Jugendliche

Beiträge zum Thema Jugendliche

Was machen ungenesene und ungeimpfte Jugendliche, wenn weiterhin 2G gilt? Zwar sind sie von der Impfpflicht ausgenommen, doch eine soziale Isolation wäre die Folge, wenn sie die Ausnahme von der Pflicht wahrnehmen.

Tirol impft
Impfpflicht und 2G – Und was ist mit den Jugendlichen?

TIROL. Die Kinder- und Jugendanwaltschaft befürchtet bei der kommenden Impfpflicht eine "Impfpflicht für Jugendliche durch die Hintertür". Grund dafür: der nach wie vor wichtige 2G-Nachweis. Sorge der Kinder- und JugendanwaltschaftZwar wird die Impfpflicht in Österreich ab 18 Jahren gelten, doch trotzdem muss weiterhin ein 2G-Nachweis erbracht werden, wenn man ins Lokal oder zum Friseur möchte, kritisiert man bei der Kinder- und Jugendanwaltschaft.  Zwar würde auch der Ninja-Pass aus der Schule...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Logo 69. Jugendredewettbewerb. Bis zum 15. März kann man sich für den Bewerb noch anmelden.
2

Jugendredewettbewerb
Jetzt anmelden: 69. Tiroler Jugendredewettbewerb

TIROL. Es geht wieder los: der Startschuss für den diesjährigen Tiroler Jugendredewettbewerb ist gefallen! Bereits zum 69. Mal werden die besten Rhetorik-Talente unter den Tiroler Jugendlichen gesucht! "Mitmachen und Mitreden"Die 69. Ausgabe des Tiroler Jugendredewettbewerbs steht unter dem Motto: "Mitmachen und Mitreden". Unter www.tirol.gv.at/jugendredewettbewerb kann man sich ab sofort bis zum 15. März anmelden. Der Bewerb umfasst zunächst Vorausscheidungen in den Tiroler Bezirken und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Jugendlandesrat Anton Mattle mit dem Deckblatt der Demokratiebroschüre „Du entscheidest!“ der österreichischen Jugendinfos.

InfoEck
Schwerpunkt "Demokratie" beim InfoEck

TIROL. Anlässlich der Gemeinderatswahlen am 27. Februar 2022 beschäftigt sich das InfoEck aktuell intensiv mit dem Thema "Demokratie". Junge Menschen und insbesondere ErstwählerInnen sollen so leicht zugänglich Infos zu den anstehenden Wahlen erhalten.  Alle Fragen zu den Wahlen klärenDas Schwerpunktthema "Demokratie" beim InfoEck findet auch auf der Webseite große Aufmerksamkeit. Fragen wie „Wer ist Wahlberechtigt?“, „Wie und wo kann ich wählen gehen?“ „Was mache ich, wenn ich am Wahlsonntag...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
In der LEA Produktionsschule - hier der Standort Wörgl - wird Jugendlichen geholfen, den Berufseinstieg zu meistern.

Arbeitsmarkt
Produktionsschule LEA erhält 644.000 Euro an Fördermittel

Die Tiroler Landesregierung fördert die Produktionsschule LEA mit 644.000 Euro. Die Einrichtung zielt darauf ab, Jugendlichen den Arbeitseintritt zu erleichtern. WÖRGL/KUFSTEIN. Bei der Regierungssitzung am Dienstag, den 18. Jänner wurde beschlossen, dass einige konkrete Arbeitsmarkt-Maßnahmen weiterhin finanziell unterstützt werden. Insgesamt wurden 906.000 Euro an Förderungen beschlossen, davon gehen alleine 644.000 Euro an die in Wörgl und Kufstein ansässige Produktionsschule LEA. LH Günther...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Die Kirchbichler Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Die Ursache wird derzeit noch untersucht.
2

Brandereignis
Christbaum stand in Kirchbichler Wohnung in Flammen

Zwei Jugendlichen bemerkten Christbaumbrand und alarmierten die Einsatzkräfte, welche diesen rasch löschen konnte. Die Brandursache wird derzeit noch ermittelt. KIRCHBICHL. Ein 14-Jähriger und ein 17-Jähriger nahmen sofort einen starken Brandgeruch wahr, als sie am Samstag, den 8. Jänner gegen 21:45 eine Wohnung in Kirchbichl betraten. Sie stellten fest, dass ein Christbaum mit einer aktivierten LED-Lichterkette Feuer gefangen hatten. Da es bereits zu spät war, um den Brand selbst löschen zu...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Der Telfer Pfarrer Peter Scheiring (links stehend), die Sternsinger Suara, Jonas, Mona und Chantrea (v.l.n.r.), Vikar Tony Bharath Kenneth Matthew (rechts stehend), die Sternsingerbegleiter Paula Lorenz und Felix Frick (vorne kniend), Bischof Hermann Glettler (vorne kniend) und die heimische Basilika im Hintergrund.
8

Gedanken
Bischof Hermanns Botschaft: „Sternsingen ist Segensvermehrung“

TELFS. Bis zum Sonntag, den 9. Jänner, sind in der Diözese Innsbruck noch Sternsinger unterwegs. Bischof Hermann Glettler begleitete eine Gruppe in Telfs. Sternsinger als Fundament für SpendenaktionFür Caspar, Melchior und Balthasar nähert sich der Höhepunkt ihrer jährlichen Tour der Nächstenliebe – der Dreikönigstag am 6. Jänner. Am Dienstag, den 4. Jänner, begleitete Bischof Hermann Glettler die „Promi-Gruppe“ in der Gemeinde Telfs. Das Besondere an der Dreikönigsaktion ist, dass Kinder und...

  • Tirol
  • Telfs
  • David Zennebe
Die Freiwillige Feuerwehr Kramsach konnte den brennenden Baum in Kramsach löschen.

Kramsach
Feuerwerkskörper dürften Baumbrand ausgelöst haben

Ein Baum in Kramsach stand in Flammen, als mögliche Brandursache werden Feuerwerkskörper vermutet, welche in einem Hohlraum im Stamm entdeckt wurden. KRAMSACH. Die Polizei wurde am Montag, den 27. Dezember gegen 17:00 Uhr aufgrund eines brennenden Baumes in Kramsach alarmiert. Dieser befand sich auf einem Feld zwischen der A12 und dem nördlichen Innufer im Ortsteil Hagau, nordöstlich der sogenannten Montanwerksbrücke. Der rund 10 Meter hohe und rund 80 cm dicke Baum dürfte aufgrund von...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Ein Spendenwürfel für die „Talenteförderng“, um Spenden für Projekte zu sammeln.

Gedanken
Benefizaktion unter dem Motto: „Herz zeigen für Kinder"

TIROL. „Bischof-Stecher-Talenteförderung“ mit 100. Geburtstag des Namensträgers am 22. Dezember 2021 gestartet. An diesem Tag wäre Bischof Reinhold Stecher 100 Jahre alt geworden. Gedächtnisverein startete BenefizaktionAm 22. Dezember 2021 startete daher, der nach dem früheren Innsbrucker Bischof benannte Gedächtnisverein die „Bischof-Stecher-Talenteförderung“. Die Benefizaktion steht unter dem Motto „Herz haben, Herz zeigen für Kinder!“ Spendenwürfel um „Talente“ zu sammelnDie Aktion...

  • Tirol
  • David Zennebe
Sollte es zu Streit unterm Weihnachtsbaum kommen oder die Situation eskalieren, ist Rat auf Draht rund um die Uhr auch an den Feiertagen kostenlos und anonym für Kinder, Jugendliche und ihre Familien unter der Nummer 147 da.

Hilfreiche Tipps
Weihnachten: Für viele Familie eine Belastungsprobe

TIROL. Die "schönste Zeit des Jahres" kann für einige Familie zur Belastungsprobe werden. Besonders nach einem weiteren anstrengenden Corona-Jahr. Rat auf Draht gibt hilfreiche Tipps, um Frust und Streit zu vermeiden. Zu hohe Erwartungen?Nach einem erneuten anstrengenden Corona-Jahr erhoffen sich viele endlich die verdiente Entspannung in der Weihnachtszeit.  "Zu hohe Erwartungen können allerdings leicht zusätzlichen Druck aufbauen.",weiß Corinna Harles, psychologische Leiterin der Rat auf...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Ninja-Pass wird erweitert und heißt jetzt Holiday-Ninja-Pass.

Corona Tirol
Ausweitung des Ninja-Passes in den Weihnachtsferien

TIROL. Die 2G-Regel für alle Personen ab zwölf Jahren macht auch vor Tirol nicht halt. Für zwölf- bis 15-Jährige gilt der „Ninja-Pass“ als 2G-Nachweis, sofern alle Anforderungen eingehalten werden. Ninja-Pass wird auf schulfreie Zeit erweitertIn Tirol gilt, wie in ganz Österreich die 2G-Regel für alle Personen ab zwölf Jahren. Mit dem Ninja-Pass bzw. der Erweiterung in die schulfreie Zeit, dem "Holiday-Ninja-Pass" werden Kinder und Jugendliche den Geimpften und Genesenen gleichgestellt. Dies...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Gesundheitslandesrätin Annette Leja und BIldungslandesrätin Beate Palfrader

Corona Tirol
Beratung zur Kinder-Corona-Schutzimpfung

TIROL. Vor Kurzem wurde vom Nationalen Impfgremium die Corona-Schutzimpfung für Kinder ab fünf Jahren empfohlen. Für Eltern hat das Land nun eine Beratungshotline zum Thema eingerichtet. Telefonische Beratung zur Covid-KinderimpfungDurch die Empfehlung des nationalen Impfgremiums zur Corona-Schutzimpfung für Kinder ab fünf Jahren, kommen in vielen Familien sicher Fragen zur Thematik auf. Jetzt wird ein breites Informations- und Beratungsangebot zur Impfung für Eltern und Erziehungsberechtigte...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Jugendlichen in Wörgl bekämpften sich mit Schlagring und abgebrochenem Flaschenhals.

Wörgl
Schlägerei mit abgebrochenen Flaschenhals und Schlagring

Zwei Gruppen gingen in Wörgl aufeinander los. Dabei kamen ein Schlagring und ein abgebrochener Flaschenhals zum Einsatz.  WÖRGL. Zwei Jugendgruppen gerieten bereits am Dienstag, den 30. November nahe einem Wörgler Einkaufszentrum aneinander. Im Zuge der Raufhandlungen schlug ein 14-Jähriger einem 19-Jährigen vermutlich mit einem Schlagring in die Bauch- und Rippengegend, der 19-Jährige dürfte dabei von einem weiteren 16-Jährigen festgehalten worden sein. Schnittverletzungen im Gesicht Ein...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Rund 1.000 Personen erhielten am "Impfsonntag" in Kufstein den Erst-, Zweit- oder Drittstich. (Symbolfoto)

Impftag Kufstein
Wenig Erststiche und Jugendliche, dafür viele Kinder

Laut Dr. Erwin Zanier müsse man in Kufstein vermehrt an den höheren Schulen präsent sein, damit die Jugendlichen die Möglichkeit zum Impfen wahrnehmen. KUFSTEIN. Am "Impfsonntag", den 28. November waren in Kufstein knapp über 1.000 Impfbereite vor Ort, 1.200 wären laut Dr. Erwin Zanier zu schaffen gewesen. Zudem gab es relativ wenige Erststiche, dafür einen starken Zulauf von Kindern zwischen 6 und 12 Jahren. Schulen mehr einbinden Es seien nur wenige Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren zur...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Nachdem die Beamten der PI Kufstein die Hausparty aufgelöst hatten, mussten sie am Kufsteiner Bahnhof erneut einschreiten.

Kufstein
Nach Auflösung einer Party wurde am Bahnhof randaliert

KUFSTEIN. Die Polizei wurde am Freitag, den 26. November gegen 22:00 Uhr durch laute Musik auf eine Party von 15 bis 20 Jugendlichen in einem Haus in Kufstein aufmerksam. Als die Jugendlichen die Beamten der Polizei bemerkten, versuchten sie zu fliehen. Da die Polizei allerdings mehrere Streifenwagen angefordert hatte, konnten 14 Jugendliche gestoppt und kontrolliert werden. Bei der Aufnahme der Personalien wurden auch die aktuellen Ausgangsbeschränkungen erläutert. Zudem wurden die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Die Polizei konnte die unbekannten Täter, die sich an Mopeds in Kufstein zu schaffen machten, ausfindig machen.

Täter ausgeforscht
Jugendliche beschädigten Mopeds in Kufstein

Nach Sachbeschädigungen an mehreren Mopeds in Kufstein ertappt Geschädigte die Jugendlichen auf frischer Tat.   KUFSTEIN. Vorerst unbekannte Täter beschädigten zwischen 21. bis 24. November in Kufstein fünf Mopeds. Eines der beschädigten Mopeds wurde schlussendlich auch gestohlen. Eine Geschädigte traf die Täter per Zufall in der Tiefgarage eines Mehrparteienhauses an. Die Täter - drei unmündige Minderjährige im Alter zwischen 12 und 13 Jahren - machten sich dort gerade an den Motorfahrrädern...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
SOS-Kinderdorf Kinderrechtsbeauftrage Birgit Schatz und SOS-Kinderdorf Geschäftsführer Christian Moser fordern mehr Schwung für die Kinderrechte.

Tag der Kinderrechte 20.11.
Rechte der Kinder müssen in den Vordergrund

TIROL. Seit Jahren würde im Bezug auf Kinderrechte ein Stillstand in Österreich herrschen, so Christian Moser, Geschäftsführer von SOS-Kinderdorf. Auf diesen Stillstand möchte man am Tag der Kinderrechte, am 20.11., aufmerksam machen. Interessen von Kindern und Jugendlichen müssen im Vordergrund stehenMan möchte ein Zeichen für die Rechte junger Menschen setzen, so das SOS-Kinderdorf, das in Wien eine Schaukel zwischen den verschiedenen Ministeriumsgebäuden installiert hat.  „Kinderrechte...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
„Solange die Zahl 0 in der Unfallstatistik nicht aufscheint, besteht Handlungsbedarf! Jedes Kind, das am Schulweg zu Schaden kommt, ist eines zu viel!“
so NEOS Landtagsabgeordneter Andreas Leitgeb.

Neos Tirol
Gemeinderatgeber für sicheren Schulweg

TIROL. Weiteren Handlungsbedarf in Sachen "sicherer Schulweg" sah man bei den Neos Tirol. Umso erfreulicher ist es nun für die Oppositionspartei, dass es bald einen Tiroler Gemeinderatgeber in diesem Bereich geben wird.  Immer noch zu viele Kinder in Unfälle verwickeltAllein im vergangenen Jahr waren 19 Kinder auf dem Weg zur Schule in einen Unfall verwickelt. Viel zu viele in den Augen der Neos, die zwar bestehende Maßnahmen wie Schülerlotsen oder Präventionsarbeit bei den Eltern begrüßen,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Zum Tag gegen Gewalt Bullying macht das Land auf die Hilfsangebote für Schulen aufmerksam.

Tag gegen Gewalt und Bullying
Hilfe bei Gewalt und Mobbing an Schulen

TIROL. Der 4. November ist der offizielle UN-Tag gegen Gewalt und Bullying, oder auch Mobbing genannt, an Schulen. All dies hätte allerdings im Klassenverband nichts zu suchen, so die Landesrätinnen Fischer und Palfrader unisono. Die verschiedenen Ausprägungen von GewaltDie Landesrätinnen erläutern zum Tag gegen Gewalt und Bullying an Schulen, die verschiedenen Ausprägungen von Gewalt: „Nicht nur die augenscheinlichen blauen Flecken und Verletzungen, sondern auch psychische oder sexualisierte...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bei der anschließenden Pressekonferenz berichteten v.li. LRin Klambauer, LRin Gutschi (beide Salzburg), BM Faßmann, LRin Palfrader und LH Kaiser über die Ergebnisse der BildungsreferentInnenkonferenz.
2

Elementarpädagogik
Mehr pädagogisches Personal für Tirol?

TIROL. In der kürzlichen Konferenz der LandesreferentInnen für Elementarpädagogik und Bildung in Mieming setzte man sich ambitionierte Ziele. Die Lerndefizite sollen aufgeholt und der Einsatz von Supportpersonal aufgebaut werden. Kinder und Eltern nach wie vor stark gefordertFür manche mag die Pandemie vorbei sein, jedoch müssen sich Kinder, Jugendliche und Eltern immer noch den Herausforderungen stellen, wissen BM Faßmann und LRin Palfrader. Die Pandemie hätte allerdings auch aufgezeigt, wo...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
AK-Präsident Erwin Zangerl fordert Nachbesserungen für Lehrlinge beim Klimaticket.

AK Tirol
Lehrlinge beim Klimaticket nicht vergessen

TIROL. Bezüglich des Klimatickets fordert man in den Reihen der Arbeiterkammer Tirol schnelle Nachbesserungen. Es geht um die Lehrlinge, die beim neuen Klimaticket kräftig zur Kasse gebeten werden. 821 Euro für ein Lehrlings-TicketLehrlinge, die für den Besuch der Berufsschule in ein anderes Bundesland fahren müssen, werden auch beim neuen Klimaticket mit 821 Euro kräftig zur Kasse gebeten. Dieser hohe Preis sorgt in den Reihen der Arbeiterkammer und vor allem bei AK Präsident Erwin Zangerl für...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Tirols Bildungslandesrätin Beate Palfrader (2.v.li.) und Matthias Fink, Generalsekretär EVTZ Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino (4.v.li.) mit den ModeratorInnen der Kleingruppen des Euregio-Jugendfestivals v.li. Anna Schipflinger (Kitzbühel), Fabrizio Pittoni (Bozen) und Anna Messner (Gröden).
2

Euregio-Jugendfestival
Zehn Jahre Euregio-Jugendfestival

TIROL. Bereits seit zehn Jahren findet das Euregio-Jugendfestival statt. Anlässlich des Jubiläums gab es einen Festakt in den Ursulinensälen in Innsbruck. Das Jugendfestival gilt als "Mutter aller weiteren Jugendprojekte in der Euregio", so LRin Palfrader.  Euregio-Jugendfestival feiert zehnjähriges JubiläumGegründet in 2011, dem selben Jahr wie die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino, gilt das Euregio-Jugendfestival als "Mutter" aller weiteren Jugendprojekte der Euregio, erläuterte...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
In den RAINBOWS-Gruppen werden betroffene Kinder und Jugendliche gestärkt und unterstützt,

Hilfe für Kinder und Jugendliche nach der Trennung
Neue RAINBOWS-Gruppen starten!

BEZIRK. 30 Jahre RAINBOWS in Österreich, 28 Jahre RAINBOWS in Tirol, das ist die Geschichte von über 3.900 Kindern und Jugendlichen, die in diesen Jahren von RAINBOWS-Tirol begleitet wurden, weil sich ihr Leben plötzlich veränderte – sei es nach der Trennung ihrer Eltern, dem Tod eines geliebten Menschen oder einer psychischen Erkrankung eines Elternteils. Kinder/Jugendliche vor der Trennung Kinder wachsen in dem Glauben auf, dass ihre Eltern immer für sie da sein werden, sie fühlen sich sicher...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Hannah Kuranda
v.l.: Innsbrucks NEOS-Gemeinderätin Dagmar Klingler-Newesely, Neos Tirol Klubobmann Dominik Oberhofer, Kufsteiner NEOS-Gemeinderätin Birgit Obermüller.

Neos Tirol
Problematik der Kinderbetreuung angehen

TIROL. Bald öffnen wieder die Schulen, Kindergärten und -krippen ihre Tore. Die Neos möchten dies nutzen, um die Problematik der fehlenden Strukturen erneut in den Fokus zu rücken. Wo bleibt die ganzjährige und ganztägige Betreuung?Die Neos Tirol beschäftigen sich mit einem Dauerthema, für das bis heute, in ihren Augen, keine zufriedenstellende Lösung gefunden wurde: Eine flächendeckende, ganzjährige und ganztägige Betreuung.  Neos-Klubchef Dominik Oberhofer dazu: „Wir sehen deutlich in vielen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Sozial- und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein und Soziallandesrätin Gabriele Fischer. „Wenn es um Themen der Sozialpolitik geht, ist es essenziell, mit den Expertinnen und Experten vor Ort zu sprechen.", so Mückstein.
1 2

Soziale Einrichtungen Tirol
Mückstein und Fischer im Arbeitsgespräch

TIROL. Vor Kurzem fand in der Landeshauptstadt ein Arbeitsgespräch zwischen Sozialminister Mückstein und Soziallandesrätin Fischer statt. Erfahrungen, Ideen und Anregungen zu sozialen Einrichtungen wurden ausgetauscht.  Konstruktive ArbeitsgesprächeSozial- und Gesundheitsminister Mückstein wurde am Wochenende von Landesrätin Fischer im Landhaus empfangen. Auf dem Programm stand unter anderem ein Arbeitsgespräch mit dem „Bündnis gegen Armut & Wohnungsnot – Tirol“. Erfahrungen und Ideen der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.