KEP

Beiträge zum Thema KEP

Das Podium: Robert Wimmer, Natascha Berghammer, Gunilla Plank, Heinrich Schellhorn, Georg Gappmayer, Fritz Messner
2

Kulturentwicklungsplan
KEP on Tour im Lungau - Kulturentwicklungsplan hautnah

Zu einer Veranstaltung "KEP on Tour im Lungau: Kultur gestaltet Lebensräume. Wohin führt der Weg" lud der zuständigt Landesrat, LH Stv Heinrich Schellhorn mit der LUngauer Kulturvereinigung in das Hatteyerhaus. TAMSWEG. Der Kulturentwicklungsplan (KEP) des Landes und dessen kulturpolitischen Ziele wurden ab 2016 in einem breiten Beteiligungsprozess erarbeitet, konkrete Maßnahmen formuliert und im Kulturentwicklungsplan des Landes Salzburg von der Landesregierung 2018 beschlossen. Der KEP dient...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
Im Haus der Volkskulturen finden alle sieben volkskulturellen Landesverbände sowie das Referat Volkskultur, kulturelles Erbe und Museen, eine Heimat.
6

Der Kulturentwicklungsplan wird´s schon richten

KEP nimmt Fahrt auf - standhafter und demokratischer Einsatz für die Kultur. SALZBURG (sm). Der Kulturentwicklungsplan KEP dient als Leitfaden für alle kulturpolitischen Entscheidungen in den nächsten Jahren. Zwei Jahre intensive Arbeit stecken darin und bietet breiteres und höheres Verständnis an kulturellen Leistungen und Möglichkeiten. Momentan werde bereits an drei Maßnahmen gearbeitet. Wie sehr die Kultur in Wechselwirkung mit der Politik steht, zeigte das heutige Pressegespräch im Haus...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Tabakfabrik soll der freien Szene zur Verfügung stehen. Künstler zweifeln an deren Eignung.
2

"Die Kunst muss sich weiterentwickeln"

LINZ (ah). Der Kulturentwicklungsplan (KEP) der Stadt Linz legt fest, in welche Richtung sich die Kunst und Kultur weiterentwickeln sollen. Neben den Programmpunkten "Chancengleichheit" und "Öffnung" der Stadt ist vorgesehen, auch neue Impulse zu setzen. "Wir werden in den nächsten Jahren die freie Kunst- und Kulturszene nicht nur finanziell unterstützen, sondern ihnen auch genügend Raum zu Verfügung stellen", erklärt Kulturstadtrat und Vizebürgermeister Erich Watzl. Dazu soll den Künstlern in...

  • Linz
  • Andreas Hamedinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.