Jugendstil

Beiträge zum Thema Jugendstil

Lokales
9 Bilder

Im Ozean des Todes: Karl-Borromäus-Kirche, erbaut vom Jugendstilarchitekten Maximilian Hegele

Im „Ozean des Todes“ (der Wiener Zentralfriedhof war damals der größte Friedhof Europas und wurde vom Volksmund so genannt) plante und erbaute Maximilian Hegele, der namhafte Architekt des Wiener Jugendstils die wichtigste und faszinierendste Kirche dieser Epoche neben der Steinhofkirche in Wien, die „Friedhofskirche Zum Heiligen Karl Borromäus“ am Wiener Zentralfriedhof. Der Otto Wagner Schüler konzipierte und errichtete 1908-1911 ein monumentales Gesamtkunstwerk  und die „Friedhofskirche...

  • 30.10.19
  •  1
Freizeit
8 Bilder

Wiener Zentralfriedhof
Friedhofskirche zum Heiligen Karl Borromäus

Unter der Regierung des Kaisers Franz Josef I. erbaut von der Gemeinde Wien zur Zeit der Amtsführung der Bürgermeister Dr. Karl Lueger und Dr. Josef Neumayer. Die Friedhofskirche zum Heiligen Borromäus am Wiener Zentralfriedhof wurde von 1995 bis 2000 saniert und restauriert. Über weitere Details kann hier informiert werden.

  • 24.10.19
  •  17
  •  11
Reisen
17 Bilder

Reisen
Jugendstil in Budapest

Es gilt für alle Orte, nicht nur für Budapest; oft hat man nur für die berühmten Bauwerke Augen. Sie stehen im Reisebuch. Aber jede Stadt ist voll mit namenlosen, teils in großer Höhe oder in Hinterhöfen verborgenen Schönheiten, die absolut sehenswert sind. Hier zum Beispiel einiges an Jugendstil, was ich so im schnellen Vorbeigehen an Budapester Häuserwänden und Fassaden gesehen habe.

  • 03.09.19
Politik
6 Bilder

Budapest
Jugendstil in Budapest

Szilagyi Dezsö Platz im 2.Bezirk in Budapest, direkt an der Donau; im Haus Nr. 4 mit dem Jugendstil-Mosaik lebte einige Jahre der große Musiker Béla Bartók. Er beendete sein Leben als Flüchtling in den USA. Er wollte nach dem Ende des Weltkrieges wieder nach Europa zurück, aber seine Leukämie-Erkrankung hinderte ihn daran. Er starb im Sept. 1945 in New York. Seine - tief in der europäischen Folklore wurzelnde - Musik galt in der Nazizeit als "entartet", das war für ihn damals lebensbedrohend....

  • 08.06.19
  •  2
Freizeit
17 Bilder

Tagesausflug
Bratislava, Jugendstil

Der Jugendstil ist in der slowakischen Hauptstadt präsent. Klimt-Souvenirs sind fast so häufig und so erfindungsreich bizarr bis kitschig wie in Wien, aber viel wichtiger als das: die vielen eindrucksvollen Gebäude. Am bekanntesten vielleicht die Blaue Kirche, 1907 - 1913 errichtet. Sie ist der Hl. Elisabeth gewidmet. Architekt war Ödön Lechner, der ungarische Meister, dessen zahlreiche Budapester Bauten so wie diese Kirche eine Mischung von westeuropäischem Jugendstil und osteuropäischer...

  • 22.05.19
Lokales
9 Bilder

Wiener Spaziergänge
Wien 1, Habsburgergasse 2...

...ist gleich Graben Nr. 16. Heute ein Wohnhaus mit einem beeindruckenden Jugendstil-Eingang (weiter konnte ich nicht hinein), errichtet 1910. - Vorgängerbauten sind seit 700 Jahren bekannt, so das "städtische Brothaus" im 14.Jh. - 1534 war das Haus bereits im Privatbesitz und ab 1787 Speise- und Gasthaus, im Besitz eines französischen Kochs im Diente der Grafen Harrach. 1800 wohnten hier Admiral Nelson und Lady Hamilton mit Gemahl.

  • 15.04.19
Freizeit
2 Bilder

Schönes Wien
Ein Haus in Ottakring

In der Wattgasse Nr. 20 steht ein schönes Gründerzeithaus. Vermutlich im Jugendstil erbaut (so genau kenne ich mich in den Baustilen nicht aus). Es ist ein Eckhaus. Viele Jahre gab es dort das Schuhgeschäft Löhlein, in dem ich sehr gerne meine Schuhe kaufte. Seit Jahrzehnten steht dieses Geschäftslokal leer. Die Fassade im Erdgeschoss ist seit noch längerer Zeit bis auf die Grundmauer abgeschlagen. Warum sich mit diesem Mehrfamilienhaus nichts in punkto Renovierung und Vermietung des...

  • 09.04.19
  •  10
  •  6
Lokales
12 Bilder

Wiener Spaziergänge
Wien 19. Gebhardtgasse

Ein hübsche Nebengasse der Döblinger Hauptstraße, nach einem Gebhardt von Döbeling benannt, der in der Mitte des 14.Jh.-s der "Herr von Oberdöbling" gewesen ist. - Auch hier: schöne Häuser, mehrheitlich im Jugendstil. Herausragend die Nr. 13 aus dem Jahr 1906, die den üppigen floralen Einfluss westeuropäischen - Brüsseler - Jugendstils zeigt, da der Architekt Ferdinand Fellner (der Dritte!....) auf seiner Studienreise einige Zeit in Brüsseler Architektur-Ateliers verbracht hatte.

  • 03.04.19
Lokales
6 Bilder

Wiener Spaziergänge
Wien 19. Gatterburg Gasse

Auf einer kleinen Grünfläche steht das Denkmal der Namensgeberin, der Gräfin Therese Gatterburg (1783-1849). Ihr gehörte die "Herrschaft Oberdöbling". Die Häuser sind mehrheitlich aus der Jugendstil-Epoche und passen in die "herrschaftliche" Umgebung.

  • 03.04.19
Lokales
16 Bilder

Wiener Spaziergänge
Döbling, der 19.Bezirk Wiens

Döblinger Hauptstraße. Unzählige Jugendstilbauten. Ein ehemaliges öffentliches Bad im Karakotsch Hof. Das Casino Zögernitz, wo auch Johann Strauß Vater und Sohn aufspielten. Die Kellerei Herrenhaus. - Stille edle Seitengassen. - Ehrwürdige Gemeindebauten. - Viele Gedenktafeln, so in der Osterleitengasse 7, wo Paula Preradovic lebte und unter anderem den Text der Bundeshymne geschrieben hatte. - Parks und Wiesen. Döbling ist erstaunlich vielfältig.

  • 03.04.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.