Julius Tandler-Platz

Beiträge zum Thema Julius Tandler-Platz

Derzeit ist nicht viel zu sehen von den Abbrucharbeiten am Julius-Tandler-Platz. Doch hinter dem Zaun verbirgt sich ein Brunnen.

Julius-Tandler-Platz
Brunnen unter der ehemaligen Freitreppe wird geprüft

Ein Wasserspiel vor dem Franz-Josef-Bahnhof wäre eine Möglichkeit zur Attraktivierung des Platzes. Ob der bestehende Brunnen dafür verwendet werden kann, wird geprüft. WIEN/ALSERGRUND. Der Abriss der Freitreppe am Julius-Tandler-Platz hat einen alten Brunnen freigelegt. Dieser war ursprünglich ein Teil der Haustechnik des ehemaligen Bank-Austria-Bürogebäudes. Er wurde zur Kühlung verwendet. Der Brunnen hat bei vielen Nachbarinnen und Nachbarn positive Assoziationen zu Wasserspielen und der...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
Die markante Fassade bleibt erhalten, in den nächsten Jahren wird das Bürogebäude aber umfassend saniert.
Aktion 6

Julius-Tandler-Platz
Bezirk setzt Schritte für eine Umgestaltung

Es tut sich was am Julius-Tandler-Platz: Derzeit läuft der Abriss der Freitreppe für die Neugestaltung des Bürogebäudes am Bahnhof als Teil des Projekts Althan Quartier. Der Bezirk wünscht sich auch eine Neugestaltug des Platzes. ALSERGRUND. Große Abbruchgeräte, Staub und Lärm: In der Nordbergstraße laufen schon seit längerem die Abbrucharbeiten für das neue Althan Quartier. Der Bauträger 6B47 errichtet hier ja zwei neue Wohngebäude und saniert das ehemalige Bank-Austria-Gebäude direkt am...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
Über ein Alkoholverbot am Julius-Tandler-Platz wurde im Bezirk schon diskutiert – allerdings ohne Zustimmung.

Franz-Josefs-Bahnhof
Braucht es ein Alkoholverbot am Julius-Tandler-Platz?

Braucht man am Julius-Tandler-Platz ein Alkoholverbot? Laut Suchthilfe schon lange nicht mehr, hat sich doch die Situation stark verbessert. ALSERGRUND. Die Evaluierung des Alkoholverbots am Praterstern soll bald abgeschlossen sein. Dann wird entschieden, ob das Verbot in Wien eine Zukunft hat. Die Wiener ÖVP fordert ein ähnliches Verbot am Floridsdorfer Bahnhof, denn "schon jetzt zeigt sich, dass die Bilanz und die Erfahrungen positiv sind. Es spricht vieles dafür, auch in Floridsdorf ein...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Maximilian Spitzauer
Gregor Amhof, Klubchef der FPÖ Alsergrund, fordert ein Alkoholverbot am Julius-Tandler-Platz.

Alkoholverbot am Julius-Tandler-Platz gefordert

Die Bezirks-FPÖ fordert ein "sektorales Alkoholverbot" am Julius-Tandler-Platz und auf der Friedensbrücke. Ganz nach dem Vorbild des Pratersterns. ALSERGRUND. Folgt nach dem Alkoholverbot am Praterstern und am Vorplatz des Floridsdorfer Bahnhofes auch der Julius-Tandler-Platz? Wenn es nach der Bezirks-FPÖ geht, sollte das schon längst umgesetzt sein. "Wir fordern am Alsergrund schon länger ein Alkoholverbot am Julius-Tandler-Platz", sagt Andreas Hufnagl, Pressesprecher der FPÖ Wien. Man stoße...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Maximilian Spitzauer
Hat die soziale Aktion ins Leben gerufen: Die Alsergrunder SP-Bezirkschefin Martina Malyar.
1 1 2

Kostenlos: Hauben und Schals am Julius-Tandler-Platz

Am 17. Dezember findet diese Aktion gegen die Kälte statt. ALSERGRUND. Unter dem Motto "Pflück die Wärme am Tandler-Platz!" hat Bezirkschefin Martina Malyar eine neue Aktion ins Leben gerufen. Am 17. Dezember werden zwischen 10 und 11 Uhr Schals, Hauben, Handschuhe und Socken an der Pappel beim Franz-Josefs-Bahnhof aufgehängt. Jeder, der will, darf sich dort an den wärmenden Kleidungsstücken bedienen. Ab sofort können auch Schals und Ähnliches zwischen 8 und 15 Uhr in der Bezirksvertretung in...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
In ihrem Dialogbüro: Ombudsfrau Karin Oppeker ist beim neuen Althan Quartier für die Anliegen der Bürger zuständig.

Karin Oppeker: "Die Anrainer sehen das neue Althan Quartier positiv"

Seit einem Monat ist die Althan-Quartier-Ombudsfrau nun im Amt. Die bz bat sie zum Interview. Sie sind nun seit mehr als einem Monat im Amt. Wie oft wurden Sie von Anrainern kontaktiert? KARIN OPPEKER: Ich habe zwei Sprechstunden pro Woche. Pro Termin kommen etwa drei bis vier Anrainer in mein Büro. E-Mails erhalte ich derzeit nur selten, denn die Menschen suchen den direkten Kontakt zu mir. Was waren die am häufigsten gestellten Fragen? Viele Fragen gab es bezüglich des Wegfalls der bisherigen...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
"Die Mobilität soll rund um das Areal des Franz-Josefs-Bahnhofs verbessert werden", so die Bezirksvizes Kreutz und Liebich.
2

Bis 2023: Der Julius Tandler-Platz wird aufgewertet

Die bz war mit den Bezirksvizes Liebich (SPÖ) und Kreutz (Grüne) zum Lokalaugenschein vor Ort. ALSERGRUND. Mit Ende 2018 wird die Unicredit Bank Austria AG aus dem Areal am Franz-Josefs-Bahnhofs ausgezogen sein. Um einen längeren Leerstand des Gebäudes möglichst zu vermeiden, beginnt man, sich schon jetzt im Bezirk über die Nachnutzung der Flächen am Julius-Tandler-Platz klar zu werden. "Fest steht, dass der Personenbahnhof auf jeden Fall bleiben wird. Das Areal rund um den Franz-Josefs-Bahnhof...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Paul Martzak-Görike
Ab Mai: Die Umgestaltung des Julius-Tandler-Platzes beginnt mit einem Bürgerbeteiligungsverfahren.

Julius Tandler-Platz: Jetzt sind Anrainer am Wort

Am 10. Mai startet ein Bürgerbeteiligungsverfahren zur Neugestaltung des Julius-Tandler-Platzes. ALSERGRUND. Für die Anrainer in der Rossau, in der Spittelau und im Lichtental wird sich in den nächsten Jahren einiges ändern. Sie können im Zuge eines Bürgerbeteiligungsverfahrens, das am 10. Mai startet, mitbestimmen, wie ihr Grätzel in Zukunft aussehen wird. Der Fokus liegt natürlich auf der Umgestaltung der WU-Platte und des Julius-Tandler-Platzes. Die riesige Fläche vor dem...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
3

Alsergrund: SP-Malyar bleibt im Amt, Grüne bleiben Stellvertreter

Das Areal um den Franz-Josefs-Bahnhof ist Kernthema in den nächsten Jahren. ALSERGRUND. Mit einer Fläche so groß wie die Shopping City Süd ist das Gebiet um den Franz-Josefs-Bahnhof das Topthema in den nächsten Jahren. "Wir müssen es schaffen, einen ordentlichen Flächenwidmungs- und Bebauungsplan zu erstellen. Wir brauchen Wohnungen, barrierefreie Übergänge sowie eine Volksschule und einen Kindergarten", erklärt SP-Bezirkschefin Martina Malyar. Ihre grüne Stellvertreterin Momo Kreutz möchte in...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik

"Ich wähle ja eh wie immer!"

Beim bz-Lokalaugenschein am Julius-Tandler-Platz herrschte noch die Ruhe vor dem Sturm. ALSERGRUND. Der Julius-Tandler-Platz ist eines der zahlreichen Zentren des 9. Bezirks. Von einem regen Vorwahlkampftreiben war wenige Tage vor der Wien-Wahl trotzdem nichts zu bemerken. Vier Plakatständer der Grünen fristen hier ein fades Dasein zusammen mit drei der SPÖ und einem der ÖVP. Plakatsammlung Die amtierende SP-Bezirksvorsteherin Martina Malyar vermisst man auf den Plakaten, denn die Roten werben...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Bezirksvorsteherin Martina Malyar: "Das Gebäude mit 100.000 m2 Nutzfläche wurde an 6B47 verkauft. Eine konkrete Projektplanung gibt es noch nicht."
1

Julius-Tandler-Platz: Stadtteil braucht nun neue Planung

Der Gebäudekomplex am Julius-Tandler-Platz wurde verkauft. Künftige Nutzungen werden verhandelt. ALSERGRUND. Was künftig mit dem Gebäudekomplex der Überbauung des Franz-Josefs-Bahnhofs passieren soll, ist noch ungewiss. Anfang August wurde das ehemalige Bank-Austria-Gebäude am Julius-Tandler-Platz verkauft. Neuer Eigentümer ist die Immobilienentwicklungsfirma 6B47, die auf den deutschen geschlossenen Immo-Fonds IFÖ Österreich 4 folgt. Neues Gesamtkonzept nötig Die rund 100.000 Quadratmeter...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Zentrales Thema in den nächsten Jahren: die Umgestaltung des Franz-Josefs-Bahnhofs und der ehemaligen Wirtschaftsuni.

Wahlkampf am Alsergrund: Bahnhof Neu ist Thema

Franz-Josefs-Bahnhof Neu und Spritzentauschstelle bewegen die Alsergrunder. ALSERGRUND. Das größte Thema der nächsten Jahre ist die Nutzung des Areals rund um den Franz-Josefs-Bahnhof und der ehemaligen Wirtschaftsuni. Dort sollen mit Bürgerbeteiligung hunderte Wohnungen, Kindergärten und Schulen entstehen. Die ersten 200 neu errichteten Wohnungen können dort 2018 bezogen weren. Bleibt Beratungsstelle? Ein zentrales Thema im Bereich der Nussdorfer Straße, des Schubertviertels und des...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Mehr Ideen für den Franz-Josefs-Bahnhof wünscht sich Ilkin M. Sie genießt ihre Pausen bei Sonne auf den Stiegen.

"Unser Bahnhof verkommt immer mehr!"

"Belegte" Haltestellen sind ein Problem am Franz-Josefs-Bahnhof. Obdachlose breiten sich immer mehr aus. So schlimm wie am Praterstern ist es zum Glück nicht. Aber auch der Franz-Josefs-Bahnhof droht ein wenig abzusacken. Immer wieder Beschwerden Denn immer häufiger gibt es Beschwerden darüber, dass sich Obdachlose auch untertags in Haltestellen einrichten und mit Sack und Pack in einem Einkaufswagerl die Bänke belegen. "Das stört mich schon", sagt die Pensionistin Hermine Schuh. Sie hat nicht...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Das alte WU-Gelände als Wohngebiet mit Gymnasium und viel Grün wünscht sich Alsergrunds Bezirkschefin Martina Malyar.
1

Wohnungen statt Bahnhof?

Nach jahrelanger Bausperre kommt endlich Bewegung ins alte WU-Gelände und in den Franz-Josefs-Bahnhof. Vor fast fünf Jahren wurde eine Bausperre über das rund 24 Hektar große Areal des Franz-Josefs-Bahnhofs und der alten "WU-Platte" verhängt. Die Eigentümersituation gleicht einem Fleckerlteppich – vom Bund über die ÖBB bis hin zu ausländischen Pensionsfonds. Wien gehört dort nichts Der Stadt Wien gehört auf dem mit der SCS vergleichbaren Fläche gar nichts. Auf die Gestaltung Einfluss nehmen...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Eine Chillout-Zone vor dem Franz-Josefs-Bahnhof wünscht sich nicht nur Maria Postmann.

Kommt Sandstrand für den Tandler-Platz?

Die Mehrheit der Alsergrunder will den Erhalt des Franz-Josefs-Bahnhofs. Manche wollen dort sogar noch mehr! ALSERGRUND. Junge Angestellte vom Friseur am Eck des Bahnhofes, jugendliche Passanten und Liegestuhl-Sonnenanbeter wie Maria Postmann mögen den Julius-Tandler-Platz. Tandler Beach „Was fehlt, ist ein City-Strand wie in vielen anderen Bezirken. Platz wäre genug“, sagt Maria Postmann. Auch Gastronomieexperte Martin Teugo pflichtet der 39-Jährigen bei: „Der Alsergrund ist ein...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Tom Klinger

Der Herr Ingenieur und das Wiener Stadtbild

Ein Stadtbildpfleger der Gemeinde Wien sieht durch ein paar Leuchten, ein Designer-Geschäftsschild und Schaukästen für Speisekarten das örtliche Stadtbild beeinträchtigt. Ausgerechnet am Julius Tandler-Platz. Durch den Patron eines kleinen Restaurants. Das klingt nach Schikane. Mehr unter: http://gesudere.at/blog/?p=4682

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christian M. Kreuziger
Josef Wally hat sein wunderbares Farben und mehr- Geschäft 40 Jahre lang geführt
6

Eine Institution schließt für immer

Seit 40 Jahren steht Josef Wally in seinem Geschäft am Julius Tandler Platz. 72 ist er mittlerweile und denkt schon länger ans Aufhören. "Irgendwann ist einfach die Zeit reif", erzählt er mit ein bisschen Wehmut in der Stimme. Verständlich, ist es doch sein Lebenswerk, das mit Ende Dezember für immer schließt. "Aber man wird schließlich nicht jünger." Er ist froh, seinen einzigen Mitarbeiter, der vor 18 Jahren als Lehrling beim ihm begonnen hat und täglich mit dem Chef im Laden steht, bei...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Die Mitarbeiter der MA48 reinigen den Julius-Tandler-Platz und den Spittelauer Platz zwei Mal täglich. Die Anrainer fordern noch mehr Sauberkeit für das frequentierte Gelände.

Aus mit dreckigen Plätzen

Anrainer wollen mehr Sauberkeit am Spittelauer und Tandler-Platz Befragung hat ergeben: Bewohner stört Dreck, obwohl MA48 täglich reinigt. Der Julius-Tandler-Platz mit dem Franz-Josefs-Bahnhof ist ein Pendler-Hotspot im Bezirk. Die Frequenz der Obdachlosen und Punks am Platz war in den vergangenen Jahren teils hoch. Doch seit dem Start der Betreuung des sam9 (sozial aktiv mobil) Teams im Jahr 2007 hat sich die Situation gebessert. Befragung im Grätzel Die Grünen Alsergrund haben nun rund 2.000...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Vera Aichhorn

Nikolosackerl für Polizisten

Ein verfrühtes Nikolo-Geschenk bekamen die Polizisten am Julius-Tandler-Platz: Die Kaufleute des Servitenviertels – Karl Gratzer am Bild als deren Stellvertreter – übergaben der Polizei in ihrem Grätzel ein süßes Dankeschön aus dem Hause Staud für ihren unermüdlichen Einsatz am Alsergrund.

  • Wien
  • Alsergrund
  • Vera Aichhorn
Die geschlossene Problemstoffsammelstelle wird im Laufe des Novembers von der MA 48 entfernt.

Weg mit Problem-Container

Die seit drei Jahren ungenutzte Problemstoffsammelstelle wird nun endlich entfernt Die ungenutzte Problemstoffsammelstelle der MA 48 zwischen Hotel Mozart und Franz-Josefs-Bahnhof wird in den nächsten Wochen entfernt. Die mobile Problemstoffsammlung wird somit zum fixen Ersatz. Seit drei Jahren bereits steht der Container ungenutzt in der Nordbergstraße, Ecke Julius-Tandler-Platz. Das ehemalige Problemstoffsammelzentrum wurde im Herbst 2007 geschlossen, als auf die mobile Problemstoffsammlung...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Vera Aichhorn

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.