JugendRundschau Ried

Beiträge zum Thema JugendRundschau Ried

 Gabriele Luschner (Vizebürgermeisterin),  Lukas Oberwagner (Stadtrat), Elisabeth Kitzmüller (Ersatzgemeinderätin), hinten: Thomas Katzlberger (Ersatzgemeinderat), vorne: Mag. Christian Ortig (Jugendausschuss-Obmann und Sprecher Prozess-Leitungsteam), hinten: Lukas Triebel (Ersatzgemeinderat), Mitte: Angelika Podgorschek (Stadträtin), Peter Geisböck (Stadtamt), Peter Stummer (Stadtrat), Kerstin Hofstätter (Streetwork), Sebastian Forstner (Gemeinderat).

Jugendarbeit in Ried
Erste Verbesserungen für kommendes Jahr angekündigt

RIED. Vor knapp einem Jahr hat die BezirksRundschau darauf aufmerksam gemacht, dass sich Jugendliche in der Stadt nicht besonders willkommen fühlen. Kein Wunder, denn es gibt derzeit weder ein Jugendzentrum noch sonst irgendwelche Räumlichkeiten, in denen sich Jugendliche ohne Konsumzwang treffen und unter sich sein können. Die Politiker der Stadtgemeinde Ried haben diesen Misstand erkannt und verfolgen seit ein paar Monaten gemeinsam das Ziel,  die Stadt für Jugendliche attraktiver sowie...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Der Freizeitpark in Gunskirchen ist Vorbild für ein geplantes Projekt in Ried.
7

Neues Sportangebot in Ried
Auf Weiermann-Gründen soll ein Freizeitpark entstehen

RIED. Nach dem Vorbild des Freizeitparks in Gunskirchen soll auf den Weiermann-Gründen in Stöcklgras ein Sport- und Freizeitpark realisiert werden. Beschlossen und budgetiert ist derzeit ein Basketballplatz, laut Sport-Stadtrat Peter Stummer sollen aber weitere Sportmöglichkeiten wie eine Half-Pipe, ein Pump Track sowie ein Spielplatz und Sitzmöglichkeiten dazu kommen. "Grundsätzlich gibt es politischen Konsens, dass wir dieses Projekt umsetzen wollen. Der Zeitpunkt der Realisierung  ist, unter...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Über 50 Teilnehmer konnten beim Graffiti-Workshop am Messegelände ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

23 Jahre Streetwork Ried
Hilfe, wenn die Welt aus den Fugen gerät

RIED. Aggression, Gewalt, Alkohol, Drogen, Straffälligkeit, Wohnungslosigkeit, finanzielle Probleme, familiärer Stress, psychische und physische Krisen sowie Arbeitssuche aber auch der Erhalt von Arbeit oder Ausbildung: all das können Probleme sein, durch die junge Menschen schnell ihren Halt verlieren. Oft haben sie viel durchgemacht. Vertrauen ist ihnen fremd geworden. Wenn die Welt für junge Menschen aus den Fugen geraten ist, bieten die Streetworker Kerstin Hofstätter und Michael Dunzinger...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Die Jugendlichen mit den Senioren beim gemeinsamen Äpfelpflücken.
3

Wilhelmine Steinbacher-Mittermeir zur "Jungen Pflege"
"Mein Motto lautet fördern und fordern"

Wilhelmine Steinbacher-Mittermeir von der Altenbetreuungsschule des Landes Oberösterreich spricht im Interview über die Ausbildung " Jungen Pflege". Die „Jungen Pflege“ ermöglicht es Jugendlichen, bereits ab 16 Jahren, den Pflegeberuf zu erlernen. Wie viele Lehrgänge gibt es derzeit in Ried? Steinbacher: In Ried gibt es derzeit einen Lehrgang mit aktuell 16 Teilnehmern, die jetzt bereits im zweiten Ausbildungsjahr sind. In Linz starten wir jedes Jahr einen Ausbildungslehrgang, zusätzlich...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.