kärntner-gebietskrankenkasse

Beiträge zum Thema kärntner-gebietskrankenkasse

Lokales
Die Grippeschutz-Impfung empfehlen: Maria Korak-Leiter (1. Kurienobmann-Stellvertreterin der Ärztekammer für Kärnten), LH-Stv. Beate Prettner, Elke Jenkner (KGKK-Bereichsdirektorin) und Paul Hauser (Präsident Apothekerkammer Kärnten)
2 Bilder

Grippeschutz-Impfung
"Impfen nützt – impfen schützt"

Gesundheitsamt Feldkirchen und Kärntner Gebietskrankenkasse bieten wieder Grippeschutz-Impfaktionen an. Lassen Sie sich gegen die Grippe impfen? BEZIRK FELDKIRCHEN (chl). "Die Grippe ist eine Virusinfektion, die jede Altersgruppe treffen kann. Sie verursacht hohes Fieber, Schüttelfrost, Husten und Muskelschmerzen. Im schlimmsten Fall kann es aber auch zu schweren Krankheitsverläufen und zu Todesfällen kommen", informiert Amtsärztin Barbara Taschwer. "Die Impfung ist allen Personen zu...

  • 02.10.19
Gesundheit
Machen "Werbung" für die Grippe-Impfung: Maria Korak-Leiter, Beate Prettner, Elke Jenkner und Paul Hauser

Grippezeit
Appell: "Präventiven Nadelstich holen!"

19.000 Kärntner holten sich letztes Jahr die Grippe-Impfung. Heuer will man doppelt so viele Menschen erreichen. KÄRNTEN. Im Durchschnitt sterben österreichweit 1.000 Personen jährlich an den Folgen der Grippe. Gesundheitsreferentin LH-Stv. Beate Prettner ist es daher ein Anliegen, auf die Grippe-Impfaktion hinzuweisen. Sie wird deutlich: "Ich verstehe es nicht, wenn Menschen Impfungen verweigern. Und ich würde es schon gar nicht verstehen, wenn sie derart kostengünstige Impfaktionen...

  • 25.09.19
Politik
Vanessa Pichler, Chefredakteur-Stv., WOCHE Kärnten

Kommentar
Schiefe Optik bei Gesundheitskasse

Wenn Wirtschaftsvertreter dasselbe Stimmrecht haben, obwohl sie in der Gesundheitskasse nicht versichert sind... Mit einer Art Hilfeschrei wandten sich kürzlich die Vertreter der Kärntner Gebietskrankenkasse (KGKK) – Obmann Georg Steiner und Direktor Johann Lintner – gemeinsam mit dem Obmann der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) Andreas Huss und Rotkreuz-Präsident Peter Ambrozy an die Öffentlichkeit (www.meinbezirk.at/3622419). Mit 1. Jänner 2020 wird bekanntlich die KGKK zur...

  • 18.09.19
  •  1
Politik
Haben große Sorgen, was die Kassenfusion betrifft: Rotkreuz-Präsident Peter Ambrozy, ÖGK-Obmann Andreas Huss, KGKK-Obmann Georg Steiner und KGKK-Direktor Johann Lintner (von links)

Kassenfusion
"Aufschrei" der Kärntner Gebietskrankenkasse

Große Sorgen bereitet die beschlossene Kassenfusion den Vertretern der KGKK. Kärnten müsse 94 Millionen Euro an Wien abgeben. Dieses Geld würde man allerdings u. a. für regionale Verbesserungen benötigen. KÄRNTEN. "Die Entscheidungen werden in Wien getroffen", sagt KGKK-Obmann Georg Steiner. Denn mit 1. Jänner 2020 gibt es keine Kärntner Gebietskrankenkasse (KGKK) wie gewohnt mehr. Sie wird zur Landesstelle der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK). "Die Landesstellen werden entmachtet. In...

  • 12.09.19
  •  1
Gesundheit
Können ein neues Angebot für Betroffene von Inkontinenz und "Stoma" präsentieren: KGKK-Obmann Georg Steiner und Direktor Johann Lintner (r.)

Kärntner Gebietskrankenkasse
Neues Angebot bei Kontinenz- und Stomaberatung

Für Versicherte, Vertragspartner, Krankenanstalten und Pflegeheime: neues Angebot der Kärntner Gebietskrankenkasse (KGKK) im Bereich der Kontinenz- und Stomaberatung. KÄRNTEN. Das Thema Inkontinenz wird meist tabuisiert, Betroffene schämen sich oft dafür. Obwohl es deshalb keine konkreten Zahlen gibt, geht man davon aus, dass etwa zehn Prozent der Österreicher von Harn- und/oder Stuhlinkontinenz betroffen sind. Bei den Jüngeren sind es meist Frauen, im fortgeschrittenen Alter beide...

  • 29.08.19
Lokales
Bürgermeister Gottfried Mandler, Schulqualitätsmanagerin Helga Reiter, KGKK-Bereichsdirektorin Elke Jenkner und Direktorin Elisabeth Pichler mit Schülerinnen und Schülern der Volksschule Irschen

Plakettenverleihung
Volksschule Irschen ist eine "G'sunde Lebenswelt"

IRSCHEN. Für die Bereitschaft, einen gesundheitsfördernden Weg zu gehen, wurde die Volksschule Irschen nun mit der Plakette "G'sunde Lebenswelt Schule" ausgezeichnet. Sie setzt eine Reihe spannender Schwerpunkte im Bereich Ernährung, Bewegung und psychosozialer Gesundheit. Vielfältige Maßnahmen Der Projekttitel der VS Irschen lautet: „Gesundheit und Wohlfühlen durch Bewegung und Achtsamkeit“. Die gesundheitsfördernden Maßnahmen der Bildungseinrichtung sind vielfältig. Sportliche...

  • 17.05.19
Lokales
Dermatologe Max Wutte, KGKK-Obmann Georg Steiner und Bildungsdirektor Robert Klinglmair mit den kleinen Hautschutzprofis in der Volksschule Rennweg
5 Bilder

Sonne und Leben 2019
Hautschutz fängt schon bei den Kleinen an

RENNWEG (ven). Die Kärntner Gebietskrankenkasse (KGKK) sowie die Ärztekammer und die Bildungsdirektion Kärnten starten auch heuer wieder mit der bewährten Hautschutzkampagne in Kärntner Schulen. Diesmal fand der Auftakt in der Volksschule Rennweg am Katschberg statt. Erfolg seit 2012 KGKK-Obmann Georg Steiner, selbst gebürtiger Rennweger, ist stolz, dass die Initiative so gut angenommen wird. "Vor 19 Jahren haben wir mit der Bädertour gestartet und 2012 um die Kampagne in den Schulen...

  • 08.05.19
Lokales
Kötschach-Mauthner Bgm. Walter Hartlieb ist im Gespräch mit KGKK und Ärztekammer

Rundum gesund
Runder Tisch zu Ärztemangel

In Kötschach-Mauthen läuft Gespräch mit möglichem "Hausarzt". BEZIRK HERMAGOR (lexe). Von den beiden Kassenstellen für Allgemeinmediziner in der Marktgemeinde Kötschach-Mauthenst derzeit eine Kassenstelle mit Alexander Mörtl besetzt und die Zweite seit 1. Oktober 2017 unbesetzt. Im Moment wird mit zwei möglichen Nachfolgern, Ärztekammer Kärnten und der Gebietskrankenkasse Kärnten (GKK) verhandelt. Bgm. Walter Hartlieb zur WOCHE: "Die Tarifgestaltung durch die Gebietskrankenkassen, der...

  • 28.03.19
Lokales
Nicht nur die Bevölkerung wird immer älter, auch die Ärzte selbst. Vielerorts rücken keine Jungen mehr nach
2 Bilder

GKK-Planstellen
Auch Ärzte werden immer älter

BEZIRK SPITTAL (ven). Demografische Entwicklung, bevorstehende Ärztepensionierungen: Das heimische Gesundheitssystem steht vor Herausforderungen. Laut Stand vom 1. Jänner 2019 gibt es im Bezirk Spittal 40 Allgemeinmediziner und 23 Fachärzte. Ärzte werden älter In ganz Kärnten werden bis zum Jahr 2025 sowohl 30 Allgemeinmediziner als auch 33 Fachärzte ihren Vertrag mit der KGKK beenden. Das Durchschnittsalter der Allgemeinmediziner liegt derzeit bei 57 Jahren, bei den Fachärzten sogar bei...

  • 27.03.19
Gesundheit
Es gibt ein neues Bereitschaftsmodell, um die ärztliche Versorgung in Kärnten am Wochenende sicherzustellen

Kärntner Gebietskrankenkasse
So funktioniert der neue ärztliche Bereitschaftsdienst

Neues Modell für ärztlichen Bereitschaftsdienst am Wochenende. Telefonarzt als erste Anlaufstelle in der Nacht. Hausärzte sollen entlastet werden. KÄRNTEN. Probleme bei der Nachbesetzung von Planstellen und bei Bereitschaftsdiensten sowie die Altersstruktur unter den Ärzten sorgten in den letzten Monaten österreichweit immer wieder für Schlagzeilen. In Kärnten konnte durch eine Zusammenarbeit von Gebietskrankenkasse (KGKK), Rotem Kreuz und Ärztekammer nun ein neues Bereitschaftsmodell für...

  • 29.01.19
Lokales
Ulrich Radda, neuer Leitender Arzt der KGKK

Neuer Leitender Arzt der Kärntner GKK
Krankenkasse hat neuen Leitenden Arzt

Die Kärntner Gebietskrankenkasse hat wieder einen Leitenden Arzt. KLAGENFURT. Seit 1. Dezember ist Lungenfacharzt Ulrich Radda der neue Leitende Arzt in der Kärntner Gebietskrankenkasse (KGKK). "Die Funktion des Leitenden Arztes war lange Zeit unbesetzt Umso erfreulicher ist es, dass diese Stelle nun von Dr. Ulrich Radda, einem Facharzt für Pulmologie, übernommen wurde", sagt dazu KGKK-Obmann Georg Steiner. Radda hat an der Karl-Franzens-Universität Graz studiert und begann als...

  • 30.11.18
Wirtschaft
Vertreter von Wirtschaftskammer, Gebietskrankenkasse, Steuerberater Bruno Napetschnig sowie WOCHE-Geschäftsstellenleiterin Alexandra Brandner
20 Bilder

Wirtschaftsbund-Roadshow
Experten klärten über neue Meldeprozesse auf

Die Roadshow des Wirtschaftsbundes informierte über neue Regelung für die Beitragsgrundlagenmeldung. SPITTAL (ven). Die Einführung der monatlichen Beitragsgrundlagenmeldung (mBGM) ab 1. Jänner 2019 bedeutet für Dienstgeber, Lohnverrechner und Steuerberater eine große Systemumstellung. Unter dem Titel "Die mBGM im Visier" informierte die Roadshow des Wirtschaftsbundes in der Wirtschaftskammer Spittal über Neuerungen, Vorteile, Vereinfachungen und Herausforderungen. Mit dabei WK-Obmann...

  • 26.11.18
Lokales
Impfen schützt: Grippeschutz-Impfaktionen der Gesundheitsämter und Krankenkassen
2 Bilder

Grippeschutz-Impfaktionen
Impfen nützt - Impfen schützt

Gesundheitsamt Feldkirchen und Gebietskrankenkasse raten zur Grippeschutz-Impfung. BEZIRK FELDKIRCHEN (chl). "Die Grippe ist eine Virusinfektion, die jede Altersgruppe treffen kann. Sie verursacht Fieber, Schüttelfrost, Husten und Muskelschmerzen. In der Regel verläuft die Grippe mild, es kann aber auch zu schweren Krankheitsverläufen und zu Todesfällen kommen", informiert die Sanitätsdirektion des Landes Kärnten. Die Feldkirchner Amtsärztin Barbara Taschwer verweist daher auf die im Bezirk...

  • 04.10.18
Gesundheit
Die Kilos purzeln: Kinder und Jugendliche sollen wieder entspannt auf die Wage blicken können
2 Bilder

Hilfe für übergewichtige Kinder und Jugendliche

Eine Initiative des Vereins „Down & Up“ und der Kärntner Gebietskrankenkasse unterstützt Kinder und Jugendliche im Kampf gegen Übergewicht. Start in den Bezirken Klagenfurt und St. Veit. KLAGENFURT/ST. VEIT. Seit dem Jahr 2008 nimmt Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen in Österreich deutlich zu. Laut einer Studie der Weltgesundheitsorganisation sind davon in der südlichen Region Österreichs 27,7 Prozent der Buben und 26,3 Prozent der Mädchen betroffen. In absoluten Zahlen sind in Kärnten...

  • 21.09.18
Politik
LHStv. Beate Prettner und KGKK Direktor Johann Lintner kritisieren "Ausgabenbremse" im Gesundheitsbereich.
2 Bilder

Kärntner Gebietskrankenkasse warnt vor "Ausgabenbremse" der Regierung

Die KGKK befürchtet massive Auswirkungen für Patienten. Vor allem bei der ländlichen Geundheitsversorgung. KLAGENFURT. Die Kärnter Gebietskrankenkasse befürchtet weitreichende Folgen für die Kärntner Bevölkerung aufgrund des Sparprogrammes der Regierung im Gesundheitsbereich. Die angeordnete "Ausgabenbremse" könnte demnach schwerwiegende Folgen für die Versicherten haben. Vor allem die Qualität der Gesundheitsversorgung könnte sich massiv verschlechtern. Weiters müssten Versicherte mit längeren...

  • 18.07.18
Lokales
Daniela Kolbitsch, Bürgermeister Gerald Preiml, VS-Direktorin Elisabeth More, 2. Vize-Bürgermeister Lorenz Podesser, KGKK-Bereichsdirektorin Dr. Helgard Kerschbaumer und Manuela Ramsbacher mit Kindern der Volksschulen Pusarnitz und Möllbrücke

Lurnfelder Schüler in "G'sunder Schule"

Zwei Volksschulen der Gemeinde mit Plakette "G'sunde Lebenswelt Schule" ausgezeichnet. Gesunde Ernährung und Bewegung im Fokus. LURNFELD. Die Kärntner Gebietskrankenkasse verieh die Plakette „G’sunde Lebenswelt Schule“ an die Volksschulen Pusarnitz und Möllbrücke.  Die beiden Bildungseinrichtungen setzen eine Reihe von Schwerpunkten im Bereich der Ernährung und Bewegung.  Vielfältige Initiativen Als Anerkennung für das Engagement im Zeichen der Gesundheit übergab KGKK-Bereichsdirektorin...

  • 28.05.18
  •  1
Gesundheit
GKK Bereichsdirektorin Dr. Helga Kerschbauemer (2. v.l.) mit den Referenten Carmen Goby (r.außen), Christian Schweiger (Mitte) und Mitarbeitern der GKK

BGF-Forum 2017 - Den Menschen im Fokus

Unter diesem Motto lud die Kärntner Gebietskrankenkasse am 14. November 2017 zum Vernetzungstreffen der BGF-Betriebe ins Parkhotel nach Pörtschach ein. Abseits von gängigen Konzepten und Herangehensweisen begleiteten die beiden Referenten Carmen Goby und Christian Schweiger die anwesenden BGF-Verantwortlichen aus den Kärntner Betrieben interaktiv durch einen spannenden Prozess, der Raum für Offenheit, Kritik und konstruktive Weiterentwicklung bot. „Wenn der Blick auf den einzelnen Menschen...

  • 28.11.17
Freizeit
Mit professioneller Hilfe in ein rauchfreies Leben starten

Rauchfrei in den Herbst starten

VÖLKERMARKT. Prävention und Maßnahmen in der Tabakentwöhnung gehören zu den wichtigsten Zielen der Gesundheitspolitik. Die Kärntner Gebietskrankenkasse, die Kärntner Landesregierung und der Kärntner Gesundheitsfonds bieten ein maßgeschneidertes Entwöhnungsprogramm bestehend aus einem sechsteiligen Gruppenkurs an. Den individuellen Rauchstopp begleiten Psychologen und Ärzte. Nächster Termin: Montag, 14. November, von 16.30 bis 18.30 Uhr beim Sozialhilfeverband Völkermarkt im Seminarraum....

  • 06.11.16
Politik
Ärztekammer-Präsident Josef Huber: "Der Leistungskatalog ist nicht mehr zeitgemäß – man muss ihn modernisieren."

Kärntner Ärzte: "Hausapotheke ist Überlebensfrage"

Ärztekammer für Kärnten verteidigt die Hausapotheken und hat Zweifel an geplanten Erstversorgungszentren. KÄRNTEN. Nachfolger von Kassenärzten mit einer Hausapotheke in Gemeinden mit einem Arzt müssen nach einer Gesetzesnovelle nur mehr vier Kilometer von der nächsten Apotheke entfernt sein. "Diese Regelung bringt Entspannung", sagt Josef Huber, Präsident der Ärztekammer für Kärnten. Die eine oder andere Hausapotheke sei damit gerettet. Für die Landärzte in Kärnten sei das von großer...

  • 11.05.16
Lokales
Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz überreicht an Dr. Josef Löberbauer die Ehrenurkunde
2 Bilder

Ehrenurkunde für Dr. Josef Löberbauer

20 Jahre war Josef Löberbauer in der Kärntner Gebietskrankenkasse sehr engagiert tätig. Für seine Kompetenz und sein Engagement im sozialen Bereich wurde er nun mit der Ehrenurkunde ausgezeichnet. KLAGENFURT. Es kommt nicht oft vor, dass ein Villacher die Klagenfurter Ehrenurkunde bekommt. Bei dem gebürtigen Villacher Dr. Josef Löberbauer ist das aber wieder einmal der Fall. Seine berufliche Karriere begann Löberbauer in der Bezirksstelle Villach der Wirtschaftskammer Kärnten, mit 1. Dezember...

  • 04.03.16
Lokales

Gynäkologische Ambulanz von Schließung bedroht

Stadträtin Ruth Feistritzer gegen Verschlechterung des Frauenärztinnen-Angebots in der Landeshauptstadt. KLAGENFURT. Die Gynäkologische Ambulanz der Kärntner Gebietskrankenkasse soll geschlossen werden – hier sind zwei Gynäkologinnen beschäftigt. Frauen- und Jugendreferentin Stadträtin Ruth Feistritzer spricht sich gegen die Schließung aus, solange es nicht entsprechend Kassen-Frauenärztinnen in Klagenfurt gibt. Von Schließung bedroht Die Kärntner Gebietskrankenkasse plant laut Klagenfurts...

  • 10.02.16
Lokales
Freude über die Auszeichnung: Die Plakette wurde bisher zwölf Schulen in Kärnten verliehen.

Gartenbauschule wurde Auszeichnung verliehen

Die Gartenbauschule Ehrental wurde von der Kärntner GKK mit der Plakette "G´sunde Lebenswelt Schule" ausgezeichnet. ANNABICHL. Für ihr nachhaltiges Engagement zum Thema Gesundheit wurde der Gartenbauschule Ehrental von der Kärntner GKK (KGKK) die Plakette "G'sunde Lebenswelt Schule" verliehen. Bisher wurde diese Auszeichnung zwölf Kärntner Schulen verliehen. Das Programm „G’sunde Lebenswelt Schule“ wurde vor elf Jahren von der KGKK ins Leben gerufen. Um die Plakette zu erhalten, müssen die...

  • 29.01.16
  •  1
Lokales

NMS 2 erhielt Plakette als "G'sunde Lebenswelt Schule"

Kärntner Gebietskrankenkasse zeichnet gesundheitsbewusste Schulen aus. SPITTAL. Die Neue Mittelschule 2 (NMS) wurde von der Kärntner Gebietskrankenkasse (KGKK) kürzlich mit der Plakette "G'sunde Lebenswelt Schule" ausgezeichnet. Wissen im Alltag nützen Sie ist eine von 13 Kärntner Schulen, die die Plakette erhalten. Seit elf Jahren bietet die KGKK das Programm in der schulischen Gesundheitsförderung an. Expertinnen der Service Stelle Schule unterstützen Schüler und Lehrer bei der...

  • 16.12.15
Lokales

Gesundheitsplakette für die Benediktinerschule

INNENSTADT. Der VS 1 Klagenfurt Benediktinerschule wurde von Georg Steiner, dem Obmann der Kärntner Gebietskrankenkasse, mit der Gesundheitsplakette ausgezeichnet. Das Lehrerteam rund um Direktor Martin Dumpelnik hatte in den vergangenen zwei Jahren zahlreiche Workshops zu gesunder Ernährung, Rauchen und Sucht und Zahngesundheit umgesetzt. Im Schulalltag ist der Morgensport ein fixer Bestandteil geworden. Die Schüler, Lehrer und Eltern hatten mehrmals am Kirschblütenlauf teilgenommen.

  • 02.12.15
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.