Kinderbetreuung

Beiträge zum Thema Kinderbetreuung

33

Sonnig und freudig in der Sommerbetreuung Sirnitz !

Mit der Betreuung von Angelika Kerschbaumer hatten die Kinder auch heuer wieder sehr viel Spaß und Freude. Bei einem vielseitigen Programm konnten sich die Kinder kreativ, sportlich, wissbegierig und naturgesinnt weiterentwickeln. Die Kinder erkundeten die Natur, besuchten den "Vogel Heinzi" mit seinen Vögeln, machten Yoga, lasen täglich spannende Geschichten, badeten an heißen Tagen im Badewandl und brannten eigene Jausenbrettchen mit Brandmalmeister Wake. Als kleines Abschlussgeschenk an die...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Johann Zauchner
45

Sommerbetreuung der VS Sirnitz
Kinder besuchen den Brandmalmeister Peter

SIRNITZ. Kürzlich fanden sich die Kinder der Sommerbetreuung in Sirnitz mit Leiterin Angelika Kerschbaumer bei Brandmalmeister Peter Wagge ein. Begeistert verfolgten die Mädchen und Buben die Technik des Brandmalens. Die Kleinen durften auch selbst Hand anlegen und ihr eigenes Jausen-Brettl brennen. Mit dabei waren diesmal Christin und Felix Hofreiter sowie Elina und David Leitner. Schon wurde der nächste Termin fixiert und Brennmeister Peter freut sich wieder auf viele Teilnehmer

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Johann Zauchner
Sommer-Kinderbetreuung ist in Kärnten sichergestellt.

Corona-Krise
Sommer-Kinderbetreuung in allen Bezirken

Sommerbetreuung für Kinder gibt es, finanziert vom Land, von 3. bis 7. und 10. bis 14. August. KÄRNTEN. Eine Sommerbetreuung von Schulkindern zwischen sechs und 14 Jahren will das Land im August ermöglichen. Dafür wird in der nächsten Regierungssitzung von Landeshauptmann Peter Kaiser (Bildungsreferent) ein Antrag für eine einmalige Landesförderung eingebracht.  "Zusätzlich zur Kinderbetreuung in den Elementareinrichtungen, zu den Feriencamps des Jugendreferates und zur Sommerschule des...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Am Montag, 18. Mai, sind Kinderbetreuungseinrichtungen uneingeschränkt offen.
2

Corona-Virus
Kindergärten öffnen mit Montag, 18. Mai

Ab Montag werden alle elementarpädagogischen Einrichtungen in Kärnten uneingeschränkt offen sein. Es gibt einen Handlungsleitfaden und eine Grundregel: Ist ein Kind oder eine Betreuerin krank, ist Daheimbleiben angesagt. KÄRNTEN. Der Erlass zum eingeschränkten Betrieb von Kinderbetreuungseinrichtungen (z. B. Kindergärten, Kindertagessstätten) läuft mit Freitag aus und wird nicht mehr verlängert. "Damit werden ab Montag, 18. Mai, in Kärnten alle elementarpädagogischen Einrichtungen...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Eltern betreuen derzeit in der Corona-Krise ihre Kinder daheim, zahlen aber trotzdem die vollen Elternbeiträge – oder sogar mehr.
2

Kinderbetreuung
Peter Kaiser fordert "Solidarbeitrag" des Bundes

Es gibt Betreiber von Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen, die Eltern nun sogar höhere Beiträge vorschreiben, obwohl deren Kinder daheim betreut werden. Für Landeshauptmann Peter Kaiser unverständlich. Er fordert nun auch einen "Solidarbeitrag" des Bundes. FPÖ-Chef Gernot Darmann hingegen will, dass die SPÖ Kärnten den Kindergarten für Eltern und Gemeinden kostenlos macht. KÄRNTEN. "Wer seine Kinder zuhause betreut und dafür seinen Betreuungsplatz in der Krabbelstube oder im...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Tipps für Eltern, um die Zeit zu Hause abwechslungsreich zu gestalten.
2

Corona-Virus
Tipps für die Zeit zu Hause

Aufgrund des Corona-Virus sind Kindergärten und Schulen geschlossen und die Kinder den ganzen Tag zu Hause. Wie geht man nun als Elternteil mit dieser Situation um und was kann man tun, damit einen nicht die Decke auf den Kopf fällt?  KÄRNTEN. Die aktuelle Lage rund um den Corona-Virus bringt den Alltag von Familien ganz schön durcheinander. Die Kindergarten- und Schulschließungen führen dazu, dass die Kinder nun den ganzen Tag zu Hause sind. Neue Herausforderungen im Familienalltag...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Der fünfte Fall wurde in Kärnten bekannt.
3

Corona-Virus
Sechste Corona-Infektion in Kärnten

602 Corona-Virus-Fälle am Samstag am Morgen, 655 um 15 Uhr, ab Abend wurde sechster Fall in Kärnten bekannt.Heiligenblut unter Quarantäne. Dringender Aufruf von Bundeskanzler Kurz an Heiligenblut-Besucher seit 28. Februar.Stadt Klagenfurt schließt Amtsgebäude.Status quo bei den Grenzkontrollen.Stadt Villach kontrolliert selbstüberwachte Heimquarantäne bereits am Wochenende. Bei Verstoß droht Verwaltungsstrafe – MEHR. Und wir fassen für euch nochmal zusammen, was sich für uns alle mit Montag...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Landeshauptmann Peter Kaiser bat nochmal darum, dass jeder mithilfe, um das Corona-Virus einzudämmen.
1 10

Corona-Virus
Kaiser, Prettner, Schuschnig: "Wir lassen Sie nicht im Stich!"

Wir halten euch bezüglich der Maßnahmen gegen die Corona-Virus-Ausbreitung auf dem Laufenden! Bundesregierung präsentiert weitere Maßnahmen: Geschäfte werden ab Montag geschlossen, die Grundversorgung bleibt aber wie gewohnt aufrecht. Restaurants und Lokale sind bis 15 Uhr geöffnet. Grenzen zur Schweiz werden kontrolliert. Ortschaften in Tirol werden unter Quarantäne gestellt.  14 Uhr: Pressekonferenz der Bundesregierung Kurz: "Einschränkungen in drei Bereichen"Bundeskanzler Sebastian...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Nun gibt es auch Auswirkungen auf den öffentlichen Verkehr, der allerdings sogar quasi ausgeweitet wird.
5

Corona-Virus
Ab Montag: Keine Bargeld-Zahlung mehr in Kärntner Bussen

Was bisher geschah (in Kurzform): Ab Montag werden stufenweise Schulen geschlossen bzw. der Unterricht durch „Betreuung“ ersetzt – MEHRUnzählige Veranstaltungen wurden abgesagt – MEHRMassive Einschränkungen für die Kärntner Sportwelt – MEHRHochschulen geschlossenMittlerweile drei Kärntnerinnen am Corona-Virus erkrankt – MEHRKabeg-Aufruf: „Krankenbesuche eindämmen!“Grenzkontrollen zu Italien, Totalsperre der Grenzübergänge Nassfeld und Plöckenpass, temporäre Sperre jenes an der alten...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Gemeindebundpräsident Alfred Riedl (Mitte) mit den Präsidenten und dem österreichischen Botschafter Maximilian Hennig.
3 1 76

Gemeindebund auf Finnland-Reise
"Müssen uns mehr um Lebenswelten auf der lokalen Ebene kümmern"

Kinderbetreuung, Digitalisierung und Kooperation im Zentrum des Finnland-Besuches des Gemeindebundes. GRAFENWÖRTH / NÖ / ÖSTERREICH / FINNLAND. "Wie geht die finnische Regierung mit Fragen der Regionalisierung um?", "Welche Einnahmen stehen den finnischen Gemeinden zur Verfügung?", diese und weitere Fragen standen im Zentrum des Besuchs des Österreichischen Gemeindebundes unter Präsident Alfred Riedl in Helsinki. Seit 2007 werden Bügermeisterreisen in die Länder der EU-Präsidentschaft...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Am Montag beginnt auch in Kärnten das neue Schuljahr
2

Schulbeginn
5.622 Kärntner Taferlklassler im heurigen Schuljahr

Schuljahr 2019/20 in Kärnten: Etwas mehr Pflichtschüler, vor allem wegen Plus in Volksschulen. Es werden auch Schulstandorte aufgelassen. KÄRNTEN. Landeshauptmann Peter Kaiser und Bildungsdirektor Robert Klinglmair präsentierten heute die Eckdaten zum neuen Schuljahr in Kärnten.  Ein leichtes Plus ist bei den Pflichtschülern zu verzeichnen, heuer gibt es 33.494. In den Allgemeinbildenden höheren Schulen (AHS) und den Berufsbildendem mittleren und höheren Schulen (BMHS) gibt es heuer...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Kinderstipendium wird ab Herbst erhöht

Kinderstipendium
Kinder-Stipendium: Schafft es Probleme?

Kinder-Stipendium wird weiter angehoben. FPÖ ortet finanzielle Schwierigkeiten für Gemeinden. BEZIRK FELDKIRCHEN (sas/chl). Seit September 2018 vergibt das Land Kärnten das Kinder-Stipendium für Kärntner Familien. Mit Beginn des Kindergartenjahres 2019/2020 wird diese Elternförderung von 50 Prozent des durchschnittlichen Elternbeitrages auf 66 Prozent angehoben.  FPÖ ortet ProblemeEine "gewaltige Schieflage" für die Gemeinden in der Finanzierung der Kinderbetreuung ortet der Vizepräsident...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Christian Lehner
<f>Bürgermeister </f>Erich Stampfer (re.) will, dass Kinder jeden Alters in der Gemeinde betreut werden: "Das ist für Familien wichtig"
6

Kindergarten in Gnesau wurde erweitert

In Gnesau werden im Kindergarten und Hort jetzt 45 Kinder im Alter von ein bis zehn Jahren betreut. GNESAU (fri). Gerade für Jungfamilien ist Kinderbetreuung vor Ort eine essentielle Sache. Das hat man auch in der Gemeinde Gnesau erkannt und alles daran gesetzt, den örtlichen Kindergarten und damit das Angebot für jüngere Kinder zu erweitern. 45 Kinder In den Sommermonaten wurden die entsprechenden Räumlichkeiten adaptiert und nun gibt es zwei Gruppen – eine alterserweiterte Gruppe für...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
<f>In vielen Kindergärten</f> in Kärnten müssen Eltern mehr für ihr Kind zahlen, wenn sie aus einer anderen Gemeinde stammen

Ungleichheit in der Höhe der Elternbeiträge in Kindergärten
Mehrkosten in der Kinderbetreuung

In Feldkirchner Kindergärten sind Beiträge für Auswärtige erhöht: laut Verfassungsdienst "diskriminierend". FELDKIRCHEN, STEINDORF (chl). So manche Kärntner Gemeinde hat im Bereich der Kinderbetreuung (vor allem in Kindergärten) für auswärtige Kinder andere Tarife bzw. Elternbeiträge als für gemeindeeigene. Gemeint sind damit Kinder, deren Eltern außerhalb des Gemeindegebietes ihren ordentlichen Wohnsitz haben. Der Bürgermeister einer Kärntner Gemeinde nahm dies nun zum Anlass für eine...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Christian Lehner
v.l.n.r.: Landesgeschäftsführer Andreas Sucher, die Bezirksgeschäftsführer Peter Gratzer und Marco Kisslinger, Landeshauptmann Peter Kaiser

Ergebnisse der Landesparteiversammlung der SPÖ Kärnten

Diskutiert wurden vor allem die Zukunft der Kinderbetreuung und die Vorgehensweise der Bundesregierung KÄRNTEN. Bei der Landesparteiversammlung wurden vor allem das Kinder-Stipendium und die Wege der Bundesregierung besprochen. Außerdem gibt es mit Peter Gratzer und Marco Kisslinger zwei neue Bezirksgeschäftsführer. Gratzer übernahm den Bezirk Spittal von Sara Schaar, die als Landesrätin in die Landesregierung wechselte. Kisslinger ist jetzt Bezirksgeschäftsführer von Klagenfurt Stadt. Er...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
Günther Goach - Präsident der Arbeiterkammer Kärnten

Kärntner Arbeiter Kammer will leistbare Kinderbetreuung für alle

Günther Goach kritisiert die Einsparungen der Regierung im Bereich der Kinderbetreuung und fürchtet um Vereinbarkeit von Beruf und Familie. KLAGENFURT. Leistbare Kinderbetreuung für Länder, Gemeinden und Eltern, dass wünscht sich Günther Goach, Präsident der Arbeiterkammer Kärnten. Laut ihm ist dies jedoch scheinbar nicht Program der Schwarz-Blauen Regierung. Er kritisiert die Einsparungen des Bundes im Bereich Familie und Kinder heftig. Anstatt mehr Betreuungsangebote zu schaffen, werden...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
Der erste Schritt des "Kinder-Stipendiums" soll ab Herbst umgesetzt werden - Foto: https://pixabay.com/de/spiele-kinder-kind-m%C3%A4dchen-2801332/

Kärntner "Kinder-Stipendium" ab Herbst

Eltern sollen sich schon ab Herbst zwischen 220 und 1.155 Euro ersparen. Ab dem Kindergartenjahr 2019/20 soll der durchschnittliche Elternbeitrag komplett entfallen. KÄRNTEN. "Jedes Kind soll die gleichen Chancen im Leben erhalten", so LH Peter Kaiser bei der Präsentation des neuen Fördermodells in der Kinderbetreuung. Bereits ab Herbst 2018 soll der durchschnittliche Elternbeitrag von öffentlichen Einrichtungen elementarer Bildungseinrichtungen halbiert werden. Über 16.000 Kärntner Kinder...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Beschlossene Sache: Die Lindenweg ist in einem desolaten Zustand und soll in den nächsten Monaten saniert werden
8

Gnesau: Der Weg ist das Ziel

Mehrere Straßenbau-Projekte sowie die Installierung einer Kleinkinder-Betreuung sind in Gnesau vorrangig. GNESAU (fri). Die Erhaltung und ständige Verbesserung der Infrastruktur sind für viele Bürgermeister "Hausaufgaben", die es zu erfüllen gilt. Auch in der Gemeinde Gnesau ist das so. So kann heuer das Bauprojekt Bergl/St. Margarethen, das gemeinsam mit der Gemeinde Reichenau und der Wildbach- und Lawinenverbauung (WLV) umgesetzt wurde, abgeschlossen werden. "Hier wurden rund 1,8 Millionen...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Anzeige

Kinderbetreuung am Arbeitsplatz!

Jede Maßnahme, die zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf beiträgt ist ein Gewinn für unsere Gesellschaft. Eine Änderung des Kinderbetreuungsgesetzes könnte künftig die professionelle Kinderbetreuung durch Betriebstagesmütter und -Tagesväter direkt am Arbeitsplatz ermöglichen. Diese neue Form der Kinderbetreuung ist in der Steiermark bereits möglich und soll nun auch für Kärnten umgesetzt werden. Dafür startete die Kärntner Volkspartei eine Initiative im Kärntner Landtag und...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • ÖVP Club im Kärntner Landtag
Andrea Broschwitz, Gerlinde Kollegger, StR Herwig Tiffner und Sabine Hochkircher (v. l.)
4

Kinder sind in der Warteschleife

28 Kinder warten auf einen Betreuungsplatz im Kindergarten St. Ulrich. Eltern fühlen sich alleingelassen. ST. ULRICH (fri). Schon jetzt platzt der Begegnungskindergarten St. Ulrich aus allen Nähten. "Wir haben derzeit 28 Kinder im Kindergarten und täglich 15 Mädchen und Buben in der Kleinkindgruppe", sagt die Leiterin des Kindergartens, Gerlinde Kollegger. Zweite Gruppe eröffnen "Dafür haben wir eine Sondergenehmigung, weil üblicherweise nur 25 Kinder pro Gruppe erlaubt sind." Richtig...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Annegret Zarre: "Ich bin mit dem Vorsatz, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen, angetreten, daran hat sich nichts geändert"
3

Bürgermeisterin seit einem Jahr

Am 1. März 2015 gab es Gemeinderatswahlen. In Albeck gibt es seither eine Bürgermeisterin. ALBECK (fri). Eine Stimme entschied bei der Gemeinderatswahl 2015 in Albeck den Ausgang. Seither ist Annegret Zarre (ÖVP) Bürgermeisterin. Übrigens die Einzige im gesamten Bezirk Feldkirchen. Herausforderung gemeistert "Natürlich war es am Anfang nicht leicht – man wächst mit seiner Aufgabe. Ich war auch davor schon im Gemeindevorstand und hatt dadurch Einblick in viele Gemeindeangelegenheiten",...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Die Leiterin des Kindergartens Waiern, Heidi Domenig, mit einigen ihrer Schützlinge
3

Ein Nest für die Kleinsten

Kindertagesstätte für 1-3 jährige im Kindergarten Waiern. Anmeldungen läuft noch bis Ende Jänner. WAIERN (fri). Aufgrund der großen Nachfrage gibt es ab Herbst 2016 ein neues Angebot im Bereich der Kleinkindbetreuung im Kindergarten Waiern. Dort wird zusätzlich eine Kindertagesstätte für ein- bis dreijährig Kinder eröffnet. Liebevolle Betreuung 15 Kinder werden dort eine liebevolle und pädagogisch fundierte Begleitung finden. "Wir haben derzeit genügend Kindergartenplätze in Feldkirchen",...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Anzeige
LAbg. Karin Schabus

Jetzt unterschreiben für flexible Kinderbetreuung!

ÖVP-Landtagsclub setzt sich für eine Flexibilisierung bei der Kinderbetreuung ein und hat dazu eine Online-Petition eingerichtet. Die Situation rund um die Kinderbetreuung in Kärnten verärgert nach wie vor viele Mütter und Väter. Sie ist weder kind-, noch elterngerecht, weshalb die Abgeordneten der Kärntner Volkspartei dazu eine Petition an die Verantwortlichen im Land richten. Ziel der bereits von fast 3.000 Eltern unterschriebenen Petition ist eine Flexibilisierung bei der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • ÖVP Club im Kärntner Landtag

Kinderbetreuung mit Liebe und Kompetenz

Das Katholische Familienwerk veranstaltet erstmals in Feldkirchen einen 4-teiligen Lehrgang für Oma, Opas und alle, die Kinderbetreuungsaufgaben übernehmen. Unter dem Titel „KiLiKo“ - Kinderbetreuung mit Liebe und Kompetenz" ist für die Betreuung von Kindern von 0 bis 10 Jahren maßgeschneidert und schließt mit einem Zertifikat ab. Inhalte: Entwicklung von Kindern zwischen 0-4 Jahren, Kindernotfallkurs (Rotes Kreuz Kärnten), Sinnvolle Freizeitgestaltung, Entwicklung von Kindern zwischen 3-10...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Melanie Flath
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.