Jugendarbeitslosigkeit

Beiträge zum Thema Jugendarbeitslosigkeit

Amrita Enzinger, Grüne Abgeordnete, sieht die Ökowirtschaft als Branche der Zukunft.

Grüne fordern mehr Arbeitslosengeld und Ökowirtschaft

BEZIRK. Zwar hat sich die Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vormonat um 400 Personen (9%) verringert, im Vergleich zum Vorjahr ist die Arbeitslosigkeit aber um 7,2% gestiegen. Die Grüne Landtagsabgeordnete Amrita Enzinger sieht unter anderem die infrastrukturellen Nachteile des Bezirkes als Ursache und spricht sich daher für den Ausbau des öffentlichen Verkehrs sowie eine 365 Euro-Öffi-Jahreskarte aus Ein Maßnahmenpaket, das die Umwelt entlastet, dabei aber gleichzeitig die zukunftsorientierte...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Alfred Walbert informiert über die Jugendarbeit des AMS Gänserndorf.

Globale Welt der Jugendjobs

Die Pläne des AMS, um die Jugendarbeitslosigkeit im Bezirk Gänserndorf zu reduzieren. BEZIRK. Klare berufliche Vorstellungen oder noch auf der Suche nach dem Sinn des (Arbeits-)Lebens - die Berufs- und Jobsuche ist für Gänserndorfs Jugend eine Herausforderung. Zum einen werden seit fünf Jahren stetig negative Zahlen vom Arbeitsmarktservice gemeldet, die Zahl der Arbeitslosen steigt. Zum anderen wächst der Leistungsdruck, die Ausbildungsanforderungen steigen. Dennoch kann das AMS Gänserndorf...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Jugendliche zeigen Florian Schütz (Wifi), Bürgermeister Kurt Burghardt und Karl Fakler (AMS) ihre ersten Arbeiten.

Jobs für die Jugend des Bezirks

GÄNSERNDORF (up). In der Bezirkshauptstadt startete ein neues Projekt, das zum Ziel hat, Jugendlichen zu helfen, denen es bisher aufgrund fehlender Ausbildung nicht gelungen ist, am Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. In der "Jobwerkstätte" können bis zu 32 junge Leute begleitet, unterstützt und gefördert werden. Als "sanften Einstieg ins Berufsleben mit anschaulichem und praktischem Lernen", bezeichnete Florian Schütz vom Wifi die Methode. In vier Bereichen können sich die jungen Leute beweisen, ihre...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
SPÖ-GVV-NÖ- Präsident Rupert Dworak stellt die Jobwerkstätten vor.

Gänserndorfs Jobwerkstätte startet

In Gänserndorf, Ternitz, Traiskirchen und Wr. Neustadt startet jetzt im Herbst je eine Job-Werkstätte. Das sind keine Lehrwerkstätten, wie es sie schon gibt, zielen aber in die gleiche Richtung. Rupert Dworak: „Wir haben leider festgestellt, dass viele Schüler nach der 9. Schulstufe nicht in der Lage sind, eine Ausbildung zum Facharbeiter, wie sie von der Wirtschaft dringend gesucht werden, zu absolvieren. In diesen Job-Werkstätten, die mit eng dem Wifi oder dem Bfi zusammenarbeiten, werden...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Schule bis 18: Chance oder Zwang

BEZIRK. Die Ausbildungspflicht bis 18 wurde von der Regierung beschlossen. Wer nicht weiterhin zur Schule geht, soll eine Lehrstelle antreten. Eltern werden in die Pflicht genommen: Wer weder Schulplatz noch Lehrstelle für den Nachwuchs vorweisen kann, muss 440 Euro Strafe zahlen. Ziel soll es sein, den rund 10.000 Jugendlichen, die jährlich österreichweit ohne richtige Ausbildung die Schulpflicht vollenden, bessere Chancen am Arbeitsmarkt einzuräumen. Je höher die Ausbildung, desto besser die...

  • Gänserndorf
  • Karina Seidl-Deubner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.