.

katzen

Beiträge zum Thema katzen

"Was ist den da los?", denkt sich Dimitri
37

Tierische Bildergalerie
Des Melkers liebste "Kuschel-Kameraden"

Bildergalerie: Die besten Schnappschüsse aus dem Most- und Waldviertel BEZIRK. Was kann man am Besten machen, wenn man im Lockdown nicht viel machen kann? Richtig! Die Zeit mit seinem liebsten Vierbeiner verbringen. Die BEZIRKSBLÄTTER Melk haben dazu aufgerufen, die schönsten Bilder ihrer "Pfotenfreunde" zu posten und uns kurz zu beschrieben wie sie ihre Zeit in Zeiten von Lockdown und Co. verbringen. "Mit oder ohne Lockdown, wenn man Tiere hat, sollte man sich immer die nötige Zeit für sie...

  • Melk
  • Daniel Butter

BUCH TIPP: Sandra Wartusch – "Unsere einzigartige Beziehung zu Katzen"
Harmonie zwischen Mensch und Tier

"Unsere einzigartige Beziehung zu Katzen" ist ein umfassender Katzenratgeber und ein Plädoyer für ein Tier, das Menschen seit jeher fasziniert. Mit viel Sachkenntnis und jahrelanger Erfahrung im Hintergrund gibt die Tiroler Autorin Sandra Wartusch nützliche Tipps für ein harmonisches Zusammenleben und hilft, Missverständnisse zwischen Mensch und Tier auszuräumen. Ein kleiner, praktischer Begleiter für jeden, der seine Katze besser verstehen will. Verlag epubli, 104 S., 12,99 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Katzen von Anita Landstetter liegen gerne im Korb.
1 3 10

Weltkatzentag
Ein Ehrentag für Melks flauschige Stubentiger

Weltkatzentag: Sie schmusen gerne mit uns, massieren und spielen auch gerne mal Psychologe. BEZIRK. Sie hören auf die Namen Schurli, Tiger, Minky oder auch weitere Namen, bringen uns auch in den schlechteren Zeiten auf andere Gedanken und liegen uns auch mehr am Börserl als uns manchmal lieb ist. Die Rede ist von Katzen. 8. August: Weltkatzentag Diese haben mit dem 8. August ihren internationalen Ehrentag, der auf die artgerechte Haltung und auf den Schutz der Vierbeiner appelieren soll. Doch...

  • Melk
  • Daniel Butter

Gemütlicher Nachmittag

Kater Ronaldo verbringt herbstliche Nachmittage lieber drinnen und schaut was die Bezirksblätter so schreiben...

  • Melk
  • Livia Weigl

Videos: Tag der offenen Tür

3

Katzen und ihre geheime Sprache

BUCH TIPP: Susanne Schötz – "Die geheime Sprache der Katzen" Prof. Dr. Susanne Schötz lehrt und forscht im schwedischen Lund als Professorin für Phonetik. Die Autorin lebt derzeit mit ihrem Mann und immerhin fünf Katzen zusammen. Mit den Methoden der Sprachwissenschaft erklärt die Autorin die Sprache dieser Haustiere. Neben einem Schnellkurs in Katzen-Phonetik werden auch wertvolle Tipps zum Umgang mit der eigenen Katze gegeben. Für alle, die ihre Vierbeiner besser verstehen möchten. Ecowin...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Charly, Maggy und Lilly sind nun wohlauf.
1

Melker "Katzenmama" zieht herrenlose Tiger bei sich auf

MELK. "Wir waren gerade in der Nähe von Hafnerbach, als auf einmal eine kleine Babykatze auf die Straße lief", berichtet die Melkerin Andrea Weidinger. Charly, so wird der Kater nun genannt, wurde mit seinen beiden Schwestern Lilly und Maggy einfach am Straßenrand ausgesetzt. "Mein erster Gedanke war gleich, wie boshaft und herzlos kann ein Mensch nur sein, einfach Babykatzen auszusetzen", erklärt Weidinger. Sie nahm die drei "Tiger" mit ins Auto und fuhr zur Tierärztin Froschauer nach...

  • Melk
  • Daniel Butter
Ernestine Mattl zeigt uns, wo die Katzen in Maria Taferl herumstreunen, unter anderem am Hauptplatz.
4

Maria Taferl: "Hoff auf Happy End für Streuner"

Streunerkatzen ärgern die Bevölkerung in Maria Taferl. Nun wird an einer guten Lösung gebastelt. MARIA TAFERL. Ein besorgter Anruf ging in der Redaktion ein. "Meine Nachbarn haben ausziehen müssen und haben ihre Katzen nicht mitgenommen. Die streunen nun in der Gegend herum", erklärt Ernestine Mattl. Anfangs waren es fünf bis zehn Katzen, nun streunen nur noch drei, sehr zum Ärger der umliegenden Nachbarschaft, herum. Tierschutzverein "an Bord" "Es will keiner, dass sie beseitigt werden,...

  • Melk
  • Daniel Butter
Gerhard und Elisabeth Rieß mit Katze Minky.
2

Die neue Königin des Bezirkes Melk

Der Siegeszug der Katzen ist nicht aufzuhalten. Experten fordern neue Regeln für die „Massentigerhaltung“. BEZIRK. Sie schnurrt, kuschelt und sieht einfach zuckersüß aus. Auf leisen Pfoten hat die Katze den Hund als beliebtestes Haustier abgelöst. Auch im Bezirk Melk haben die pelzigen Raubtiere ihren Siegeszug angetreten. Nicht zur Freude aller. Die Bezirksblätter haben mit Katzenhaltern, Gemeinden, Tierärzten und Jägern über die neue Königin der Tiere gesprochen. Katze gehört zur Familie Beim...

  • Melk
  • Daniel Butter
miteinander schmeckts am besten
9 15 7

eine kleine Rasselbande

Wannst eine süße Katzenbande kennenlernen willst, dann komm zu ...  , hat mein Freund gesagt. Da war ich natürlich nicht zu halten. Was soll ich sagen: Nach ihrem Abendessen haben sie so richtig losgelegt. Wenn 5 Kätzchen ca 6 Wochen alt und gestärkt von einer großen Portion Futter Gas geben, dann kommst mit dem Schauen nicht zurecht, erst recht nicht mit dem Fotografieren. Mei Nikon und ich, wir sind an unsere Grenzen gelangt. Ein paar Bilder san schon dabei rausgekommen. Jedenfalls war es...

  • Melk
  • Josef Draxler
Haustiere müssen richtig gepflegt werden.

Übertragen Haustiere auch Krankheiten?

Bei aller Liebe zu unseren Haustieren dürfen wir ihre Rolle als Überträger von Krankheiten nicht unterschätzen. Egal ob man eher Hunde- oder Katzenmensch ist, bei einer Sache ist sich fast jeder einig: Tiere sind einfach toll! Auf der Couch gemütlich mit einem weichen Vierbeiner zu kuscheln ist ebenso großartig wie mit unserem bellenden Freund durch die Gassen zu ziehen. Allerdings darf man Haustiere als mögliche Überträger von Krankheiten nicht unterschätzen. Die Würmer kommen Berüchtigt sind...

  • Michael Leitner
1 1 2

Gefunden: Schnurli kommt wieder heim

NÖ. Im Jahr 2016 wurden in der NÖ Fundtierdatenbank 1.180 Tiere eingetragen, 23 Prozent davon (276 Tiere) sind wieder daheim. Wussten Sie eigentlich, dass.. – 70,5 Prozent der vermissten Tiere bereits in den ersten drei Tagen rückgeführt wurden? – mehr weibliche als männliche Tiere in der Datenbank eingetragen wurden? Nämlich 59:41 Prozent. – 55 Prozent der vermissten/gefundenen Tiere erwachsen sind? – 30 Prozent Welpen (332 Katzen und 26 Hunde) waren? – nur 47 Prozent der Hunde gechippt waren?...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Margit Straßhofers Katzen Hansi und Rudi fühlen sich im gesamten Haus wohl. Auch im Waschbecken.
1 2 2

Tierisch gut: Des Melkers bester Freund

Schnurli, Bello & Co gehören zur Familie: So entspannen Promis aus der Region mit Fellnasen oder Exote. BEZIRK. 43 Prozent der Österreicher haben zumindest ein Haustier, 20 Prozent der Haushalte besitzen einen Hund, 42 Prozent eine Katze (siehe "Zur Sache"). Unter dem Titel "Mein bester Freund" starten die Bezirksblätter Melk daher mit einer siebenteiligen Serie, bei der Sie einen Jahresvorrat an Tierfutter gewinnen können. In den nächsten Ausgaben erwarten Sie Tipps von Verhaltenstherapeuten,...

  • Melk
  • Daniel Butter
Klaus Niedheidt, Nicole Aistleitner, Günther Mayerhofer, Kerstin Kummer, Hündin "Bacardi".

Melks "Gackerlsackerl" mit Hundeführerschein

Wir haben uns umgehört, was die Melker von Kastrationspflicht und Leinenzwang halten. MELK. Seit April gilt in Niederösterreich eine Kastrationspflicht für alle frei laufenden Katzen. Auch sonst ist kaum etwas so streng reglementiert wie das Leben mit unseren vierbeinigen Lieblingen. Leine oder Maulkorb "In der Stadt Melk gilt das Hundehaltergesetz bezüglich Leine und Maulkorb. Spezielle Regelungen gibt es nicht", sagt Manfred Baumgartner von der Stadtgemeinde Melk. Das Zusammenleben mit den...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Die Katzenfreundin hatte mit ihrer Rettungsaktion nur Gutes im Sinn gehabt.
4

Bezirk Melk: Katzenfreundin vor Gericht

Eine 46-Jährige kümmerte sich liebevoll um die Haustiere am Hof. Dem neuen Besitzer gefiel das gar nicht. BEZIRK MELK. Verwahrlost, nahe am Verhungern und Verdursten – so stellte sich für eine 46-Jährige aus dem Bezirk Melk die Situation von Katzen am Hof eines Nachbarn dar. Zwischen März 2014 und Ende 2015 holte sie insgesamt zehn Tiere zu sich und ließ sie auf eigene Rechnung vom Tierarzt kastrieren und behandeln. Acht Katzen befinden sich nach wie vor in ihrer Obhut. Tiere sind keine Sache...

  • Melk
  • Daniel Butter
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.