KG Taferl

Beiträge zum Thema KG Taferl

3

Mobil in Klosterneuburg
Erste KG-Taferl unterwegs

Die Zulassungsstellen dürfen wieder öffnen – und die ersten Klosterneuburger holen sich "ihr" Taferl. KLOSTERNEUBURG. "Wir haben damit gerechnet, dass uns die Leute ab 1. April stürmen, jetzt ist es durch die Krise abgeschwächt": Siegfried Trat, Generalagent der Trat und Partner Versicherungsagentur in der Wiener Straße, verzeichnet dennoch einen großen Andrang auf das neue KG-Kennzeichen. "Es hat sich halt auch einiges aufgestaut aus den letzten vier Wochen. Der Terminkalender für die...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Endlich ein eigenes Kennzeichen. Für viele seit der Eingliederung in den Bezirk Tulln DAS Thema schlechthin.
2 2

Mobil in Klosterneuburg
Eigenes KG-Taferl für Klosterneuburg

KLOSTERNEUBURG. "Das ist für mich schon eine persönliche Sache, eine Frage der Identität", erklärt Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, als er im November gemeinsam mit Stadtrat Josef Pitschko (FP) noch einmal ins Verkehrsministerium "pilgert", um nachzuhaken, ob ein eigenes KFZ-Kennzeichen für Klosterneuburg nicht doch möglich sei. "Da ist ein bisschen Kitzbühel unser Vorbild." „KG“ kommt Denn im Bezirk Tulln fühlt sich die Politik inzwischen aufgenommen, dem Bezirk Wien-Umgebung weint man...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Doch kein Aus für "KG"? Wolfgang Sobotka untersützt die Stadtgemeinde mit Gesprächen bei Verkehrsminister Leichtfried.
2

Erneuter Wirbel um das "KG"-Taferl

KLOSTERNEUBURG (red.) Noch bevor der Bezirk Wien-Umgebung mit 31. Dezember 2016 aufgelöst wurde, war es rund um das gewünschte "KG"-Kennzeichen für Klosterneuburg laut – die Bezirksblätter berichteten. Land-Verordnung ausständig Doch was einst aussichtslos schien, ist nun wieder in aller Munde. So wurde bekannt, dass sich Innenminister Wolfgang Sobotka für die Stadtgemeinde einsetzte und Gespräche mit Verkehrsminister Jörg Leichtfried führte. "Wir haben die Mitteilung erhalten, dass das bmvit...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Archiv (Caroline Szarka)

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.