Jubiläumssendung

Beiträge zum Thema Jubiläumssendung

Sondersendung zum 30-jährigen Jubiläum

Am Freitag 4. Mai feiert die beliebte Informationssendung "Oberösterreich Heute" ihren 30. Geburtstag mit einer einstündigen Sondersendung um 20.15 Uhr in ORF 2. Die Moderatoren Jutta Mocuba und Klaus Obereder blicken gemeinsam mit Skifluglegende Andreas Goldberger, Zeichner Gerhard Haderer, Alpinistin Gerlinde Kaltenbrunner und voestalpine-Chef Wolfgang Eder auf die Höhepunkte aus 30 Jahren lokaler Fernsehgeschichte zurück. Musikalisch begleitet wird die Sendung von „Folkshilfe“, den...

  • Linz
  • Birgit Leitner
Die vier Musikanten aus dem Unterland musizieren vorrangig an Feiertagen.

Stimmen Sie für die "Kitzbüheler Feischtagmusig"

So manch einer fragt sich an dieser Stelle, welche Bedeutung hinter dem Wort „Feischtag“ steckt. Der etwas außergewöhnliche, für Nichtkundige vielleicht fremd klingende Begriff bedeutet Feiertag und gab der Musikgruppe den Namen, da meist nur an den Feiertagen (Feischtag) Zeit ist, um gemeinsam zu musizieren. Barbara, Kathrin, Stefan und Klaus musizieren mit Hackbrett, Harfe, Zither, diatonischer Harmonika, Gitarre, Tuba, Akkordeon und Kontrabass. HIer geht's zur Abstimmung Alle Beiträge...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Elisabeth Laiminger (ella)
Die Freude am Musizieren verbindet diese Musikanten bereits seit Jahren.

Stimmen Sie für "Mei liabste Weis Partie"

(ella). 2003 hatte Ursula Stiedl vom ORF in Wien die Idee, Franz Posch möge doch jede Sendung „Mei liabste Weis“ musizierend beginnen. Gemeinsam mit dem musikalischen Aufnahmeleiter Peter Kostner (Harfe), Wolfgang Brugger (Klarinette), Stefan Peer (Harmonika) und Georg Nolf (Bassgeige) musizieren die Fünf gemeinsam unter dem Titel „Mei liabste Weis Partie“. Die Gruppe bevorzugt Stücke, die bereits von den „Rinner Volksmusikanten“ gespielt wurden. Hier geht's zur Abstimmung Alle...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Elisabeth Laiminger (ella)
Die Volksmusiksendung „Mei liabste Weis“ feiert am 9. März ihr 25-jähriges Bestehen im Festspielhaus in Erl.

Mit Volksmusik wird Kultur vermittelt

Die Klänge der Volksmusik gleichen einem akustischen Museum des alpenländischen Raums. (ella). Die Volksmusik erklingt in Form des Volksliedes oder eines instrumentalen Stücks. Von – oft bereits vergangenen – Traditionen, gesellschaftlichen Diskrepanzen, Alltags- und Liebesgeschichten erzählen die Texte der Volkslieder. Die Harmonien und Melodien der Stücke variieren von andächtig bis heiter. Menschen jeder Gesellschaftsschicht, von jung bis alt, schenken der Volksmusik ihr Interesse. Franz...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Elisabeth Laiminger (ella)
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.