Josefstädter Straße

Beiträge zum Thema Josefstädter Straße

Wirtschaft
Video
18 Bilder

Josefstädter Straße 29
Neueröffnung von "Bitte schneiden Sie hier" (mit Video)

Die Josefstadt hat einen neuen Friseur. BSSH ("Bitte schneiden Sie hier") eröffnete am Standort des ehemaligen Haarstudios "Underground London Haircutters" in der Josefstädter Straße 29. JOSEFSTADT. Nach 20 Jahren hat der beliebte Haarsalon "Underground London Haircutters" seine Pforten geschlossen. Ab sofort herrscht die neue Generation.  Doch das Team der Vorgänger bleibt erhalten. Angela Köhn und ihr damaliger Geschäftspartner Kurt Chellaram werden weiterhin dort ihrer Tätigkeit...

  • 17.02.20
  •  1
Wirtschaft
Das Lokal ist mittlerweile auch bei zahlreichen Bloggern ein beliebter Foto-Hotspot.

Vintage
Neuzugang in der Josefstadt

Vintage ist derzeit ganz groß in Mode. Seit Kurzem kann auch die Josefstadt mit einem Vintage-Geschäft aufwarten.  JOSEFSTADT. Der in Klagenfurt mittlerweile sehr beliebte Vintage-Laden mit dem unkonventionellen Namen "Ohne Butter" hat sich nun auch in der Josefstadt niedergelassen – genauer gesagt in der Josefstädter Straße 101. Im Sortiment finden sich jedoch nicht nur Vintage-Möbelstücke kleiner Unternehmen mit nachhaltiger Produktion und fairem Handel, sondern die Inhaber haben...

  • 17.02.20
Lokales
Eine Ära geht zu Ende. Nach 20 Jahren in der Josefstadt schließt der Friseurladen "Underground London Haircutters".

Josefstädter Straße 29
Eröffnung am Valentinstag

Die Josefstadt verliert ein Traditionsunternehmen. Gleichzeitig erhält es aber einen Neuzugang. Am Valentinstag wird der Friseurladen "BSSH" eröffnet. JOSEFSTADT. Nach 20 Jahren hat der Friseursalon "Underground London Haircutters" seine Türen geschlossen. Doch das ist kein Grund zur Trauer, denn am Freitag, 14. Februar, passend zum Valentinstag, eröffnet "BSSH" am selben Standort in der Josefstädter Straße 29. Auch Angela Köhn, langjährige Mitarbeiterin des früheren Ladens, ist den...

  • 10.02.20
Lokales
Vom Bezirksmuseum aus sieht Maria Ettl auf die Maria-Treu-Gasse.
11 Bilder

Veränderte Josefstadt
In den letzten 20 Jahren hat sich viel getan

Was hat sich in den vergangenen 20 Jahren getan? Ein Blick auf die Entwicklungen in der Josefstadt. JOSEFSTADT(siv). Maria Ettl arbeitet seit 25 Jahren ehrenamtlich im Bezirksmuseum Josefstadt mit, seit elf Jahren leitet sie es. Sie kennt den Bezirk so gut wie ihre eigene Westentasche und weiß, welche Veränderungen sich in den letzten 20 Jahren zugetragen haben. "So wurde vor ziemlich genau sieben Jahren, Anfang Dezember 2012, das Finanzamt in der Josefstädter Straße, im Palais Strozzi,...

  • 10.02.20
Lokales
Die bz Redaktion hat das Können der zwei Stylisten getestet.
22 Bilder

Josefstädter Straße
Mit richtigem Style in den Herbst (Bildergalerie)

20 Jahre und kein bisschen müde sind die Stylisten der "Underground London Haircutters". JOSEFSTADT. Zwei Stylisten mit unterschiedlichen Spezialisierungen, aber eine gemeinsame Idee. So kam es zur Gründung der "Underground London Haircutters" in der Josefstädter Straße 29. Genau vor 20 Jahren wagte der gebürtige Brite Kurt Chellaram den Schritt in den 8. Bezirk. "Es war reiner Zufall. Die Josefstadt ist einer der schönsten Bezirke Wiens. Durch seine Größe hat er einen sehr dörflichen...

  • 21.10.19
Lokales
Vor Jahren entschied sich die Josefstadt für eine blaue Weihnachtsbeleuchtung. Jetzt wird sie verkauft.

Josefstädter Straße
Endgültiges Aus für Beleuchtung

Die im Advent entlang der Josefstädter Straße angebrachte Straßenbeleuchtung wird nun nie wieder leuchten. JOSEFSTADT. Seit Jahren gibt es in der Josefstadt Diskussionen über die Finanzierung der Weihnachtsbeleuchtung. Fakt ist: Die Leuchtkörper sind in die Jahre gekommen und müssen ausgetauscht werden. 300.000 Euro wären dafür nötig. Dennoch schaffte es die Interessengemeinschaft (IG) Kaufleute Josefstadt bislang immer wieder, die Straße im Advent zu dekorieren. Aus trotz...

  • 21.10.19
  •  2
  •  1
Lokales
Der Musiker und sein ältester Fan: Stefanie Münz und Erik Trauner wohnen beide schon ewig in der Josefstadt.
6 Bilder

Ältester Groupie Wiens
"Beim Blues vibriert mein ganzer Körper"

Stefanie Münz ist der älteste Groupie Wiens. Im Dezember wird sie 103 Jahre alt, aber kein bisschen leise. JOSEFSTADT(siv.) Schon am Morgen wird Stefanie Münz mit der Mojo Blues Band geweckt. "Mein Sohn dreht mir die Musik zum Wecken auf, dann läuft sie den ganzen Tag", erzählt sie. Dabei war Münz nicht immer ein Blues-Fan. "Vor 37, 38 Jahren waren mein Bruder Oskar und ich öfters auf den Konzerten der Mojo Blues Band. Wir haben der Mama die Musik vorgespielt, aber sie meinte: Geh,...

  • 06.10.19
  •  1
Leute
112 Bilder

Josefstadt
Beim Straßenfest ging die Post ab

Auch das verhängnisvolle Datum, Freitag der 13. September, wurde dem Josefstädter Straßenfest nicht zum Verhängnis. Gefeiert wurde bis in die Abendstunden. JOSEFSTADT. Ob große oder kleine Kinder, alle Josefstädter hatten bei dem gleich benannten Straßenfest ihre Gaude. Zwischen musikalischen Darbietungen kulinarischen Schmankerl und außergewöhnlichen Ausstellern wurde gemeinsam in den Herbst hinein gefeiert. Zur großen Freude des Bezirks hat dieses Jahr auch das Wetter mitgespielt. So...

  • 15.09.19
Lokales
An der Fortgeh-Meile Gürtelbögen sorgen LED-Leuchten für mehr Sicherheit.

Mehr Licht für U6-Trasse
Es wird hell an der U6

Die Geh- und Radweglampen entlang der Gürtelbögen werden mit neuer LED-Technik ausgestattet. WIEN. Damit sich die Wiener in der Nacht sicher fühlen, werden die Geh- und Radweglampen von der Stadt Wien entlang der U6-Trasse Nußdorfer Straße und Josefstädter Straße mit neuer LED-Technik ausgestattet. In Summe werden 486 Exemplare bis Ende August getauscht. Das betrifft vor allem den Gürtelbogenabschnitt an den Lokalen B72, Rhiz und Chelsea. Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) und...

  • 28.08.19
  •  1
Lokales
Vera Howanietz, Bereichsleiterin der städtischen Sozialorganisation Obdach Wien, vor der provisorischen Lösung beim Josi.

Josefstädter Straße
Blickschutz beim Obdachlosenheim Josi weiter umstritten

Der geplante Sichtschutz beim Tageszentrum Obdach Josi wird im Amtshaus stark kritisiert. JOSEFSTADT. Anfang Juli wurde eine Pressekonferenz von Stadtrat Peter Hanke und Bürgermeister Michael Ludwig (beide SPÖ) zum Thema "Mehr Sicherheit in Wiens Bezirken" abgehalten. Deren Fokus lag auf den positiven Auswirkungen der Alkoholverbotszone am Praterstern. Im Zuge dessen wurden weitere Ideen für Wien präsentiert. Dabei geriet auch das Tageszentrum Obdach Josi im Achten ins Visier. Aufgrund...

  • 29.07.19
  •  1
Politik
Für die U6-Station Josefstädter Straße wurde ein Maßnahmenpaket geschnürt.
2 Bilder

Von Josefstädter Straße bis Franz-Jonas-Platz:
Neues Konzept für Wiens soziale Hotspots

Punktesystem für den öffentlichen Raum: Ab sofort werden 40 Verkehrsknotenpunkte regelmäßig überprüft. WIEN. Ewald Lochner, Koordinator für Psychiatrie, Sucht- und Drogenfragen der Stadt Wien (SDW), hat mit seinen Experten die erste wienweite Gesamtstrategie für Verkehrsknotenpunkte ausgearbeitet. „Dieses Konzept soll mit sozialen und medizinischen Angeboten erreichen, dass Konflikte im öffentlichen Raum künftig besser entschärft oder von vornherein vermieden werden können", so Locher....

  • 15.07.19
Lokales
Präsentation der Evaluierungsergebnisse zum Alkoholverbot am Praterstern: Öffi-Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) , Bürgermeister Michael Ludwig  (SPÖ) und Stadtrat für Soziales Peter Hacker (SPÖ).

Ergebnisse der Befragung präsentiert
Praterstern – Alkoholverbot bleibt

Alkoholverbot Praterstern: Stadt Wien zieht positive Bilanz. Auch an den frequentierten Plätzen Gumpendorfer Straße, Josefstädter Straße und dem Franz-Jonas-Platz sind Maßnahmen geplant.  WIEN. Das Alkoholverbot am Wiener Praterstern bleibt bestehen. Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) zieht eine positive Bilanz über die baulichen, sicherheitsrelevanten und organisatorischen Maßnahmen. Nicht nur sei das Sicherheitsgefühl der Menschen gestiegen, sondern auch die Kriminalität vor Ort...

  • 02.07.19
  •  2
Lokales
Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert und Claus Korper vom Verein der IG Kaufleute Josefstadt mit etwas größeren Kollegen.
28 Bilder

Josefstadt
Weltreise der Musik

Musik verbindet Menschen jeglicher Herkunft und jedweden Alters. Dies bewies die musikalische Weltreise am 6. Juni in der Josefstadt. JOSEFSTADT. Bereits zum siebten Mal in Folge wurde im achten Bezirk zur musikalischen Weltreise geladen. Bei freiem Eintritt luden zahlreiche Unternehmer, Geschäfte und gastronomische Betriebe zu Konzerten, Gesängen und vielem mehr. Ob Apotheke, Galerie oder Wellnesstempel – am Donnerstag, 6. Juni 2019 luden die Unternehmer der Josefstädter Straße zur...

  • 07.06.19
  •  1
Lokales
Primisser von der WK Wien, Grundner von der Mobilitätsagentur Wien, Szabolcs vom Pagabei und Bezirkschefin Mickel-Göttfert (v.l.).

Josefstädter Straße
Barrierefreiheit in allen Geschäftslokalen

Unter dem Titel "Mariahilfer Straße top – Josefstädter Straße Flop" veröffentlichte der Österreichische Zivil-Invalidenverband (ÖZIV) zu Beginn des Jahres eine Studie zur Barrierefreiheit der Wiener Einkaufsstraßen. JOSEFSTADT. Wie die Überschrift unschwer erkennen lässt, hat die Josefstadt darin sehr schlecht abgeschnitten. Obwohl seit 2016 das Behindertengleichstellungs-Gesetz verlangt, alle Geschäftslokale barrierefrei zu gestalten, waren nur 24,5 Prozent der Geschäfte in der...

  • 03.06.19
Politik
Ein Sorgenkind in Ottakring: Die U-Bahn-Station Josefstädter Straße ist ein sozialer Brennpunkt.

Bezirksvertretungssitzung
U6-Schutzzone kein Thema

Bei der jüngsten Sitzung der Ottakringer Bezirksvertretung gab es durchaus harte Debatten. OTTAKRING. Eine große Breite an Themen wurde bei der vergangenen Bezirksvertretungssitzung diskutiert. Die bz hat eine Auswahl der heißesten Themen. • Rechnungsabschluss 2018 Nach dem Bericht von Bezirksrätin Jennifer Schneider (SPÖ) stehen den Einnahmen von 16,7 Millionen Euro effektive Ausgaben von 15,1 Millionen Euro gegenüber. Der Rechnungsabschluss wurde ohne die Stimmen von FPÖ und ÖVP...

  • 20.05.19
  •  1
Lokales
Kurt Heigl will sein Lokal in guten Händen wissen. Die Suche nach einem Nachfolger hat gestartet.
7 Bilder

Panigl
Kultlokal in der Josefstadt schließt

Auf ein ganzes Leben in der Gastronomie blickt Panigl Besitzer Kurt Heigl zurück. Nach 30 Jahren geht er nun in die wohlverdiente Pension. JOSEFSTADT. Das "Bitte lächeln!" für das Pressefoto fällt dem Vollblut-Gastronomen Kurt Heigl sichtlich etwas schwer, auch wenn er immer wieder betont, dass es Zeit für einen neuen Lebensabschnitt sei. Im Oktober vor genau 30 Jahren öffnete Heigl zum allerersten Mal als Eigentümer des Panigl die Türen für seine Gäste. Nie hätte er sich erträumt, dass...

  • 06.05.19
Lokales
Das Haus in der Neulerchenfelder Straße 35 wird von Unbekannten besetzt.

Hausbesetzung in Ottakring
Polizeieinsatz in der Neulerchenfelder Straße

Unbekannte haben sich in einem Haus in der Neulerchenfelder Straße 35 verschanzt. Die Polizei ist vor Ort, auch der Hubschrauber war im Einsatz. OTTAKRING. "Die Häuser denen, die drin wohnen", hört man auf einem Video, das ein User auf Social Media geteilt hat. Darauf zu sehen ist das Haus in der Neulerchenfelder Straße mit Transparenten und vermummten Menschen, die den Spruch aus dem offenen Fenster rufen. "You Gentrify, We Occupy", heißt es auf den Transparenten, die auf der Hausfassade zu...

  • 05.12.18
Lokales
Ottakring ist zwar für den Vorplatz der U6-Station zuständig, der Antrag kam aber aus dem Achten.

Alkoholverbot vor U6-Station Josefstädter Straße gefordert

Die FPÖ Josefstadt fordert für die U6-Station Josefstädter Straße ein Alkoholverbot nach Praterstern-Vorbild. JOSEFSTADT/OTTAKRING. Die U6-Station Josefstädter Straße gehört nicht unbedingt zu den schönsten Pflastern Wiens. Zwar wurde die Station erst frisch saniert, doch das größte Problem ist das Milieu. Drogen und Alkohol gehören rund um den Otto-Wagner-Bau zur Tagesordnung, und das oft schon zu früher Stunde. Immer wieder wurde versucht, die Situation zu verbessern. Sozialarbeiter und...

  • 03.12.18
Lokales
Die blauen LED-Kugeln bleiben dieses Jahr im Lager, weil die Unterstützung der Kaufleute fehlt.

Weihnachtsdeko
Die Josefstädter Straße bleibt heuer finster

Die blauen Kugeln, die die Josefstädter Straße normalerweise im Advent schmücken, leuchten heuer nicht. JOSEFSTADT. Im Advent, wenn die Tage kürzer werden und die Weihnachtsstimmung aufkommt, erleuchtet die Stadt in einem ganz anderen Licht – im wahrsten Sinne des Wortes. In der Innenstadt ist es schon so weit: Die Kärntner Straße, die Rotenturmstraße, der Graben und der Kohlmarkt warten mit ihren schönsten Weihnachtsbeleuchtungen auf. Viele haben sich schon da-rauf gefreut, dass die...

  • 26.11.18
  •  2
Lokales
Mit neuem Anstrich, aber alten Problemen: Die U6-Station Josefstädter Straße wird von vielen gemieden.

Das Sorgenkind: U-Bahn-Station Josefstädter Straße

Die U6-Station Josefstädter Straße hat nach wie vor mit einem schlechten Ruf zu kämpfen. Viel Alkohol, Drogen und Rauferien sorgen für viele unangenehme Situationen bei Passanten. JOSEFSTADT/OTTAKRING. Als "Hotspot" oder "Drogenumschlagplatz" ist die U-Bahn-Station Josefstädter Straße verschrien. Täglich gebe es Polizeieinsätze, Betrunkene müssten weggeschleppt werden und der Stationswart – den es mittlerweile nicht mehr gibt – sei untätig. Diesen Eindruck bekommt man zumindest, wenn man die...

  • 06.08.18
  •  1
Lokales
Mit viel Herz bereiten Daniel und Maja Hanjalić ihre Knödel nach traditionellen Rezepten zu.

Der Knödelkönig aus der Josefstadt

Knödel in allen Variationen von herzhaft bis picksüß gibt es in der "Knödel Manufaktur". Wie abwechslungsreich der Klassiker sein kann, zeigt Knödelmeister Daniel Hansalic. JOSEFSTADT. Grammelknödel, Bologneseknödel, Spinat-Schafskäse-Knödel, Zwetschkenknödel, Haselnussknödel, Mohnknödel, Kokosknödel, Nougatknödel – in der "Knödel Manufaktur" in der Josefstädter Straße 89 gibt es fast keine Knödel, die es nicht gibt. "Unsere 16 Knödelsorten sind alle aus handgemachtem Erdäpfelteig aus besten...

  • 09.07.18
  •  1
Lokales
Kristina Taubald wurde zur Josefstädterin des Jahres gewählt.
2 Bilder

Auszeichnung für die Alte Löwen-Apotheke

Kristina Taubald von der Alten Löwen-Apotheke ist zur "Josefstädterin des Jahres" gewählt worden. JOSEFSTADT. "Ich bin sehr glücklich über die Auszeichnung. Ich war vor ein paar Jahren bereits einmal nominiert, dieses Mal hat es aber wirklich geklappt", freut sich Kristian Taubald, die vor neun Jahren die Alte Löwen-Apotheke in der Josefstädter Straße 25 von ihrer Mutter übernommen hat. "Die Auszeichnung habe ich aber auch meinem 13-köpfigen Team zu verdanken, das im Kern bereits seit 15 Jahren...

  • 15.12.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.