Johannes Anzengruber

Beiträge zum Thema Johannes Anzengruber

Innsbrucker Shopping Night am 2. Oktober abgesagt.

Absage
Innsbrucker Shopping Night am 2. Oktober entfällt

INNSBRUCK. In Hinblick auf die Anzahl der Covid-19-positiven Personen in Innsbruck kann eine Veranstaltung, bei der zehntausende Menschen in die Innenstadt strömen, nicht abgehalten werden, teilen die Verantwortlichen dazu mit. Wintergastgärten noch immer ein Thema. Nicht verantwortbar„Die Coronalage in Innsbruck erlaubt es nicht, die Shopping Night am 2. Oktober abzuhalten. Das tut uns sehr leid. Selbst Händler, für die dieses Ereignis immer ein wichtiger Start in den Herbst war, teilen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Mund-Nasen-Schutz ist im Handel und Gastro wieder Alltag.

Gastronomie
Kontrollen, Kontaktlisten; Corona-Ampel beschlossen

INNSBRUCK. Masken gehören wieder zum Alltag. Aber besonders die heimische Gastronomie hat auf vielen Fronten zu kämpfen. Jetzt wurden die Rahmenbedingungen ausgeweitet und Kontrollen rücken in den Mittelpunkt. Dabei gibt es in Innsbruck zahlreiche offenen Fragen wie die Wintergastgärten oder den Christkindlmarkt. Die Stadtblatt-Redaktion hat bei Vize Johannes Anzengruber nachgefragt. Weiterhin belastend bleibt die finanzielle Situation vieler Gastronomen, da Stundungen nur ein Zahlungsaufschub...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Städtische Grillplätze gesperrt.

Covid-19
Grillplätze werden gesperrt

INNSBRUCK. Um größere Menschenansammlungen zu verhindern, werden die sechs städtischen Grillplätze gesperrt, wie Georg Willi und Johannes Anzengruber mitteilen. Betroffen sind der Waldspielplatz Arzler Schießstand, Promenade Rossau auf Höhe Baggersee, Waldspielplatz Grammart-Boden, Grillplatz Kranebitten (östlich des Campingplatzes), Rimmlwiese Hawai (nähe Kranebitter Hof) und der Waldspielplatz Erlerweg (unterhalb Bahntrasse der neuen Hungerburgbahn). Harte MaßnahmeIn Innsbruck gibt es...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Schutzmaßnahmen der ISD soll Eingangssperren verhindern.

ISD
Präventionsmaßnahmen klar definiert

INNSBRUCK. Die Innsbrucker Sozialen Dienste (ISD) passt die Präventionsmaßnahmen in den Alten- Pflegeheimen an die Empfehlungen der Corona-Kommission an. Regeln ab sofort„Wir werden auf Empfehlung der Corona-Kommission in Wien die Bewohnerinnen und Bewohner der Alten- und Pflegeheime in der Stadt Innsbruck besonders schützen. Beim Betreten wird es für Besucher der Heime zur Pflicht werden, die Hände zu desinfizieren und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Weiters müssen sich die Besucher bei...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Empfehlung der Kommission: Corona Ampel in Innsbruck auf Orange

Covid-19
Corona-Ampel auf Orange

INNSBRUCK. Nachdem in der Stadt Innsbruck im Vergleich zu gestern die Zahl der positiven Fälle gestiegen ist, zeigt die Corona-Ampel in der Tiroler Landeshauptstadt seit heute, 15. September, oranges Licht. Mit Stand 9.30 Uhr gibt es 201 infizierte Personen. In erster Linie bedeutet die Umschaltung, dass weiterhin verstärkt auf Abstand und Hygienemaßnahmen geachtet werden muss. In Wien gibt es ein Treffen mit der Bundesregierung. Vizebgm. Anzengruber will Ende des Ampel-Chaos. KommissionDr....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Bürgermeister Georg Willi (M.), Vizebürgermeister Johannes Anzengruber (r.) und Leiter-Stabsarbeit Elmar Rizzoli informierten über die aktuelle Covid-Situation in Innsbruck.

Covid-19
Stadt informiert über Verschärfungen der Maßnahmen

INNSBRUCK. Die aktuellen Zahlen liegen bei 223 aktiv Positiven (Stand Montag, 14.9., 08:30 Uhr). Damit sind über das Wochenende im Vergleich mit vergangenem Freitag, 08.30 Uhr, noch 48 Fälle in der Landeshauptstadt dazugekommen. Seit 11. September leuchtet die Corona-Ampel der Bundesregierung für Innsbruck gelb. Bei einem Pressegespräch gaben Bürgermeister Georg Willi, Vizebürgermeister Johannes Anzengruber,und Elmar Rizzoli, Leiter der Landeseinsatzleitung, einen Überblick über die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Das Corona-Virus hat wieder verstärkt Auswirkungen auf das Gemeinschaftsleben.

Covid 19
MNS-Pflicht im Rathaus, aktuell über 200 aktiv positiv Getestete

INNSBRUCK. Innsbruck aktuell mit 212 aktiv positiv getesteten Personen. Der Stadtmagistrat verstärkt die Maßnahmen, mit denen die Verbreitung des Virus eingedämmt werden soll. Öffentlicher Aufruf für 7. September, Mittagszeit in der Innenstadt und bei den FC Wacker Heimspielen gibt es keine Tageskassen. Tragepflicht„Nach einer genauen Analyse der Situation mit dem Corona-Team der Magistratsdirektion sowie der Einschätzung der Expertinnen und Experten wird es notwendig, dass im gesamten...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
"Wenn der Mindestabstand eingehalten wird, ein MNS getragen wird sowie soziale Kontakte so gut als möglich eingeschränkt werden, dann werden die Ansteckungszahlen wieder rasch zurückgehen." Johannes Anzengruber

Covid-19
Gelbwarnung, aktuell 149 positiv getestete Personen

INNSBRUCK. Bereits am Mittwoch Vormittag hat bei der Pressekonferenz der Stadtregierung Vizebürgermeister Johannes Anzengruber aufgrund der steigenden Zahlen in Innsbruck darauf hingewiesen, dass in Innsbruck am Freitag ziemlich fix mit der "Ampelfarbe gelb" gerechnet werden muss. Allein zwischen 3.9.2020 und 9.9.2020 gab es in Innsbruck 105 neue positive Fälle. Aktuell liegt Innsbruck bei 149 positiv getestete Personen. Pro 100.000 Einwohner hat Innsbruck einen Durchschnitt von 113 Fällen, der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Appell an die freiwillige Umsetzung der Corona-Schutzmaßnahmen.

MNS-Schutz
Appell an Freiwilligkeit

INNSBRUCK. Einen Appell zur freiwilligen Umsetzung von verstärkten Corona-Maßnahmen gibt es von Seiten der Stadt Innsbruck. Die steigende Infektionszahlen erfordern noch mehr Sensibilität. AnstiegDie epidemiologische Lage in Tirol, insbesondere in der Stadt Innsbruck, verschlechtert sich seit Kurzem. Die Zahl der an Covid-19 positiv getesteten Personen stieg heute, Mittwoch, mit Stand 8.30 Uhr weiter an – es waren 152 aktiv Infizierte im Stadtgebiet. Die für kommenden Freitag angekündigte...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Entwicklung wird immer noch laufend beobachtet (Archivbild).

Covid-19
Unternehmen planen Vorsorge in Eigenregie

INNSBRUCK. "Aktuell liegt die Zahl an positiv getesteten Personen bei 116 in der Tiroler Landeshauptstadt“, informiert Elmar Rizzoli vom Corona-Einsatzstab des Landes Tirol. In ganz Tirol sind es 212 aktiv positiv gestestete Personen. Personen, die sich am 11. August 2020 zwischen 10 und 11 Uhr auf der Umbrüggeler Alm bei Innsbruck aufgehalten haben, sollen ihren Gesundheitszustand beobachten. AppellVizebürgermeister Johannes Anzengruber appelliert an die Bevölkerung, sich wieder ausnahmslos...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Manuel Sorg  (Labor, IKB) und Vizebürgermeister Johannes Anzengruber (r.) vor einem der drei neuen Probenehmer wie hier am Standort „Sillzwickel“.

Innsbruck
83 Coronavirus-Positive und Ausbau des Frühwarnsystems

INNSBRUCK. Aktuell liegt die Zahl an positiv gestesteten Personen bei 83 in der Tiroler Landeshauptstadt. 22 Personen können einem Flüchtlingsheim zugeordnet werden“, informiert Elmar Rizzoli vom CORONA-Einsatzstab des Landes Tirol. Die Stadt baut das Covid-19-Frühwarnsystema aus. Contact-TracingDie behördlichen Abklärungen und die weitere Kontaktpersonenermittlung wurden und werden laufend durchgeführt. „Auch dieser Fall zeigt uns, wie wichtig eine rasche Kontaktpersonenermittlung ist....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Innsbrucks Tourismus erleidet große Einbußen. Mit einem Pilotprojekt im Bereich Tourismus will die Stadt die Sicherheit erhöhen.

Corona-Schutz
Innsbrucker Hotellerie mit Nächtigungsminus von fast 80 % im Juni

INNSBRUCK. Die Sicherheit für Touristen und Gastgeber in der Landeshauptstadt soll durch tägliche Screenings ausgebaut werden. Anzengruber: „Städtetourismus braucht Perspektiven für Sommer- und Wintersaison“ VerlusteDie Innsbrucker Hotellerie verzeichnete im Juni ein Nächtigungsminus von fast 80 %. Jetzt muss hinsichtlich der Herbst- und Wintersaison gezielt gegenzusteuert werden. Das gelingt nur, wenn das Vertrauen der Touristen in die Sicherheitsmaßnahmen in der Stadt gewonnen werden...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Gästelisten und Applikationen sollen Contact-Tracing erleichtern.
2

Covid-19
Das Revival des Gästebuchs und andere Ideen zum Schutz

INNSBRUCK. Jahrelang galt ein Gästebuch als Aushängeschild für das jeweilige Lokal. In unterschiedliche Art und Weise hinterließen die Gäste ihre Eindrücke über das gastronomische Erlebnis der Nachwelt. Jetzt scheint das Gästebuch eine Auferstehung feiern zu können. Als unterstützende Maßnahmen zum Contact-Tracing, sowie Gästelisten oder Webapplikationen. Contact-TracingInfektionsketten können im COVID-19-Verdachtsfall nur durch schnelle Informationen und die enge Zusammenarbeit mit den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Helmut Hager, Johannes Anzengruber und Elmar Rizzoli beobachten laufend die Entwicklung.

Covid-19
Positiver Test bei Koch in einem Innenstadt-Lokal

INNSBRUCK. Das Corona-Virus bleibt weiterhin in der Landeshauptstadt präsent. Nach einem positiven Testergebnisses eines Kochs eines Innenstadt-Lokals laufen die nötigen Absonderungs- und Erhebungsmaßnahmen, ebenso wurde die nötigen Test betroffener Mitarbeiter eingeleitet. Das Lokal in der Rathaus-Galerie wird einstweilen geschlossen. Maßnahmenkatalog"Auch in Innsbruck haben wir wieder positiv steigende Zahlen der COVID19 Fälle. Hier gilt es entsprechend rasch zu reagieren bzw. zu agieren....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die IVB sorgen für Reinigung und Desinfektion, für den Mund-Nasen-Schutz ist jeder Fahrgast selbst verantwortlich.
2

Umfrage
Mund-Nasen-Schutz wird zum Streitthema, IVB startet Auffrischungskampagne

INNSBRUCK. Bei Arztbesuchen, in Apotheken und in den öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es die Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken (MNS). Aber vor allem in Bussen und Straßenbahnen wird der Mund-Nasen-Schutz immer öfter zum Streitthema. Der Anteil an Fahrgästen ohne Schutz steigt, sehr zum Mißfallen der anderen Fahrgäste. LokalaugenscheinEin Beispiel aus dem Alltag der IVB: Bus-Linie R, 20 Fahrtgäste, 2 Fahrgäste, die die Maske falsch tragen und 3 Fahrgäste ohne Maske. Wenig später...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Covid-19 bleibt auf der Tagesordnung: FCW Heimspiel fraglich, dringende Anfrage im Gemeinderat und drei neue Fälle.

Covid-19
Wacker-Auswärtsspiel fraglich, drei neue Fälle in Innsbruck

INNSBRUCK. Das für Dienstag geplante Auswärtsspiel des FC Wacker Innsbruck gegen Kapfenberg bleibt fraglich. Eine dringende Anfrage von Grün-Gemeinderat Dejan Lukovic mit über 50 Detailfragen beschäftigt sich mit den geplanten städtischen Vorbereitungen gegen eine "zweite Welle" und in der Landeshauptstadt gibt es aktuell 11 Covid-19 Erkrankungen. HeimspielAm Freitag hätte das Spiel zwischen den Schwarz-grünen und der Mannschaft aus Kapfenberg stattfinden sollen. Nach einem positiven...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Covid-19: Schutz- und Vorbeugemaßnahmen sollen weiterhin eingehalten werden.

Covid-19
Keine Entspannung bei Viruserkrankungen

INNSBRUCK. In der Tiroler Landeshauptstadt steht aktuell ein Seniorenheim besonders im Mittelpunkt der Covid-19-Einsatzkoordination. Derzeit gibt es in Innsbruck acht erkrankte Personen. SeniorenheimDie Erkrankungen betrifft den Pflegebereich, Verwandtschaft sowie auch Patienten. Covid-19 Einsatzkoordinator Johannes Anzengruber setzt mit dem Team vor allem auf Testungen im größtmöglichen Umfeld. "Die Seniorenheimleitung zeigt sich umfassend kooperativ und ist sich über die Wichtigkeit der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Contact Tracing im Mittelpunkt bei neuem Covid-19 Fall.

Covid-19
Test und Tracing am Wichtigsten

INNSBRUCK. Der aktuelle Fall einer Covid-19 erkrankten Person in Innsbruck steht im Zusammenhang mit dem 25-jährigen ausländischen Staatsbürger, der am 8. Juni nach seiner Rückkehr nach Österreich mit dem Zug von Wien nach Telfs gereist ist. Als "K1 Kontaktperson" wurde ein Corona-Test durchgeführt, der positiv ausgefallen ist. Test und TracingIn diesem Zusammenhang hält COVID-19 Einsatzleiter Johannes Anzengruber fest, dass bei Verdachtsfällen sowohl rasche Tests als auch ein umfangreiches...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Innpromenade als Entspannungsmeile, große Menschenansammlungen sollen vermieden werden.

Covid19
Appell an Eigenverantwortung, Hotspots bleiben unter Beobachtung

INNSBRUCK. Die Eisheiligen sorgen aktuell für ein wenig Entspannung. Nach den Lockerungen der Schutzvorschriften waren einige Hotspots in Innsbruck in den Mittelpunkt der Codiv-Einsatzzentrale gerückt. Vor allem am "Sonnen Deck" an der Universität und den Grünanlagen entlang der Innpromenade gab es dank Sonnenschein und warme Temperaturen regen Betrieb. Jetzt folgen der Appel an die Eigenverantwortung, verstärkte polizeiliche Kontrollen und die Vorbereitungen für das Auftreten von...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Innsbrucker Spiel- und Sportplätze bleiben bis 30. April geschlossen.

Innsbruck
Spiel- und Sportplätze bleiben zu

INNSBRUCK. Die Innsbrucker Spiel- und Sportplätze bleiben bleiben per Verordnung bis 30. April gesperrt. SperreAufgrund der Verordnung des Bürgermeisters, basierend auf dem Bundesgesetz betreffend vorläufige Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von Covid-19, ist das Betreten von städtischen Spielplätze weiterhin bis 30. April verboten. Auch die Sportplätze der Tiroler Landeshauptstadt bleiben aufgrund der Verordnung des Gesundheitsministeriums gemäß dem Covid-19-Maßnahmegesetz...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der Notbetrieb im Rathaus läuft mindestens bis Anfang Mai. Vorerst gibt es keinen Parteienverkehr.

Magistrat
Kein Parteienverkehr im Rathaus

INNSBRUCK. Der Notbetrieb im Rathaus läuft mindestens bis Anfang Mai. Vorerst gibt es keinen Parteienverkehr. MaßnahmenDie Maßnahmen, die im Innsbrucker Rathaus im Zusammenhang mit Covid-19 getroffen wurden, bleiben noch bis 30. April 2020 bestehen. Voraussichtlich ist erst ab 4. Mai 2020 mit einer stufenweisen Öffnung für den Parteienverkehr des Magistrates zu rechnen. Diese Vorgangsweise ist sowohl mit dem Land Tirol als auch mit den Bezirkshauptmannschaften akkordiert. Dezidiertes Ziel...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Stadtblatt-Leser haben die Gemeindepolitik und das Krisenmanagement bewertet.

Umfrage
So bewerten die Stadtblatt-Leser das Krisenmanagement

INNSBRUCK. Städtische Verordnungen, Hinweise, Regelungen. Die vergangenen Wochen waren geprägt von zahlreichen Schutz- und Vorbeugemaßnahmen. Eine Momentaufnahme der Stimmung in Innsbruck. SchutzmaßnahmenDie Gemeindeeinsatzleitung erhält ein positives Zeugnis. 48,4 % sind sehr zufrieden und 30,3 % zufrieden. Ebenso ist die Zustimmung bei den getroffenen Schutz- und Vorbeugemaßnahmen hoch: 53,4 % finden sie gut und angemessen, 20,7 % für ausreichend. Nur 20 % halten sie für nicht ausreichend...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Wie bewerten Sie die bisherige Arbeit der Verantwortlichen, machen Sie mit bei der Stadtblatt-Umfrage.

Umfrage
Wie bewerten Sie die Arbeit der Verantwortlichen?

INNSBRUCK. Verordnungen, Hinweise, Regelungen. Die vergangenen Woche waren geprägt von zahlreiche Schutz- und Vorbeugemaßnahmen. In unserer Stadtblatt-Umfrage möchten wir von Ihnen wissen, wie Sie die bisherige Arbeit der Verantwortlichen bewerten. Stimmen Sie mit ab

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Recyclinghof, Kompostieranlage und Grünschnittsammelstelle sind im eingeschränkten Ausmaß wieder für BürgerInnen geöffnet: Bürgermeister Georg Willi, Vizebürgermeister Johannes Anzengruber und IKB-Vorstandsdirektor Thomas Pühringer geben Erleichterung bekannt.
Video

Innsbruck
Der langsame Weg zurück, erste Erleichterung

INNSBRUCK. In der Karwoche kommt es zu ersten Lockerungen der bisherigen Maßnahmen. Recyclinghof, Kompostieranlage und Grünschnittsammelstelle im Notbetrieb geöffnet, weitere Maßnahmen folgen. Zudem wird daran gearbeitet, dass die Parksperren sowie die Sperre der Innpromenade mit 13. April aufgehoben wird – vorausgesetzt ist eine weiterhin zufriedenstellende Entwicklung bei der Anzahl der positiv getesteten Personen. ÖffnungDie Zeit der Corona Krise und des vorwiegenden Aufenthaltes zu...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.