Alles zum Thema Klaus Gasteiger

Beiträge zum Thema Klaus Gasteiger

Lokales
Obm. Albert Muigg, Kdt. OBI Christian Ortner, Kdt.-Stvt. Matthias Greiderer und Bgm. Klaus Gasteiger, Kaltenbach

"Grill Pool Challenge" Spende der Freiwilligen Feuerwehr Kaltenbach

Herzlichen Dank den Kameraden  der Freiwilligen Feuerwehr Kaltenbach Wie so manche Institutionen und Vereine wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Kaltenbach zur Teilnahme an der „Grill Pool Challenge “ nominiert. Mit einem netten Gaudi-Video lösten sie die Aufgabe. Dann aber nominierten sie keine weiteren Teilnehmer, sondern zahlten die „Strafe“ dafür aus ihrer Kameradschaftskasse in Form einer Spende an den „Gesundheits- und Sozialsprengel Stumm und Umgebung“. Bei der Übergabe des Geldes...

  • 28.02.18
Politik
Zu wenig Polizisten in Tirol

SPÖ-Tirol: Mehr Polizisten gefordert

Gasteiger ortet Handlungsbedarf durch die ÖVP. Immerhin stelle sie den Innenminister. TIROL. Der Sicherheitssprecher der SPÖ Tirol, Landtagsabgeordneter Klaus Gasteiger weist darauf hin, dass es dringend Verbesserung bei der Tiroler Polizei brauche. Das müsse die ÖVP nun angehen, denn sie stellt seit 17 Jahren das Innenministerium. Die Polizei fällt in dessen Zuständigkeit. Aufstockung des Personals Das Personal bei der Tiroler Polizei müsse dringend aufgestockt werden. Rund 2.000 Tiroler...

  • 11.09.17
Lokales

Gasteiger nimmt Stellung zu Gemeinderatsauflösung

Der Kaltenbacher Bürgermeister Klaus Gasteiger nimmt Stellung zum Rücktritt zweier Gemeinderatslisten. KALTENBACH (fh). Wie die BEZIRKSBLÄTTER-Redaktion vergangene Woche berichtete hat, kam es in der Gemeinde Kaltenbach zum Rücktritt von zwei Gemeinderatslisten. Selbige stellten die Mandatsmehrheit in der Gemeinde. Laut Tiroler Gemeindeordnung muss der Gemeinderat nun aufgelöst werden. In einer Presseaussendung der beiden Listen heißt es: "Niemand mit annähernd normalem, geistigen Verstand...

  • 31.07.17
Politik
Klaus Gasteiger begrüßt neues Kommunalinvestitionsgesetz.

Rund 14 Millionen Euro für Gemeinde-Investitionen

Für Investitionen stehen Tiroler Gemeinden für 2017 und 2018 14,3 Millionen Euro zur Verfügung. Die Einreichfrist beginnt am 1. Juli. TIROL. Ende März beschloss die Bundesregierung ein umfangreiches Investitionsprogramm für Gemeinden. Gemeinden können nun für Investitionen maximal 25 Prozent Zuschuss für jedes Projekt beantragen. Ab 1. Juli 2017 können die Anträge eingereicht werden. Die Förderungen pro Gemeinde können online abgerufen werden. Für Tiroler Gemeinden stehen 14,3 Millionen Euro...

  • 21.04.17
Politik
Ab 1. April 2017 fällt die Begründung eingetragener Partnerschaften in die Zuständigkeit der Personenstandsbehörden.

Eingetragene Partnerschaften bald auch im Standesamt möglich

Ab dem ersten April gibt es einige Änderungen bei eingetragenen Partnerschaften. TIROL. Ab 1.4.2017 kann man eingetragene Partnerschaften auch im Standesamt vornehmen lassen. Im Rahmen dieser Änderung kam es auch zu weiteren Angleichungen an die Ehe. Änderung bei der Namensbestimmung Ab 1. April fällt die Begründung eingetragener Partnerschaften nicht wie bisher in den Zuständigkeitsbereich der Bezirksverwaltungsbehörden, sondern auch in den Amtsbereich der Standesämter. Die...

  • 28.03.17
Politik
Landespolizeidirektor Helmut Tomac

Polizisten fehlen - dennoch hohe Aufklärungsquote der Tiroler Polizei

Das Fazit der kürzlich veröffentlichten Kriminalitätsstatistik: In Tirol fehlen rund 250 Polizisten, gleichzeitig ist die Aufklärungsquote so hoch wie seit 10 Jahren nicht. TIROL. Die Aufklärungsquote war das letzte Mal vor 10 Jahren so hoch. Anzeigen im Bereich der Gewaltdelikte sind gestiegen. Gerade bei der Gewaltkriminalität sind die Täter meist aus dem persönlichen Umfeld der Opfer. Hier liegt die Aufklärungsquote jedoch bei über 80 Prozent. Höchste Aufklärungsquote seit 10 Jahren Die...

  • 08.03.17
Lokales
Klaus Gasteiger

Gasteiger - Kassenärzte für jede Tiroler Gemeinde

SPÖ Gemeindesprecher Klaus Gasteiger fordert für jede Tiroler Gemeinde einen Kassenarzt. In vielen Gemeinden gibt es zwar genug Wahlärzte, aber es fehlt an Kassenärzten. TIROL. Immer noch gibt es Schwierigkeiten Kassenpraxen zu besetzen. Gleichzeitig steigt die Anzahl der Wahlärzte an. Jeder Tiroler Gemeinde ihren Kassenarzt! Es wird gerade in ländlichen Gebieten immer schwieriger, Kassenpraxen zu besetzen, während die Zahl der Wahlärzte ansteigt. Daraus ergibt sich für SPÖ Gemeindesprecher...

  • 31.01.17
Lokales

Gasteiger zu Verkehr im Zillertal

KALTENBACH (red). „Ja es ist richtig, dass die B 169 Zillertalstraße nicht nur beim Gästewechsel an ihre Grenzen stößt! Aber Tatsache ist auch, dass die Menschen im Individualverkehr mobiler geworden sind und die öffentliche Infrastruktur immer hinterher hinken wird. Eine Handvoll Grundeigentümer haben die Amtstrasse in Fügen, der alle 25 Bürgermeister des Planungsverbandes zustimmten, bis jetzt erfolgreich verhindert, das wird auf Dauer im öffentlichen Interesse nicht gehen. Positiv finde ich,...

  • 16.01.17
Politik
Die ÖVP Innsbruck fordert eine Ausweitung der Videoüberwachung. Dies führt aber auch zu einem "Überwachungsdruck".

Sexuelle Übergriffe als Argument für Ausweitung der Videoüberwachung

Die Innsbrucker ÖVP will eine Ausweitung der Videoüberwachung im öffentlichen Raum. - Klaus Gasteiger von der SPÖ sieht darin aber einen Eingriff in die Grundrechte. TIROL. In der Silvesternacht kam es wieder zu sexuellen Übergriffen auf Frauen. FPÖ, SPÖ und ÖVP verurteilen diese Vorfälle scharf. Sexuelle Belästigung muss ernst genommen werden - allerdings nicht auf Kosten der Grundrechte, so der Tiroler Sicherheitssprecher der SPÖ, Klaus Gasteiger. Täter müssen strafrechtlich verfolgt und...

  • 03.01.17
Politik

Das Comeback des Klaus Gasteiger

KALTENBACH/INNSBRUCK (fh). Eines muss man dem Kaltenbacher Bürgermeister Klaus Gasteiger lassen: Der Mann hat Nehmerqualitäten und geht einer Konfrontation nicht aus dem Weg. Gasteiger war und ist Sozialdemokrat aus Überzeugung und hat dies auch immer hervorgekehrt. Im Land Tirol hat er es sich damit nicht unbedingt immer einfach gemacht, denn die rote Wählerschaft ist überschaubar und speziell auf dem Land dünn gesät. Gasteiger ist jedoch ein Mann der Tat und das hat ihm Sympathien bzw....

  • 23.11.16
Politik
Er kommt wieder in den Landtag: Klaus Gasteiger
2 Bilder

SPÖ Landesparteivorstand tagte: Bock bleibt Bundesrat, Gasteiger im Landtag

Elisabeth Blanik wird die SPÖ Tirol als Parteichefin leiten TIROL: Gestern Abend gab es die angekündigte Landesparteivorstandssitzung der SPÖ Tirol. Und wie danach zu vernehmen war, einigten sich Tirols Rote nach emotionalen Diskussionen. Es gab eine Willensbekundung des Landesparteivorstandes, in der sich die SozialdemokratInnen einstimmig für einen Verbleib von Hans-Peter Bock im Bundesrat aussprachen. Damit wird das Bestreben vom umstrittenen Ersatzbundesrat Hasan Duran zunichte gemacht, in...

  • 06.10.16
Wirtschaft

Ogrun

Wer dieses Wort kennt, ist Mundart-Experte Ogun - ein alter Almbrauch Vor dem „Heimfahren“ von der Alm hielten die Almleute in manchen Gegenden die sogenannte „Schoppwoche“ ab, in der es lustig zuging, wenig gearbeitet, dafür umso mehr gegessen und getrunken wurde. Das Ende der Sommerzeit wurde mit der „Abschlussrast“ gefeiert. In Tirol war es üblich, die letzte Nacht auf der Alm – dort „Grunacht“ genannt, feuchtfröhlich zu feiern. Das „ogrun“ im Mundart-Sinn bedeutet im Tiroler...

  • 07.04.16
Wirtschaft
Unter den Gästen: Ernst Hinterseer.

Ågru'n auf der Kitzbüheler Bichlalm

KITZBÜHEL. Das Ågru'n ist ein alter Almbrauch, mit dem das Ende des Almaufenthalts am Ende des Sommers gefeiert wurde. Das Ende der touristischen (Winter-)Saison hat auch Wirt Klaus Gasteiger mit seinen Gästen auf der neuen Bichlalm mit einem zweitägigen Ågru'n feierlich ausklingen lassen.

  • 05.04.16
Lokales
2 Bilder

Zeitkapsel der Feuerwehr Kaltenbach für die nächsten 50 Jahre verschlossen

Anlässlich des Festaktes „865 Jahre Kaltenbach“ wurde am 12.09.2015 die Zeitkapsel zum Neubau des Feuerwehrgerätehauses der Freiwilligen Feuerwehr Kaltenbach der Öffentlichkeit präsentiert. Am 12.09.2015, anlässlich des Festaktes „865 Jahre Kaltenbach“, wurde die Zeitkapsel der Freiwilligen Feuerwehr Kaltenbach der Öffentlichkeit präsentiert. Ursprünglich wurde gedacht an diesem Tag den Spatenstich für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses durchzuführen. Dies konnte aus leider aus formalen...

  • 11.11.15
Lokales

Ganztägige Sommer Kinderbetreuung ein voller Erfolg

KALTENBACH (fh). Das Sommerangebot 2015 beinhaltete Öffnungszeiten vom 13. Juli bis 28. August 2015 jeweils von 07.00 bis 17.00 Uhr, mit Mittagstisch wenn gewünscht. Die Organisation war gemeindeübergreifenden und alterserweitert für die Kinder aus unserer Gemeinde sowie aus dem Mittleren Zillertal. Als Orte für die Betreuung wurden der Kindergarten und der Schülerhort der Gemeinde Kaltenbach angeboten. Die anvertrauten Kinder wurden durch unsere pädagogischen Mitarbeiterinnen des Kindergartens...

  • 21.09.15
Sport
ASKÖ Präsident Klaus Gasteiger überreichte die Auszeichnung „Bewegungsfreundlicher Kindergarten“ an den Kindergarten Pfunds mit KIGA-Leiterin Melitta Thöni.

ASKÖ Tirol zeichnete Bewegungsfreundlichen Kindergarten Pfunds aus

Nachhaltige Zusammenarbeit und die besondere Bewegungsfreundlichkeit sind vorbildhaft und sollen zur Nachahmung anregen. PFUNDS. „Kinder gesund bewegen“ ist eine Initiative des Sportministeriums, der Österreichischen Bundes-Sportorganisation sowie der drei Sport-Dachverbände. „Ziel ist es den Kindern zu vermitteln, dass „Sportln“ Freude und Spaß machen, damit können wir nicht früh genug beginnen“, betont Tirols ASKÖ Präsident Klaus Gasteiger. Seit Beginn des Kindergartenjahres 2009/2010 bietet...

  • 14.07.15
Lokales

Kaltenbach erwirtschaftet Überschuss

KALTENBACH (red). „Die Jahresrechnung 2014 der Gemeinde Kaltenbach weist bei Gesamteinnahmen von € 3.713.810,50 und Gesamtausgaben von € 3.650.667,87 einen Überschuss von € 63.142,65 auf, insgesamt wurden € 164.386,85 echter Finanzschuld abgebaut und der Verschuldungsgrad von 47,81 % auf 42,10 % gesenkt. Dies wurde so in der 43. Gemeinderatssitzung vom 19. März 2015 vom Gemeinderat mehrheitlich beschlossen.“ so Bürgermeister Klaus Gasteiger. „Mich freut dies sehr, da viele Mittel für den...

  • 29.04.15
Leute

Bürgermeister Klaus Gasteiger feierte seinen 50. Geburtstag

In der Lounge der Firma Empl hat Kaltenbachs Bgm. Klaus Gasteiger vergangene Woche zu seinem 50. Geburtstag eingeladen. Neben dem Gemeinderat, den Bürgermeistern des Planungsverbandes sowie Vereinsvertretern, die von der Gemeinde eingeladen waren, kamen auch Familie und Freunde des Bürgermeisters. Auch Pfarrer Erwin Gerst und LH-Stv. Josef Geisler ließen sich die Feier nicht entgehen.

  • 14.01.15
Wirtschaft

Bichlalm erhält neues Berggasthaus

KITZBÜHEL. Der desolate Altbestand der Bichlalm wurde von Klaus Gasteiger gekauft. Hier soll nach Abriss des Hauses in ähnlicher Kubatur ein neues Berggasthaus mit Gästezimmern (35 Betten), drei Personalzimmern und einer Betreiberwohnung errichtet werden. Für den Neubau musste die Flächenwidmung geändert werden; diese wurde im Gemeinderat beschlossen.

  • 11.11.14
Lokales

Gasteiger weiterhin ASKÖ-Präsident

INNSBRUCK (red). Kürzlich lud die ASKÖ-Tirol zum 43. Ordentlichen Landestag nach Rum bei Innsbruck, bei dem ASKÖ-Tirol Präsident Bgm Klaus Gasteiger von den anwesenden 127 Delegierten in seiner Funktion mit 100% bestätigt bzw. wiedergewählt wurde. Neu in den ASKÖ-Landesvorstand gewählt wurden Herr Manfred Hofbauer als Vizepräsident / Bezirk Unterland, Herr Herbert FRANK als Vizepräsident / Bezirk Oberland und Herr Dr. Peter Schwazer als Finanzreferent. Stimmberechtigt sind nunmehr auch...

  • 03.11.14
Lokales
4 Bilder

Florianijünger gingen baden

Cold Water Challenge 2014 traf die Feuerwehr Kaltenbach Auch uns hat es mit der Cold Water Challenge 2014 getroffen. Wir wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Stumm nominiert. Kurz zum Regelwerk: die Cold Water Challenge ist ein online Spiel bei dem Vereine und Organisationen ein Video online stellen bei dem sie ins kalte Wasser springen und eine kleine Vorführung zeigen. Danach werden im Video drei weitere Vereine nominiert die dies ebenfalls innerhalb von 48h machen müssen. Sollten diese...

  • 13.08.14
Lokales
ASKÖ-Präsident Klaus Gasteiger erläutert die Umstrukturierungen beim Volkshaus.

ASKÖ gründet Gesellschaft für das Volkshaus

"Der Verein Volkshaus löst sich mit 31. Juli offiziell auf. Mit diesem Datum ziehen sich auch die AK und der ÖGB offiziell aus dem Verein zurück", bestätigt ASKÖ-Präsident Klaus Gasteiger im Interview. Wie das STADTBLATT berichtet hatte, wird dann der ASKÖ die "Alleinherrschaft" über das Volkshaus übernehmen. Für die dort ansässigen Vereine, die Bediensteten und alle sonstigen Vertragspartner wird sich aufgrund dieser Umstrukturierung jedoch nichts ändern, wie Gasteiger betont. "Das Volkshaus...

  • 29.07.14
Lokales
Das Volkshaus Reichenau ist sanierungsbedürftig. Die Zukunft der Anlage ist noch offen. Pläne gibt es viele (Bild).

Volkshaus: ÖGB steigt aus

Der Verein "Volkshaus Reichenau" wird aufgelöst. Vorerst soll sich aber nichts verändern. Sind es schon die ersten Vorboten eines Großprojektes? Vergangenen Mittwoch stellte der Verein Volkshaus Reichenau die Weichen für die Zukunft. Mit Ende des Monats wird sich der Verein, der vom ASKÖ, dem ÖGB Tirol und der AK Tirol getragen wurde, auflösen. Roland Müller, ehrenamtlicher Geschäftsführer des Vereins und Bildungssekretär des ÖGB, führt mehrere Gründe für diesen Schritt ins Feld. "Der Verein...

  • 17.07.14
Lokales
Bgm. Klaus Gasteiger beim gekonnten Bieranstich
124 Bilder

Feuerwehrfest Kaltenbach

Am Freitag dem 27.06.2014 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Kaltenbach ihr alljährliches Feuerwehrfest beim Musikpavillon in Kaltenbach. Um 20:15 Uhr eröffnete der Kdtstv. BI Zeller Hermann das Fest mit der Begrüßung von den Vertretern aus Politik, Wirtschaft und den Feuerwehren. Bürgermeister Klaus Gasteiger hatte wieder die ehrenvolle Aufgabe den Bieranstich durchzuführen und somit das Fest offiziell für eröffnet zu erklären. Unter den Gästen waren neben Bgm. Klaus Gasteiger unser BFK...

  • 28.06.14