Kettenbrückengasse

Beiträge zum Thema Kettenbrückengasse

Bezirksvizin Nikola Furtenbach (l.) und Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery (r.) haben die temporäre Begegnungszone in der Kettenbrückengasse gleich ausprobiert.

Corona in Wien
Margareten bekommt eine temporäre Begegnungszone

Aufgrund der Coronakrise verwandeln sich vorübergehend einige Straßen in Wien in temporäre Begegnungszonen. Auch in Margareten haben Fußgänger bald mehr Platz zum Spazierengehen mit dem nötigen Mindestabstand. MARGARETEN. Wien wandelt Straßen in Begegnungszonen auf Zeit um, damit die Menschen beim Spazierengehen den notwendigen Sicherheitsabstand einhalten können. Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne) stellte die ersten derartigen Straßenzüge in Wien während der Ausgangsbeschränkungen vor....

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
In ihrem "Bauernladen Helene" verkauft Helene Ziniel Produkte von mehr als 30 heimischen Bauern.
2

Lieferservice
Bauernladen Helene hilft in der Corona-Krise

Damit vor allem ältere Menschen während der Corona-Krise daheim bleiben, bietet der Bauernladen Helene nun einen Lieferservice an.  MARGARETEN/HERNALS. Seit zwei Jahrzehnten ist Gemüsebäuerin Helene Ziniel mit ihren Produkten am Naschmarkt vertreten. Neben ihrem dortigen Stand führt sie auch den "Bauernladen Helene" in der Kettenbrückengasse 7 sowie seit kurzem einen zweiten Standort auf der Hernalser Hauptstraße 45.. Ihr Sortiment umfasst Produkte von mehr als 30 Bauern und Produzenten. Hier...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Gemüsebäuerin Helene Ziniel macht es möglich: Gemüse und sonstiges kann jetzt direkt vor die Haustür bestellt werden.

Bauernladen Helene
Allerlei Genüsse bei Helene

Helene Ziniel gewährt Einblick in ihren "Bauernladen Helene" in der Kettenbrückengasse 7. MARGARETEN. Was darf es denn sein? Gemüse, Käse, Wurst, Säfte, Marmelade, Essig und Öl oder doch Wein und Spirituosen? Ein Schritt in den Bauernladen Helene und eines wird sofort klar: Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Helene Ziniel ist Gemüsebäuerin und steht ihren Kunden das ganze Jahr über im Bauernladen stets zur Seite. Raum für Betriebe"Ist das Gemüse weg, sind die Kunden weg", verrät Helene...

  • Wien
  • Margareten
  • Sophie Brandl
Künstlerin und Designerin Doris Evdokimidis macht aus Wien Mode.
1 2 2

Margareten macht Mode
Otto Wagner zum Anziehen

Der 5. Bezirk dient einer Wiener Designerin als Vorlage für ihre Kreationen. Diese nennt sie "DistrictART". MARGARETEN. Der Name "DistrictART" verrät es bereits: Man trägt jetzt "District", also seinen eigenen Bezirk. Die Hietzinger Künstlerin EVDO (Doris Evdokimidis) hat Ende vergangenen Jahres ihr Label gegründet. Jetzt sind ihre Kreationen erhältlich. Inspiriert dazu wurde sie von ihrer Liebe zu Wien. "Die tollen Plätze und Bauwerke, die Wien zu bieten hat, sollten nicht nur in Kunstwerken...

  • Wien
  • Margareten
  • Ernst Georg Berger
"Käse ist das Ergebnis einer Harmonie von Natur, Tier, Mensch und Tradition", ist Daniela Pavels Leitsatz.
3

Käseschatztruhe
Pavels Schatz ist der Käse

Die "Käseschatztruhe" an der Wieden besticht mit saisonalem und handgefertigtem österreichischem Käse. WIEDEN. Käse ist schon was Köstliches – sei es ein zarter französischer Brie oder kräftiger italienischer Parmesan. Guter Käse muss aber nicht immer von weit her sein. Auch heimischen Käse kann man sich schmecken lassen. Das beweist der Laden "Käseschatztruhe" in der Kettenbrückengasse 10, welcher hauptsächlich österreichischen Käse verkauft. Von Büffelmilch-Camembert aus Langenlois bis hin zu...

  • Wien
  • Wieden
  • Naz Kücüktekin
Inhaber Thomas Priester mit seiner Familie im Hanf-Shop Evergreen in der Kettenbrückengasse.

Margareten
Hanf-Shop feierte Geburtstag

Gekommen, um zu bleiben: Der Hanf-Shop Evergreen lud zur großen Feier in der Kettenbrückengasse. MARGARETEN. "Hanf kann’s – und Wien liebt die universell einsetzbare Pflanze", heißt es im Evergreen in der Kettenbrückengasse. Vor genau einem Jahr wurde deshalb Eröffnung gefeiert. Und jetzt geht es weiter. Zum Jubiläum waren nämlich ganz besondere Gäste geladen: die „Müssig Gang“. Sie stimmte ein Geburtstagsständchen an. Aber Rapper Skero, Rudi Gratzl und Jovan Torbica haben auch eine Mission:...

  • Wien
  • Margareten
  • Yvonne Brandstetter
Im LGV-Gärtnergschäftl in der Kettenbrückengasse gibt es regionale und saisonale Produkte aus Wien und Umgebung sowie aus dem Seewinkel zu kaufen.
1

LGV
Gärtnergschäftl ist "Bester Genussladen Wiens"

Das Geschäft in der Kettenbrückengasse wurde ausgezeichnet. WIEDEN. Das LGV-Gärtnergschäftl in der Kettenbrückengasse ist die einzige Adresse Wiens für ausschließlich österreichische Lebensmittel. Jetzt wurde es vom Genuss-Guide 2019 als „Bester Genussladen Wiens“ ausgezeichnet. Der Gemüsegreißler bietet eine Vielfalt an regional und nachhaltig hergestellten Lebensmitteln von mehr als 90 heimischen Produzenten. 90 heimische PartnerVon Molkereiprodukten, Müsli über Pasta bis hin zu Wurstwaren,...

  • Wien
  • Wieden
  • Yvonne Brandstetter
<f>Verkehrs-Hotspot Kettenbrücke:</f> FPÖ-Klubobmann Robert Sedlak (l.) und FPÖ-Bezirksparteiobmann Leo Kohlbauer.
2

nach antrag der fpö mariahilf:
Kettenbrücke soll zur Begegnungszone werden

Pläne für neue Begegnungszone: MA 28 (Straßenbau) gibt grünes Licht für Verkehrsberuhigung. WIEDEN / MARGARETEN / MARIAHILF. Mariahilfer Straße, Schleifmühlbrücke, Otto-Bauer-Gasse: Der kleinste gemeinsame Nenner der drei ist die Begegnungszone – und die Diskussion darüber. Bei letzterer wurde von der Mariahilfer FPÖ im Zuge der Umbaupläne als Veto sogar die Volksanwaltschaft eingeschaltet. Fiel die Kritik in der Otto-Bauer-Gasse heftig aus, tönt es in Sachen Begegnungszone von FPÖ-Seiten nun...

  • Wien
  • Wieden
  • Yvonne Brandstetter
1 5 5

Otto Wagner gibt es nicht nur im Wienmuseum und...

im MAK anlässlich seines 100.Todestages, sondern natürlich (fast) überall in Wien. Du musst z.B. keinen Schritt machen, du bleibst vor der U-Bahn-Station Kettenbrückengasse stehen und siehst die Details dieser Station, aber auch die 2 prachtvollen Gebäude an der Wienzeile. Neben mir standen und staunten begeisterte Deutsche und sagten, dass sie für diesen Anblick nach Wien gekommen waren!

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Ulrike Eckersdorfer beim Annähen einer Applikation an einem Geschirrtuch. Ihre Werkstatt befindet sich hinter dem Geschäftsraum in der Kettenbrückengasse 6.
1 1 9

La Schachtula: Hochwertige, handgemachte Geschenke aus der Kettenbrückengasse

Vor zehn Jahren gründetet Ulrike Eckerstorfer ihr Label "La Schachtula". Angeboten werden hochwertige Geschenkartikel aus heimischen Stoffen. WIEDEN. "Was, das kommt wirklich komplett aus Österreich?" Diese Frage hört Ulrike Eckerstorfer fast jeden Tag. "Vorallem auf Märkten sind die Besucher sehr verwundert, dass es in Österreich noch Webereien gibt und tatsächlich ein Stoffprodukt komplett in Österreich hergestellt werden kann." Diese österreichischen Stoffprodukte verkauft Eckertorfer mit...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria-Theresia Klenner
das 1830 erbaute Haus
12

Gasthaus zur Goldenen Glocke oder "Es war einmal..."

Das Gasthaus „Zur goldenen Glocke“ in der Kettenbrückengasse steht seit über 3 Jahren leer. Den letzten Pächtern war wohl das Glück nicht beschieden. Obgleich ein uriger Schankraum, einige Nebenspeisezimmer und last but not least der klassische herrliche Gastgarten vorhanden sind. Die zwei riesigen volkstümlichen Wandmalereien, gefertigt um 1926 zum Thema Musik aus Wien waren immer ein Anlaß,  während des Essen zu raten, wer da abgebildet sei. Der Garten gewann 2013 in der Kategorie "Versteckte...

  • Wien
  • Margareten
  • Peter Markl
Am 18. Mai kann von 16 bis 21 Uhr gebummelt und eingekauft werden.
2

Night-Shopping auf der Kettenbrückengasse

Am Donnerstag, den 18. Mai, kann beim "Late Night Shopping" bis 21 Uhr eingekauft und gebummelt werden. MARGARETEN. Der Fünfte wird immer hipper. Das macht auch die Unternehmer-Initiative "fixpunkte" am Donnerstag, den 18. Mai, deutlich: Von 16 bis 21 Uhr kann in der Kettenbrückengasse geshoppt werden. "Late night shopping" heißt die Aktion, die sich in anderen Metropolen größter Beliebtheit erfreut. Die Kettenbrückengasse gilt bereits seit einiger Zeit als Geheimtipp. Abseits von...

  • Wien
  • Margareten
  • Maria-Theresia Klenner
Drei bis vier Stunden verbringt Henzl täglich in der Natur und sammelt Kräuter und andere Wildpflanzen.
3

Henzls Ernte: "Delikatessen aus Unkräutern"

Was andere schlicht als "Unkraut" abstempeln weiß Gertrude Henzl zu Marmeladen, Saucen oder anderen Leckereien zu verarbeiten. MARGARETEN. Klein und unscheinbar wirkt der Laden von außen, über der Tür prangt ein verschnörkelter Schriftzug: "Henzls Ernte". Die unbeschreibliche Menge an Gerüchen, die einem beim Betreten des Geschäfts in der Kettenbrückengasse in die Nase steigen, lassen den Laden hingegen alles andere als unscheinbar wirken. Ein wahres "Geruchsorchester" eben, wie es Inhaberin...

  • Wien
  • Margareten
  • Johannes Gress
"Man muss erst lernen, sich am Himmel zurechtzufinden", erklärt Hobby-Astronomin Maria Pflug-Hofmayr.
10

Penzinger Hobby-Astronomin lädt zum Sternderlschauen

Öffentliches Interesse an den Planeten wecken: Hobby-Astronomin informiert am 18. Juli ab 20 Uhr HIETZING/PENZING/MARIAHILF. "Dieses Jahr ist ein besonders gutes Jahr um Jupiter oder Venus zu beobachten", erzählt Maria Pflug-Hofmayr von ihrer Leidenschaft: die Beobachtung des Weltalls. In einer hellen Stadt wie Wien ist so ein Vorhaben schwierig, da ein dunkler Ort für die Beobachtung der Sterne besser geeignet ist. Wer dennoch einen Blick zu den Sternen riskieren möchte, dem gibt Pflug-Hofmayr...

  • Wien
  • Hietzing
  • Paul Martzak-Görike

Wohnen an der U4 ist teuer

Auch im vierten Bezirk gibt es einen Aufschlag für das Wohnen in U-Bahn-Nähe. (cba/pe). Die Immobiliensuchmaschine Zoomsquare präsentiert eine Statistik der anderen Art: "Wir haben den Durchschnitt der Mietwohnungsangebote in Gehweite – sieben bis acht Minuten zu Fuß – zu allen U-Bahn-Stationen berechnet", so Bernhard Holzer von Zoomsquare. "Immer mehr Leute wollen in U-Bahn-Nähe wohnen, weil sie kein Auto haben oder weil sie so flexibler sind", meint er. Teures Pflaster Wieden An der...

  • Wien
  • Wieden
  • Peter Ehrenberger

Snap-Shootie

Wo: Kettenbrückengasse, Kettenbrückengasse, 1040 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Mariahilf
  • Gabi Mihats
Ingrid Raab, eine der Top Unternehmerinnen im Freihausviertel genießt in Sachen Vintage Mode Weltruf.
1 4

Design Trend auf der Wieden

Vor über 30 Jahren eröffnete Ingrid Raab mit "Flo Vintage Nostalgische Mode" in der Schleifmühlgasse. "Ich war fasziniert über die tollen Vintage Läden in England und Frankreich und wollte das nach Wien holen," so die ehemalige Fernsehjournalistin. Der Beginn war nicht leicht: "Wir verkaufen sehr hochwertige Stücke und heben uns bewusst von Second Hand oder gar Flohmarkt ab," so die Modeexpertin. Das musste man in Wien erst lernen, heute ist Vintage gefragt wie nie zuvor: "Wir sind stolz,...

  • Wien
  • Margareten
  • Julia Standfest
Die Falcostiege nahe der U4-Station Kettenbrückengasse ist derzeit keine Augenweide

bz-Erfolg: Falcostiege "neu"

Hausverwaltung verspricht: Denkmal wird endlich saniert Am 6. Februar ist der 16. Todestag von Pop-Sänger und Margaretner Hans Hölzel, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Falco. Hölzel hätte heuer am 19. Februar seinen 57 Geburtstag gefeiert. Doch das Denkmal des Musikers, die Falcostiege, ist derzeit ein beschmierter Schandfleck im Bezirk. Jetzt soll der Aufgang bei der U4-Station Kettenbrückengasse erneuert werden. Neuer Anstrich "Wir haben mit der zuständigen Hausverwaltung gesprochen....

  • Wien
  • Margareten
  • Peter Ehrenberger
Am Kühnplatz kann man ab 5. Dezember wieder die Weihnachtskrippe besuchen.
2

Adventzeit auf der Wieden

Punsch, Kekse und Besinnliches: Das sind die Top-Termine im Bezirk WIEDEN. Volles Weihnachtsprogramm im vierten Hieb: Täglich locken Christkindl-Märkte und stimmungsvolle Aktionen. Die bz hat die besten Termine und Orte für Sie, um sich auf die festliche Zeit einstimmen zu können: • Erstmals gibt es heuer den Wiedner Adventkalender im Bezirk. Jeden Tag stellt sich ein anderes Geschäft mit gratis Punsch und Keksen vor. Am 6. Dezember ist beispielsweise Eduard Nachtmahl am Südtiroler Platz 7 mit...

  • Wien
  • Wieden
  • Peter Ehrenberger
"Unser Hans Hölzel würde sich im Grab umdrehen, wenn er sein Denkmal sehen könnte", meint bz-Leserreporterin Elisa S.

bz-Erfolg: Neue Farbe für unsere Falcostiege

Hausverwaltung reagiert: Aufgang vor der Kettenbrückengasse soll gereinigt werden. Anrainerin Elisa S. machte die bz auf den Schandfleck aufmerksam: Das Andenken von Pop-Sänger Hans Hölzel, besser bekannt als Falco, wurde von Sprayer-Rowdys verunstaltet. Saubere Wand Nach Anfrage des bz reagierte die Bezirksvorstehung. "Der Bürgerdienst hat Kontakt mit der Hausverwaltung aufgenommen, deren Fassade neben der Stiege beschmiert wurde", sagt Büroleiter Thomas Stähler. Die Mauer soll nun gereinigt...

  • Wien
  • Margareten
  • Peter Ehrenberger
Zu viel los, zu wenige Markierungen: Barbara Neuroth (Grüne) vor dem Hotspot in der Kettenbrückengasse.

Gefährlichen Hotspot auf der Wieden entschärfen

Die Kreuzung zwischen Schönbrunner Straße und Kettenbrückengasse soll übersichtlicher werden. Stadteinwärts brausen Autos, Busse und Radfahrer flott durch die enge Passage zwischen Kettenbrückengasse und Schönbrunner Straße. Dass Radfahrer in der Kettenbrückengasse auch gegen die Einbahn in Richtung Naschmarkt fahren dürfen, komplettiert das Chaos. Gefährlich eng wird es, wenn Radler in Richtung Naschmarkt fahren und Autos auf die Kettenbrückengasse Richtung Margaretenstraße abbiegen. Auch für...

  • Wien
  • Wieden
  • Marlene Erhart
Hanne M.: Die U4 ist eine gute Verbindung. "Ich wünsche mir mehr moderne Züge."
2

U4-Test: Luft nach oben

Vom Karlsplatz bis zum Margaretengürtel: Die bz klopfte die U-Bahn-Linie im Öffi-Check ab. Stundenlange Sperren und desolate Schienen: Die Linie U4 erholt sich nur langsam von ihrem Chaos-Image. Einzige Hoffnung der Fahrgäste: die geplante Sanierung der Strecke. Das sind die Fakten: 1. Pünktlichkeit: Nur 98 Prozent der Fahrten auf der Strecke zwischen Heiligenstadt und Hütteldorf verlaufen nach Plan. Zum Vergleich: Die Pünktlichkeit im gesamten Netz beträgt 99,3 Prozent. 2. Frequenz: Die...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Verena Stuchetz
Der Platz, den jetzt noch geparkte Autos besetzen, soll umgestaltet und b      esser genutzt werden, fordert Susanne Jerusalem. Die Mariahilfer Vize-Birzirkschefin hat einen Antrag zur Neu        gestaltung eingebracht.
2

Brückenschlag zum 6. Bezirk

Die Tage der Betonwüste bei der U4 sind gezählt: Bezirkspolitik reagiert auf bz-Aufruf Jetzt kommt Bewegung in die Sache: Bürgerinitiative und Mariahilfer Grüne greifen Idee von Nachwuchsplanern auf. (rb). Die bz-Wiener Bezirkszeitung wirbelte mit ihrem Aufruf, Ideen für den Platz hinter der U4 Station Kettenbrückengasse einzusenden, Staub auf. Der interessanteste Vorschlag kam von zwei Architekturstudenten: Matthias Gotter und Klemens Sitzmann. Sie schlugen begrünte Terrassen für den Platz...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Richard Bernato

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.