Kanzler

Beiträge zum Thema Kanzler

Karl Glanznig, im Zivilberuf Baumeister
1 1 3

Villacher Fasching
Karl Glanznig ist neuer Kanzler

Villacher Faschingsgilde hat einen neuen Kanzler. Gewählt wurde der ehemalige Faschingsprinz, Akteur und Baumeister Karl Glanznig.  VILLACH. Die Villacher Faschingsgilde hat einen neuen Kanzler. Karl Glanznig wurde am Dienstagabend, im Rahmen einer außerordentlichen Jahreshauptversammlung, in dieses Amt gewählt. Der vormalige Kanzler Kuno Kunz war Ende Juni zurückgetreten. „Ich bedanke mich bei Kuno Kunz für seine Arbeit. Wir wollen das Publikum begeistern und gemeinsam in eine Richtung...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Der Faschingsumzug am Faschingssamstag lockt jedes Jahr wieder zehntausende Besucher in die Innenstadt
2

Villacher Fasching
Auf der Suche nach Geld für den Umzug

Die Finanzierung des Faschingsumzug wird weiter diskutiert. Es gibt einige Ansätze, brauchbare Lösungen fehlen bisweilen.  VILLACH. Der große Umzug am Faschingssamstag gehöre zu Villach wie der Dobratsch, die Drau oder der Villacher Kirchtag. Die Hand der Stadt Villach bleibe ausgestreckt, man sei zu Verhandlungen "bereit", reagiert Villachs Bürgermeister Günther Albel (SPÖ) auf die Diskussion um die Finanzierungsfrage des Villacher Faschingsumzugs. Losgetreten hat diese in der breiten...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Da passte noch alles: der Faschingskanzler Kuno Kunz mit u.a. Bruno Arendt, dem Villacher Bgm. Günther Albel und LH Peter Kaiser
3

Kuno Kunz zurückgetreten
Neuer Faschingskanzler im Juli gewählt

Rücktritt des Faschingskanzler Kuno Kunz überrascht. Dieser hätte "persönliche Gründe" genannt, heißt es seitens der Gilde. Es hätte unterschiedliche Vorstellungen über die weitere Entwicklungen des Villacher Faschings gegeben. Kunz bleibt der Gilde weiterhin als Akteur erhalten. VILLACH. Das sitzt. Völlig überraschend informiert der Villacher Fasching heute in den frühen Morgenstunden via Aussendung über den Rücktritt von Faschingskanzler Kuno Kunz. Darin heißt es: "Kuno Kunz teilte dem...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die WOCHE. Sie befassen sich mit den kleinen Dingen des Lebens und sind nicht ganz ernst gemeint. Oder doch?
3

KOLUMNE: Die Politik ist ein dreckiges Geschäft

Unglaublich, wie viel Erde manch ein Nationalratswahl-Spitzenkandidat zuletzt verbrannt hat! Da versteht man, warum die Stimmabgabe auch Urnengang genannt wird. Burnout wäre vielleicht noch passender. Aber gut, man kann nicht alles haben. Weil wir grad bei englischen Bezeichnungen sind: Dirty campaigning, das Schmutzkübelkampagnesieren also, ist für mich eindeutig der Un-Begriff des Jahres. Das Ausmaß der an sich schon bemerkenswerten Verdreckung in der Politik ist diesmal so groß, dass...

  • Kärnten
  • Villach
  • Herr Kofler
1

Meinung: Wenn Wissen mehr zählt als die Farbe

Es ist ja nicht das erste Mal, dass der ministeriale Jung-spund im Außenamt für eine kleine oder größere Überraschung sorgt. Nach lauten Debatten über sein Alter und teils stummer Anerkennung für sein Auftreten auf dem internationalen Parkett diskutiert man nun über den Beraterstab von Sebastian Kurz. Der Grund liegt auf der Hand: ein roter Ex-Kanzler, der dereinst eine zärtlich libidonöse Bindung zu russischer Erde unterhalten hat, mag auf den ersten Blick so überhaupt nicht zu einem...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.