Kabarett

Beiträge zum Thema Kabarett

Alexander Sedivy ist Kabarettist, Autor und Musiker. Mit "Opa Franz" erzählt er jetzt Geschichten für Kinder.
3

Individuelle Geschichten für Kinder
Mit "Opa Franz" bringt Alexander Sedivy Kinder zum Lachen (MIT GEWINNSPIEL)

Alexander Sedivy ist Kabarettist, Autor und Musiker. Mit "Opa Franz" erzählt er nun Geschichten für Kinder. Das Besondere: An bz-Leser verlost der Leopoldstädter nun gleich mehrere Geschichten. „Warum ich mit meinen Talenten nichts Berufliches mache, hat mich ein Freund gefragt. Das hat mir zu denken gegeben und ich hab mich für ein Kabarett-Casting angemeldet“, erzählt Alexander Sedivy vom Beginn seiner Karriere als Kabarettist, die schon fast zwanzig Jahre zurückliegt. Bis heute bereut es der...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Lea Bacher
[f]Michael Niavarani liest[/f] im Simpl ein Märchen aus dem neuen Asagan-Buch "Echte Schatzgeschichte(n)".

Asagan
Michael Niavarani liest ein Märchen aus der Wollzeile

Kabarettist und Simpl-Chef Michael Niavarani liest für die Wollzeile aus dem neuen Asagan-Buch "Echte Schatzgeschichte(n)". INNERE STADT. Der Verein IG Kaufleute Wollzeile initiierte vergangenes Jahr ein Buch, in dem historische Fakten aus der Wiener Innenstadt in spannende Abenteuer verpackt werden. „Asagan – Echte Schatzgeschichte(n)“ entführt die Leser in eine andere Zeit und auf eine Spurensuche durch die Wiener Innenstadt. Jetzt macht die Wollzeile mit Michael Niavarani gemeinsame Sache....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Inspiration aus dem Shutdown: Lehrer Andreas Ferner bastelte aus seinen Homeschooling-Erfahrungen ein brüllend komisches Kabarettprogramm.
Aktion

ABGESAGT: bz-Gewinnspiel: „Chill amal, Fessor!“: Homeschooling mit Andreas Ferner

Die Corona-Ampel steht in Wien auf Gelb, die Infektionszahlen steigen im dreistelligen Bereich – und trotzdem vergeht dem lustigsten Lehrer des Landes das Lachen nicht. Um die Unterrichtszeit während des Lockdowns im Frühjahr auf seine gewohnt witzige Art und Weise zu reflektieren, präsentiert der Kabarettist am 9. November um 20 Uhr im Aera (1., Gonzagagasse 11) sein Erfolgsprogramm "Chill amal, Fessor!" in einer eigenen Homeschooling-Edition. Darin zeigt Ferner auf, wie Digitalisierung im...

  • Wien
  • BZ Wien Termine
Das Globe Wien ist mit einem Corona-Sicherheitskonzept zurück.
1 3

Corona-Sicherheitskonzept
Das Globe Wien ist zurück

Das Globe Wien in der Marx Halle nimmt nun das Programm unter strengen Sicherheitsvorkehrungen wieder auf. LANDSTRASSE. In der Corona-bedingten Pause wurde ein Konzept ausgearbeitet, das auch indoor ein Theatererlebnis nach höchsten Sicherheitsstandards bietet. Die Kapazität des Saals wurde von 1.400 auf 550 Personen reduziert und jede zweite Sitzreihe entfernt. Das schafft Reihenabstände von 1,70 Meter. Getränke und Snacks werden ab sofort direkt an kleine Tische zum Sitzplatz vorbestellt,...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
Paarspaltereien zwischen Monica Weinzettl und Gerold Rudle.
1 Aktion

bz-Gewinnspiel: "Zum x-ten Mal": Lachen mit Weinzettl & Rudle

Zum x-ten Mal beißen sich Monica Weinzettl und Gerold Rudle am zähen Pärchenalltag die Zähne aus: sei es beim Kofferpacken, bei der Schlüsselsuche oder bei der Hausarbeit. Über diese und andere Probleme in einer Beziehung macht sich das Kabarettduo in seinem zehnten gemeinsamen Programm "Zum x-ten Mal" Gedanken. Dabei fallen die beiden über einen Beziehungsstolperstein nach dem anderen – und das natürlich mit einem Augenzwinkern und jeder Menge Humor. Am 28. Oktober gibt es um 20 Uhr im...

  • Wien
  • BZ Wien Termine
 Sängerin und Kabarettistin Katie La Folle präsentiert ein neues Programm: "Furios"
3

Katie La Folle
Wild, ekstatisch und furios

Seit fünf Jahren wirbelt die aus Wien stammende Sängerin und Kabarettistin Katie La Folle die österreichische Kabarettszene gehörig auf, verwienert bekannte Chansons und verbindet das französische Varieté mit wienerischem Kabarett. Am 13. Oktober feiert sie nun mit coronabedingter Verspätung Weltpremiere mit ihrem neuen Programm „Furios” in der Kulisse Wien. HERNALS. Bereits 2015 gewann sie beim anerkannten Kleinkunstwettbewerb Goldener Kleinkunstnagel den Publikumspreis mit ihrem ersten...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Andreas Fuderer (Niedermair, Stadtsaal), Georg Hoanzl (Globe Wien), Martin Reiter (CasaNova Vienna), Robert Mohor (Gruam), Christoph Hauke (Orpheum), Michael Auernigg (Theater am Alsergrund), Heide Schwarzl (Orpheum), Imke Funke (Kulisse), Michael Niavarani (Globe Wien, Simpl), Erich Schindlecker (Orpheum) (v.l.)
2

Kabarettbühnen
40 Jahre Kulisse durch Unterstützung der Stadt Wien gerettet

Die Vereinigten Kabarettbühnen Wien (VKBW), bestehend aus neun Wiener Spielstätten, darunter die Kulisse Wien in Hernals, stehen durch monatelange Ausfälle während der Corona-Krise und der derzeit herrschenden unvorhersehbaren Situation vor finanziellen Herausforderungen. Im Gemeinrat wurde jetzt ein Antrag zur Unterstützung einstimmig angenommen. HERNALS. Die Weiterführung des künstlerischen Betriebes ist bei den VKBW gefährdet. Der Antrag zur Unterstützung wurde bereits am 8. September im...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Bürgermeister Michael Ludwig will die Clubszene, die Sportvereine und ältere Arbeitslose unterstützen.
1

Wien-Wahl 2020
Bürgermeister Michael Ludwig startet in den Wahlkampf

Am Dienstag, 8. September, 12 Uhr, startete SPÖ-Spitzenkandidat Michael Ludwig in der neuen Location des Museumsquartiers – der Libelle – mit Mundschutz, Desinfektionsmittel und zahlreichen Medienvertretern in den Wien-Wahlkampf. NEUBAU. Mit Blick über Wien erklärte Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) offiziell den Wahlkampf für eröffnet. Den Auftakt machte ein Wohfühlvideo mit poppigem Sound unter dem Motto "Unser Wien in besten Händen". „Das Video zeigt deutlich, wofür wir stehen“, so Ludwig....

  • Wien
  • Neubau
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Kabarettistin Eva Maria Marold präsentiert am Donnerstag, 10. September, im Schloss Neugebäude ihr Programm "Vielseitig desinteressiert".
2

Kabarett im Schloss Neugebäude
Eva Maria Marold ist vielseitig desinteressiert

Eva Maria Marold präsentiert im Schloss Neugebäude ihr neues Programm "Vielseitig desinteressiert".  SIMMERING. Eva Maria Marold: Kabarettistin, Schauspielerin, Hausfrau, Sängerin, Mutter und und und. Marold ist bekanntlich vielseitig. Aber nicht nur das, denn sie ist auch desinteressiert.  Die Künstlerin widmet sich in ihrem neuen Kabarettprogramm "Vielseitig desinteressiert" der Frage warum Gegensätze so wichtig sind und ob das Gegenteil von etwas Schlechtem automatisch etwas Gutes bedeutet....

  • Wien
  • Simmering
  • Sophie Brandl
Alles neu am Wallensteinplatz 6: Aus der Kabarettbühne wird künftig eine Platz für Musiktheater, Konzerte und Varieté. Kabarettisten treten nur noch vereinzelt auf.
1 4 2

Theater und Café in der Brigittenau
Das "Vindobona" eröffnet mit neuem Konzept

Neueröffnung im August: Die Kabarettbühne am Wallensteinplatz wird zum multifunktionellen Theatersaal. Neuer Betreiber des "Vindobona" ist die Culinarical GmbH. BRIGITTENAU. Jahrzehntelang befand sich mit dem „Vindobona“ eine der eine traditionsreichsten Kabarett- und Kleinkunstbühnen im Herzen der Brigittenau. Doch im Februar kam die Hiobsbotschaft: Der Betreiber Albert Schmidleitner, der bis 2019 auch das Kabarett Simpl im 1. Bezirk betrieb, musste Insolvenz anmelden. Damit schloss das...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Lehrer und Kabarettist: Andreas Ferner berichtet hautnah und mit viel Witz über den Schulalltag in Coronazeiten.
1 Aktion

bz-Gewinnspiel: Andreas Ferner: „Chill amal, Fessor!“ in der Homeschooling-Edition

Österreichs lustigster Lehrer, Andreas Ferner, hat auch in der Coronakrise seinen Sinn für Humor nicht verloren. Um die Unterrichtszeit während des Lockdowns auf seine gewohnt witzige Art und Weise zu reflektieren, präsentiert der Kabarettist am 25. August um 20 Uhr im Aera (1., Gonzagagasse 11) sein Erfolgsprogramm "Chill amal, Fessor!" in einer eigenen Homeschooling-Edition.  Darin zeigt Ferner auf, wie Digitalisierung im Schulalltag – also auf Instagram und Whatsapp – wirklich aussieht und...

  • Wien
  • BZ Wien Termine
Von Ballett und Bodywork über Jazz und Hip-Hop bis Voguing und Yoga: "ImPulsTanz" organisiert die "Public Moves"-Bühnen.
1 3

Wien dreht auf
Kostenlose Veranstaltungen in allen Bezirken

Mit 9. Juli startete der Kultursommer 2020 in Wien. „Wien dreht auf“ bietet auf verschiedensten Bühnen in der Bundeshauptstadt kostenlose Konzerte, Lesungen, Kabarett- und Theateraufführungen. WIEN. Bürgermeister Michael Ludwig und Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (beide SPÖ) präsentierten im neu renovierten Arkadenhof die ersten Programmhighlights des zweimonatigen Gratis-Kulturfestivals „Wien dreht auf“. An mehr als 25 Locations in ganz Wien werden in den kommenden Wochen rund 2.000...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Der Liechtensteinpark wird zur Kulturkulisse.

Liechtensteinpark
Sommer Rhapsodie im Garten

Fürst Liechtenstein zeigt großes Herz für Künstler. ALSERGRUND. Vor allem Künstler hat die Coronakrise schwer getroffen. Unterstützung gibt es nun von der Stiftung Fürst Liechtenstein. Diese hat die „Sommer-Rhapsodie im Garten“ (SRiG) initiiert. Dabei verwandelt sich der Liechtensteinpark in eine Kulturkulisse. Auf dem Programm stehen Musik, Theater und Kabarett, die Ticketeinnahmen werden zur Gänze gespendet. Das Programm der "Sommer-Rhapsodie" Künstler wie Tini Kainrath, Angelika...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Sophie Brandl
Eine tolle Bühnenshow lieferte die 95-jährige Knef im Stadtsaal Mariahilf ab.
11

Knef im Stadtsaal Mariahilf
95 Jahre aber kein bisschen leise

Zur Österreich Premiere von Irmgard Knefs "Barrierefrei" lud der Stadtsaal Mariahilf ein. MARIAHILF. Ulrich Michael Heissig, besser bekannt als Irmgard Knef, präsentierte vergangene Woche sein neues Programm "Barrierefrei". Bei seiner Österreich-Premiere verwandelte er – oder besser sie – den Stadtsaal Mariahilf in ein provisorisches Altenheim. Das Publikum war begeistert. Besonderes Highlight war die außergewöhnliche Bühnenshow zum Ende der Vorstellung.

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Jochen Malmsheimer ist nicht jedermanns Geschmack. Schwimmt man allerdings auf seiner Wellenlänge ist Lachen vorprogrammiert.

Stadtsaal Mariahilf
Die etwas andere Lesung

Der Stadtsaal Mariahilf lud am Mittwoch, 12. Februar, zur Österreich Premiere von Jochen Malmsheimer.  MARIAHILF. Ein episches Kabarett – so nennt Jochen Malmsheimer seine Kunstform. Nicht Kabarett und nicht Lesung, sondern beides vereint. Damit und mit seiner sehr charismatischen Persönlichkeit zog er sein Publikum, im Rahmen der Österreich-Premiere im Stadtsaal Mariahilf, in seinen Bann. Gezeigt oder besser gespielt hat er "Flieg Fisch, lies und gesunde!" Eine Nummer, die von einstudierten...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Das Vindobona schloss vergangenen Freitag, 7. Februar, seine Türen.
2

Aus für traditionsreiches Kabarett
Theater-Café "Vindobona" musste Insolvenz anmelden

Am Freitag, 7. Februar 2020, schloss das "Vindobona" seine Türen. Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten musste Betreiber Albert Schmidleitner Insolvenz anmelden. BRIGITTENAU. Am Wallensteinplatz befindet sich mit dem "Vindobona" seit Jahrzehnten eine traditionsreiche Kabarett- und Kleinkunstbühne. Nun ist die Zukunft des Theaters samt zugehörigem Café ungewiss. Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten musste Betreiber Albert Schmidleitner Insolvenz anmelden. Seit vergangenen Freitag sind die Türen...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Irmgard Knef, die Grande Dame des Kabaretts.

Stadtsaal Mariahilf
Zum 95. Geburtstag noch einmal richtig Gas geben

Heissig oder Knef? Ganz egal – denn beide treten am Freitag, 21. Februar, im Stadtsaal Mariahilf auf. MARIAHILF. Ulrich Michael Heissig, bekannt unter dem Namen Irmgard Knef, ist ein deutscher Autor, Schauspieler, Chansonnier und Kabarettist. Frau Knef feiert nun ihren 95. Geburtstag und dazu hat sich ihr "Erschaffer" ein ganz besonderes Stück einfallen lassen. Unter dem Titel "Barrierefrei" lässt Heissig seine Grande Dame wieder auf die Bühne. Barrierefreie Vorstellung im StadtsaalDer Inhalt...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Der stumme Diener vom Kaiser ist gar nicht so still wie man vielleicht vermutet.
Aktion

Kabarett Niedermair
Gewinnen Sie 2x2 Karten für Rudi Schöller

Am 12.2. feiert Rudi Schöller, bekannt aus der Sendung „Wir sind Kaiser“, mit seinem neuen Solo „Es gibt nur einen“ Premiere im Kabarett Niedermair. JOSEFSTADT. Rudi Schöller ist bekannt als stummer Diener "Vormärz" von "Wir sind Kaiser". Doch wenn er spricht, hat er einiges zu sagen. Er ist gerade in der Mitte des Lebens angekommen. Zeit für eine Halbzeit-Analyse. Wenn da nur sonst nicht so viel zu tun wäre. Doch da kommt die Lösung… Kabarett mit SelbsterkenntnisEin Programm über...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Andreas Vitasek erzählt im bz-Interview von seinem neuen Programm Austrophobia und warum er so gerne mit den Öffis fährt.
2

Austrophobia im Orpheum
Kabarettist Andreas Vitasek im großen bz-Interview

Im Dezember gastiert Andreas Vitasek mit seinem Programm "Austrophobia" im Orpheum. Im bz-Interview erzählt der Kabarettist über Phobien, Öffis, Kollegen und Transdanubien. "Austrophobia" ist Ihr 13. Kabarettprogramm. Wie hat Ihre Karriere begonnen? ANDREAS VITASEK: Mein erster Auftritt war 1981 mit "Spastic Slapstik" in der Volkshochschule Margareten vor zwölf Leuten, davon habe ich vier nicht gekannt. Solche Erfahrungen tun gut, weil man demütig wird. Sie sammeln auch bei Öffi-Fahrten Ideen....

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
David Stockenreitner (l.) und Vitus Wieser: Um die Schönheit des Negativen geht es unter anderem im neuen Programm "Kabarett ist tot".  Die bz verlost zwei Karten für die Vorpremiere am 13. Dezember im Tschocherl.

Tickets zu gewinnen!
Geistig verwirrte Orangen und das tote Kabarett

David Stockenreitner und Vitus Wieser wissen es nicht so genau, fragen sich aber schon irgendwie: Ist Kabarett tot? RUDOLFSHEIM. Die beiden Wiener Kabarettisten sind der Meinung, dass eine geistig verwirrte Orange das mächtigste Land der Welt regiert, während nur Koriander stärker polarisiert als Greta Thunberg. Bevor die Realität aber endgültig zum besseren Kabarett wird, wollen die beiden jetzt noch mit ihrem Programm "Kabarett ist tot" ein bisschen Geld verdienen. Die Vorpremiere ist am 13....

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter

Veranstaltung
Robert Leon FAUSTMANN live im Bistro So & Jetzt am 22. November 2019 um 20 Uhr

Robert L. FAUSTMANN live! 22. November 2019 um 20 Uhr! Bistro SO & JETZT! Döblinger Hauptstrasse 23-25, 1190 Wien! Robert Leon Faustmann - ein Liedermacher, mit kabarettistischen Zügen, gefühlvollen Texten, mit akustischer Gitarre begleitet. Eindrücke über sein buntes Leben sind auf seiner Homepage unter robertleonfaustmann.com zu finden Tisch- bzw. Platzreservierung unter Tel. 01/92 52 415 oder email: office@soundjetzt.at

  • Wien
  • Döbling
  • Klaus Wechselberger
Andreas Rebers begeisterte das Publikum mit geistreichen Scherzen aus der Politik.
1 1 2

Stadtsaal Mariahilf
Kabarettisten aus den Nachbarländern

Neues aus dem Wiener Stadtsaal auf der Mariahilfer Straße. MARIAHILF. Der Stadtsaal in der Mariahilfer Straße 81 ist bei Kabarettliebhabern besonders für sein abwechslungsreiches Programm bekannt. Ob nun politisierende, zum Nachdenken anregende Shows oder aber leichtere, einfach berieselnde Kost – der Stadtsaal bemüht sich um ausgewogene Vorstellungen. So auch mit Andreas Rebers und Ursus & Nadeschkin. Rebers muss man mögenSchon in der Beschreibung findet man die Worte "Andreas Rebers muss man...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Für die Einladungen wurde natürlich am Zentralfriedhof fotografiert.
1 1 4

Kabarett
So humorvoll ist der Tod

Kabarettistin Lisa Schmid startet mit ihrem ersten Soloprogramm "Ehrengrab" in Wien durch. WIEN. Schauspielerin und Kabarettistin Lisa Schmid wandelt neuerdings auf Solopfaden. In ihrem Kabarett-Programm "Ehrengrab" geht es recht morbide zu. Wie das Publikum mit dem Thema Tod umgeht, ob Lisa Schmid auch privat einen Hang zum Morbiden hat und wer sie zu "Ehrengrab" inspiriert hat, verrät sie im Interview. Sie haben vor Kurzem mit Ihrem ersten Soloprogramm „Ehrengrab“ Premiere gefeiert. Wie...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Herbert Steinböck tritt am Mittwoch, 6. November, im Stadtsaal Mariahilf mit seinem Programm "Ätsch" auf.
2

Stadtsaal Mariahilf
Gewinnen Sie 5x2 Karten für Herbert Steinböck

Kabarettist Herbert Steinböck ist am Mittwoch, 6. November, im Stadtsaal Mariahilf zu Gast. Für sein Programm "Ätsch!" verlost die bz 5x2 Karten. MARIAHILF. Der Kabarettist Herbert Steinböck ist vergangenes Jahr 60 geworden. Vorgenommen hat er sich ein traditionelles Abendprogramm mit dem Thema "60-Jahre, was nun...". Doch wie das Leben eben manchmal so spielt, fand er, wie er selber zu verstehen gibt, hierfür einfach keine Muse. Wofür er jedoch genug Input fand, war sein Ersatz-Kabarett, das...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.