Josef Hechenberger

Beiträge zum Thema Josef Hechenberger

Die geplanten EU-Waldstrategie wurde auch beim gestrigen Gespräch zwischen Forst- und Sägewirtschaft in Innsbruck kritisiert.

Waldwirtschaft
Kritik der Tiroler Landwirtschaftskammer an EU-Waldstrategie

TIROL. LK-Präsident Hechenberger und Kammerrat Fuchs kritisieren die EU-Vorschläge für eine neue Waldstrategie. Beide schließen sich den Forderungen der gestern in Innsbruck stattgefundenen Konferenz zwischen der Forst- und Sägewirtschaft an. Der aktuelle Vorschlag der EU-Kommission sorgt für Verärgerung in der Branche. Rechtlich verbindliche Vorgaben für die Mitgliedsstaaten scheinen wenig durchdacht und nicht zielführend, vermeldet die Tiroler Forstindustrie. Daher schließt sich Tirol den...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Beibehaltung des Dieselprivilegs für LKW sorgt vor allem im transitgebeutelten Tirol für Aufregung.

Klimaschutz
Stimmen aus Tirol zur ökosozialen Steuerreform

TIROL. Die Bundesregierung präsentierte vergangenen Sonntag ihre ökosoziale Steuerreform. Es sind u.a. Entlastungsmaßnahmen von 18 Milliarden Euro vorgesehen. Ein Einstieg in die CO2 Bepreisung von 30 Euro pro Tonne, und ein regional gestaffelter Klimabonus. Nun hat sich die türkis-grüne Regierung also auf ihr großes Prestigeprojekt einer ökosozialen Steuerreform geeinigt. Ab 2022 müssen die Österreicher für das Autofahren und Heizen eine CO2-Steuer bezahlen. Der Einstiegspreis beträgt 30 Euro...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Umfrage der Woche: Es vergeht kaum eine Woche mit einer Meldung über Wolfssichtungen oder -risse von Weidetieren. In Sachen Wolf gibt es in Tirol viele kritische Stimmen aber doch auch Befürworter. (Symbolbild)
Aktion 2

Umfrageergebnis
Tiroler sprechen sich vermehrt gegen den Wolf aus – Umfrage der Woche

TIROL (SKN). Es vergeht kaum eine Woche mit einer Meldung über Wolfssichtungen oder -risse von Weidetieren. In Sachen Wolf gibt es in Tirol viele kritische Stimmen aber doch auch Befürworter. Ergebnis unserer Umfrage der Woche zum Wolf in Tirol In unserer Umfrage der Woche wollten wir von euch wissen, wie ihr zum Wolf in Tirol steht. Hier das Ergebnis unserer Umfrage Insgesamt haben 517 Leserinnen und Leser an unserer Umfrage der Woche zu Wölfen in Tirol teilgenommen. 275 Teilnehmerinnen und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Viele Tiroler Kühe verbringen den Sommer auf der Alm. Das bedeutet zwar hohe Milchqualität, aber auch einen höheren Aufwand. Dies muss sich im Preis widerspiegeln.

Heimische Milch
LK-Tirol fordert mehr Transparenz und Fairness

TIROL. Branchenexperten warnen, dass die Anzahl der Milchbetriebe in Österreich bis 2030 von aktuell 26.000 auf 18.000 sinken kann. Laut ihnen befeuern Faktoren wie kleine Strukturen, unsichere Betriebsnachfolge, Kostendruck, Defizite bei der Betriebswirtschaft den Trend. Im Vergleich zu großen Betrieben in der Branche haben die heimischen Milchbauern durch die kleinen Strukturen, höheren Aufwand in der Bewirtschaftung der Flächen, und hohe Kosten für die Infrastruktur zu kämpfen. Laut...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
NR Josef Hechenberger startete in seine vierte Periode als Tiroler Landwirtschaftskammerpräsident.

LK-Präsident Josef Hechenberger im Gespräch
Hechenberger: "Regionalität punktet"

Ein umfassendes Programm hat sich LK-Präsident und VP-NR Josef Hechenberger vorgenommen. Wir baten ihn zum Interview. Die LK-Wahl ist geschlagen, die Wahlbeteiligung lag bei 48 Prozent, der Bauernbund hat ein Mandat verloren. Ein mageres Ergebnis? Josef Hechenberger: In Zeiten wie diesen konnten wir wegen der Coronapandemie keinen richtigen Wahlkampf führen und zu wenig zu den Menschen kommen. Auch ist die wirtschaftliche Situation vieler Betriebe sehr angespannt. Die Stimmung bei Tirols Bauern...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
 Der neue Vorstand der Landwirtschaftskammer Tirol: Elmar Monz, Josef Hechenberger, Helga Brunschmid, Monika Garber, Martin Mayerl und Thomas Schweigl (v.l.)
2

LK-Wahl
Neu gewählte Vollversammlung zusammengekommen

TIROL. Die Stimmen der LK- Tirol Wahl sind ausgezählt und das offizielle Ergebnis liegt vor. Unter anderem wurde auch die neue Vollversammlung gewählt, die aus insgesamt 24 Mitgliedern besteht. Josef Hechenberger wurde zudem weiterhin als Präsident bestätigt. Seine künftige Stellvertreterin wird Helga Brunschmid sein. In den vergangenen Tagen wurden die Vorstände der Bezirkslandwirtschaftskammern konstituiert. Die Sitzungen mit allen nötigen Sicherheitsmaßnahmen wurden von den...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wahl gewonnen, ein Mandat verloren: Bauernbund-Spitzenkandidat NR Josef Hechenberger.

Tirols Bauern haben gewählt
13 von 16 Mandate für Tiroler Bauernbund

Die Landwirtschaftskammerwahl Tirol 2021 ist geschlagen. Dass der Bauernbund gewinnt, war klar. Nur die Höhe nicht.  TIROL. Die Wahl für die LK Tirol wurde heuer ausschließlich als Briefwahl durchgeführt. Die Ausgangslage: Spitzenkandidat für den Tiroler Bauernbund war NR und LK-Präsident Josef Hechenberger. Die Osttiroler Bäuerin Brigitte Amort trat als Spitzenkandidatin der "Grünen Bäuerinnen und Bauern" (GBB) an.  Die "Freiheitlichen Tiroler Bauern" gingen mit Spitzenkandidat Hubert Klammer...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Froh um die Hilfe von Florian Kirchmair (re.) ist Hubert Lechleitner (li.) nach seiner Krankheit. Auch für Florian ist der Einsatz wichtig: Er kann am Betrieb Erfahrungen und Wissen sammeln.
2

Arbeitskräfte
28 Zivildiener arbeiten auf Tiroler Bauernhöfen mit

TIROL. Neben dem Rettungsdienst und den sozialen Einrichtungen, können auch in der Landwirtschaft junge Männer ihren Zivildienst antreten. In Tirol rücken die Jungs im März und im November ein. Momentan sind in Tirol insgesamt 28 Zivildiener in der Landwirtschaft im Einsatz und packen bei der Arbeit mit an. Alles begann im Jahr 1988 „1988 gab es die ersten zwei Zivildiener in der Landwirtschaft. Seither konnten die engagierten jungen Männer mit ihrer Arbeit viele Sorgen der in Not geratenen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Am 16. März hat der Verkehrsausschuss in Wien bekräftigt, dass die Mautbefreiung für gewisse Streckenabschnitte wie bei Kufstein (A12) weiter aufrecht bleibt.
Aktion 9

Ausnahme bleibt
Verkehrsausschuss bekräftigt Kufsteiner Mautfreiheit

Nach Verkehrsausschuss steht fest: Mautbefreiung bleibt in Kraft. Resolution der Bürgermeister für Beibehaltung der Kufsteiner Mautfreiheit an ÖVP-Verkehrssprecher übergeben. KUFSTEIN, WIEN (red). Aufatmen in Kufstein – die Mautausnahme für die Strecke auf der A12 bei Kufstein bis zur Staatsgrenze bleibt bestehen, das hat der Verkehrsausschuss des Nationalrates am Dienstag, den 16. März in Wien bekräftigt. Dort wurde der Bericht des Klimaschutzministeriums zu den Evaluierungen der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Eine Machbarkeitsstudie des Landes Tirol bestätigt, dass bei weitem nicht alle der insgesamt 500 Almen in Tirol wolfssicher schützbar sind
1 2

Wolf
WWF präsentiert neue Statistiken und Zahlen, LK-Tirol reagiert verwundert

TIROL. Der WWF präsentierte neue Statistiken und Zahlen rund um die Rückkehr von Wölfen. Damit einher gingen eine Reihe an Forderungen, für die LK-Tirol jedoch ohne Berücksichtigung der enormen Kosten und dem Fakt, dass auch dem Herdenschutz Grenzen gesetzt sind. In einer anschließenden Stellungnahme geht der WWF-Österreich auf die angesprochenen Punkte der LK-Tirol ein. So sind mehrere Kritikpunkte von LK-Präsident Josef Hechenberger faktisch nicht korrekt. Kosten, gerissene Tiere & Co. „Ein...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bei einem Milchpreis von rund 0,40 Cent entspricht das einer Senkung von 3,5 Prozent.

Kritik an Preispolitik
Berglandmilch senkt ab 1. März den Milchpreis

TIROL. Die größte Molkerei Österreichs, Berglandmilch, zu der auch die Tirol Milch gehört, senkt mit dem heutigen 1. März den Bauernmilchpreis um netto 1,4 Cent pro Kilogramm. Die rasche Weitergabe von leicht negativen Markt- und Preisentwicklungen steht in der Kritik. Die Coronakrise hat auch die Milchbranche fest im Griff. Österreichs größte Molkerei senkt mit 1. März den Milchpreis um ganze 3,5 Prozent. Eine Entscheidung, die für LK-Präsident Josef Hechenberger nicht leicht nachvollziehbar...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
LK-Tirol Präsident Josef Hechenberger bringt parlamentarische Anfrage zur Herkunftskennzeichnung ein

Verpflichtende Herkunftskennzeichnung
"Abgespeckter" Entwurf sorgt für Ernüchterung

TIROL/WIEN. Die verpflichtende Herkunftskennzeichnung von Lebensmitteln, wie Eiern, Milch und Fleisch, war Teil des vereinbarten Regierungsprogrammes von  Türkis-Grün. Ende Jänner wurde nun ein erster Entwurf präsentiert. Dieser sorgte jedoch für Ernüchterung bei LK-Tirol Präsident Josef Hechenberger. Der jüngst vorgestellte Verordnungsentwurf zur Herkunftskennzeichnung sei ein Minimalkompromiss, der niemandem wirklich weiterhilft, so LK-Tirol Präsident Josef Hechenberger. Viele wichtige Punkte...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Experten gehen davon aus, dass es sich bei dem totgefahrenen Wolf aus Münzkirchen um einen Einzelfall handelt. Zudem ergab die DNA-Analyse, dass der Wolf aus Italien stammte und tatsächlich an den Folgen eines Unfalls gestorben ist.
2

Wolf
Petition geht in die nächste Runde

TIROL. LK-Präsident Josef Hechenberger spricht sich weiterhin im EU-Petitionsausschuss gegen den Wolf aus. Laut ihm sei die Herabstufung des Schutzstatus längst überfällig. Er betont, dass der Wolf die Kreislaufwirtschaft im Alpenraum gefährdet. Die Petition, die von Hechenberger im EU-Parlament eingebracht wurde, geht nun in Brüssel in die nächste Runde. Am gestrigen Mittwoch setzte sich LK-Präsident Hechenberger im EU-Petitionsausschuss gegen die Rückkehr des Wolfes ein. In seiner Rede...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die sehr gute Ernte des Vorjahres und der Wegfall von Gastronomie und Tourismus haben nun zu einer schwierigen Situation geführt, da die Erdäpfel nicht endlos gelagert werden können
2

LK Tirol
2.000 Tonnen Erdäpfel drohen wegen fehlenden Absatzes zu verrotten

TIROL. Jährlich wachsen alleine in Tirol rund 15.000 Tonnen Erdäpfel. Von der gesamten menge wird die Hälfte vermarktet, ca. 2.500 Tonnen gehen in die Gastronomie, ca. 4.000 Tonnen in den Lebens- mitteleinzelhandel. Da durch die Corona-Maßnahmen die Gastronomiebetriebe nicht öffnen dürfen, sind derzeit noch 2.000 Tonnen hochwertige Erdäpfel lagernd. Rasch an die Leute bringen „Weit über 200 Betriebe sind betroffen. Ziel muss es sein, die Erdäpfel nun über unsere Nahversorger rasch an die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Wahlberechtigt sind diesmal 37.296 Personen

LK-Wahl
Wahllisten ab heute öffentlich, Appell an Wählerinnen und Wähler

TIROL. Alle sechs Jahre wählen die Mitglieder der Landwirtschaftskammer Tirol ihre Vertretung neu. Die insgesamt knapp über 37.000 Wahlberechtigten in Tirol werden in diesem Jahr per Briefwahl zur Urne gebeten. Bei der letzten Wahl im Jahr 2015 lag die Wahlbeteiligung bei 50 Prozent, dies soll heuer gehalten werden. Vier Listen treten an Insgesamt treten im Wahljahr 2021 vier Listen an: Liste 1 „Tiroler Bauernbund“, Liste 2 „Grüne Bäuerinnen und Bauern Tirol“, Liste 3 „Freiheitliche Landwirte –...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Wirtschaftskammerpräsident Christoph Walser betont: „Die Tiroler Wirtschaft steht zu einer wirksamen Bekämpfung der Pandemie" (Foto vor Corona)

Pandemiebekämpfung
Kammern fordern mehr Kontrollen und einen Impf-Fokus auf Tirol

TIROL. Die Sozialpartner stehen zu Öffnungsschritten und rufen die Menschen zum Zusammenhalt auf. Zusätzlich zu den Öffnungsschritten und Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung fordern die Präsidenten der Arbeiter-, Wirtschafts- und Landwirtschaftskammer mehr Kontrollen und einen starken Impf-Fokus auf Tirol. Südafrikanische Variante breitet sich aus „Aufgrund der Probleme, die die südafrikanische Variante des Coronavirus auslösen kann, steht es außer Frage, dass Tirol wirksame Impfstoffe bekommen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Walser fronal gegen neue Maßnahmen in Tirol:  „Wir müssen uns aus der Pandemie herausimpfen und nicht in den nächsten Lockdown hineinsequenzieren“.
1 1

Kritik von der FPÖ an VP Tirol
Breite Front für maßvolle Öffnung in Tirol

Die Präsidenten von Arbeiter-, Landwirtschafts- und Wirtschaftskammer Erwin Zangerl, Josef Hechenberger und Christoph Walser sowie die Tiroler VP-Nationalräte sprechen sich klar für einen besonnenen Umgang und für bedachtsame Öffnungsschritte auch in Tirol aus. TIROL. Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Walser unterstreicht die Forderung der Wirtschaft nach maximaler Planungssicherheit: „Wir liegen in allen relevanten Zahlen unter dem Bundesschnitt. Eine Abschottung wäre für die Tiroler...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Heute präsentierte Bauernbundobmann LHStv. Josef Geisler den Spitzenkandidaten LK-Präsident NR Josef Hechenberger und Vizepräsidentin Helga Brunschmid als Listenzweite.

Bauernbund präsentiert Spitzenkandidaten
"Zusammenhalt ist die Stärke der Tiroler Bauern"

Als Spitzenkandidaten des Tiroler Bauernbundes werden LK-Präsident NR Josef Hechenberger und Vizepräsidentin Helga Brunschmid für die Landwirtschaftskammerwahl, die im März in den Bezirken mit der Wahl der Bezirkskammervorstände und auf Landesebene mit der Wahl der Kammervollsversammlung per Briefwahl durchgeführt wird, antreten. TIROL. Am Montag, 1. Februar 2021 endete die Einreichfrist für die Landwirtschaftskammerwahl und  Bauernbundobmann LHStv. Josef Geisler sowie Direktor Peter Raggl...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler

Tiroler Bauern
Landwirtschaftskammer will Direktvermarktung ausbauen

TIROL. Die Landwirtschaftskammer Tirol will Betrieben den Einstieg in die Direktvermarktung erleichtern und setzt 2021 einen Beratungs- und Informationsschwerpunkt. Direkte Vermarktung erfreut sich großer BeliebtheitRund 4.000 bäuerliche Betriebe in Tirol nutzen bereits die Möglichkeit direkter Vermarktung, um ihre Produkte zu den Konsumentinnen und Konsumenten zu bringen. Dabei gibt es unterschiedliche Konzepte, wobei der Ab-Hof-Verkauf den größten Anteil einnimmt. Die Nachfrage steigt nicht...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Tiroler Christbäume werden in den SOS-Kinderdörfern gemeinsam mit den Kindern geschmückt.
2

Spenden
Tiroler Christbäume für die SOS-Kinderdörfer

TIROL. Rund 230.000 Christbäume kaufen die Tirolerinnen und Tiroler jährlich für die Weihnachtszeit. Rund 32.000 davon kommen aus Tiroler Produktion. Der Verein der Tiroler Christbaumproduzenten stellt jedes Jahr zusammen mit der Landwirtschaftskammer Tirol Bäume für den guten Zweck zur Verfügung. Spende an das SOS-Kinderdorf Auch in diesem Jahr ist der Christbaum für viele Familien in Tirol eine unverzichtbare Konstante. Bei den SOS-Kinderdörfern nimmt Weihnachten ebenfalls einen besonderen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Fotocollage Landessieger: Angelika und Markus Spitaler, Anton und Claudia Nagiller, Lorenz und Anton Rossetti, Maria Pfandl
Video 2

Tiroler Edelbrände auf dem Prüfstand
26. Schnapsprämierung setzt Zeichen

Strenge Auflagen und sensationelle Ergebnisse: Die 26. Tiroler Schnapsprämierung setzte ein kräftiges Zeichen der Kontinuität. 558 Probenwurden  von 109 Betrieben eingereicht.  TIROL. Die Auflagen für die Abwicklung der Verkostung waren in Corona-Zeiten eine Herausforderung. Das ungebrochene Interesse der Brenner sowie die sensationellen Ergebnisse zeigen die Richtigkeit der Entscheidung. Eine internationale Jury aus 32 Verkostern wurden vor Beginn ihrer Arbeit auf eine allfällige...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Transparenz: Christoph Walser, Josef Geisler, Madlen Hackl, Matthias Pöschl, Josef Hechenberger

Tiroler Wirte kennzeichnen freiwillig
Schulterschluss der Tiroler Wirtschaft und Landwirtschaft

Einige hundert Bewirtungsbetriebe in Tirol sind ‚Bewusst Tirol‘-, ‚Tiroler Wirtshaus‘-, oder ‚AMA Genussregion‘-Betriebe. Diese und viele andere überzeugen mit Kreationen aus heimischen Produkten. Jetzt sollen es noch mehr werden – unterstützt von einem einzigartigen Schulterschluss zwischen Tiroler Wirtschaft und Landwirtschaft, federführend begleitet von der Agrarmarketing Tirol. TIROL. Transparenz auf der Speisekarte wird selbstverständlich. Zukünftig kennzeichnen noch mehr Wirte, woher die...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Verein zum Schutz der Almen: Hechenberger, Zangerl, Walser, Schöpf und Gahr

Druck nach Brüssel steigt – mit Umfrage
Gahr: "Kräfte gegen den Wolf bündeln"

Der neue Verein "zum Schutz und Erhalt der Land- und Almwirtschaft in Tirol" erhöht den Druck nach Brüssel. TIROL. "Wenn sich der Wolf  weiter so vermehrt, wird sich in vier Jahren die Population verdoppeln. Und es gibt schon heute beinahe täglich Berichte über Wolfsangriffe gegen die Nutztiere. Wir fordern die Herabsetzung des Schutzstatus des Wolfs, um Problemwölfe entnehmen zu können", erklärt Landwirtschaftskammerpräsident und NR Josef Hechenberger den Sinn des neu gegründeten Vereines "zum...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Bauernbund-Direktor Peter Raggl, LHStv. Josef Geisler und LK-Präs. NR Josef Hechenberger präsentieren Kampagne.

Kampagne des Bauernbundes gestartet
Bauernbund fordert Herkunftskennzeichnung

Der Tiroler Bauernbund verstärkt seine Forderung nach einer verpflichtenden Herkunftskennzeichnung. TIROL. TIROL (sik). Durch einen brutalen internationalen Preiskampf steht die Landwirtschaft in Tirol unter Druck. Daher fordert der Tiroler Bauernbund eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung der Lebensmittel in Handel und Gemeinschaftsverpflegung. „Denn mehr Regionalität heißt gleichzeitig weniger Tiertransporte und jeder Konsument kann selbst entscheiden, welche Art der Landwirtschaft er...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.