Kampagne

Beiträge zum Thema Kampagne

Auch im ÖGB Burgenland gibt es Stimmen, die sich für die Kolleginnen einsetzen: Die beiden Betriebsrätinnen Bettina Nemeth und Birgit Kutrovatz mit ÖGB-Landessekretär Andreas Rotpuller und ÖGB-Landesvorsitzenden Erich Mauersics

Mittels Online-Umfrage
ÖGB will zur Gründung von Betriebsräten motivieren

BURGENLAND. Es sei erwiesen, dass Unternehmen mit einem Betriebsrat besser durch Krisen kommen, sagt der ÖGB. Betriebsräte würden unter anderem höhere Einkommen und Sozialleistungen verhandeln, für mehr Sicherheit und wirtschaftliche Stabilität sorgen und sich vor allem auch für bessere Arbeitsbedingungen einsetzen können.  "Jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür"„Wenn uns das letzte Jahr eines gezeigt hat, dann wie wichtig die Betriebsratsarbeit ist. Insbesondere in Krisenzeiten brauchen...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Der Wasserverband Wulkatal hat gemeinsam mit der ARGE Abwasser Burgenland die Kampagne „Mein WC ist kein Mistkübel!“ gestartet, um das Bewusstsein der Menschen für diese Problematik zu wecken.
2

Wasserverband Wulkatal
"Das WC ist kein Mistkübel!"

EISENSTADT/MATTERSBURG (ft). Um Menschen davon abzuhalten, Abfälle über ihre Toilette zu entsorgen, hat der Wasserverband Wulkatal gemeinsam mit der ARGE Abwasser Burgenland die Kampagne "Das WC ist kein Mistkübel!" ins Leben gerufen. Ein nicht geringer Prozentsatz der Bevölkerung sehe das WC "leider noch immer als ideale Möglichkeit, verschiedene im Haushalt anfallende Abfälle bequem (und anonym) zu entsorgen", beklagt Johann Lotter, Obmann des Wasserverbandes Wulkatal.  Nur drei Stoffe...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Start der Verkehrssicherheitskampagne Burgenland 2018 unter dem Leitsatz „Kinder sicher unterwegs“ in Trausdorf.
1

Verkehrskampagne Burgenland: Kinder sicher unterwegs

TRAUSDORF. Die Verkehrssicherheitskampagne des Landes Burgenland und des KFV steht unter dem Leitsatz „Kinder sicher unterwegs“. Ziel ist es, eine sichere Verkehrsteilnahme von Kindern zu schaffen. Alternativen etablieren Zum Auftakt in Trausdorf wurden die Themen Schulweg und Verkehrskompetenz thematisiert. LHStv. Johann Tschürtz: „Wir müssen Alternativen zum ,Elterntaxi' etablieren, um ein sicheres System für unsere Kinder zu schaffen. Kinder lernen, Acht zu geben „Egal ob mit Öffis, Fahrrad...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
2

33 Lokale sind bereits freiwillig rauchfrei

Im Feber des laufenden Jahres wurde die Kampagne „Freiwillig rauchfrei in Eisenstadt“ gestartet. Seither beteiligen sich immer mehr Gastronomen der Landeshauptstadt an dem Nichtraucher-Projekt: Aktuell sind bereits 33 Lokale Teil der Initiative. „Die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut und daher haben wir seitens der Stadt im Vorjahr damit begonnen die kommunale Gesundheitsförderung breiter aufzustellen und vor den Vorhang zu stellen. Heuer wollen wir die Aktion fortsetzen und um eine...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sebastian Handler
Die YOLO-Kampagne widmet sich der schwierigen Raucherthematik mit viel Kreativität.
3

Projekt: Schüler entscheiden sich gegen Rauchen!

Eine österreichweite Aktion bringt Schülern mit einem Wettbewerb die wichtigsten Infos zu den Gefahren des Rauchens näher. "Leb' dein Leben. Ohne Rauch. YOLO!" - Unter diesem ebenso mutigen wie eingehenden Titel läuft eine erfolgreiche Tabakpräventionsinitiative. Schüler zwischen 10 und 14 Jahren wurden dazu aufgefordert, unter anderem mit einer Quiz-App sowie bei einer Online-Abstimmung Punkte für ihre Klasse zu sammeln. Dabei drehte sich alles um ein rauchfreies Leben, das den jungen Menschen...

  • Michael Leitner
1 1

Freiwillig rauchfrei in Eisenstadt

Die Freistadt Eisenstadt startet im Rahmen der kommunalen Gesundheitsförderung und der im Jahr 2017 gestarteten Aktion „Eisenstadt tut mir gut“ eine Initiative für eine rauchfreie Gastronomie: Eisenstadt soll freiwillig rauchfrei werden. Alle Gastronomen der Stadt sind eingeladen auf freiwilliger Basis ihren Gästen ein Nichtraucherlokal anzubieten. „Die Gesundheit ist unser wichtigstes Gut und daher haben wir seitens der Stadt im Vorjahr damit begonnen die kommunale Gesundheitsförderung breiter...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sebastian Handler

Neue Umweltkampagne: Sauberes Eisenstadt

Die Stadtgemeinde Eisenstadt startet eine großangelegte Umweltkampagne, die die Bevölkerung für ein sauberes Stadtbild sensibilisieren soll und auch Nachhaltigkeit zum Thema macht. Unter dem Motto „Sauberes Eisenstadt – Ich bin dabei“ fällt am Samstag, dem 2. April mit der Flurreinigung der Startschuss für die Kampagne. Eisenstadt ist eine Stadt mit einem malerischen, historischen Stadtkern, einem Schlosspark als „Grüne Lunge“ mitten in der Stadt, schönen Plätzen, die zum Verweilen einladen....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sebastian Handler
Dabei sein macht stark – Auch die BetriebsrätInnen aus dem Bezirk Eisenstadt: Bernd Weiß, Andreas Wind, Melanie Gänsbacher, Sonja Mühlhofer, Gerhard Michalitsch, Stana Maricic und Manuel Pospisil ziehen an einem Strang.

„Dabei sein macht stark!“ – ÖGB-Kampagnenauftakt in Eisenstadt

EISENSTADT. im Zuge der Kampagne wird über die Arbeit und Leistungen des ÖGB informiert. Der Kampagnenstart erfolgte im ÖGB Eisenstadt bei einem Powerworkshop, an dem rund 60 Betriebsräte und Funktionäre teilgenommen haben. Alle ArbeitnehmerInnen im Burgenland werden einen Informationsbrief auf dem Postweg erhalten. Mehr Geld im Börserl „Wenn Arbeitnehmer auf ihren Lohnzettel schauen, werden sie merken, dass sie ihnen mehr Netto vom Brutto bleibt, weil sie weniger Lohnsteuer zahlen. Im...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Die Grüne Landessprecherin Regina Petrik ist seit zwei Jahren Nichtraucherin.
1 3

Grüne für lückenlosen Nichtraucherschutz

„Wir Grüne setzen uns seit Jahren für einen lückenlosen NichtraucherInnenschutz in der Gastronomie ein, der nur durch gänzlich rauchfreie Lokale zu erreichen ist“, sagt Landtagsabgeordneter Wolfgang Spitzmüller. „Zick-Zack-Kurs der Regierung“ Landessprecherin Regina Petrik bedauert, „dass die Wirte durch den Zick-Zack-Kurs der Regierung beim Rauchergesetz in wirtschaftlich Unsicherheit gestürzt werden“, und fordert einen entsprechenden Ausgleich von Seiten des Staates. „Don’t smoke“-Kampagne...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
DI Karl Karner (Burgenländische Fahrschulen), Dir. Thomas Wallner MSc (Rotes Kreuz), Karl-Heinz Pekovits (Wiesenthal & Ott), Oberst Franz Füzi (Exekutive), Landesrätin Mag. Michaela Resetar, Dr. Robert Menzl (ÖAMTC), Landesdirektor Karlheinz Papst (ORF Burgenland), DI Thomas Leitner (KFV, Burgenland) Rainer Achinger (Wiesenthal & Ott) und Gerhard Graner (ARBÖ) mit dem Auto, das beim "fair & sicher"-Gewinnspiel verlost wird.

Lenken statt Ablenken ist das Thema

Die Verkehrssicherheitsaktion "fair & sicher" findet diese Jahr bereits zum 13. Mal statt. BURGENLAND. „Ablenkung und Unachtsamkeit als Hauptunfallursachen im Straßenverkehr“ sind der Schwerpunkt der Verkehrssicherheitsaktion. "33 Prozent aller Unfälle sind auf verminderte Aufmerksamkeit und Ablenkung beim Lenken zurückzuführen", betonte LRin Michaela Resetar bei der Präsentation des Aktionprogramms. Seit der ersten fair & sicher-Aktion im Jahre 2001 gab es einen Rückgang bei den Verkehrstoten...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Marlene Anger

„DIE UNSICHTBAREN“ – UNKONTAKTIERTE VÖLKER IN BRASILIEN UND PERU

Bereits mehr als 1,2 Millionen Menschen haben die BBC-Dokumentation über unkontaktierte Völker in Brasilien gesehen - Bilder, die weltweit für Schlagzeilen sorgten. "Diese Filmaufnahmen sind die einzige Möglichkeit, die Menschheit davon zu überzeugen, dass diese unkontaktierten Völker tatsächlich existieren. Denn, wenn sie auf Holzfäller oder Goldgräber treffen, dann werden sie nicht fotografiert, sondern gleich umgebracht.", so José Carlos Meirelles. Er setzt sich bereits seit mehr als 40...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Gesellschaft für bedrohte Völker GfbV - Ö

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.