Kampagne

Beiträge zum Thema Kampagne

Der Verein Sicheres Tirol setzt sich seit Jahren für mehr Sicherheit in Tirol ein zusätzlich gibt es Schulstartpakete, Sicherheitszertifizierungen von Neubauten und vieles mehr. Ziel des Vereins: Tirol sicher erleben.

Aktionen und Kampagnen
Verein "Sicheres Tirol" – Jahresrückblick

TIROL. Der Verein Sicheres Tirol setzt sich seit Jahren für mehr Sicherheit in Tirol ein zusätzlich gibt es Schulstartpakete, Sicherheitszertifizierungen von Neubauten und vieles mehr. Ziel des Vereins: Tirol sicher erleben. Verein Sicheres Tirol zieht BilanzDas Jahr 2020 war auch für den Verein Sicheres Tirol durch das Coronavirus herausfordernd. Dennoch konnte der Verein wichtige Aktionen zur Unfallvermeidung in Tirol durchführen. "Es war ein hartes, aber auch erfolgreiches Jahr für den...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Im ersten Videoclip wird darauf hingewiesen, dass derzeit noch Zurückhaltung bei Skitouren auf Pisten geboten ist.
1

Skitouren
Sensibilisierungskampagne für sichere Skitouren

TIROL. "Da Winter kimmt no fria gnuag!", so das Motto der Sensibilisierungskampagne des Landes, um die Bevölkerung ab dem 7. Dezember zu Wintersport in Maßen zu überzeugen. Denn ab diesem Datum sind Pistentouren, Langlaufen oder Rodeln wieder ohne Strafe möglich. Für viele Menschen eine willkommene und verführerische Abwechslung nach dem zweiten Lockdown.  Sportstätten im Freien nutzbarÜber die neue Regelung für ganz Österreich freuen sich insbesondere Tirols Sportlandesrat LHStv Josef Geisler...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Auch auf so manchem Busheck erscheinen Inhalte aus der Kampagne „Sei smart – kein Phoner“: (V.li.): Markus Widmann (LPD Tirol), LHStvin Ingrid Felipe, LHStv Josef Geisler, Bernhard Knapp (Vorstand Abteilung Verkehrs- und Seilbahnrecht des Landes Tirol) und Martin Pfanner (Kuratorium für Verkehrssicherheit)
5

Verkehrssicherheit
Kampagnenstart „Sei smart – kein Phoner“

TIROL. Immer wieder kommt es zu Verkehrsunfällen durch Ablenkungen am Smartphone, sei es als Autofahrer, Fahrradfahrer oder Fußgänger. Der Griff zum Handy obwohl man sich im Straßenverkehr befindet, ist eine fast schon alltägliche und höchstgefährliche Situation. Deswegen rief das Land Tirol nun eine Kampagne zur Sensibilisierung gegen die Handynutzung im Straßenverkehr ins Leben, das Motto: "Sei smart - kein Phoner".  Kampagnenstart ab 13. Juli 2020Die Kampagne "Sei smart - kein Phoner" geht...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Tiroler Abfallwirtschaftsvereine engagieren sich gemeinsam mit dem Land Tirol für Lebensmittelabfallvermeidung. 
v.l.n.r.: Dr. Alfred Egger (Obmann des TAWV), LH-Stv.in Mag.a Ingrid Felipe (Land Tirol), Laura Kumpf (Projektleiterin AWV Osttirol), Bgm. Bernhard Schneider, MBA (Geschäftsführer AWV Osttirol)

Verschwendung
Mehr Bewusstsein für den Wert von Lebensmitteln

TIROL. Der Tiroler Abfallwirtschaftsverein rief kürzlich zu einer Aufklärungskampagne gegen die Lebensmittelverschwendung auf. Anlass dazu gab die aktuelle Tiroler Restmüllanalyse, die fast 13.500 Tonnen an weggeschmissenen Lebensmitteln nachweißt. Das Land unterstütz die Kampagne, die mehr Bewusstsein für den Wert von Lebensmitteln schaffen soll.  Ergebnisse der RestmüllanalyseEin niederschmetterndes Ergebnis brachte die Tiroler Restmüllanalyse hervor. Fast 13.500 Tonnen an Lebensmitteln...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Kampagne "Fahr RUHIG weiter" wird geschlossen vom Dachverband der österreichischen Zweiradimporteure und Zweiradindustrie unterstützt.

Motorradfahrer
Respektvolles Motorradfahren

TIROL. Am 12. Juni wird die Kampagne "Fahr RUHIG weiter" der Arge 2Rad starten. Das Ziel: Die Beschäftigung mit der Thematik „Respektvolles Nutzungsverhalten seines Motorrades“. Ein umfangreiches Programm soll die Motorradfahrer sensibilisieren, dazu gehört unter anderem eine großangelegte TV-Kampagne.  Respektvoll MotorradfahrenDie Kampagne "Fahr RUHIG weiter" wird geschlossen vom Dachverband der österreichischen Zweiradimporteure und Zweiradindustrie unterstützt. Denn die meisten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
„UNInteressant? – Ideen, die unser Leben verbessern“. Auf der Webseite von uniko kann man sich an verschiedenen Themen orientieren, wie Gesundheit, Kultur & Sport, Technologie, Umwelt, Wirtschaft & Arbeit, Zusammenleben
1

Uni Innsbruck
Online-Kampagne von Österreichs Universitäten

TIROL. Die Uni Innsbruck nimmt seit heute an der Österreichischen Universitätskonferenz, neben 21 anderen öffentlichen Universitäten teil. Das Event findet als Online-Kampagne statt an der sich auch der Wissenschaftsfonds FWF beteiligt, ganz unter dem Motto: „UNInteressant? – Ideen, die unser Leben verbessern“. Welche Ziele hat die KampagneIn den Worten der uniko-Präsidentin Sabine Seidler will die Kampagne „eine leicht verständliche Information über den direkten Nutzen von Universitäten und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
 Heute, 18. Mai, startete die Jugendkampagne des ÖGB Tirol #lostgeneration gegen Jugendarbeitslosigkeit.
3

#lostgeneration
ÖGB-Kampagne gegen Jugendarbeitslosigkeit

TIROL. Heute, 18. Mai, startete die Jugendkampagne des ÖGB Tirol #lostgeneration gegen Jugendarbeitslosigkeit. #lostgeneration – Jugend ohne JobDer ÖGB Tirol fordert mit der heute gestarteten Kampagne #lostgeneration – Jugend ohne Job ein Maßnahmenpaket gegen Jugendarbeitslosigkeit. „Es geht uns darum, eine drohende Ausbildungskatastrophe zu verhindern. Wir müssen jetzt handeln, es ist fünf vor zwölf!“, so Tirols ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth. Bisher sei die Bundesregierung in Bezug auf...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Gemeinsam für die gute Sache (v.li.): TGKK-Direktor Dr. Arno Melitopulos-Daum, Gregor Bloéb, Franz Eberharter, Kampagnenkoordinatorin Eleonora Pancheri, TGKK-Obmann Werner Salzburger und Mag. Christian Putschner (TGKK-Vertragspartner).

Gesundheit
Männergesundheits-Kampagne als voller Erfolg

TIROL. Die Kampagne zur Männergesundheit der TGKK, die in diesem Jahr statt fand, wurde nun mit einem bunten Kabarettabend beendet. Zufrieden blickt man auf die erfolgreiche Bilanz der Kampagne, die die Männergesundheit in den Vordergrund gerückt hat.  Tiroler Männer sind "Gesundheitsmuffel"Auslöser zur Kampagne für Männergesundheit waren die Fakten, die für sich sprachen: Tiroler Männer sind "Gesundheitsmuffel". Ausgewertete Daten zeigen, dass sie um mindestens ein Drittel weniger zum Arzt...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
1 1 7

Kampagne
Hand aufs Herz – Schauen wir aufeinander!

TIROL. "Hand aufs Herz – I schau auf di" ist die neue Tiroler Kampagne. Initiator ist eine Bürgerinitiative in Zusammenarbeit mit allen Tiroler Blaulichtorganisationen und der Plattform „Gewaltig – Wenn wir nicht wegschauen“. Hand auf´s Herz – I schau auf di Hand auf´s Herz – I schau auf di ist eine Kampagne einer Bürgerinitiative. Sie wurde in Zusammenarbeit mit allen Tiroler Blaulichtorganisationen und der Plattform Gewaltig – Wenn wir nicht wegschauen entwickelt. Unterstützt wird die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das wilde Herz Europas ist bedroht – die Alpen.

Wildes Herz Europas - die Alpen
Alpenvereine sehen Europapolitik in der Pflicht

TIROL. Sie liegen im Zentrum Europas, werden von der Zivilisation intensiv genutzt und sind doch ein Natur-Idyll- die Alpen. Dieser Widerspruch stößt besonders dem Alpenverein übel auf. Sie sehen das ökologische, ökonomische und soziale Gleichgewicht der Alpen massiv in Gefahr und stellen klare Forderungen an die Europapolitik.  Kampagne #UnsereAlpen fordert europäische LösungenAufgrund der immer massiver werdenden Auswirkungen wurde die Kampagne #UnsereAlpen ins Leben gerufen. Die Alpenvereine...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
(v.li.:) LR Bernhard Tilg, Peter Kreidl, MUI, Julia Moser, Johannes Eller, Lorena Grutsch, Belinda Bacak, Anna Erlebach, Reinhard Würzner, Anita Luckner-Hornischer, Landessanitätsdirektion.
4

Erfolgreiche Impfkampagne
"Langer Nachmittag der Impfung"

TIROL. Mit der Kampagne des Landes "Impfen rettet Leben" konnte das Land Tirol große Erfolge verzeichnen. Viele Menschen wurden über die Impf-Thematik aufgeklärt und in der Impfwoche konnte man in den Tiroler Gesundheitsämtern die Möglichkeit nutzen, seine Masern-Mumps-Röteln Impfung nachzuholen.  Der "Lange Nachmittag der Impfung"Als Höhepunkt der Impfkampagne in Tirol wurde der "Lange Nachmittag der Impfung" gesehen. Dieser fand am 24. April in den Tiroler Gesundheitsämtern statt. Besucher...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Reinhard Würzner (MUI), Anita Luckner-Hornischer (Land Tirol) und Peter Kreidl (MUI) klärten über Impfungen auf.

Europäische Impfwoche
Tiroler ExpertInnen klären über das Thema Impfen auf

TIROL. Vorbeugen. Schützen. Impfen. – So lautet das Motto der diesjährigen Europäischen Impfwoche. In Tirol gibt es dazu zahlreiche Infoveranstaltungen sowie einen langen Impfnachmittag, bei dem man kostenlos die Dreifachimpfung Masern-Mumps-Röteln erhält. Die Durchimpfungsraten stagnieren und in der Folge sind Infektionskrankheiten, wie die Masern und der nicht zu unterschätzende Keuchhusten, wieder auf dem Vormarsch. Gleichzeitig steigt europaweit die Anzahl der ImpfskeptikerInnen. Anlässlich...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
LH Günther Platter (Mitte), LHStv. Josef Geisler (l.) und LK-Präsident Josef Hechenberger (r.) wollen vor allem auch die Eigenverantwortung stärken.
2

Neue Regelungen ab Sommer 2019
Maßnahmenpaket nach Kuhattacken-Urteil präsentiert – mit Video!

Ein umfassender Versicherungsschutz für die Almbauern, Änderungen von Landes- und Bundesgesetzen – mit speziellem Hinblick auf die Eigenverantwortung – sowie eine groß angelegte Info-Kampagne sollen das Miteinander auf den Almen weiterhin ermöglichen und Bauern im Fall des Falles schadlos halten. TIROL (tk). Nach dem umstrittenen Kuhattacken-Urteil habe man sich "sehr ausführlich mit allen Interessensvertretungen beraten, die im Naturraum Verantwortung tragen“, berichteten LK-Präsident Josef...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
v.li.: Alfred Egger, Josef Kröll, LHStvin Ingrid Felipe, Roland Platter und Manfred Putz.
2

Plastikmüll im Biomüll
Biomüll-Kampagne soll Bewusstsein schärfen

TIROL. In Tirol sollen künftig die Bioabfälle eine höhere Qualität erlangen. Dazu müssen die "Fehlwürfe" reduziert werden, Plastik oder Glas hat im Bioabfall nichts zu suchen. Deshalb wurde nun extra eine Bewusstseinskampagne durch das Land Tirol gegründet. Apfelbutzn-AktionDie neue Kampagne wurde nun groß Publik gemacht. LHStvin Ingrid Felipe stellte gemeinsam mit den VertreterInnen der ARGE Kompost und Biogas Tirol, dem Verein der Tiroler Abfallwirtschaftsverbände und dem Tiroler Obst- und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
In Baseballkappe und mit Stock in der Hand: Auch Tobias Moretti ist Bauer und hat Kühe auf der Alm.
1 6

Tobias Moretti im Film der Landwirtschaftskammer

"Risikominimierung" nennt Präsident Josef Hechenberger die Initiative der LK Tirol für sichere Almen. In den fünf Kurzfilmen bekommt auch Moretti eine Rolle. „Eine Alm ist kein Streichelzoo“ – unter diesem Motto wird seit 2014 über das richtige Verhalten auf der Alm informiert. Da es tragischerweise immer wieder zu Zwischenfällen bei Begegnungen von Wanderern und Weidevieh kommt, wurde nach Informationsfoldern und einem Erklärfilm eine Serie von fünf kurzen Infotrailern präsentiert, die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Die YOLO-Kampagne widmet sich der schwierigen Raucherthematik mit viel Kreativität.
3

Projekt: Schüler entscheiden sich gegen Rauchen!

Eine österreichweite Aktion bringt Schülern mit einem Wettbewerb die wichtigsten Infos zu den Gefahren des Rauchens näher. "Leb' dein Leben. Ohne Rauch. YOLO!" - Unter diesem ebenso mutigen wie eingehenden Titel läuft eine erfolgreiche Tabakpräventionsinitiative. Schüler zwischen 10 und 14 Jahren wurden dazu aufgefordert, unter anderem mit einer Quiz-App sowie bei einer Online-Abstimmung Punkte für ihre Klasse zu sammeln. Dabei drehte sich alles um ein rauchfreies Leben, das den jungen Menschen...

  • Michael Leitner
Tirols Radwegenetz soll in den kommenden zwei Jahren erweitert werden.

Radfahrer im Fokus

Verkehrssicherheitskampagne für Radfahrer, Ausbau des Radnetzes und ein neues Kartensystem für Radfahrer - das erwartet Tirols Radfahrer in den kommenden zwei Jahren. TIROL. Für die kommenden zwei Jahre ist eine Verkehrssicherheitskampagne für RadfahrerInnen geplant. Mehr Sicherheit für RadfahrerInnenDie Unfallstatistik zeigt, dass RadfahrerInnen häufig in Verkehrsunfälle verwickelt sind. Im ersten Halbjahr 2017 stieg die Zahl der Unfälle mit Radfahrbeteiligung von 364 auf 486 Unfälle....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige
LK-Präsident Josef Hechenberger möchte auch 2016 die Bio-Kampagne mit Beratungs- und Informationsoffensive weiterführen.

Sechs Millionen Liter mehr Bio-Milch!

Die Zwischenbilanz der Bio-Schwerpunktkampagne zeigt für LK-Präsident Hechenberger ein erfolgreiches und vielversprechendes Ergebnis. „Innerhalb von zehn Wochen konnten wir 157 landwirtschaftliche Betriebe für den biologischen Landbau begeistern. Damit steigt die in Tirol produzierte Bio-Milch um rund sechs Millionen Liter“, zeigt LK-Präsident Josef Hechenberger die ersten Ergebnisse zum Stichtag 15. Dezember auf. Die meisten Umstiege gab es im Bezirk Kufstein mit 41 Betrieben. Seit dem Start...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Landwirtschaftskammer Tirol
Gerhard Lusser (AWVO), Ronald Pirker (Fa. Rossbacher), GF Bgm. Bernhard Schneider MBA (AWVO), Obm. Bgm. Georg Rainer (AWVO), Obm. Harald Wilhelmer (LJ), Bezirksleiterin Greta Oberegger(LJ)

Bezirksweites Umweltprojekt der Landjugend und des AWV Osttirol

Die Bezirkslandjugend Osttirol und der AWV Osttirol wollen das Thema Littering (=achtloses Wegwerfen von Verpackungen und Abfall) mit einem aktionistischen Projekt in den Köpfen der Menschen verankern. Dazu werden ab Mitte Juni 100 in gelbe Regenmäntel gekleidete Figuren mit „Demonstrations-Plakaten“ auf gestellt. Osttirolweit wird mit fünf verschiedenen Sprüchen in Deutsch und Italienisch auf verschiedenste Litteringabfälle hingewiesen. Immer wenn eine „gelbe Figur“ in der Landschaft...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.