Klaus Rinner

Beiträge zum Thema Klaus Rinner

Einigkeit bei den Bürgermeistern Alfons Rastner (l.), Alexander Woertz (2.v.l.), Paul Hauser (r.) sowie Vize Christian Papes (2.v.r.): Verbindende Sache!
  11

Unteres Wipptal
Hängebrücke: Bauwerk mit Symbolcharakter

MÜHLBACHL/PFONS. Segen von oben für tolle Aus- und Tiefblicke eingeholt. Die neue Hängebrücke bei Schloss Trautson ist 153 m lang und überspannt die naturbelassene Sillschlucht zwischen Mühlbachl und Pfons in 57 m Höhe. Sie ist aber leider noch nicht offiziell begehbar – die endgültige technische Abnahme ist noch ausständig! Eine Probebegehung war beim Festakt aber bereit möglich und es stellte sich heraus: Dabei kann es durchaus etwas schwanken, aber auf Furchtlose wartet dafür ein wahrhaft...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
In 50 Metern Höhe über die Sill ...
 1   3

Mühlbachl/Pfons
Neue Hängebrücke zu Schloss Trautson hängt

MÜHLBACHL/PFONS. Begehbar soll sie ab ca. Mitte Mai sein, was die offizielle Eröffnung angeht, hängt man freilich noch in der Luft. Über die Pläne für die neue, gut 150 m lange "Erlebnishängebrücke", die Pfons mit Schloss Trautson in Mühlbachl verbindet, haben wir bereits vor einem Jahr ausführlich berichtet. Damals wurde anvisiert, dass die neue Attraktion mit Ende des 2019er-Jahres in Betrieb gehen soll. Dieser Zeitplan konnte bedingt durch Verzögerungen bei der Ausschreibung und auch...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
"Weil sich auch bei uns viele durch den Motorradlärm extrem belastet fühlen, wollen wir das Problem auch im Wipptal verstärkt ins Bewusstsein rücken", so PV-Mitarbeiter Klaus Rinner.
 1  1   2

Wipptal
Plakataktion gegen Motorradlärm

"Bitte leise fahren. Sie fahren durch ein Erholungsgebiet. Genießen Sie die Natur!", lautet der Appell an die Vernunft. WIPPTAL (tk). Sommerzeit ist Motorradzeit und die Brennerbundesstraße ist bei den Zweiradfahrern besonders beliebt. An die 1.000 Motorräder kurven an starken Wochenenden durch das Wipptal und verursachen dementsprechend viel Lärm. Um die damit verbundene Belastung zu reduzieren, setzt der Planungsverband jetzt an. Tafeln in allen Gemeinden 24 Plakate wurden bzw. werden...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
  6

Rohstoffpark Bernegger
Müllprojekt sorgt für Diskussionen in der Region um Enns

Der Rohstoffpark Ennshafen bewegt die Region Enns. Die Firma Bernegger bietet nun Sprechstunden an. ENNS, ENNSDORF, St. PANTALEON-ERLA, ST. VALENTIN (up).  Einen 20 Hektar großen Rohstoffpark plant die Firma Bernegger im Ennshafen – die BezirksRundschau berichtete (Bericht 1 und Bericht 2.) Das Projekt sorgt auch in den Nachbargemeinden für Diskussionen. "Es gab eine Unterschriftenliste, ausgehend von Enns wurde auch in Ennsdorf gesammelt.Bei so einem Riesenprojekt ist Information...

  • Enns
  • Ulrike Plank
Die "Bürgerinitiative Enns-Lorch 2019" vertritt 2.200  BürgerInnen
  5

Bernegger-Projekt im Ennshafen
Bürgerinitiative macht gegen geplanten Rohstoffpark mobil

Bürgerinitiative sammelte rund 2.200 Unterschriften, die Stadt Enns will das Projekt genau prüfen. ENNS (up). Großes Echo löste der BezirksRundschau-Exklusivbericht über den im Ennshafen geplanten Rohstoffpark der Firma Bernegger in der Region aus. Die darin getätigte Aussage des Unternehmes, dass das Projekt "von der Stadt Enns zu 100 Prozent mitgetragen" werde, will Bürgermeister Franz Stefan Karlinger, SP, nicht so stehen lassen: "Wichtig für die Stadt ist, dass auf die Wohn- und...

  • Enns
  • Ulrike Plank
Brücken verbinden: Projektkoordinator Klaus Rinner und Vizebgm. Christian Papes
 1   2

Schloss Trautson
Per Hängebrücke zum Schlosserlebnis

Mühlbachl und Pfons werden noch heuer auf eine weitere, höchst attraktive Weise verbunden. UNTERES WIPPTAL (tk). Der vor zwei Jahren gegründete Verein "Schloss Matrei – Trautson" hat sich bekanntlich zum Ziel gesetzt, das gesamte Schlossareal als Kultur- und Veranstaltungszentrum zu etablieren. Kinder, Jugendliche und Familien sollen vom Angebot genauso angesprochen werden wie Kunstinteressierte und Erholungssuchende. Die ersten Sanierungsmaßnahmen wurden bereits umgesetzt, bis zum Jahr 2025...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.