Kleinkinder

Beiträge zum Thema Kleinkinder

Performance
Ball, Baum, Taube

1,5+ Ball, Baum, Taube schallundrauch agency Wiederaufnahme Performance, 35 Min. (anschl. freier Spielausklang) 1,5–3 Jahre FR 28.5. 15:00 + 17:00 SA 29.5. 10:30 + 16:00 SO 30.5. 10:30 + 16:00 MO 31.5. 15:00 + 17:00 Ball, Baum und Taube: Drei Wörter füllen wochenlang den Alltag und dann beginnt es allmählich Wörter zu regnen. Stadtwörter. Bagger, Auto, Hund, Kran, U-Bahn, Pinguin, Zuhause, Schirm, Donau, Kaffee, Kakao, Avocado. Kuh und Traktor sind Urlaubswörter. Meer sowieso. Wie ist es, in...

  • Wien
  • Neubau
  • DSCHUNGEL WIEN Theaterhaus für junges Publikum
Stephan Maierhofer, Gerald Bischof (SPÖ), Bezirksvorsteher Liesing, Waltraud Karner-Kremser, Landtagsabgeordnete, Andrea Krischke-Bischof, Bezirksrätin Liesing (SPÖ), Clemens Klingan, SOS-Kinderdorf Geschäftsleiter, Dieter Schrattenholzer, Leiter SOS-Kinderdorf Wien. (v.l.n.r.)
1

Hilfe für Kinder in Not
Das erste SOS-Kinderdorf eröffnet in Liesing

Bezirksvorsteher Bischof zu Gast bei Eröffnung der Wohngruppe für Kleinkinder. Die WG-Steinsee ist die erste Wohngemeinschaft von SOS-Kinderdorf im 23. Bezirk. LIESING. Zwischen Steinsee und dem Wohnpark Alterlaa wurde am Helene-Thimig-Weg eine ganz neue Wohnhausanlage errichtet. In einer der Wohnungen finden seit September 2019 acht Kinder in einer Wohngruppe von SOS-Kinderdorf ein neues zu Hause. Gestern, Montag, 23. September 2019, wurde gemeinsam mit den Bewohnern der neuen Wohnhausanlage...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Der Bildungscampus in Form eines Schiffs bietet ab 2023 für 825 Schulkinder Platz.
1

Campus beim Gasometerumfeld
Ein Bildungscampus in Form eines Schiffs

Für 825 Kinder startet 2023 die Schule am Bildungscampus in der Rappachgasse beim Gasometerumfeld. SIMMERING.  Damit auch die Jüngsten eine gute Ausbildung bekommen, soll in der Rappachgasse bis 2023 ein neuer Bildungscampus entstehen. 825 Kinder können dann beim Gasometerumfeld die Bildungseinrichtung nutzen. POS Architekten haben mit ihrem Projekt in Form eines Schiffs die Jury überzeugt. Vom Projekt konnte man sich bis Ende März im Bezirksmuseum Landstraße ein Bild machen. Bildungsangebot am...

  • Wien
  • Simmering
  • Sophie Brandl
Wir überprüfen populäre Medizinmythen auf ihren Wahrheitsgehalt.

Medizinmythen: Kleinkinder und hochallergene Lebensmittel

Darf man Kleinkindern keine hochallergenen Lebensmittel geben? Manche Eltern verzichten aus Sicherheitsgründen darauf, Kleinkinder mit hochallergenen Lebensmittel wie beispielsweise Nüsse oder manche Obst- und Gemüsesorten zu füttern. Aus medizinischer Sicht gibt es hier allerdings keinen Grund zur Sorge. Nach dem sechsten Monat sei es laut Experten wissenschaftlich nicht begründbar, Kindern hochallergene Lebensmittel zu verweigern. Tatsächlich deuten neuere Studien darauf hin, dass eine...

  • Michael Leitner
Die Augartenbesucher wurde über die Gefahren durch Hitze im Auto informiert.
1 2

Hohe Temperaturen können im Auto tödlich sein

Oft sterben Kleinkinder und Hunde in heißen Autos. Das ließe sich aber einfach vermeiden. Immer wieder hört man von zu Tode gekommenen kleinen Kindern in heißen Autos - erst vor kurzem starb ein Kleinkind in Vorarlberg, weil es im heißen Auto auf einem sonnigen Parkplatz zurückgelassen worden war. Aber auch Hunde sind im Sommer durch die Hitze gefährdet. Darum haben die Tierschutzorganisation Vier Pfoten und die Grünen Leopoldstadt die gemeinsame Info-Aktion „Hitze kann töten“ im Augarten...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Mathias Kautzky
Das Babyschwimmen ist für die Eltern ebenso ein Erlebnis wie für das Kind selbst.

Babyschwimmen gehört dazu

Babyschwimmen hat sich in den letzten Jahren als fixer Bestandteil der frühen Erziehung etabliert. Neun Monate lang ist ein neuer Mensch von Fruchtwasser umhüllt, ehe er das oft zitierte Licht der Welt erblickt. In dieser Hinsicht ist es nur naheliegend, dass er kurz nach der Geburt wieder mit diesem Medium konfrontiert. Das Baby- oder auch Säuglingsschwimmen hat sich in den letzten Jahren als besonderes Erlebnis zwischen Eltern und Neugeborenen etabliert. Etwa drei Monate lang sollte...

  • Michael Leitner
Fruchtsaft sollte für Kleinkinder tabu sein.
1

Der Saft gibt Kindern keine Kraft

Am Mythos der gesunden Fruchtsäfte ist wenig Wahres dran. Wer Wert auf eine gesunde Ernährung seiner Kinder legt, wird Softdrinks wohl außen vor lassen. Dass Cola & Co. aufgrund ihres hohen Zuckergehalts für keine Altersgruppe einen Vorteil darstellen, sollte niemanden mehr überraschen. Bei Fruchtsäften sieht die Sache jedoch etwas anders aus, denn sie genießen nach wie vor einen ganz guten Ruf. Entsprechende Werbemaßnahmen versuchen Eltern den Eindruck zu vermitteln, sie würden ihren Kindern...

  • Michael Leitner

singstart - Bewegungslieder für 0-3 Jährige (wöchentlicher Kurs)

Musik bewegt. Und das eigene Singen am allermeisten. Lieder sind wichtige Begleiter für den Alltag. Von Eltern oder Grosseltern vorgesungen wirken sie beziehungs- und vertrauensstiftend und schaffen Rituale. Außerdem bilden diese Hörgewohnheiten den Grundstein für den eigenen musikalischen Ausdruck des Kindes. Bekannte und weniger bekannte Kinderlieder werden aufgefrischt und dem Kind mit allen Sinnen erfahrbar gemacht. Donnerstag, 15. September 2016 bis Donnerstag, 02. Februar 2017 9.15 -...

  • Mödling
  • Marie-Sophie Bauder

spielraum - Musikerlebnis für 3-6 Jährige (wöchentlicher kurs)

spielraum möchte in Kindern zwischen 3 und 6 Jahren die Freude an der Musik wecken. In musikalischen Entdeckungsreisen erkunden die Kinder mittels kleiner Geschichten und Märchen die Welt der Musik und experimentieren mit Stimme, Bewegungen und Instrumenten. Es wird gesungen, getanzt, musiziert, aufeinander reagiert und miteinander gestaltet. Leiterin: Marlies Krug (Sängerin und Gesangspädagogin) Mittwoch, 14. September 2016 bis Mittwoch, 01. Februar 2017 15.30 - 16.15 Uhr Einstieg bei freien...

  • Mödling
  • Marie-Sophie Bauder
Wenn Babys ihren Eltern in die Augen schauen, können sie ihre Gefühle ablesen - allerding erst ab dem 7. Lebensmonat. Dieses braucht noch ein bisschen Zeit.

Babys sehen Emotionen in den Augen der Eltern

Etwa ab dem 7. Lebensmonat können Babys in den Augen von Mama und Papa deren Gefühle erkennen. Die Natur hat das so vorgesehen, damit auch die kleinsten die Lage um sich herum einschätzen können. Lesen Babys z.B. Angst aus den Augen ihrer Eltern, können sie dementsprechend reagieren. Die Kleinen haben noch nicht genug Lebenserfahrung, um von selbst zu erkennen, wann Gefahr droht oder nicht. Sie sind folglich auf die Wahrnehmungen anderer angewiesen. Deutsche Studie Forscher aus Leipzig wollten...

  • Julia Wild
Die Eltern Serdal und Esra A. müssen Strafe zahlen, weil ihre zweijährige Tochter Ceylin "zu laut geht".
4 3

Zweijährige aus Liesing wegen Lärmbelästigung angezeigt

Familie soll 70 Euro wegen angeblichen "Getrampels" ihres zweijährigen Kindes zahlen. Mittwoch, 19 Uhr: Die 29-jährige Esra A. besucht mit ihren Töchtern (ein und 2,5 Jahre alt) ihre Mutter. Plötzlich steht die Polizei vor die Tür. Ein Nachbar hat wegen Lärmbelästigung die Polizei gerufen. Schuld daran ist laut Auskunft der Beamten die ältere Tochter Ceylin, die dem Nachbarn durch "lautes Getrampel" aufgefallen ist. Bescheid per Post Kurze Zeit später kommt ein Bescheid ins Haus geflattert. Die...

  • Wien
  • Liesing
  • Agnes Preusser
(c) Matthias Pötsch

Vom Kopf des Herrn Zopf

DSCHUNGEL WIEN Schauspiel Dauer: 50 Min. Alter: 3+ Di. 28. Jän. 10:00 Mi. 29. Jän. 10:00 Do. 30. Jän. 10:00 Fr. 31. Jän. 16:30 Sa. 1. Feb. 16:30 So. 2. Feb. 16:30 Ein Stück über die Suche nach der eigenen Identität und die Akzeptanz der eigenen Individualität und die der anderen „Ordnung muss sein, dann bleibt alles fein", meint Herr Zopf. Jeden Morgen und jeden Abend ist alles so wie immer - geregelt und geordnet. Doch eines Tages erwacht Herr Zopf mit einem Kopf voller Blumen. Er freut sich...

  • Wien
  • Neubau
  • DSCHUNGEL WIEN Theaterhaus für junges Publikum
(c) Jana Kilbertus

MOON AWOOH

Performance für junge Menschen theater.nuu Performance mit Livemusik Dauer: 35 Min. Alter: 1,5+ Fr. 24. Jän. 10:30 & 16:30 Sa. 25. Jän. 10:30 & 16:30 So. 26. Jän. 10:30 & 16:30 Eine Performance rund wie der Mond: Rund ums Schlafen und ums Wachen, aus Bewegung und Livemusik für die Allerjüngsten Wie voll kann der Mond eigentlich werden und wer beißt jeden Tag von ihm ab? Ist der Mond gelb oder weiß und wo schläft die Sonne, wenn der Mond aufwacht? „MOON AWOOH" ist eine Performance rund wie der...

  • Wien
  • Neubau
  • DSCHUNGEL WIEN Theaterhaus für junges Publikum

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.