Kinderbetreuungseinrichtung

Beiträge zum Thema Kinderbetreuungseinrichtung

Sigrid Gsenger (Mitte), Ulrike Kendlbacher (Rechts) und Landesrätin Andrea Klambauer.
2

Gsenger:
"Betreuungsschlüssel ein großer Schritt in neue Richtung"

Landesrätin Andrea Klambauer präsentierte gestern den neuen Betreuungsschlüssel für die Elemtarpädagogik, der bereits mit kommendem Kindergartenjahr in die Vorbereitung geht. In Kraft treten wird der neue Betreuungsschlüssel ab 1. Jänner 2022. Neben der Regelung der Gruppengröße, sollen damit auch die Rahmenbedingungen für die Pädagogen verbessert werden. SALZBURG. Für Sigrid Gsenger, Vertreterin des pädagogischen Personals, ist die Entwicklung zu einer verbesserten Qualität bei der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Johanna Janisch
Leiterin der Kleinkinderbetreuung Anna Keltscha und Kinderbetreuerin Tamara Reiser

Neulengbach
Neulengbach senkt Elternbeiträge für die Kleinkinderbetreuung

NEULENGBACH. Um Familien bei der Kinderbetreuung und der Berufstätigkeit zu unterstützen, wird in Neulengbach zusätzlich zu den Kindergärten auch eine Kleinkinderbetreuung für die unter 2,5-jährigen angeboten. „Das letzte Jahr war für Familien nicht leicht und die Auswirkungen werden auch noch weiter spürbar sein. Wir möchten in Neulengbach die Eltern unterstützen und haben uns zur Senkung der Beiträge für die Kleinkinderbetreuung entschlossen“, freut sich Stadträtin Maria Rigler über die...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Birgit Schmatz

Die Kindergruppe in Purkersdorf für Kinder von 1 - 3 Jahren
Ein Konzept für qualitative Begleitung

Versteckt hinter der Bühne in 3002 Purkersdorf, Wiener Straße 12 liegt ein blaues Haus, umgeben von der Natur. Im rechten Flügel dieses Hauses ist seit Februar 2021 eine ganz besondere Kleinkindgruppe entstanden. Natur, Spiel, Nachhaltigkeit, Gesundheit, Bewegung, Natürlichkeit sind die Schwerpunkte, die Kinder im Alter von 1-3 Jahren erleben und leben. Als Konzept wird die TLI Pedagogics® verwendet. Das Modell wurde von 1997 - 2013 von Frau Marion Hopfgartner, Elementarpädagogin und...

  • Purkersdorf
  • TLI Kleinkind-Gruppe Purkersdorf
Seine Eltern waren im Sozialbereich tätig. Als ehemaliger Kindergartenleiter und Vater weiß Rafael Paulischin-Hovdar mit Kindern umzugehen.
7

Kinderbetreuung in Salzburg
"Die Zeiten sind oft das Hauptproblem"

Rafael Paulischin-Hovdar hilft Unternehmen in Salzburg, die passende Lösung für die Kinderversorgung im Betrieb zu finden. Der Berater weiß, das die betriebliche Kinderbetreuung im Betrieb ruhig Chefsache sein darf. SALZBURG. Rafael Paulischin-Hovdar ist selbst Vater und weiß, wie schwierig es ist, den Beruf und die Versorgung der Kinder unter einen Hut zu bringen. Das Betreuungsnetz spiele eine entscheidende Rolle, jedoch hätten viele Eltern nicht die Möglichkeit, die Kinder zu betreuen....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die aktuelle Kinderbetreuungsstatistik 2020/2021 gibt einen Einblick in die Kinderbetreuung im Land Tirol. Im Bezirk Kufstein werden prozentuell am meisten unter-3-Jährige betreut.
2

Kinderbetreuungsstatistik
So viel wird im Bezirk Kufstein betreut

Kinderbetreuungsstatistik 2020/2021 zeigt Steigerung bei Kinderbetreuung und Angebot. Im Bezirk Kufstein werden prozentual gerechnet am meisten unter 3-Jährige betreut.  BEZIRK KUFSTEIN (bfl). Mehr Kinder und mehr Betreuung. So könnte man die aktuelle Kinderbetreuungsstatistik 2020/2021 grob zusammenfassen. Die Anzahl an Kindern, die zu betreuen sind, sind mehr geworden, damit muss auch das Angebot ganztägiger, ganzjähriger und wohnortnaher Kinderbetreuung laufend weiter ausgebaut werden. In...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Der Angebot der Eule umfasst Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie sowie klinisch psychologische Behandlung, alles unter einem Dach.

Petition
Die Eule kämpft um Weiterführung

INNSBRUCK. "Die Eule" kämpft ums Überleben. Eine Petition soll die Bedeutung der Arbeit der Eule unterstreichen und die Politik zum Umdenken bewegen. Die Petition finden Sie hier. Die Untersütztung für die Eule ist breit aufgestellt. Die EuleBetroffene reagieren geschockt: "Es betrifft nicht nur das Therapiezentrum "Die Eule" in Innsbruck, sondern alle "Die Eule" Therapiezentren in GANZ TIROL! Es betrifft somit 1200 Kinder, Jugendliche und deren Eltern, welche ab November keinen Therapieplatz...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Anzeige
4

Hilfswerk-Tagesmutter Mariella aus Schwanberg
Tagesmutter im Portrait

Wenn es am Dienstagmorgen an der Tür klingelt ist Matthias schon bereit. Dann kommt Lina, das Tageskind von Mama Mariella zum Spielen vorbei. Mariella ist Tagesmutter in Bad Schwanberg und eine, die ihre Arbeit mit Herz und Seele macht. Und mit viel Geduld. Kindliche EnergieMariella ist erst seit September 2020 als Tagesmutter tätig, hat für sich aber schon ganz genau herausgefunden, worauf es ankommt: Darauf, auf die Kinder einzugehen. Das funktioniert als Tagesmutter, denn es gibt keine große...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Hilfswerk Steiermark

Kinderbetreuung
Ruf nach mehr Plätzen

Bessere Obsorge für die kleinsten Grazer: Es brauche mehr Kinderbetreuungsplätze, Flexibilität und Sicherheit für Eltern, fordert SPÖ-Gemeinderätin Susanne Bauer. Tatsächlich kommen im Herbst laut Stadt Graz ´20 neue Gruppen dazu. Die Kinderbetreuung in Graz muss ausgebaut und neu gedacht werden, so SPÖ-Gemeinderätin Susanne Bauer. "Wir dürfen nicht zulassen, dass hier jemand auf der Strecke bleibt", sagt Bauer. Es könne nicht sein, dass Arbeitslosigkeit oder ein zweites Kind zu Nachteilen auf...

  • Stmk
  • Graz
  • Ludmilla Reisinger
2

Wels Stadt
Weitere Kinderbetreuungseinrichtung in der Lessingstraße

Da der Bedarf an Kinderbetreuungseinrichtungen in Wels und vor allem im Stadtteil Pernau groß sei, soll neben der Negrellistraße auch in der Lessingstraße eine weitere Einrichtung entstehen. WELS. Das bereits bestehende Gebäude in der Lessingstraße soll abgerissen und ein Neubau errichtet werden, da die Bausubstanz in einem schlechten Zustand sei. Die vom Welser Unternehmen Delta entworfenen Pläne sehen den Bau eines Gebäudes mit vier Kindergarten- und zwei Krabbenstubengruppen vor. Ein...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek

Corona darf die zeitgerechte Eingewöhnung von Kleinkindern nicht verhindern
Eingewöhnung - Mütter und Väter zögern mit dem Beginn in der Kinderbetreuung

Mütter und Väter warten, dass die Corona Situation sich entspannt, bevor sie mit der Eingewöhnung ihres Kleinkindes beginnen. Doch die Zeit läuft davon! Ein klarer Trend in den Kinderbetreuungseinrichtungen für ein bis dreijährige Kinder ist sichtbar. Viele Eltern warten zu, bevor sie mit der Eingewöhnung beginnen. Termine werden verschoben. Vielleicht wird es ja im Mai besser. Eine gewisse Corona Müdigkeit kommt noch dazu, doch die Uhr tickt. Prof. Dr. Lieselotte Ahnert war Teil des...

  • Purkersdorf
  • TLI Kleinkind-Gruppe Purkersdorf
Generationen-Stadträtin Margarete Josseck-Herdt und Bürgermeister Andreas Rabl.

Wels
Zukünftig weitere Kinderbetreuungseinrichtungen notwendig

Da die Bevölkerung in Wels immer weiter wächst, brauche es auch im Bereich der Kinderbetreuungseinrichtungen mehr Plätze. So werden schon in den nächsten fünf Jahren 300 weitere benötigt. WELS. Momentan leben in Wels rund 63.000 (Stand Herbst 2020) Menschen – in zehn Jahren soll es bereits 65.500 sein. Außerdem wuchs auch die Gruppe der Null- bis Dreijährigen von 2011 bis 2019 um 13 Prozent (rund 400 Kinder) an. Um sich diesen Entwicklungen anzupassen, brauche es in der Stadt Wels auch...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek
Aufschwungmilliarde mit LHStv. Franz Schnabl und SWV NÖ-Präsident Thomas Schaden
Aktion 5

Politik in NÖ
SPÖ fordert die "Aufschwungmilliarde"

Schnabl/Schaden: Aufschwungmilliarde als Investition in Wirtschaft und Arbeitsmarkt Corona-Pandemie darf keine Pandemie der Insolvenzen, Armut und Arbeitslosigkeit werden. NÖ. Die Sozialdemokraten wollen – wie LH-Stv. Schnabl erklärt, 80.000 neue Jobs für Niederösterreich und österreichweit 350.000 Jobs schaffen. "Unser Ziel ist Vollbeschäftigung. Denn aus der Corona-Pandemie darf keine Pandemie der Insolvenzen, Armut und Arbeitslosigkeit werden". Der Wirtschaftsstandort NÖ müsse gesichert und...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
„Viele Frauen stehen seit über einem Jahr ohne Job da und gelten mittlerweile als langzeitarbeitslos", kritisiert Tirols ÖGB-Frauenvorsitzende Karin Brennsteiner.
2

ÖGB Tirol
Frauen im Wiederaufbauplan berücksichtigen

TIROL. Tirols ÖGB-Frauenvorsitzende Karin Brennsteiner macht sich für einen Rechtsanspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz stark. Dies würde, besonders in der aktuellen Krisensituation, helfen, Frauen den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Immerhin sind 16.895 der aktuell laut AMS 32.607 Arbeitslosen in Tirol Frauen. Berücksichtigung im WiederaufbauplanDass die Bundesregierung und die Länder Pläne für einen "Wiederaufbau" nach Corona schmieden, sollte in den Augen des Tiroler...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister verkündete heute den Ankauf von 300.000 weiteren Anterio-Nasal-Tests.
2

Testen in NÖ
300.000 Selbsttests für NÖs Kinderbetreuungspersonal

Die Verwendeung von "Anterio-Nasal-Tests", den sogenannten Nasenbohrer-Tests, hat sich in der Praxis bei Kinderbetreuungspersonal bewährt. Daher hat die niederösterreichische Landesregierung beschlossen, weitere 300.000 dieser Tests zu kaufen.  ST. PÖLTEN (red.) Die niederösterreichische Landesregierung hat in ihrer heutigen Sitzung den Ankauf von 300.000 weiteren Anterio-Nasal-Tests für die Pädagogen, Betreuer und das weitere Personal der NÖ Kinderbetreuungseinrichtungen sowie Tageseltern...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Landesrätin Gabriele Fischer, Frauen im Brennpunkt-Geschäftsführerin Claudia Birnbaum, Bildungs- und Integrationsstadträtin Elisabeth Mayr und Geschäftsführer des BFI Tirol, Othmar Tamerl (v.r.n.l.), laden dazu ein, das zusätzliche Angebot wahrzunehmen.

Kindertagesbetreuung
Kinder werden betreut, Eltern lernen Deutsch

INNSBRUCK. Ein Pilotprojekt von Land, Stadt, BFI Tirol und Frauen im Brennpunkt, wodurch Kinder durch Tagesmütter betreut werden, soll nun Eltern die Teilnahme an Deutschkursen erleichtern.  Die Finanzierung von Tagesmütter-Plätzen für Eltern, die einen Deutsch-Sprachkurs am BFI Tirol besuchen, soll es insbesondere Müttern mit kleinen Kindern verstärkt ermöglichen, Deutsch zu lernen. Bisher gibt es in der Stadt Innsbruck zwar zahlreiche Anbieter für Deutschkurse, allerdings ist das Angebot an...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephanie Kapferer
Die neue Kinderkrippe in Weitendorf wurde unlängst eröffnet. Das Angebot wird sehr gut angenommen.
1

Ortsreportage Wildon
Wildon setzt auf die Jugend

Die Eröffnung der Kinderkrippe in Weitendorf rundet das Kinderbetreuungsangebot in Wildon ab. WILDON. Wildon ist eine beliebte Wohngemeinde, und vor allem viele Jungfamilien siedeln sich gerne hier an. Daher ist man seitens der Marktgemeinde stolz, eine wichtige Lücke in der Kinderbetreuung nun endlich füllen zu können: Mit Anfang März hat die erste Kinderkrippe in Wildon ihre Pforten geöffnet. Wichtiges AngebotDie neuen Räumlichkeiten bestehen aus einem lichtdurchfluteten Gruppenraum, einem...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
Ausbau des Angebots: Künftig wird in den Kindergärten Neggrub (im Bild) und Perjen ebenfalls ein Mittagstisch angeboten.
4

Kinderbetreuung
Landeck baut Mittagstisch-Angebot in Kindergärten aus

LANDECK (otko). Ab dem Jahr 2021/22 gibt es auch in den Landecker Kindergärten Neggrub und Perjen einen Mittagstisch. Die Öffnungszeiten werden auf 7 bis 14 Uhr angepasst. Ausbau des Mittagstisch-Angebots Erfreuliche Nachrichten in Sachen Ausbau des Kinderbetreuungsangebots konnte ÖVP-Stadträtin Doris Sailer, Obfrau des Schul- und Kindergartenausschusses, bei der Landecker Gemeinderatssitzung am 25. März verkünden. Derzeit gibt es fünf Kindergärten in der Stadtgemeinde. "Am 25. Februar gab es...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Treten mit klaren Forderungen in Sachen Kinderbetreuungsmöglichkeiten an die Politik heran: Christina Obad, Elisa Wielinger, Julia Aichhorn, Nina Zechner, Hella Riedl-Rabensteiner und Luisa Pottlacher von der Jungen Industrie Steiermark.
Aktion 7

Schlusslicht bei der Kinderbetreuung
Bei den Jüngsten sind wir die Letzten

Unser Bundesland trägt – wenn es um die Jüngsten geht – die rote Laterne, und zwar in Sachen Betreuungsangebot in Kinderkrippen, Kindergärten, Horten und bei Tagesmüttern. So belegt die Steiermark im Österreichvergleich den unrühmlichen letzten Platz bei der Betreuungsquote der unter Dreijährigen. Auch bei den Öffnungszeiten hinken wir weit hinterher, knapp 80 Prozent der 3-6-Jährigen werden nur vormittags betreut. Diese und andere wenig prestigeträchtige Zahlen gehen aus der aktuellen...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Neulengbachs Kinder werden in den Ferien betreut.

Neulengbach
Sommer für Familien gesichert

Die durchgehende Sommer-Kinderbetreuung wurde in Neulengbach fixiert NEULENGBACH. "Mehr denn je wünschen Familien die Möglichkeit, ihre Kinder im Sommer durchgehend betreuen zu lassen", weiß Stadträtin Maria Rigler. Drei Wochen ohne Betreuung Seit 2013 bietet die Stadtgemeinde Neulengbach eine Ferienbetreuung für die Kinder der Volksschule Neulengbach an, insgesamt 6 Wochen in den Ferienmonaten Juli und August (3 nach Schulschluss, 3 vor Schulbeginn). In den NÖ Landeskindergärten gibt es...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Birgit Schmatz
Der neue Kindergarten verfügt unter anderem über einen größeren Spielplatz.

Baureportage Kindergarten Burgkirchen
Mehr Platz für Burgkirchens Kinder

Nach 43 Jahren wird der Kindergarten in Burgkirchen gegen einen Neubau ersetzt. Das bedeutet mehr Platz zum Toben für Burgkirchens junge Gemeindebürger. BURGKIRCHEN. Nach 43 Jahren wurde der Kindergarten in Burgkirchen saniert. Das bedeutet nun mehr Platz zum Toben für die momentan 79 jungen Gemeindebürger aus Burgkirchen.  "Im Bereich Kindergarten kooperiert Burgkirchen schon seit langem mit anderen Gemeinden. Weitere zehn Kinder sind in den Kindergärten der Nachbargemeinden untergebracht....

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Landecker Schulen und Kinder mit "nicht-deutscher Muttersprache": Die FPÖ spricht von besorgniserregenden Zahlen.
3

Bildung
Landecker Schüler und die "nicht-deutsche Muttersprache"

LANDECK (otko). Landtags-Anfragen über den Anteil der Kinder mit nicht-deutscher Muttersprache gehören mittlerweile zum Standardprogramm der FPÖ. Bildungssprecher Ranzmaier spricht von "besorgniserregenden Zahlen in Landeck." Die BEZIRKSBLÄTTER haben dazu bei Bürgermeister Mayer nachgefragt. "Nährboden für Parallelgesellschaften" Im Zuge einer Anfragenserie an die Tiroler Bildungslandesrätin Beate Palfrader (ÖVP) wollte FPÖ-Bildungssprecher LAbg. Christofer Ranzmaier wissen, wie groß der Anteil...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
v. l.: Gerlinde Stöbich, B´VM GmbH Projektbegleitung, Paul Eiselsberg, IMAS – Institut für Markt- und Sozialanalysen, Beate Zechmeister, Leiterin des Frauenreferates und Frauenreferentin LH-Stellvertreterin Christine Haberlander.
3

Umfrage Frauenpolitik
Technische Ausbildung wird für Frauen immer wichtiger

Im Rahmen der Frauenstrategie "Frauen.Leben 2030" wurde nach drei Jahren eine Umfrage durchgeführt, um die bisherigen Entwicklungen zu untersuchen. Dabei zeigte sich: Trotz Corona-Krise sind die Frauen mit ihrer Lebensqualität sehr zufrieden. Weiters habe sich die Zahl der weiblichen Studierenden an den Fachhochschulen verdoppelt – gerade die technische Ausbildung werde immer wichtiger. OÖ. „Land der Möglichkeiten heißt Land der Chancengleichheit. Frauenpolitik ist keine Frage des...

  • Oberösterreich
  • Nadine Jakaubek
Bürgermeister Stefan Salzmann und Kindergartenleiterin Carmen Wriesnik freuen sich über die Erweiterung des Kinderbetreuungsangebotes.

St. Paul
Eine neue Kindertagesstätte entsteht im Ortskern

In St. Paul ist eine neue Tagesstätte für Kinder im Alter von ein bis drei Jahren geplant.  ST. PAUL. Im Rahmen der Schaffung einer neuen Kindertagesstätte wird die Familienfreundlichkeit der Marktgemeinde St. Paul erweitert. Insgesamt 26 Bedarfsmeldung sind dafür eingelangt und wurden an die Abteilung 6 (Bildung und Sport) des Landes Kärnten weitergeleitet. Im Herbst soll der Betrieb in der Kindertagesstätte für Ein- bis Dreijährige anlaufen. "Mit der Einrichtung einer Kindertagesstätte setzen...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Laut Arbeiterkammer habe Oberösterreich im Bereich der Kinderbetreuung Aufholbedarf.

Eltern in der Corona-Krise
AK fordert Verbesserung der Kinderbetreuungs-Angebote

Mit einem Online-Fragebogen erkundigte sich die Arbeiterkammer OÖ bei den Eltern, wie es ihnen während der Corona-Krise ergangen ist. 64 Prozent hätten laut Umfrage vor allem Probleme mit der Organisation im ersten Lockdown gehabt. Die AK fordert unter anderem nun eine Anpassung der Öffnungszeiten, mehr Personal und ein zweites verpflichtendes, kostenloses Kindergartenjahr. OÖ. „Die Situation in den Kinderbetreuungseinrichtungen in Oberösterreich ist alles andere als optimal“, so AK-Präsident...

  • Oberösterreich
  • Nadine Jakaubek

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.