Alles zum Thema Jugend

Beiträge zum Thema Jugend

Lokales
Wolfgang Gredler (im Namen der Raiffeisenbanken Wipptal und Stubaital), Daniela Bischofer und Madeleine Kindl
5 Bilder

"Disney in Concert" in Steinach

STEINACH. Am vergangenen Freitag fand im voll besetzten Wipptalcenter Steinach das im Zweijahresrhythmus wiederkehrende Herbstkonzert der Jugendkapellen des Musikbezirks Wipptal-Stubai statt. Heuer stand das Konzert erstmalig auch unter einem Motto, nämlich „Disney in Concert“. Die sieben Jugendkapellen mit insgesamt knapp 160 jungen Musikerinnen und Musikern versetzen dabei das Publikum wieder zurück in ihre Kindheit. Meeresklänge aus Arielle, Urwaldmelodien aus Tarzan, dem Dschungelbuch und...

  • 12.11.18
Wirtschaft
Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf ist es wichtig, dass die Jugendlichen auf den Jobeinstieg vorbereitet werden und wissen, wie Bewerbungsunterlagen erstellt werden und ein Vorstellungsgespräch abläuft.

Bewerbung
Kostenloser Bewerbungscheck für Jugendliche

TIROL. Das InfoEck bietet erneut einen prima Service für Jungendliche. Vom 7.  bis 15. November 2018 können Jugendliche kostenlos ihre Bewerbungen checken lassen. „Bewerbungscheck im InfoEck-Jugendinfo Tirol“Fragen nach der richtigen Gestaltung einer Bewerbungsmappe oder was generell bei der Jobsuche zu beachten ist, all diese Dinge werden im InfoEck-Jugendinfo Tirol angesprochen. die Veranstaltungen finden vom 7. bis 15. November in  Imst, Reutte, Wörgl und Kitzbühel statt.  Neben den...

  • 05.11.18
Leute
Anna, Lea, Lena, Vanessa und Tiziano nahmen die Herausforderung an.
6 Bilder

Jugend
Jugend am Limit – 72 Stunden ohne Kompromiss

MUEHLBACHL (suit). Die Katholische Jugend, die youngCaritas und Hitradio Ö3 veranstalteten heuer zum neunten Mal „72 Stunden ohne Kompromiss“. Bei der größten Jugendsozialaktion des Landes engagieren sich Jugendliche 72 Stunden lang in verschiedenen Projekten. Fünf Schüler von der Polytechnischen Schule Steinach nahmen die Herausforderung an und machten den Gemeinschaftsgarten in Statz winterfest (Bänke streichen, Beete vorbereiten, Blumensamen sammeln etc.). Begleitet wurde sie von...

  • 21.10.18
Wirtschaft
Zoller-Frischauf: "Gute Perspektiven für Jugendliche am Arbeitsmarkt!"

Zoller-Frischauf: Jugendliche haben gute Perspektiven am Tiroler Arbeitsmarkt

Über die gute Situation am Tiroler Arbeitsmarkt ist auch Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf erfreut. Sie verweist auf die gesunkene Arbeitslosenrate in der Altersgruppe 15 bis 19 Jahre und zieht daraus den Schluss, dass es "gute Perspektiven für Jugendliche am Arbeitsmarkt" gibt. TIROL. Die gesunkene Rate der Arbeitslosen in den Altersgruppen 15 bis 19 und 20 bis 24 Jahre (17,1%) lässt die Jugendlandesrätin Zoller-Frischauf positiv in die Zukunft blicken. Bei den Lehrplätzen gäbe es...

  • 02.08.18
Politik
LRin Patrizia Zoller-Frischauf beim Jugendschutz MOBIL: "Die mobilen Infostellen des Landes werden gut angenommen."

Jugendschutz- und Familieninfo MOBIL: Hier gehts zu den Terminen

Wer sich Informationen zu familienrelevanten Themen holen möchte, kann diesen Sommer bei der mobilen Jugendschutz- und Familieninfo des Landes Tirol vorbei schauen. Hier gibts die Termine und Haltestellen: TIROL. Bei der mobilen Familieninfo des Landes Tirol kann sich jeder Tipps zur Kinderbetreuung, Freizeitgestaltung oder Familienförderung holen. Auch Jugendschutzthemen wie Rauchen, Alkoholkonsum, Ausgehzeiten oder der sichere Umgang mit Social Media werden angesprochen.  Überzeugt von...

  • 30.07.18
Politik
LRin Patrizia Zoller-Frischauf setzt beim Jugendschutz auf Präventionsarbeit: "Beratung hat Vorrang vor der Strafe."

Prävention beim Jugendschutz

Die Tiroler Jungendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf zieht Bilanz in Sachen Jugendschutz. Insgesamt lesen sich die Zahlen für das Jahr 2017 positiv. Die Übertretungen hinsichtlich des Alkoholkonsums und des Tabakkonsums haben abgenommen. Die Jugendlandesrätin führt diese Entwicklung auf die gute Präventionsarbeit zurück. TIROL. Mit 411 Übertretungen des Gesetzes in Sachen Jugendschutz, ist Tirol auf einem guten Weg. Im Jahr 2014 lagen die Verstöße beim Alkoholkonsum allein noch bei 460 und...

  • 26.07.18
Lokales
Ernstes, aber auch Spaß und Spannung erwartete die TeilnehmerInnen bei der internationalen Jugendbegegnung unter dem Motto “Building Bridges”. Auch ein Ausflug auf die Innsbrucker Hungerburg samt Panoramablick stand auf dem Programm.
3 Bilder

"Building Bridges": Tiroler Jugendliche schärfen interkulturelle Kompetenzen

"Building Bridges" war das Motto der 24 Jugendlichen aus Tirol, Südtirol, Israel und Palästina, die zehn gemeinsame Tage in Tirol, Südtirol und Wien verbrachten. Die Teilnehmer an dem internationalen Projekt tauschten sich aus und schlossen neue Freundschaften. TIROL. Vom 9. bis 19. Juli machte sich die internationale Gruppe ein tolle Zeit von Tirol über Südtirol bis nach Wien. „Es handelt sich auch um einen Beitrag zur Völkerverständigung", wie  Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf...

  • 23.07.18
Leute
Bündnis gegen eine  „Verländerung“  der Kinder- und Jugendhilfe

Breites Bündnis gegen eine „Verländerung“ der Kinder- und Jugendhilfe

Um gegen eine "Verländerung der Kinder- und Jugendhilfe" anzugehen, schlossen in Wien insgesamt 11 Anwaltschaften ein Bündnis. Sie vertreten insgesamt 1000 Organisationen wie Einzelpersonen. TIROL. Kinder in ganz Österreich sollen die gleichen Leistungen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe erhalten. Sollte die Zuständigkeit der geregelten Mindestvorgaben in die Zuständigkeit der Länder fallen, befürchtet das Bündnis, dass sich die Unterstützungsleistungen noch mehr unterscheiden werden....

  • 27.06.18
Politik
Die Auswertung der jährlichen Jugendumfrage.
2 Bilder

Jugendumfrage: Sind Jugendliche an Thematik "EU-Ratsvorsitz" interessiert?

Nicht einmal mehr zwei Wochen und Österreich wir den Vorsitz im Rat der Europäischen Union übernehmen. Zeit, Jugendliche zu fragen, was sie von dieser Position Österreichs denken. Die jährliche Jugendumfrage ÖGfE veröffentlichte nun ihre Ergebnisse. TIROL. Es gibt "Spielraum nach oben", erläutert Paul Schmidt, Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE) zur aktuellen Jugendumfrage. Im Großen und Ganzen beobachtet die Österreichische Jugend den EU-Vorsitz mit...

  • 20.06.18
  • 1
Gesundheit
Präsident Dr. Robert Moser leitete durch die Generalversammlung
3 Bilder

Rotes Kreuz Tirol: Jahresbericht

Bei der Generalversammlung des Roten Kreuzes Tirol wurde Bilanz über das vergangene Jahr 2017 gezogen. Die Zahlen können sich sehen lassen. TIROL. Im Zeichen des Roten Kreuzes wurde 2017 so einiges geleistet. Sei es beim Katastrophenschutz, Migrationshilfe oder der Blutspende, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgten für schnelle und professionelle Versorgung.  Einsätze 2017 Insgesamt kam man bei der Auswertung für das Jahr 2017 auf 349.354 Einsätze. Das wären in ganz Tirol im...

  • 19.06.18
Freizeit
Jugendliche können mit dem Interrail-Ticket Europa entdecken. (Symbolbild)

Gratis-Interrail Ticket: Europa entdecken!

Am Dienstag den 12.6.2018 ist es soweit: 18-Jährige aus der ganzen EU können sich für ein Gratis-Interrail-Ticket bewerben. Dazu ruft auch ÖVP-Europaabgeordneter Heinz K. Becker auf, die "Vielfalt und Schönheit Europas" zu erkunden. TIROL. Wer eines der bis zu 30.000 Gratis-Tickets ergattern kann, hat die Möglichkeit, diesen Sommer in der Zeit vom 9. Juli bis zum 30. September in ganz Europa Abenteuer zu erleben.  Initiert wurde die Aktion von der Europäischen Volkspartei (EVP) mit dem Ziel,...

  • 11.06.18
Gesundheit
Das Handy hat für viele Kinder und Jugendliche bereits einen Suchtfaktor.

Ärzte mahnen zum vorsichtigen Umgang mit Handys

Bei Mobilfunk handelt es sich nach wie vor um eine sehr neue Technologie – deswegen gibt es noch keine Langzeitstudien über die Wirkung von Handystrahlung auf den menschlichen Körper. Klar ist, dass diese sich im Mikrowellenbereich befindet und bei längeren Telefonaten zu einer Erwärmung des Ohrs führen kann. Das Verwenden von kabelgebundenen Kopfhörern und integrierten Freisprechanlagen schafft hier Abhilfe. Zusätzlich verfügen die Wellen jedoch auch über elektromagnetische Ladungen, die den...

  • 30.05.18
Lokales
Christina Eder (Raiffeisen Club) und die FC Wacker-Stars Christopher Knett, und Harald Pichler gratulierten den Siegern zu ihren einfallsreichen Zeichnungen, darunter die beste Österreichs von Sebastian Schindlholzer (r.).

Die Gewinner des Raiffeisen-Jugendwettbewerbs

Endlich konnte der bundesweite Sieger des internationalen Raiffeisen-Jugendwettbewerbs gekürt werden. Millionen von Kindern nehmen jährlich an dem Zeichen- und Malwettbewerb teil, allein in Tirol reichten dieses Jahr 21.000 SchülerInnen ihre Kunstwerke ein. Das diesjährige Motto: "Erfindungen verändern unser Leben". TIROL. Bei der Tiroler Schlussveranstaltung konnten vier Gewinner und vier weitere Bestplatzierte einen Burton-Rucksack und Wertgutscheine, überreicht von den Stars des FC-Wacker...

  • 25.05.18
Lokales
4 Bilder

Jugendliche feierten Ostern: grenzGANG, Pessachfest und Passion

Auch dieses Jahr bereiteten sich Jugendliche aus dem Dekanat Matrei am Brenner zusammen auf Ostern vor. Von Dekanatsjugendleiterin Silke Rymkuß MATREI. An die Grenzen gehen, Grenzen überschreiten, seine eigenen Grenzen spüren: Darauf ließen sich am Freitag, 23. März 20 Jugendliche und junge Erwachsen bei einer Wanderung durch die Nacht ein. Sie wanderten von Navis über Steinach und St. Jodok bis nach Schmirn. Alle vier Pfarren öffneten ihre Widen und luden die Wanderer zu Nudeln, Tee und...

  • 05.04.18
Politik
JVP-Landesobmann NR Dominik Schrott mit dem neuen Team Susanne Vrhovac und Eduard Fröschl und dem scheidenden Landesgeschäftsführer Matthias Weger. (v.l.)

Neue Landesgeschäftsführung bei der Jungen Volkspartei Tirol

Die Junge Volkspartei hat eine neue Geschäftsführung: Susanne Vrhovac und Eduard Fröschl. Vrhovac, die bisher als Landessekretärin agierte, übernimmt die organisatorische Abteilung, Fröschl den politischen Part. Der scheidende Landesgeschäftsführer Matthias Weger blickt zuversichtlich in die Zukunft. TIROL. Neben den scheidenden Landesgeschäftsführer Matthias Weger, ist auch JVP-Landesobmann NR Dominik Schrott von einer positiven Entwicklung überzeugt: „Susanne Vrhovac kennt die JVP wie ihre...

  • 30.03.18
Freizeit
Beim gemeinsamen Klettern wurden im letzten Jahr Freundschaften geschlossen und das Miteinander gestärkt.
2 Bilder

Für alle Sportbegeisterten: Das Euregio-Sportcamp 2018

Sportliche Jugendliche können sich auch dieses Jahr wieder auf das Euregio-Sportcamp freuen. Diesen Sommer treffen sich die Schüler zwischen 11 und 14 Jahren in Mals im Südtiroler Vinschgau und erleben gemeinsam eine spannende und aktive Zeit. TIROL. Den Schülern wird einiges an Aktivitäten geboten: Neben Leichtathletik können sie auch Klettern, Slacklinen oder Tennis, Badminton, Beachvolleyball oder Fußball spielen. Um die bereiste Region besser kennenzulernen und ein abgerundetes Programm zu...

  • 06.03.18
Lokales
Jugendlandesrätin Beate Palfrader ist es wichtig, dass junge Menschen die Entwicklung des Landes aktiv mitgestalten.

Euregio-Jugendfestival 2018 - es geht wieder los!

Auch dieses Jahr können Jugendliche aus der Europaregion Tirol, Südtirol und dem Trentino die Chance nutzen, sich zum Euregio-Jugendfestival anzumelden. Thema des Treffens ist ein Austausch von Ideen bezüglich Mobilität und Nachhaltigkeit in der Europaregion. TIROL. Noch können sich Interessierte Schüler im Alter von 16 bis 19 Jahren bis zum 9. März anmelden. Die Jugendlichen werden sich über Mobilität und nachhaltige Lebensmittelproduktion austauschen sowie über die Studien- und...

  • 05.03.18
Leute
Der Gebietsausschuss Wipptal unter der Leitung von Hannes Jenewein und Christina Grünerbl
2 Bilder

„Zammschmecken“ – Die Jungbauernschaften im Wipptal lernen sich kennen

In der Wipptalhalle in Steinach fand am Samstag, dem 20. Jänner 2018 das „Zammschmecken“ des Gebietes Wipptal statt. 50 Jugendliche der verschiedenen Jungbauernschaften im Wipptal trafen sich, um sich bei sechs Spielstationen untereinander kennenzulernen und Freundschaften zu knüpfen. Spaß und Unterhaltung waren garantiert und nebenbei wurde die Gemeinschaft gestärkt. Nachdem die drei besten Gruppen gekürt worden waren, ging es bei guter Musik und dem ein oder anderem Getränk erst richtig...

  • 21.01.18
Lokales
Safer surfen mit dem kostenlosen Workshop "AppCheck" des InfoEck, der Jugendinfo des Landes. "Ziel ist es, junge Menschen auf Risiken aufmerksam zu machen und ihnen einen sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien zu vermitteln", erklärt LRin Palfrader (Mitte).

Internationaler Safer Internet Day: InfoEck bietet App-Workshop an

Am 6. Februar 2018 ist der internationale Safer Internet Day. Dies nimmt das InfoEck zum Anlass und veranstaltet im ganzen Februar den "AppCheck" Workshop. Denn meist ist es das Handy mit dem jederzeit im Internet gesurft wird und hier lauern die Gefahren. TIROL. Beim "AppCheck" werden mit den Jugendlichen die Handy-Apps genauer unter die Lupe genommen, um mögliche Gefahren aufzudecken. Der kostenlose Workshop kann von Schulen und Jugendeinrichtungen gebucht werden. So können die jungen...

  • 12.01.18
Lokales
Bei der ersten länderübergreifenden Verleihung 2017 in Franzensfeste. v.li.: LH Arno Kompatscher (Sütirol), LRin Beate Palfrader, die PreisträgerInnen des Tiroler Jugendbeirates und LH Günther Platter.

Ehrenamt wird ausgezeichnet - auch in jungen Jahren gibt es "Glanzleistungen"

Tiroler Engagement beginnt schon im Kindes- und Jugendalter. Dies beweisen auch die Tiroler und Südtiroler Kinder und Jugendlichen, die sich schon in jungen Jahren engagieren. Seit 2017 wird die Auszeichnung "Glanzleistung" zusammen mit dem Land Südtirol vergeben. Bis Ende Februar kann man sein Projekt noch einreichen. TIROL. Die besten ehrenamtlichen Projekte in der Kinder- und Jugendarbeit in Tirol und Südtirol stehen bei der "Glanzleistung" Auszeichnung ganz im Mittelpunkt. Unterstützend...

  • 11.01.18
Lokales

Südtiroler Landesregierung: Grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Rettungswesen

Im Notfall muss es schnell gehen. Vor allem im Rettungswesen kann man sich in Notsituationen nicht auf bürokratische Hürden einlassen. Umso erfreulicher ist nun der Beschluss der Südtiroler Landesregierung über eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Rettungswesen. TIROL. Besonders in den Themenbereichen wie Organisation und Disponierung der Einsätze soll es zu Optimierungen kommen. Aber auch eine vereinfachte Anfahrt des nächstgelegenen öffentlichen Krankenhauses, vor allem wenn dieses...

  • 20.12.17
Lokales
Jugendlandesrätin Beate Palfrader mit InfoEck-Leiter Clemens Rosner und der Freiwilligen Mariana Deligiannidou aus Griechenland.

17 Jugendliche aus aller Welt in Tirol mit dem europäischen Freiwilligendienst

Der EFD, der Europäische Freiwilligendienst bietet Jugendlichen die Möglichkeit, sich persönlich zu entwickeln und sich im Rahmen von Freiwilligenprojekten zu engagieren. Zudem kann man so im Ausland Berufserfahrung sowie Sprachkenntnisse sammeln. In Tirol traten diesen Herbst 17 Jugendliche aus aller Welt ihren Freiwilligendienst in verschieden Organisationen im Sozial- und Kulturbereich an. TIROL. Unter den Jugendlichen ist auch Mariana Deligiannidou aus Griechenland. Seit Anfang Oktober...

  • 16.10.17
Lokales
3 Bilder

Tiroler Jugendwort 2017 gesucht

Es ist wieder soweit: Das Tiroler Jugendwort 2017 wird gesucht. Noch bis zum 22. Oktober können Vorschläge eingebracht werden. TIROL. Die Sprach ist im ständigen Wandel, besonders unter Jugendlichen ist der Umgang mit Worten eine kreative und stetige Wandlung. Doch wie genau verändert sich die Alltagssprache bei der Jugend in Tirol? Der Landesschulrat und die Tiroler Versicherung gehen dieser Frage auf den Grund, indem sie bei den Jugendlichen das Tiroler Jugendwort 2017 suchen.  Zu...

  • 09.10.17
Politik
Benedikt Lentsch

Traglufthallen sollen für Sportzwecke genutzt werden

Die Traglufthallen stehen leer, doch schon wird die Lage sondiert, wie man sie anderweitig nutzen könnte. SPÖ-Bezirkschef Benedikt Lentsch schlägt vor, die Hallen für sportliche Zwecke zu nutzen. TIROL. Vor einem Jahr waren in den Traglufthallen noch Flüchtlinge untergebracht, nun stehen die Hallen der Tiroler Sozialen Dienste (TSD) leer. Ungenutzt nützen sie niemanden, das hat SPÖ-Bezirkschef Benedikt Lentsch erkannt. Er sieht in den Hallen eine Möglichkeit, zur Nutzung von sportlicher...

  • 05.10.17