Kaboom

Beiträge zum Thema Kaboom

Das Freizeitzentrum Kaboom wurde für die Gemeinde zur finanziellen Belastung.
2

Kaboom Kaltenbach
Bürgermeister als Geschäftsführer zurückgetreten

KALTENBACH (fh). In der letzten Gemeinderatssitzung trat Bürgermeister Klaus Gasteiger als Geschäftsführer der ImmobilienKalten GmbH&CoKG zurück. Der Konflikt rund um das Freizeitzentrum Kaboom und die damit verbundenen Kostenüberschreitung (4,9 statt 2,4 Millionen Euro) haben zu diesem Schritt geführt. Gemeinderat Martin Sporer hatte für die Sitzung einen Abwahlantrag des Geschäftsführers (Klaus Gasteiger) gestellt. Um dem zuvor zu kommen trat Gasteiger mit sofortiger Wirkung zurück....

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
1

Kommentar von Florian Haun
"Kaboom" Kaltenbach und das Geld anderer Leute

Sagt Ihnen die Abkürzung OPM etwas? Nein? Es kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie das Geld anderer Leute (other peoples money). Im Zusammenhang mit der massiven Kostenüberschreitung beim Bau der Freizeiteinrichtung "Kaboom" in Kaltenbach spielt dieser Begriff eine tragende Rolle, denn es handelt sich um ein Projekt, welches mit Steuergeld, also OPM, finanziert wurde. Laut Auskunft der Kaltenbacher Opposition im Gemeinderat ist man bei ca. 4,9 Millionen an Baukosten angelangt....

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Das "Kaboom" in der Gemeinde Kaltenbach könnte zum finanziellen Desaster werden.
2

Politik
Kaltenbach: Staatsanwaltschaft prüft Kaboom-Kosten

KALTENBACH (fh). Es ist ein leidiges Kapitel in der Gemeinde Kaltenbach, denn anfangs war die Freude über eine Wiederbelebung der alten Tennishalle in der Gemeinde groß. Das sogenannte "Kaboom" sollte ein Publikumsmagnet werden doch jetzt droht die am ersten Dezember eröffnete Freizeiteinrichtung in der Gemeinde zum finanziellen Desaster zu werden. Wie die BEZIRKSBLÄTTER-Redaktion erfahren hat hat die Opposition im Gemeinderat (Neue Liste Kaltenbach sowie FPÖ/Gwiggner) eine...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Ernst Erlebach – TVB Obmann ,Pfarrer Erwin Gerst,Christian Haslwanter – Airparc Zillertal,Klaus Gasteiger – Bürgermeister Kaltenbach, Stephanie Heim – Bistrobesitzerin, Chris Budeck – Dancesation , Martin Luxner – Vizebürgermeister
1 3

Eingeweiht
Kaboom Kaltenbach wurde eröffnet

KALTENBACH (red). Vergangenes Wochenende lud die Gemeinde Kaltenbach mit Bürgermeister Klaus Gasteiger zur Eröffnung des neuen Freizeitparks "Kaboom" ein. Die alte Tennishalle war seit Jahren Gegenstand von Debatten und ihre Weiterverwertung ungewiss. Im vergangenen Jahr präsentierte man dann das Konzept "Kaboom" und setzte somit einen durchaus gewagten Schritt für die Wiederbelebung der Ruine.  Das moderne Zentrum in Kaltenbach spielt nun alle Stücke und bietet Tirols größten Airparc,...

  • Tirol
  • Florian Haun

Kaboom Kaltenbach: Es geht um's Finanzielle

KALTENBACH (fh). Ende Mai dieses Jahres wurde das Projekt "Kaboom" in der Gemeinde vorgestellt. Die alte Tennishalle, welche Jahrzehnte brach lag, wird derzeit zu einem Freizeitpark inkl. Airparc, einem Eislaufplatz für den Winter, Skate- und Funpark (multifunktionale Fläche) im Sommer, Bouldermöglichkeiten, Kegelbahn, Tanzstudio Dancesation, Squash, Platz für die Schützengilde sowie einem Bistro mit großer Terrasse. Das Projekt wurde mit Mehrheitsbeschluss im Gemeinderat abgesegnet und über...

  • Tirol
  • Florian Haun
2

Kaltenbach: Alte Tennishalle wird zu "KABOOM"

KALTENBACH (fh). Es hat knapp 20 Jahre gedauert bis man die alte Tennishalle in der Gemeinde einer neuen Nutzung zuführen konnte. Mit dem heutigen Tag ist es soweit und Bürgermeister Klaus Gasteiger steht der Stolz ins Gesicht geschrieben. Es wurde viel um die alte Halle diskutiert, philosophiert und auch gestritten aber das ist jetzt vorbei. Das Konzept sowie die Finanzierung für das Projekt unter dem Titel "Kaboom" stehen. Unter Federführung von Architekt Günther Gasteiger wird die...

  • Tirol
  • Florian Haun
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.