Künstler

Beiträge zum Thema Künstler

Lokales
Parallel Vienna: Bei der Messe wird moderne zeitgenössische Kunst in leerstehenden Büroräumen inszeniert.
15 Bilder

Bürogebäude Lassallestraße
Alternative Kunstmesse „Parallel Vienna“

600 Künstler zeigen bis Sonntag, 29. September ihre Werke bei der alternativen Kunstmesse „Parallel Vienna“ in einem alten Bürogebäude in der Lassallestraße 5. LEOPOLDSTADT. Zum siebten Mal verwandelt die "Parallel Vienna" temporär leerstehende Gebäude in Ausstellungsräume für zeitgenössische Kunst. Dieses Mal von 24. bis 29. September auf drei Stockwerken des ehemaligen Bank-Austria-Hauses in der Lassallestraße 5. Zu sehen sind die Werke von 600 Künstlern mit...

  • 24.09.19
  •  1
Lokales
Am 13. und 14. September verwandeln zahlreiche Künstler den Pius-Parsch-Platz in eine große Bühne.

Stramankerl
Großes Straßenkunstfestival am Pius-Parsch-Platz

Das Straßenkunstfestival "Stramankerl" sorgt am kommenden Wochenende im Zentrum von Floridsdorf für Stimmung.  FLORIDSDOR. Am 13. und 14. September verwandelt sich der Pius-Parsch-Platz in eine große Bühne für die Straßenkunst. Feuershow, Kunst, Malerei und Live-Musik erwartet die Besucher beim "Stramankerl" – dem Straßenkunst-Bezirksfest in Floridsdorf. Jeweils ab 13 Uhr kann man Zauberei, Jonglage, Riesen-Seifenblasen-Shows sowie eine tägliche Feuershow bewundern. Speziell für die...

  • 10.09.19
Lokales
Bei der Vernissage werden auch Kreamikprodukte ausgestellt.

Albertgasse
Vernissage in der Gartenvilla

Die Gartenvilla in der Josefstädter Albertgasse 33 lädt zum 39. Mal in Folge zur Vernissage. JOSEFSTADT. Jedes Jahr, wenn das Wetter wieder etwas milder wird, ist es soweit: Die Gartenvilla in der Albertgasse öffnet ihre Pforten um Besucher mit moderner Kunst, Design und Kunsthandwerk zu verwöhnen. Event mit sozialem MehrwertDie Arbeitsintegrationsprojekte unik.at und Mentorix haben es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Behinderung beim Einstieg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen....

  • 05.09.19
Lokales
Der gebürtige Oberösterreicher Thomas Leimer in seinem Atelier Am Spitz 16. Er bietet mit seinen offenen Ateliers mehr Raum für Künstler in Wien.
6 Bilder

Offenes Atelier
Mehr Raum für Kunst und Künstler in Wien

Thomas Leimer aus Floridsdorf schafft mit seinen offenen Ateliers mehr Raum für Kunst und Künstler. FLORIDSDORF. Wenn man Thomas Leimer in seinem Atelier beobachtet, wird schnell klar: Das Malen liegt ihm im Blut. Bereits in seiner Kindheit gehörte Zeichnen zu seinen großen Leidenschaften. Kein Wunder, dass sein großer Wunsch immer war, als Künstler groß rauszukommen. Daraus ist zwar (noch) nichts geworden, obwohl das Talent zweifelsfrei vorhanden ist, aber der 45-jährige Betriebsleiter hat...

  • 19.08.19
Lokales
Im August zeigt Johannes Rass mit "Lumen 125" in der Galerie Leeb belichtete Räume mit Soundeffekten.
2 Bilder

Galerie Leeb
Ein Lichtermeer am Neubau

Rudolf Leeb bietet in seiner Galerie einen Raum für junge Künstler, um sich weiterzuentwickeln. NEUBAU.  Wer die Kaiserstraße entlanggeht und die bunte Grätzeloase vor der Nummer 76 sieht, sollte auch gleich einen Blick in die Galerie Leeb dahinter werfen. Kunstwerke und Skulpturen schmücken die beiden Räume in Form des Buchstaben E. Der Galerist Rudolf Leeb gründete gemeinsam mit Ulla Bartel im Jahr 2016 das Projekt "Arcc Art". Die Umbenennung in "Galerie Leeb" folgte dann 2019....

  • 29.07.19
  •  1
FreizeitBezahlte Anzeige
15 Bilder

Kunst trifft Handwerk: Einzigartige höchstpersönliche Kunstwerke
So werden Sie zum Kunstwerk: Slavomír Gibej "gießt" Körper

In der Kunst geht um Schönheit, es geht um Originalität. Und um die handwerkliche Umsetzung der Vorstellungskraft. Der slowakische Künstler Slavomír Gibej beschreibt sich selbst als "Handwerker mit einem Gefühl für die künstliche Wahrnehmung der Realität." Diese setzt er dann in seinen Abgüssen des menschlichen Körpers um. Wir haben ihn zum Interview getroffen. Herr Gibej, in Ihrem Schaffen zeigen Sie vor allem die weibliche Schönheit. Warum? Ich würde eher sagen, ich präsentiere die...

  • 02.07.19
  •  2
Lokales
Künstler und Eventorganisatoren Ute Kaiserreiner (l.), Michael Wollitzer (alias Mike Blumentopf) und Momo Höflinger.

Kunstfest Währing
Zahlreiche Künstler laden in den Bezirk Währing ein

Das Kunstfest Währing ist mittlerweile zum kulturellen Fixpunkt im Bezirkskalender geworden. WÄHRING. Kunst liegt im Auge des Betrachters. Eine Aussage, die den Bezirk Währing den gesamten Mai über begleiten wird. Denn bereits zum dritten Mal in Folge wird vom Verein 'Vernetzte Kunst Währing' das Kunstfest veranstaltet. An vier Wochenenden in Folge werden Kunstinteressierte dazu eingeladen, Neues aus Musik, Literatur, Theater und Performance sowie bildender Kunst zu bestaunen. Eröffnet...

  • 19.04.19
Lokales
Organisatorin Maja Ettinger-Cecic und Bezirksvorsteher Markus Rumelhart sind sich über das Anderssein in Mariahilf einig.
10 Bilder

Mariahilf zeigt sich anders
Das Wesen Mariahilfs

Bei einer bunten Kulturveranstaltung setzen sich Künstler mit dem sechsten Bezirk auseinander. MARIAHILF. Anderssein und doch Gemeinschaft prägen Mariahilf. Dabei ist das Anderssein nicht als Trennung zu verstehen, sondern als Ausdruck der Individualität, versichert Kilian Franer, Leiter der Kulturkommission im Bezirk. Gerade diese Besonderheit der Individualität und des Gemeinsamen versuchten Künstler bei der Ausstellung "Anderssein und das Wesen Mariahilfs" im Aids Hilfe-Haus...

  • 15.04.19
  •  1
Lokales
Der Künstler und Organisator Florian Appelt vor der Kunstgalerie "Die Schöne", in der Kuffnergasse 7.
6 Bilder

Galerie
Echte Kunst für wenig Geld

Jungunternehmer Florian Appelt hat einen Online-Shop für zeitgenössische Kunst entwickelt. OTTAKRING. Der ambitionierte Wiener Künstler und Jungunternehmer Florian Appelt bringt frischen Wind ins Galerie-Business. "Im März 2018 hatte ich die Idee, einen Online-Shop einzurichten, in dem junge Kunstschaffende wie ich ihre Schöpfungen verkaufen und primär veröffentlichen können", erklärt der kreative Initiator Florian Appelt. Die Plattform "Kunst ab Hinterhof" (KaH) unterstützt nicht nur...

  • 05.03.19
Lokales
Auf dieses Falco-Portrait von Michael Pleesz ist Susanne Pollischansky besonders stolz.
4 Bilder

Schwarzenbergplatz
Frisches Wiener Blut im neuen "Falco's"

Die Familie Pollischansky eröffnete mit dem "Falco’s" am Schwarzenbergplatz ihr neuestes Lokal. INNERE STADT. Susanne und Heinz Pollischansky zollen am Schwarzenbergplatz 3 in der Inneren Stadt mit ihrem neuen und insgesamt neunten Lokal dem Popsänger Falco Tribut. Es soll eine Mischung aus Bar, Restaurant und Club sein. Neben den vier "Centimeter"-Lokalen und der "Stiegl-Ambulanz" im Alten AKH haben die Gastronomen nach langer Vorarbeit auch hier ein neues Lokal errichtet. Auf mehr als...

  • 26.02.19
  •  2
Lokales
Die beiden Masterminds der Agentur Oetzlinger: Barbara P.-Lang und Alexandra Oetzlinger (v.l.).

Künstleragentur
Hernalserinnen lassen die Stars strahlen

Mentalcoaching oder Social-Media-Betreuung: Unter dem Motto "Wir lassen die Sterne leuchten" arbeitet die Hernalser Künstleragentur Oetzlinger. HERNALS. Sympathisch und humorvoll trifft es wohl am besten, um die beiden Powerladies Alexandra Oetzlinger und Barbara P.-Lang zu beschreiben. Sie agieren von Hernals aus im Hintergrund, um Künstler bekannter zu machen. Ein passender Ort, wenn man die Vergangenheit mit den diversen Vergnügungslokalen bedenkt. Auch heute noch spielt der Bezirk...

  • 05.02.19
Lokales
Martin Stangl arbeitet seit 1991 im Museum.
2 Bilder

90 Jahre Hundertwasser
"Er malte die Magie des Lebens"

Im Dezember 2018 wäre Friedensreich Hundertwasser 90 Jahre alt geworden. Die bz traf einen langjährigen Mitarbeiter des Wiener Ausnahmekünstlers. LANDSTRASSE. "Ich stand bei der Ticketkontrolle", erinnert sich Martin Stangl, Mitarbeiter des Hundertwasser Museums im Kunst Haus Wien. "Dann kam ein Kollege und meinte, Hundertwasser wäre gestorben. Das gibt es nicht, habe ich gesagt, wir erwarten ihn zurück aus Neuseeland. Ich habe es gar nicht registriert." Stangl arbeitet im Museum, seit...

  • 17.12.18
  •  1
Freizeit
Pandaweibchen Yang Yang ist jetzt Künstlerin.
4 Bilder

Tiergarten Schönbrunn: Panda malt Bilder für Buchprojekt - mit VIDEO

Das Panda-Weibchen Yang Yang wird zur Künstlerin: Mit einem Bambus Pinsel malt sie Kunstwerke, die man auch kaufen kann. Ihr Stil: Schwungvoll bis dezent. HIETZING. Panda-Weibchen Yang Yang hat eine neue Beschäftigung: Seit kurzem malt sie im Tiergarten Schönbrunn kleine "Kunstwerke". In einem Video zeigt der Tiergarten Schönbrunn, dass sie für ein paar Karotten oder Süßkartoffeln sehr gerne  zu Pinsel und Farbe greift. (Video: Tiergarten Schönbrunn) Der Pinsel ist extra für die...

  • 27.08.18
  •  1
Leute
Der Meidlinger Florian Lang in seinem Lieblingscafé Café Nahid
3 Bilder

Künstler Florian Lang: "Ich bin Nacht-Meidlinger"

Der aus dem Südburgenland stammende Künstler Florian Lang lebt schon seit 18 Jahren in Meidling und führte durch den Bezirk. MEIDLING. Über die Eröffnung des Café Nahid in der Meidlinger Hauptstraße im Jahr 2014 hat sich Florian Lang sehr gefreut. Allerdings besucht er das Café eher am Abend oder in der Nacht, da der 1978 geborene Künstler sein Atelier im 3. Bezirk hat, deshalb oft nur am Abend oder am Wochenende in Meidling anzutreffen ist. Aus diesem Grund, bezeichnet er sich selbst als...

  • 17.08.18
Lokales
Arbeitsgemeinschaft: Stefan Schlögl, Dominik Nostiz, Tobias Pichler und Martin Schlögl gründeten die Arge Henriettenplatz.

Arge Henriette: Kunstprojekte für den Henriettenplatz

Vier Kunstschaffende haben sich zur Arge Henriette zusammengeschlossen, um den Henriettenplatz mit Kulturprojekten zu bespielen. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Das "Wir sind Wien"-Festival belebt seit Jahren alle Bezirke mit Kultur. So auch den 15. Bezirk, der am 15. Juni zur großen Bühne wurde. Der Unterschied zu den vorangegangenen Jahren ist heuer eine bleibende Arbeitsgemeinschaft, kurz: ARGE, von vier Kunstschaffenden aus dem Kulturbereich, die den Henriettenplatz auch nach dem Festival bespielen...

  • 25.06.18
Lokales
Hermann Härtel mit einer Illustration aus seinem Ballon-Buch. Das Kinderzimmer sieht wie jenes aus seiner Kindheit aus.
16 Bilder

Hernalser über Kunst, Erinnerung und Familie

"Alles ist Inspiration für die Kunst": Der Hernalser Hermann Härtel hat mit der bz über sein langes Wirken und seine Familie gesprochen. HERNALS. Zum Vatertag holt die bz die besten Papas vor den Vorhang, darunter auch der Hernalser Hermann Härtel. Der Künstler ist vierfacher Vater und sechsfacher Großvater. Er kam 1943 in Klosterneuburg auf die Welt. Seine Kindheit "praktisch am Land" hat ihn natürlich geprägt: die Nähe zur Donau, wagemutige Schwimm-abenteuer und das Gruseln in der Nacht, wenn...

  • 01.06.18
Lokales
Philippe Loward hat mit seinen Mitstreitern den Verein "Take 5" gegründet, um Künstler zu fördern und zu vernetzen.

Der Verein Take 5 bringt Künstler auf die Bühne

Philippe Loward und seine Mitstreiter haben es sich zur Aufgabe gemacht, Künstler zu entdecken und zu fördern. Unter dem Motto "Täglich Aufregende Kunst und Kultur erleben, mit den 5 Sinnen" veranstalten sie mit ihrem Verein "Take 5" Konzerte, Ausstellungen und Lesungen. MARGARETEN. Freundschaft mit einem Pianisten war der Motor für Philippe Loward, einen Verein zu gründen. "Ich kenne Philippe Devaux seit etwa drei Jahren. Er möchte in Wien eine zweite Karriere als Konzertpianist starten, das...

  • 07.12.17
Freizeit
Ilias von Homer

Literaturereignis mit Tiroler Kunst

BUCH TIPP: Homer - "Ilias" Der Manesse-Verlag hat "Ilias", das unvergängliche griechische Menschheits-Epos in 15500 Versen, in eine prachtvolle, über 2 kg schwere Ausgabe im Schuber gepackt und von einem Tiroler Künstler gestalten lassen: Anton Christian steuert dem Klassiker 16 ergreifende Illustrationen bei. Kurt Steinmanns Neuübersetzung erfreut Homer-Kenner und -Entdecker. Im Anhang: Anmerkungen und Nachwort von Jan Philipp Reemtsma. Manesse, 576 Seiten, 101,80 € ISBN:...

  • 12.11.17
  •  1
Lokales
"Ground Truth": Der Kampf eines Dorfes gegen die Wüste.
2 Bilder

Kunst-Festival im Gschwandner in Wien-Hernals

Ab 31. Oktober zeigen fünf Künstler-Teams ihre Werke und Performances im ehemaligen Ballsaal in Hernals. HERNALS. Die erste Veranstaltung im neu eröffneten "Reaktor" – dem ehemaligen Etablissement Gschwandner – rückt näher. Am 31. Oktober startet das Festival "The Future of Demonstration". Fünf internationale Teams aus Künstlern, Filmemachern, Technikern, Theoretikern und Wissenschaftlern beschäftigen sich in fünf Episoden mit dem Leitmotiv "Vermögen". Im Zentrum stehen dabei...

  • 30.10.17
  •  2
Lokales
Begüm Sahin und Özlem Önen arbeiten in ihrer Freitzeit gerne mit Ton und sind fixer Bestandteil des "commonroom".
7 Bilder

"commonroom": Ein Raum für Kreativität

Im "commonroom" kann sich jeder künstlerisch austoben, vor allem mit Keramikarbeiten. Unterschiedlichste Workshops werden angeboten - für jede Altersgruppe. JOSEFSTADT. "Ton ist wie ein Spiegel und reagiert auf einen. Man kann ihn sehr gut modellieren. Er ist ein Naturmaterial, steckt voller Überraschungen und hält viele Möglichkeiten bereit", so Architektin Özlem Önen. Sie hat gemeinsam vor etwa fünf Jahren mit einigen anderen den Verein "odaada" gegründet, der wiederum den "commonroom" in der...

  • 16.05.17
Freizeit
Einladung
9 Bilder

Ausstellung Otto Rapp im Atelier Moldovan

Ausstellungseröffnung Otto Rapp im Atelier Moldovan Josefstädterstrasse 53 Object 18 / Im Hof 1080 Wien Liebe KunstfreundInnen, Ich freuen mich, euch/Sie in das Atelier ADRIAN MOLDOVAN zur meiner Ausstellung OTTO RAPP einladen zu dürfen. Aperitif und Naschereien versüßen euch/Ihnen den Atelier-Rundgang. Das VINI PER TUTTI sorgt für Bier und Würstel um 5 Euro. Natürlich gibt es auch eine Auswahl an österreichischen und mediterranen Qualitätsweinen, die bei Schönwetter im Innenhof...

  • 08.05.17
Leute
von links: Hannah Rieger, Art Brut-Sammlerin und Diskussionsleiterin, Lena Freimüller, Galerie3 / flux23, Kuratorin, Eva Blimlinger, Rektorin, Akademie der bildenden Künste Wien
5 Bilder

Künstlerinnen und Künstler: Der „kleine” Unterschied, der einen Unterschied macht?

Hannah Rieger und Martin Lenikus luden zum fünften Mal in die Café Bar Bloom zum Thema Frauen in der Kunst. Die hochkarätig besetzte Runde zum KUNST GESPRÄCH bestand aus der Rektorin der Akademie der bildenden Künste Wien, Eva Blimlinger, der Kuratorin der Galerie3/flux23, Lena Freimüller, der Malerin Olivia Kaiser und der Gründungsdirektorin der Sammlung Verbund Gabriele Schor. Die Benachteiligung von Frauen begleitet Gesprächsleiterin und Kunstsammlerin Hannah Rieger schon ihr Leben lang....

  • 28.04.17
  •  2
Freizeit

Handwerkskunst mit grünem Holz

BUCH-TIPP: Christian Zeppetzauer – "Grünholzdrechseln für Einsteiger - 500 Schritt-für-Schritt-Abbildungen" Frisch geschnittenes und noch grünes Holz lässt sich mittels Drechseln zu außergewöhnlichen Werkstücken verarbeiten. Wie das geht, zeigt dieses Buch mit über 500 Abbildungen und Schritt für Schritt-Anleitungen für 10 Werkstücke. Nötiges Grundwissen wird kompakt und trotzdem umfassend vermittelt, dann geht es an die Praxis. Auch das Biegen von nassem Holz wird erklärt. Leopold Stocker...

  • 14.03.17
Lokales
T-Shirts, Taschen, Schmuck sowie Kunstdrucke gibt es vom Label "VOI fesch" und seinem Gründer Helmuth Stöber.
2 Bilder

Modedesign aus Floridsdorf: Diese Kleidung ist "voi fesch"

Der "Verein für originelle Inklusion" macht Kunst von Menschen mit geistiger Behinderung sichtbar. FLORIDSDORF. Alle, die coole Mode mit Sinn suchen, sind beim Verein "VOI fesch" mit Sitz in Floridsdorf genau richtig! Mit "VOI fesch" wollen Gründer Helmuth Stöber und seine acht ehrenamtlichen Mitarbeiter die Kunst von Menschen mit geistiger Behinderung fördern und eine Verbindung zur Mode schaffen. Die Aufmerksamkeit soll auf die Menschen hinter den Kunstwerken und ihre besonderen Fähigkeiten...

  • 18.01.17
  •  2
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.