aus.
5 1

Johann-Nepomuk-Vogl-Platz
Währinger Grätzelzentrum erstrahlt nach Umbau in neuem Glanz

Nach dem Umbau um 1,8 Millionen Euro gibt es am Johann-Nepomuk-Vogl-Platz ab sofort  mehr Platz, eine neue Bim-Station gleich gegenüber und einen wöchentlichen Bauernmarkt. WÄHRING. Am 5. September wird der Johann-Nepomuk-Vogl-Platz wieder für alle geöffnet sein. Zwischen 10 und 18 Uhr wird auch erstmals ein Bauernmarkt stattfinden. Insgesamt fünf Standler werden ihre regionalen Schmankerl wie Fleisch, Wurst, Käse und vieles mehr anbieten. Gleichzeitig haben sich Tischtennisspieler angekündigt,...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Johann-Nepomuk-Vogl-Platz
2

Johann-Nepomuk-Vogl-Platz
Umbauarbeiten sind voll im Zeitplan

Die Arbeiten am Johann-Nepomuk-Vogl-Platz schreiten voran. Das Eröffnungsfest ist am 5. September. WÄHRING. Rund 1,8 Millionen Euro werden in die Erneuerung des in die Jahre gekommenen Grätzelzentrums investiert. 900.000 Euro davon kommen aus einer Strukturförderung der EU. Den restlichen Betrag teilen sich die Stadt Wien und der Bezirk jeweils zur Hälfte. Die Arbeiten sind derzeit noch voll im Gange, ein Ende ist allerdings bereits in Sicht. Denn am 5. September wird der neue...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Das Öffentliche WC wurde mittels eines Kranwagens versetzt.
5

Umbauarbeiten
Fliegendes WC am Währinger Vogl-Markt

Eine spektakuläre Aktion gab es im Zuge der Umbauarbeiten am Johann-Nepomuk.Vogl-Markt. Das öffentliche WC wurde mittels Kranwagen von der Mitte an den Rand des Platzes versetzt. WÄHRING. Die Bauarbeiten am Johann-Nepomuk-Vogl-Platz sind auch trotz Corona-Einschränkungen voll im Gange. In einer aufsehenerregenden Aktion wurde jetzt die öffentliche Toilette von der Mitte des Platzes an den Rand des Platzes versetzt. Möglich war das nur durch viel Maßarbeit des Kranfahrers. Die weiteren Arbeiten...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Die neue Straßenbahnstation der Linie 42 soll mehr Menschen zum Johann-Nepomuk-Vogl-Platz bringen.

Ab März 2020
Alle Details zum Umbau am Vogl-Markt

Die Umgestaltung ist jetzt endlich fix: Bauarbeiten beginnen im März und dauern bis August 2020. WÄHRING. Das Zentrum des Johann-Nepomuk-Vogl-Platzes wird nach dem Umbau deutlich größer erscheinen. Durch die Verlegung der Altstoffsammelstelle und der WC-Anlage an den Rand wird der Platz in vollem Umfang nutzbar. Zusätzliche Bäume und die Begrünung der Stand-Rückseiten bringen mehr Grün in das sonst so graue Grätzel. Auch an die Kinder wurde beim Umbau gedacht: Neben neuen Spielgeräten am...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Gegen die Hitze: Die Wasserspiele sollen an heißen Tagen für Abkühlung bei Groß und Klein sorgen.

Vogl-Markt:
EU-Gelder für Umbau sind eingetroffen

Die Umgestaltung ist jetzt endlich fix - die Bauarbeiten beginnen im Frühjahr 2020. WÄHRING. Der Innenbereich wird nach der Umgestaltung wesentlich attraktiver sein. Die alte WC-Anlage kommt weg, eine neue Toilette wird am Rand des Markts gebaut. Auch die nicht allzu schöne Müllinsel wird nach außen verlegt. Dadurch wird der Innenbereich wieder frei für die Besucher. Gegen die Hitze kommt ein neues Wasserspiel in der Mitte des Platzes. "An heißen Tagen können sich die Währinger dort ein...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Währings Bezirkschefin Silvia Nossek hat 2020 einiges vor. Zentrale Themen sind Klimaschutz und die Verbesserung der Märkte.
2

Jahresvorschau
Das passiert 2020 in Währing

Bezirksvorsteherin Silvia Nossek (Grüne) verrät im Gespräch mit der bz, was das neue Jahr für den Bezirk bringt. 2020 ist wieder einiges los in Währing. Was kommt auf die Bewohner zu? SILVIA NOSSEK: Gleich am 15. Jänner wird es sehr spannend. Im Finanzausschuss steht die Abstimmung zum Umbau des Gersthofer Platzls auf der Tagesordnung. Wenn es keine Mehrheit dafür gibt, dann ist das Projekt für heuer kein Thema mehr. Aber ich gebe trotzdem nicht auf, denn es geht um die Sicherheit von tausenden...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Die Pläne für den Johann-Nepomuk-Vogl-Platz wurden 2019 fertigestellt. 2020 folgt die Umgestaltung.
1

Jahresrückblick
Das war 2019 los in Währing

Zahlreiche Projekte wurden 2019 im Bezirk durchgeführt. Das Kernstück ist der Umbau des Vogl-Marktes. WÄHRING. Die Pläne für das verbesserte Grätzelzentrum am Johann-Nepomuk-Vogl-Platz wurden in Zusammenarbeit mit den Bürgern ausgearbeitet und im Sommer präsentiert. Die wichtigsten Neuerungen sind eine zusätzliche Straßenbahnstation der Linie 42, die Verlegung der WC-Anlage und der Altstoffsammelinsel an den Rand, ein kühlendes Wasserspiel sowie ein Schotterbecken unter dem Platz, welches das...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Am Johann-Nepomuk-Vogl-Platz: Hier hat Grünen-Politikerin Silvia Nossek in den nächsten Jahren einiges vor.

Grätzelspaziergang mit Silvia Nossek
"Vier Orte, die mir wichtig sind"

Die bz bat Bezirkschefin Silvia Nossek (Grüne) zum Grätzelspaziergang durch Währing. WÄHRING. Der Ort, an dem Silvia Nossek für Währing viel geplant hat, ist zweifelsohne der Johann-Nepomuk-Vogl-Platz. Dessen Umgestaltung befindet sich derzeit in der Planungsphase und nimmt bereits konkrete Formen an. Die Bim-Station soll verlegt werden und das antiquierte öffentliche WC soll an den Rand des Platzes verschwinden. Weiters soll ein Wasserspiel für die immer wichtiger werdende Kühlung an heißen...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Die grüne Bezirkschefin Silvia Nossek (3. v. r.) zeigte der Bevölkerung die Entwürfe für die Umgestaltung.
1 2

Finanzierung noch offen
Vogl-Platz: Umbaupläne kommen gut an

Die Umgestaltung des Johann-Nepomuk-Vogl-Platzes und des dazugehörigen Marktes steht ganz oben auf der Agenda der Währinger Bezirkschefin Silvia Nossek (Grüne). WÄHRING. Bereits seit 2016 werden mit den Anrainern und Standlern Ideen gesammelt, den Markt aufzupeppen und das verstaubte Flair zu verbessern (die bz berichtete bereits mehrmals darüber). Seit vergangener Woche ist die Katze aus dem Sack und die Neuerungen wurden der Öffentlichkeit präsentiert. Das in der Mitte des Platzes...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Die neue Straßenbahnstation der Linie 42 soll mehr Menschen zum Johann-Nepomuk-Vogl-Platz bringen.
1 2

Umgestaltung
Eigene Straßenbahnstation für den Vogl-Platz

Bereits vor zwei Wochen hat die bz-Wiener Bezirkszeitung über die Pläne zur Umgestaltung des Johann-Nepomuk-Vogl-Platzes berichtet. Jetzt wurden den Währingern bei einer öffentlichen Präsentation Details bekannt gegeben. WÄHRING. Der Innenbereich wird nach der Umgestaltung wesentlich attraktiver sein. Die alte WC-Anlage kommt weg, eine neue Toilette wird am Rand des Markts gebaut. Auch die nicht allzu schöne Müllinsel wird nach außen verlegt. Dadurch wird der Innenbereich wieder frei für die...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Derzeit versprüht der Johann-Nepomuk-Vogl-Platz einen Hauch von Ostblock-Flair. Das soll sich bis 2020 ändern.
1 1

Umgestaltung
Johann-Nepomuk-Vogl-Platz: Das sind die Wünsche

Der Johann-Nepomuk-Vogl-Platz könnte bald freundlicher aussehen. Derzeit laufen die Planungen. WÄHRING. Im Rahmen eines Kiosk-Projekts waren die Währinger aufgefordert, ihre Wünsche und Anregungen zur Umgestaltung des Vogl-Platzes bekannt zu geben. Vor allem der gleichnamige Markt soll aufgepeppt werden, da er nicht sehr einladend wirkt. "Der Innenbereich muss unbedingt attraktiver werden. Mit dieser Vorgabe haben wir ein Planungsbüro beauftragt", sagt die Währinger Bezirkschefin Silvia Nossek...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
So harmonisch und gut besucht wie beim Marktfest soll es am Johann-Nepomuk-Vogl-Platz in Zukunft immer sein.
1

Mehr Marktgefühl
Umgestaltung Johann-Nepomuk-Vogl-Platz ab 2020?

Die Umgestaltung des Johann-Nepomuk-Vogl-Platzes steht 2019 auf dem Plan. Im Fokus soll der Markt stehen. WÄHRING. Wie bereits angekündigt, hat Bezirkschefin Silvia Nossek einige Veränderungen für Währing 2019 geplant. Das Umgestaltungskonzept des Gersthofer Platzls soll überarbeitet werden und auch andere Plätze "haben eine Verschönerung verdient."  Potential zum Grätzelzentrum habe neben dem Gersthofer Platzl vor allem der derzeit etwas graue Johann-Nepomuk-Vogl-Platz. Klo, Müll und...

  • Wien
  • Währing
  • Lisa Kiesenhofer
Am 8. September ist in Währing Stöbern angesagt.

Marktfest am Johann-Nepomuk-Vogl-Markt

Am 8. September gibt es einen Bauernmarkt, Live-Musik, Kinderprogramm und einen Flohmarkt. WÄHRING. Am Samstag, 8. September, findet am Johann-Nepomuk-Vogl-Markt ein großes Marktfest statt. Zwischen 8 und 17 Uhr gibt es bei freiem Eintritt einen Bauernmarkt mit insgesamt 15 Ständen. Weiters wird ein Flohmarkt abgehalten, bei denen es auch einige caritative Stände gibt. Dabei wird unter anderem für die Gruft oder das Projekt "Support Ethiopia" gesammelt. Aber auch das Rahmenprogramm kann sich...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Maria (l.) und Petra Kaufmann sind die Marktpionierinnen.
1 4

Der Johann-Nepomuk-Vogl-Markt wird aufgepeppt

Der ruhige Markt in der Währinger Kreuzgasse trumpft seit einigen Monaten mit neuen Standlern und guten Ideen auf. WÄHRING. Die Pionierin am Markt war Petra Kaufmann. Seit bald drei Jahren verkauft sie im "Kaufmannsladen" – mittlerweile mit Unterstützung von ihrer Schwester Maria – regionale Lebensmittel wie Marmelade, Brot, Käse und Wurst, vieles davon aus dem Waldviertel, wo die beiden herkommen. Seither sei durch die vielen Stammkunden eine beinahe dörfliche Atmosphäre entstanden, erzählt...

  • Wien
  • Währing
  • Christine Bazalka
Happy mit ihrer "Blauen Elise": Petra und Maria Kaufmann vom "Kaufmannsladen"
3

Auf ein Frühstück in die "Blaue Elise"

Seit 30. Juni pulsiert neues Leben am Johann-Nepomuk-Vogl Markt. WÄHRING. Die beiden Schwestern Petra und Maria Kaufmann kennt man am Johann-Nepomuk-Vogl-Markt vom "Kaufmannsladen". Nun haben sie den nächsten Schritt gewagt und am Markt ein hübsches Lokal mit einem lauschigen, kleinen Gastgarten zum Spielplatz hin eröffnet. Es heißt "Blaue Elise" – nicht nach der Ameisenbär-Dame aus dem Comic, sondern nach einer seltenen Erdäpfelsorte benannt. Es gibt dort Drinks, darunter verschiedene...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Irene Pöhl verkauft seit 35 Jahren am Kutschkermarkt Feinkost. Sie ist mit der Entwicklung des Marktes zufrieden.
2

Märkte in Währing: Der Star und die zwei Außenseiter

Der Bezirk will den Johann-Nepomuk-Vogl-Markt und den Gersthofer Markt aufwerten. WÄHRING. (sm). Dass der Kutschkermarkt sich in den letzten Jahren zu einem Bioparadies gemausert hat, in dem sich Hipster und Jungeltern auf ein Slow-Food-Frühstück treffen, das ist nicht zuletzt Irene Pöhl zu verdanken. Mit unglaublicher Hartnäckigkeit hat sie, die seit 35 Jahren Pöhl's Käsestand betreibt und die Dienstälteste am Kutschkermarkt ist, die Standler für gemeinsame Initiativen und Veranstaltungen...

  • Wien
  • Währing
  • Sarah Müller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.