Alles zum Thema Kabarett

Beiträge zum Thema Kabarett

Freizeit

2 x 2 Freikarten für das "Magische Kabarett" beim 1. Grazer Zaubertheater zu gewinnen!

Der Alpen-Zauberer verbindet Moderne Magie mit Kabarett! Mit seinem trickreichen Repertoire an Requisiten begeistert er schlichtweg alle Altersgruppen. In seiner Show wird das Publikum komplett ins Programm eingebunden und kommt so voll auf seine Kosten. Humorvolle kabarettistische Texte umrahmen sein ganzes Programm. Erleben Sie das magische Kabarett mit dem Alpenzauberer und Martina  Wanger am 1. März in der Augasse 94 in Graz. Beginn ist um 19.30 Uhr.

  • 19.02.19
Freizeit
Blözinger steht für Blöchl & Penzinger sowie für Kabarett & Clownerie

Clowneske Kleinkunst im Theatercafé
Vorzügliche Betrachtungen mit fröhlichem Nachdruck

Als vergangene Woche das Duo Blözinger im Theatercafé gastierte, wurde den Gästen nicht nur Eierspeis' serviert, sondern auch kreative Clownkunst im Rahmen hochwertiger Kleinkunst. In ihrem Programm "Vorzügliche Betrachtungen" widmeten sich die designierten Gewinner des "Deutschen Kleinkunstpreises 2019" alltäglichen (sowie auch nicht ganz alltäglichen) Besonderheiten, die sie mit mimischer, gestischer und lautlicher Akrobatik wunderbar zum Ausdruck brachten. Neben ihrer ausfüllenden...

  • 18.02.19
LeuteBezahlte Anzeige

Heilbutt & Rosen: Flotter4er am 09.03.2019 um 20:00 Uhr im Hotel Böhlerstern
Heilbutt & Rosen im Hotel Böhlerstern in Kapfenberg

FLOTTER 4ER mit Reinhard Nowak, Sigrid Spörk, Theresia Haiger und Thomas Schreiweis Zwei völlig unterschiedliche Pärchen, die ihre Beziehung auffrischen möchten, treffen zusammen. Reinhard ist Agenturchef, seine Freundin Sigrid hat er entdeckt und im Kinderfernsehen untergebracht, Thomas ist Steuerberater, und Theresia widmet sich ganz dem Garten. Gemeinsam ist beiden Paaren, dass die Feuersglut der ersten Beziehungsjahre dem alltäglichen Trott zum Opfer gefallen ist. Sie müssen sich...

  • 13.02.19
Freizeit
Herzensbildung und herzhaftes Lachen mit Stefan Haider

Nachhilfe mit Stefan Haider
Unterricht im Theatercafé: Freifach "Herzensbildung"

Für alle, denen in der Schule etwas Grundlegendes gefehlt hat, lieferte der Kabarettist und Religionslehrer Stefan Haider vergangene Woche im Theatercafé die entsprechende Unterrichtsstunde nach. Mit seinem Programm "Freifach: Herzensbildung" begeisterte der engagierte Pädagoge das lern- und lachbereite Publikum. Für ihn selbst ist es "eine Bereicherung und gegenseitige Bestärkung", wie er betont. An Inhalten mangelt es dem gebürtigen Steirer jedenfalls nicht - dafür sorgen unter anderem die...

  • 10.02.19
  •  1
  •  1
Leute

Gewinnspiel
Karten für "Fisch Grete am falschen Dampfer"

Mit ihrem Soloprogramm "Fisch Grete am falschen Dampfer" sorgt Marion Petric mit einem Comedy-Musik-Kabarett am 8. Februar in der Mehrzweckhalle Gratwein ab 19 Uhr für Lacher. Der Inhalt: eine rasante Schiffsreise mit vielen prominenten Passagieren und ein Ozean voller Gags. Die WOCHE Graz-Umgebung Nord verlost 3 x 2 Karten für den humorvollen Abend am 8. Februar. Und so funktioniert es: Klicken Sie im Beitrag auf den "Mitmachen"-Button. Schon nehmen Sie am Gewinnspiel teil.

  • 30.01.19
Leute
Ob Theater (wie "Stabat Mater Furiosa" - siehe Bild) oder Kabarett: durchschnittlich alle eineinhalb Jahre schreibt, erprobt, erarbeitet Gabriele Köhlmeier ein neues Programm, mit dem sie dann durch die deutschsprachigen Lande zieht.
4 Bilder

In die Jahre gekommen ... aber noch lange nicht verjährt
Gabriele Köhlmeier auch im reifen Alter höchst aktiv

Mit 64 sind die meisten Frauen längst in der Rente. Anders die Schauspielerin und Kabarettistin Gabriele Köhlmeier. Auch in fortgeschrittenem Alter schreibt, probt und spielt sie und zieht mit ihren Programmen quer durch Österreich. Vor über 45 Jahren begann sie mit der Schauspielerei. Zuerst das Studium an der heutigen Kunstuniversität in Graz. Dann gründete sie mit ihrem späteren Mann, dem Schauspieler und Regisseur Otto Köhlmeier, die Gruppe „theaterarbeiterkollektiv“ und war damit zehn...

  • 29.01.19
Freizeit
Mike Supancic, der allererste Gewinner des Grazer Kabarettwettbewerbs, war wieder zu Gast.

Von skurillen Familientreffen, aufschlussreichen Hosenträgern und ehemaligen Fernsehstars

Großer Bahnhof herrschte vorige Woche im Theatercafé, als das "Familientreffen" von Mike Supancic, dem allerersten Gewinner des Grazer Kleinkunstwettbewerbs, über die Bühne ging und seine Verwandten aus allen Teilen der Welt anreisten. Wir durften dabei sein und uns an den unglaublichen Erzählungen und den vor Kreativität und Musikalität sprudelnden Liedern erheitern. Und natürlich an seinem Onkel aus Kärnten, der allen zeigte, was wirklich Sache ist. Eine Frage blieb angesichts der dialektalen...

  • 26.01.19
Freizeit
Martin Kosch begeisterte mit Tricks und Pointen
2 Bilder

Der Ko(s)ch servierte Pointen, Tricks und Lösungen

"Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück" - so benannte der Grazer Lokalmatador Martin Kosch sein neues Kabarett-Programm und feierte damit vergangenen Dienstag eine gelunge Premiere im Theatercafé. Vor ausverkauftem Haus und schon absolut textsicher servierte er ein absolut unterhaltsames humorvolles Menü, garniert mit dem einen oder anderen Zaubertrick, ist er doch zweifacher Staatsmeister in Comedy Magic. Sein verblüffter Bühnengast und das Publikum fragen sich wohl noch...

  • 18.01.19
Freizeit
Klaus Eckel bescherte Graz einen Abend voll bunter Gefühle

Klaus Eckel feierte Graz-Premiere
Gefühlscocktail mit Glückshormonen

Mit neuem Programm in gewohnter Manier, jedoch deutlich gefühlsbetonter und noch herzerfrischender - so beging der wortgewaltige und zugleich im Stile eines Humortherapeuten agierende Kabarettist und ehemalige Teilnehmer des Grazer Kleinkunstwettbewerbs (2001) seine Graz-Premiere von "Ich werde das Gefühl nicht los". Das Publikum wurde vor allem ein Gefühl nicht los, nämlich das Wohlgefühl, sich mehr als zwei Stunden an trefflichen Pointen und musikalischen Einlagen zu amüsieren. Der Künstler...

  • 13.01.19
Freizeit
Martin Kosch löst Probleme in Luft auf

Premiere im Theatercafé
Martin Kosch serviert Lösungen

Viel Neues bringt der Jahresbeginn im Theatercafé: Wie schon berichtet, sorgen im Jänner zahlreiche bekannte Namen wie Klaus Eckel, Mike Supancic oder Joesi Prokopetz für fröhliche Unterhaltung auf den Brettern der Kleinkunstbühne Hin & Wider. Ein nicht Unbekannter ist mittlerweile auch Martin Kosch, der sich in "Wenn das die Lösung ist, will ich das Problem zurück" auf Lösungssuche für die Problemchen des Alltags begibt. Für den Grazer Wuchtelkaiser und zweifachen österreichischen...

  • 10.01.19
Freizeit
Didi Sommer sorgt für eine fröhliche Vorweihnachtszeit

Wer die Adventszeit nicht nur besinnlich, sondern auch fröhlich und musikalisch gestalten möchte, der findet im Theatercafé noch einige Möglichkeiten dazu.
Fröhliche Vorweihnachtszeit im Theatercafé

Heute und morgen rappt, singt und wuchtelt der mittlerweile schon legendäre (140.000 Fans auf Facebook, 5,2 Millionen Views auf Youtube) Kärntner Kabarettist Petutschnig Hons mit seinem Programm "Der Teufel fährt Lada" auf der Kleinkunstbühne Hin & Wider im Theatercafé. Am Freitag und Samstag erklärt Manuel Thalhammer, der Gewinner des Grazer Kleinkunstwettbewerbs 2017, warum er ein "Lehrer ohne Klasse" ist und eine Neue Mittelschule durchaus in einem alten Gebäude beheimatet sein kann....

  • 14.12.18
Freizeit
Die Inhaber im Zuschauerraum: Tanja Baumgartinger und Manfred Koch leiten das Theatercafé und die Kleinkunstbühne "Hin & Wider"
7 Bilder

Im Theatercafé wird Kabarett mit Eierspeis' serviert und der Kleinkunst große Aufmerksamkeit geschenkt.
Hohe Kleinkunst mit Stil und Tradition

Von außen ist es eine der unscheinbarsten Kultureinrichtungen der Stadt, doch was sich seit 1983 in seinem Inneren abspielt - und das im wahrsten Sinne des Wortes - ist hohe Kunst. Oder, treffender ausgedrückt: Kleinkunst mit Stil. Kabarettliebhaber aus dem gesamten deutschsprachigen Raum kennen und lieben das Theatercafé und seine Kleinkunstbühne "Hin & Wider" in der Mandellstraße als kultigen Schauplatz, der Kabarett und Kulturveranstaltungen mit Kulinarik wunderbar vereint. Wo sonst kann...

  • 07.12.18
Leute
Viel Kultur und unzählige Künstler hat das traditionelle wie auch zeitlose Theaterca´´´fé schon gesehen.

Unsere Serie übers Theatercafé und seine Kleinkunstbühne "Hin & Wider" reist heute zu den historischen Anfängen und zu den Kleinkünstlern von morgen.
Die große Kunst traditionell und zeitlos zu sein

Wie alles begann Am 19. September 1885 um 12 Uhr zu Mittag öffnete in der Mandellstraße 11 das "Café Aufschläger", benannt nach seinem Besitzer, erstmals die Pforten. In der Vorkriegszeit sowie während des Krieges firmierte die Lokalität unter Namen wie "Taverne" oder "Café München" und erst 1950 wurde die Gast- und Kunststätte "Theatercafé" getauft und von Jakob Dieter zu einer Kult(ur)-Stätte gemacht. Sein Enkel Dieter Slanz und dessen Gattin Elisabeth übernahmen es in weiterer Folge und...

  • 07.12.18
Lokales
Der Kabarettist Gernot Haas schlüpft auch in der Weihnachtsversion von "Esoderrisch" in 23 unterschiedliche Rollen.

Gewinnspiel
Drei Mal zwei Tickets für Gernot Haas' "Esoderrisch"

Die WOCHE und Gernot Haas laden zu "Esoderrischen Weihnachten" ins Grazer Orpheum. Am 23. November um 20 Uhr spielt Gernot Haas im Orpheum Graz die Weihnachtsversion seines Comedy-Klassikers "Esoderrisch – Zum Totlachen und Reinkarnieren". Die Besucher erwartet ein weihnachtlicher Abend mit einer durchgehenden Geschichte, überraschenden Wendungen und Haas in 23 unterschiedlichen Rollen. Dazu spielt die Esoderrisch-Band mitreißende Weihnachtsmedleys. GewinnspielDie WOCHE Graz verlost...

  • 13.11.18
Leute
9 Bilder

Das neue Programm von Gabriele Köhlmeier:
Ein starkes Stück einer starken Frau

Das Saallicht geht aus. Die Ouvertüre zu Rossinis „Diebischer Elster“ erklingt. Und eine großartige Solistin präsentiert bei der „Geriatika 2018“ in einer faszinierenden Rollator-Choreographie das neueste diesbezügliche Modell „Last Exit“. Fulminant startet Gabriele Köhlmeier in ihr neuestes Programm „Datum abgelaufen – Ware in Ordnung“, das im vollbesetzten Gleisdorfer Kulturkeller vor einem begeisterten Publikum seine Premiere erlebte. Schon seit einigen Jahren überzeugt die studierte...

  • 22.10.18
Leute
Multitalent: Gernot Haas trainiert die Lachmuskeln seines Publikums und bestätigt die Meinung, dass Lachen die beste Medizin ist.

Gernot Haas
Gernot Haas im WOCHE-Gespräch: Sein Schmäh is Vurschrift

Der Grazer Gernot Haas erobert die Kabarett-Bühnen, das Fernsehen und Deutschland. Charmant, sympathisch und ein grandioser Humor: Der Grazer Gernot Haas hat sich mit seinen zwei Kabarett-Programmen "Esoderrisch" und "!!!Zusatz: Vorstellungen!!!" schon lange einen Namen gemacht und tourt damit nach wie vor erfolgreich durch Österreich. Aktuell ist er zudem in der Puls 4-Show "Vurschrift is Vurschrift" mit Moderator Rudi Roubinek einer der Hauptakteure. Zudem wird er noch heuer im deutschen...

  • 03.10.18
Leute
Das neue Programm der Schauspielerin Gabriele Köhlmeier verspricht - wie schon die vielen Programme zuvor - zu einem bissig-bösen, äußerst unterhaltsamen Schauspiel über die Rolle der Frau zu werden.
2 Bilder

DATUM ABGELAUFEN - WARE IN ORDNUNG. Das neue Programm der Kabarettistin Gabriele Köhlmeier

63 Jahre zählt sie in der Zwischenzeit bereits, die seit über 30 Jahren in Sankt Marein bei Graz wohnhafte Schauspielerin Gabriele Köhlmeier. In den 70er- und 80er-Jahren an verschiedenen deutschsprachigen Theatern unterwegs, in diversen Filmen mitwirkend, mit ihrem Mann, dem Regisseur Otto Köhlmeier, die alternative Gruppe „theaterarbeiterkollektiv“ gründend und prägend … hat Gabriele Köhlmeier die letzten fünfzehn, zwanzig Jahre vor allem durch eine Reihe von Kabarettprogrammen begeistert....

  • 18.09.18
Leute
Gabriele Köhlmeier im Gespräch mit unserem Redakteur über Kunst und Kultur, die Rolle der Frau in unserer Gesellschaft und die Probleme des Alterns und des Älterwerdens.
2 Bilder

Gabriele Köhlmeier und ihr neues Programm

63 Jahre zählt sie in der Zwischenzeit bereits, die seit über 30 Jahren in Sankt Marein bei Graz wohnhafte Schauspielerin Gabriele Köhlmeier. In den 70er- und 80er-Jahren an verschiedenen deutschsprachigen Theatern unterwegs, in diversen Filmen mitwirkend, mit ihrem Mann, dem Regisseur Otto Köhlmeier, die alternative Gruppe „theaterarbeiterkollektiv“ gründend und prägend … hat Gabriele Köhlmeier die letzten fünfzehn, zwanzig Jahre vor allem durch eine Reihe von Kabarettprogrammen begeistert....

  • 18.09.18
Leute
Otto Köhlmeier mit seinem Programm "68er" (50 Jahre Flower-Power) in Nestelbach bei Graz.

Kritisches Kabarett am Lande

Ich kannte das neue Programm von Otto Köhlmeier über die „68er“-Jahre bereits. Und war deshalb gespannt, wie so ein – zwar sehr unterhaltsames, sehr vergnüglich aufbereitetes, aber doch kritisches („linkes“?) – Programm draußen auf dem Lande ankommt. Und machte mich deshalb auf nach Nestelbach, wo das Programm am Vorabend eines zweitägigen Dorffestes, faktisch als Auftakt zu diesem, geboten wurde. Und war – ehrlich gesagt – total überrascht. Der Saal im Gemeindezentrum war bis auf den...

  • 01.07.18
Leute
2 Bilder

1968 ... 50 Jahre Flower-Power

Vor zwei Monaten hatte sein Programm "68er - 50 Jahre Flower-Power" in Gleisdorf Premiere. Publikum wie Medien waren begeistert. "Absolut sehenswert ... Köhlmeier versteht es, das Publikum zu fesseln ... ein glanzvoller Auftritt eines Revolutionärs ... das begeisterte Publikum dankte mit lang anhaltendem Applaus ... Köhlmeier gelingt es, das Publikum durch seinen satirisch-kabarettistischen Vortrag zu begeistern". Es folgten einige Auftritte in mehreren österreichischen Städten. Und jetzt, am...

  • 28.06.18
Lokales

1968 ... vor 50 Jahren revoltierte die Jugend

Vor zwei Monaten hatte sein Programm "68er - 50 Jahre Flower-Power" in Gleisdorf Premiere. Publikum wie Medien waren begeistert. "Absolut sehenswert ... Köhlmeier versteht es, das Publikum zu fesseln ... ein glanzvoller Auftritt eines Revolutionärs ... das begeisterte Publikum dankte mit lang anhaltendem Applaus ... Köhlmeier gelingt es, das Publikum durch seinen satirisch-kabarettistischen Vortrag zu begeistern". Es folgten einige Auftritte in mehreren österreichischen Städten. Und jetzt, am...

  • 18.06.18
Leute
1968 - wie es kam, wie es war, was daraus wurde. Vortragskabarett von und mit Otto Köhlmeier. Am 29. Juni im Gemeindezentrum in Nestelbach bei Graz.

Der 68er über die 68er in Nestelbach bei Graz

Vor zwei Monaten hatte sein Programm "68er - 50 Jahre Flower-Power" in Gleisdorf Premiere. Publikum wie Medien waren begeistert. "Absolut sehenswert ... Köhlmeier versteht es, das Publikum zu fesseln ... ein glanzvoller Auftritt eines Revolutionärs ... das begeisterte Publikum dankte mit lang anhaltendem Applaus ... Köhlmeier gelingt es, das Publikum durch seinen satirisch-kabarettistischen Vortrag zu begeistern". Es folgten einige Auftritte in mehreren österreichischen Städten. Und jetzt, am...

  • 13.06.18
Freizeit
Mit der WOCHE zur Sondervorführung "G'spenstermacher" in St. Josef
2 Bilder

Mit der WOCHE zum Theater im Bauernhof "G'spenstermacher" in St. Josef

Wir verlosen 180 x 2 Tickets für die WOCHE-Sondervorstellung am 24. Juni 2018. "G'spenstermacher" - Lustig-makabrer Schwank von Ralph WallnerHannibal und Hans sind zwei skurrile, aber lustige Totengräber im tristen St. Josefer Sumpf, die gerade so ihr Auskommen haben. Abgesehen vom sympathischen Knecht Leo werden sie von jedermann eher gemieden. Ebenso von Philomena, der Dorfverrückten, und ihrer Tochter Cilli sowie der resoluten Wirtin Rosa, in deren heruntergekommenem Teichgasthof sich...

  • 06.06.18
  •  9