Kühe

Beiträge zum Thema Kühe

Leute
18 Bilder

Ab in die Wärme, liebe Kühe

Gut behütet wurden die Kühe der Familie Fanta am Sonntagnachmittag in den Stall begleitet. KIERLING (bs). Großer Auftritt für 10 Kälber, 15 Kühe und einen Stier: Der Weideheimtrieb der Kühe der Familie Fanta von der Weide auf der Kierlinger Stegleiten zurück in den Stall gehört zu den traditionellen und gleichzeitig außergewöhnlichen Festen in Klosterneuburg. Selbstverständlich wurden die Tiere von der Stadtkapelle Klosterneuburg begleitet und von Stiftsdechant Benno Anderlitschka gesegnet,...

  • 05.11.19
Lokales
Die Feuerwehr musste Kühe einfangen.
2 Bilder

Knittelfeld
Kuhherde trampelte durch die Stadt

Einsatzkräfte mussten Straßen sperren und 16 Kühe zurück auf die Weide treiben. KNITTELFELD. "Einen nicht alltäglichen Einsatz", nennt Feuerwehrsprecher Thomas Zeiler den Vorfall von Dienstag. Aus bisher noch unbekannten Umständen kamen kurz nach 20 Uhr 16 Kühe von einer Weide aus und liefen durch das Stadtgebiet von Knittelfeld. Die Feuerwehr musste mit 22 Mitgliedern ausrücken. Vereinte Kräfte "Während ein Teil des Teams die Straßen für den Verkehr sperrte, versuchte eine weitere...

  • 30.10.19
Lokales
Landesrat Christopher Drexler und Kammerobmann Christian Polz mit den Biobauern bei einem Lokalaugenschein zur stressfreien Hofschlachtung am Kienzerhof in Trahütten.

Landesrat überzeugt sich von stressfreier Hofschlachtung

Gesundheitslandesrat Christopher Drexler hat sich kürzlich selbst ein Bild von der Initiative der elf Biobauern für eine stressfreien Hofschlachtung gemacht. TRAHÜTTEN. Hohen Besuch erhielt die Initiative zur stressfreien Schlachtung auf der Koralm:  Landesrat Christopher Drexler besichtigte vor Ort das Projekt. Gemeinsam mit einigen beteiligten Landwirten und dem ebenfalls anwesenden Obmann der Landwirtschaftskammer Deutschlandsberg Christian Polz wurde am Kienzerhof in Trahütten der...

  • 29.10.19
Lokales
Die ora-Mitarbeiter lernten Familien kennen, die durch ora in den letzten Jahren Ziegen, eine Kuh oder eine Hühnerschar erhalten hatten.
5 Bilder

Projektreise nach Indien
Zwei ora-Mitarbeiter auf Tuchfühlung mit indischen Kühen und Ziegen

Katharina Mantler und Matthew Kell vom ora-Team besuchten die ora-Projektpartner in Südindien – und sahen viele tolle Projekte. ANDORF. Dass Indien ein besonderes Verhältnis zu Kühen hat, dürften Mantler und Kell auf ihrer zehntägigen Projektreise Mitte August 2019 hautnah miterleben. "Da Kühe als heilig gelten, haben sie in Indien quasi 'Narrenfreiheit'", berichtet Mantler. So leben tausende von ihnen mitten unter den Menschen – selbst in den Millionenstädten. Mantler und Kell lernten auch...

  • 15.10.19
Wirtschaft
Die Beine der Kuh werden nur soweit hochgehoben, wie es von Natur aus problemlos möglich ist

Landmaschinentechni
"Nur gesunde Kühe geben auch viel Milch"

Artikel von Leonie Baumgartner STEINBACH/STEYR (sta). Der Landmaschinenbauer Rosensteiner aus Steinbach/Steyr ist für seine Dreipunktlaster sowie für moderne Klauenpflegestände bekannt. ,,Klauenpflege ist wichtig. Nur gesunde Kühe können viel Milch geben‘‘, ist sich Firmenchef Andreas Rosensteiner sicher. Das hat das Unternehmen erkannt und sich auf die Produktion von Klauenpflegestände spezialisiert. Egal ob die Kunden einen Durchtreibestand benötigen oder einen voll hydraulischen...

  • 25.09.19
Lokales
Siegfried Deutinger und Martin Hinterseer von der Bauernschaft Saalfelden mit Petra Fürstauer-Reiter am Infostand.

Verhaltensregeln
"Kühe sind keine Kuscheltiere"

Mit einem Infostand bei Bauernherbstveranstaltungen wollen Landwirte auf richtige Verhaltensweise im Umgang mit der Natur und Tieren aufmerksam machen. SAALFELDEN. "Man glaubt gar nicht, was die Leute nicht wissen", erklärt Martin Hinterseer, von der Bauernschaft Saalfelden. Es gäbe immer noch viele Touristen, aber auch Einheimische, die anscheinend keine Ahnung haben, dass Kühe keine Kuscheltiere sind, so Hinterseer.  Wichtige Informationen Auf Initiative der Bauernschaft Saalfelden...

  • 16.09.19
Leute
Anna Riedl kam mit ihren Tieren von der Schafalm.
7 Bilder

Almabtrieb
Vor dem Winter geht's zurück ins Tal

Is Viech kimmt hoam! AXAMS (suit). In der ganzen Region fanden am Wochenende bei traumhaftem Spätsommerwetter zahlreiche Almabtriebe statt. Um die Mittagszeit trafen am Samstag in Axams zuerst die Rinder der Schafalm ein. Knapp 100 Stück Vieh verbrachten dort den Sommer unter der Aufsicht von Almwirt Roland Riedl. Im Anschluss kamen die Tiere aus dem Fotschertal von der Seealm und Almindalm, wo jährlich an die 500 Stück Vieh gealpt und über den Sommer von Günter Riedl, Hansjörg Riedl und...

  • 15.09.19
Lokales
Die Almhütte in Glein konnte rasch gelöscht werden.
2 Bilder

Murtal
Feuerwehren retten Almhütte und Stall

Zwei herausfordernde Einsätze binnen weniger Tage für Knittelfelder Einsatzkräfte. MURTAL. Im Bereich des Kachelofens einer Almhütte im St. Margarethener Ortsteil Glein ist am Montag ein Brand ausgebrochen. Die Hütte befindet sich auf einer Seehöhe von 1.200 Metern und wird vermietet. Der derzeitige Bewohner heizte den Kachelofen ein und verlies dann die Hütte. Als er zurückkam, bemerkte er Rauch aus dem Dachstuhl dringen. Beim Öffnen der Hütte brach ein Brand aus. Versorgung Der...

  • 10.09.19
Lokales
Ein imposantes Bild wenn die Tiere nach dem Almsommer wieder im Dorf eintreffen.
10 Bilder

Almabtrieb
Der Summer isch ummer..

Vor dem Wintereinbruch ging es zurück ins Tal GOETZENS (suit). Bunt geschmückt wurden die Tiere von der Lizum Alm am Samstag von Hirten Alexander Jordan und seinen Helfern vor dem Wintereinbruch zurück ins Tal nach Götzens getrieben. Auf der Alm von Bgm. Pepi Singer verbringen über 200 Stück Vieh, darunter auch 20 Milchkühe, und 200 Schafe den Almsommer, der heuer aufgrund der Witterung etwas verspätet gestartet ist. Alle gealpten Tiere sind gesund bei ihren Besitzern wieder angekommen. Die...

  • 08.09.19
Freizeit
Aufgekranztes und geschmücktes Weidevieh auf dem Weg ins zurück Tal
2 Bilder

Weidevieh zurück ins Tal
Almabtrieb im Salzkammergut

SALZKAMMERGUT. Mit dem Wechsel der Jahreszeiten herrscht Hochbetrieb auf den Almen - schließlich müssen die Kühe zeitgerecht wieder ins Tal gebracht werden. „Da Summa is umma, i muss obi ins Tal“ heißt es bekanntlich in einem alten Volkslied. Am Samstag, 14. September endet die Sommerfrische von Gosauer Kühen und es geht nach Hause in den sicheren Stall. Bei der Moosalm wird ab 13 Uhr ein Fest mit Almschmankerln und Musik gefeiert. Nach alter Tradition wird das Vieh aufgekranzt und geschmückt,...

  • 05.09.19
Lokales
Sieben Rinder, die an einem Anbindestand angekettet waren, brachen infolge des Blitzschlages zusammen und verendeten (SYMBOLFOTO)

Feistritz/Drau
Rinder nach Blitzschlag verendet

Rinder brachen nach Blitzschlag in Rinderstall zusammen und verendeten. FEISTRITZ/DRAU. Gestern, den 1. September, schlug gegen 16 Uhr ein Blitz in ein Stallgebäude eines bäuerlichen Anwesen im Gemeindegebiet von Feistritz/Drau ein.  RinderstallDer 50-jährige Besitzer, dessen 71-jährige Mutter und dreizehn Rinder befanden sich zur Zeit des Einschlages im Rinderstall. der 50-jährige und dessen Mutter waren mit Fütterungsarbeiten beschäftigt. Sieben Rinder, die an einem Anbindestand...

  • 02.09.19
Lokales
Bushaltestelle im Kühtai: Rindviecher warten auf den Bus?

Wann kommt der Bus?

An dieser Bushaltestelle im Kühtai scheint es so, als ob die netten Rindviecher auf den Bus warten würden. Kühe sind ja eigentlich als geduldige Huftiere bekannt und so hat dieses Foto doch einen gewissen Symbolwert für geplagte Öffifahrer, die sich nicht selten mit kryptischen Fahrplänen und anderen Untiefen des öffentlichen Nahverkehrs konfrontiert sehen.

  • 30.08.19
Wirtschaft
Die nächste Kälberversteigerung in Ried findet am 16. September 2019 statt.

FIH Nutzkälberversteigerung
Großes Angebot flott versteigert

RIED. Besser als erwartet verlief die Nutzkälberversteigerung am 26. August in Ried. Durch die bevorstehende Rieder Messe und dem damit verbundenen dreiwöchigen Abstand bis zur nächsten Kälberversteigerung, war das Angebot größer als zuletzt. Knapp 500 Kälber wurden verkauft.Der Durchschnittspreis bei den Fleckviehstierkälbern blieb mit 4,60 Euro netto nahezu unverändert. Das Durchschnittsgewicht betrug 107 kg und war höher als zuletzt.  "Wir laden Sie zum Besuch der Rieder Messe sehr...

  • 28.08.19
Freizeit
Bunt geschmückte Kühe beim Gasteiger Almfest.
3 Bilder

Freizeit
Hoffest am Kramerhof mit Almabtrieb und Musik

GASTEIG (gs). Ein buntes, bäuerliches Programm mit viel Musik und guter Laune erwartet die Besucher am 7. und 8. September beim Hoffest am Kramerhof in Gasteig. Den Auftakt macht am Samstag der Almabtrieb mit vielen bunt geschmückten Kühen. Von der Obingalm über Habach und Kirchdorf treffen sie um ca. 13 Uhr am Kramerhof ein. Dort sorgt das „Quintett 2000“ bereits ab Mittag für Musik und Stimmung. Um das leibliche Wohl von Jung und Alt kümmert sich das „Kramerhof-Team“. Bauernhoftür weit...

  • 28.08.19
Reisen
Almabtrieb in Lermoos

Tradition
Almabtriebe stehen bald bevor

Alljährlich werden in Tirol rund 180.000 Pferde, Schafe, Rinder und Ziegen auf rund 2.600 saftige Almen gebracht. Die Heimkehr des Viehs wird in Tirol in vielen Orten seit Jahrhunderten gebührend und ausgiebig gefeiert. Die Kühe tragen zu diesem Anlass bunten Blumenschmuck und Glocken. Im Tal gibt anlässlich des Almabtriebes traditionelle Speisen. Passend dazu gibt es besondere Veranstaltungen wie das sogenannte “Schofschoad” (Schafe scheren) statt. Eine Auswahl an Terminen der...

  • 22.08.19
Lokales
Die 19 Kühe vom „Atzlbauer“ aus Brandenberg genießen die Mittagsrast in luftigen Höhen.
3 Bilder

Kühe genießen den Almsommer bei Brandenberg

BRANDENBERG (red). Sichtlich genießen die 19 Kühe vom „Atzlbauer“ aus Brandenberg den Almsommer auf der Einkehralm auf 1.500 Meter Seehöhe. Sie sind jetzt noch auf dem Hochleger. In wenigen Tagen geht es auf den Niederleger auf die Baumbachalm auf die andere Seite von Brandenberg. Für viele Almbauern beginnt nun schon der Weg Richtung Tal. In diesen Tagen vom Hochleger auf den Niederleger und in einigen Wochen schon wieder nach Hause auf den heimatlichen Hof.

  • 19.08.19
Lokales
Die Kuh stieß den Mann so heftig, wodurch dieser gegen die Frau fiel. Dadurch stürzten beide Personen 20 Meter über einen Abhang hinunter.

Kuhattacke
Pärchen von Kuh attackiert in Tulfes

Schon wieder eine Kuhattacke. Nun hatte es ein Pärchen auf der Tulfein Alm erwischt. Die Frau wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Innsbrucker Klinik geflogen. TULFES. Am 15. August wanderte  um die Mittagszeit ein 56- jähriger Mann mit seiner Frau auf einem Wanderweg bei der Tulfein Alm in Richtung Westen. Plötzlich und ohne ersichtlichen Grund lief eine Kuh auf das Paar zu. Die Kuh stieß den Mann so heftig, wodurch dieser gegen die Frau fiel. Dadurch stürzten beide Personen...

  • 16.08.19
  •  1
Wirtschaft
Die Tiroler Landwirtschaft hat im vergangenen Jahr wieder mehr investiert. Bei Stallbauten geht der Trend klar in Richtung Laufstall.

Tiroler Landwirtschaft
Mehr Laufställe für mehr Tierwohl

TIROL. Vor zehn Jahren waren etwa die Hälfte aller Neubauten Laufställe. 2018 zeigt sich eine positive Entwicklung hin zu mehr Tierwohl: Neun von zehn neuen Ställen wurden vergangenes Jahr als Laufstall ausgeführt. Die Bilanz des Landeskulturfonds für das Jahr 2018 zeigt eine positive Entwicklung bei der Errichtung von tiergerechten Ställen. Die Tiroler Landwirtschaft hat im vergangenen Jahr besonders stark in diesen Bereich investiert. Insgesamt wurde der Bau von 79 tiergerechten Ställen...

  • 06.08.19
Lokales
Sperrgebiet und Hundekot-Verbotsschilder: Die Bauernschaft Gallneukirchen hofft auf mehr Verständnis.
2 Bilder

Verbotsschilder ignoriert
"Hausverstand fehlt teilweise"

GALLNEUKIRCHEN (vom). "Wir Landwirte wollen mit Respekt behandelt werden", ist sich die Bauernschaft aus Gallneukirchen einig. Gerade zur Sommerzeit, in der viele Wanderer, Spaziergänger und Mountainbiker unterwegs sind, gehen die Emotionen wieder hoch. An stark frequentierten Wegen werden Verbotsschilder einfach ignoriert – teilweise sogar beschädigt und umgeschmissen. Schwere Folgeschäden für LandwirtschaftVor allem zwischen Hundebesitzern und Landwirten kommt es immer wieder zu...

  • 31.07.19
Lokales
Foto: Peter Krivograd

Silbermedaille beim Kuh – Marathon für Rosi und Grista!

Seit dem Jahre 2007 liefert der Bio – Bauernhof Kernegger, vulgo Forster aus dem Schnellerviertel, Gemeinde Rohrbach an der Lafnitz ihre Bio – Wiesenmilch (eine ganz besondere Spezialität) an die Molkerei Kärntner Milch ab. Diese Firma veranstaltet jährlich einen „Kuh – Marathon“, wobei es darum geht, welche Kuh eines ausgesuchten Lieferbetriebes auf ihren natürlichen Weidegang die Marathondistanz von 42,195 km am schnellsten bewältigt. Unter den heuer ausgesuchten Lieferbetrieben befanden sich...

  • 30.07.19
Lokales
Georg Ottmann-Warum mit seiner gechippten "Lalu"
7 Bilder

Wettbewerb der Bio-Wiesenmilchkühe
Kuhmarathon in vollem Gange

BALDRAMSDORF. Ohne voneinander zu wissen und x Kilometer voneinander entfernt, befinden sich "Romana", "Biggi", "Suzette", "Nele" und andere Kühe im Wettkampf: Wieder hat Kärntnermilch den "Kuhmarathon" gestartet, um auf die Vorzüge der Milch von Bio-Wiesenmilchkühen aufmerksam zu machen. Ausgerüstet mit einem GPS-Sender geht die Kuh als Sieger hervor, die während ihres normalen Auslaufs die Marathonstrecke von 42,195 Kilometern bewältigt hat. 17 Teilnehmer Unter den 17 Teilnehmern ist...

  • 12.07.19
  •  1
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.