klimabündnis österreich

Beiträge zum Thema klimabündnis österreich

"Sonnenpionier" Alois Waldhör, Bürgermeister Anton Hüttmayr und Landtagsabgeordneter Gottfried Hirz bei der ersten Photovoltaikanlage am Dach der Turnhalle 2011 (v.l.).
2

Energiesparmeister Puchkirchen
Gemeinde ist Vorreiter

Puchkirchen setzt auf Regionalität und Nachhaltigkeit mit dem Ziel vollständiger Energieautonomie. PUCHKIRCHEN. Die Gemeinde hat früher als viele andere Gemeinden auf Energiesparen und Photovoltaik gesetzt. Möglich wurde das auch durch eine Bürgerbeteiligung. Einsparpotentiale aufspürenPuchkirchen ist Teil der Energie-Regatta-Region des Regionalentwicklungsvereines Attersee-Attergau. Durch das Energie-Monitoring erhält die Gemeinde eine genaue Analyse ihres Verbrauches und kann damit...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget
Kinder der 1/2 c mit der Abfallberaterin der Linz AG „Quaxi und seine Freunde vom Seerosenteich“.
9

Schulprojekt
Linzer Volksschule mit Österreichischem Umweltzeichen ausgezeichnet

Die Linzer Volksschule 45 im Hausleitnerweg hat für ihr Engagement für Bildung, Gesundheit und Umwelt das Österreichische Umweltzeichen bekommen.  LINZ. Schöne Auszeichnung für eine Linzer Volksschule. Für ihr Engagement für mehr Bildungsqualität, Gesundheitsförderung und Umweltschutz bekam die VS 45 das Österreichische Umweltzeichen verliehen. "In unserer Schule werden sowohl mehr Projekte zu Umwelt und Gesundheit durchgeführt als auch Energie, Wasser und Restmüll – also Betriebskosten –...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die Meidlinger Andrea Katz und Wilfried Zankl mit Michaela Hauer (vr) vom Klimabündnis.
1 1 5

Gegen den Klimawandel
Meidling tritt Klimabündnis bei

Mit einem Festakt wurde der Beitritt Meidlings zum Klimabündnis Österreich besiegelt. MEIDLING. Ein Resolutionsantrag im Meidlinger Bezirksparlament trat für den Beitritt zum Klimabündnis ein. Dieser sollte bereits im Frühjahr stattfinden, wurde aber durch die Corona-Krise verzögert.  Nun wurde endlich der formale Akt im Amtshaus vollzogen. Besiegelt wurde dies durch die Unterschrift von Machaela Hauer vom Klimabündnis und Bezirksvorsteher Wilfried Zankl (SPÖ). Anwesend waren Vertreter von...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Alle Fraktionen stimmten für den Antrag und unterstützen jetzt das Klimabündnis Österreich.

Klimaschutz im 23. Bezirk
Liesing tritt dem Klimabündnis Österreich bei

Klimaschutz auf lokaler Ebene und der Schutz des Amazonas-Regenwaldes. Das sind die beiden Eckpfeiler des Klimabündnis Österreich. LIESING. Die letzte Bezirksvertretungssitzung vor der Wahl begann gleich mit einem Highlight: Michaela Hauer vom Klimabündnis Österreich begrüßte Liesing offiziell in der Gemeinschaft der klimafreundlichen Gemeinden und überreichte neben einer Urkunde auch eine Plakette, die in Kürze am Amtshaus zu sehen sein wird. Damit gibt es nun bereits 18 Bezirke in Wien, die...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Die engagierten Klimabündnis-Pädagogen trafen sich in der NMS Mattersburg 
Am Foto vorne links: Thomas Wackerlig (Künstler alias Klimaclown), Elke Sumper (Klimabündnis Österreich)
Von links nach rechts: Luise Feiler (VS Mörbisch), Karin Höllebrand (NMS Bad Erlach), Barbara Winkler (PH Burgenland), Maria Zögernitz (Klimabündnis Österreich), Judith Fenz (HTL Pinkafeld), Waltraud Huber (HLW Frohsdorf), Christoph Kuh (HTL Pinkafeld), Elke Sumper (Klimabündnis Österreich), Silke Teuschl (VS Forchtenstein), Anna Rotbuller (VS Leithaprodersdorf)

Mattersburg
Klimabündnis-Pädagogen vernetzen sich

Die Klimabündnis-Pädagogen treffen sich in Mattersburg um Klimafakten für den Unterricht auszutauschen. MATTERSBURG. Immer mehr Schüler interessieren sich für Klima und Klimaschutz. In der NMS Mattersburg tauschten sich engagierte Pädagogen zu Methoden und Best-Practise-Beispielen, wie Informationen zum Treibhauseffekt, Klimaveränderung und Schulgarten aus. Sie erhielten kostenfreie Unterrichtsmaterialien, Angebote und Infos über erprobte Klimaschutz-Aktionen und konnten ihr Hintergrundwissen...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Für Klimaschutz: Fritz Hofer, Klimabündnis Steiermark; Johann Kandler, Klimabündnis Österreich; Bürgermeister Erich Gosch; Umweltausschussobfrau Helene Ruhmer; Pfarrer Edmund Muhrer (v.l.)

Feldkirchen eröffnet Klima-Ausstellung

"Wir alle sind Zeugen – Menschen im Klimawandel" – zur Eröffnung dieser Ausstellung lud der Feldkirchner Umweltausschuss rund um Obfrau Helene Ruhmer in das Gemeindeamt. Fritz Hofer vom Klimabündnis Steiermark begrüßte die Gäste, und Johann Kandler, Experte des Kilmabündnis Österreich, brachte den Besuchern nicht nur den Inhalt der Ausstellung näher, sondern machte alle Interessierten im Rahmen eines Vortrags auf die Herausforderungen des Klimawandels aufmerksam und erklärte, wie jeder zum...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Anna-Maria Riemer
Bürgermeister Mario Abl und Lehrgangsleiterin Martina Nagl vom Klimabündnis gratulierten den frisch gebackenen Absolventinnen und Absolventen.

Innenstadtentwicklung
Klimabündnis-Lehrgang: In und aus Trofaiach lernen

In Trofaiach fand der erste Aufbau-Lehrgang „Kommunale Raumplanungs- und Bodenbeauftragte“ von Klimabündnis Österreich statt. TROFAIACH (red). „Es ist sehr viel passiert, viele kleine und größere Schritte sind gemacht – es ist aber auch noch viel zu tun. Die Belebung der Innenstadt ist ein langer Weg.“ Mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Mario Abl den allerersten Aufbau-Lehrgang von Klimabündnis Österreich. Trofaiach ist schon seit 25 Jahren, als eine der ersten Gemeinden der Steiermark,...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Beitritt zum Klimabündnis Österreich: Schartschuss für Projekte und Events für weniger Hitzeinseln, Verkehrsberuhigung und Elektobomobilität
3 4

Klimabündnis Österreich
Die Leopoldstadt sorgt sich um ihr Klima (mit Video)

Mehr Grün, weniger Hitzeinseln, Verkehrsberuhigung: Der 2. Bezirk tritt dem Klimabündnis Österreich bei. Geplant sind zahlreiche Projekte, Aktionen und Veranstaltungen in der Leopoldstadt. LEOPOLDSTADT. Das Thema Klimaschutz nimmt stetig an Bedeutung zu. Aktuelles Beispiel sind die großen Brände im Amazonas-Regenwald, einem wichtigen Ökosystem und bedeutenden Sauerstoffspender, der auch als "Lunge unserer Welt" bezeichnet wird. Auch in der Leopoldstadt macht man sich diesbezüglich Gedanken. Mit...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Nachfolger aus Währing gesucht: Bezirkschefin Silvia Nossek (Grüne) mit den Klimapreisträgern aus dem Jahr 2018.
4

Projekte gesucht
Währing vergibt den Klimapreis

Ab sofort können in Währing kreative Projekte für den Klimaschutzpreis 2019 eingereicht werden. WÄHRING. Der Klimaschutz hat mittlerweile eine tragende Rolle im Alltag eingenommen und wird auch im 18. Bezirk täglich gelebt. Um diese tollen Projekte einmal vor den Vorhang zu holen, wird auch heuer wieder der Klimaschutzpreis Währing vergeben. Bereits vergangenes Jahr brachte der Währinger Klimaschutzpreis (kurz "KLIP 18") eine Vielzahl an kreativen Projekten zum Schutze und zur Verbesserung des...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Photovoltaik-Anlagen sind eine beliebte Form der erneuerbaren Energie – auch viele private Haushalte nutzen sie.

Klimabündnis Österreich
Gemeinden setzen ein Zeichen gegen Umweltverschmutzung

Einige Gemeinden aus den Bezirken Grieskirchen und Eferding meinen es ernst mit dem Umweltschutz: Sie sind Mitglieder beim Klimabündnis Österreich. BEZIRKE (gwz). Das Klimabündnis Österreich sorgt für die Betreuung, Beratung und Begleitung von Gemeinden bei lokalen Klimaschutzmaßnahmen. Ziel ist es, schädliche Treibhausgase zu reduzieren. Aus den Bezirken Grieskirchen und Eferding sind ebenfalls Gemeinden vertreten – darunter Alkoven. "Es bedeutet, möglichst wenig Energie möglichst effizient zu...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Gwendolin Zelenka
Bei der Scheuch LIGNO GmbH wird Umweltschutz groß geschrieben.

Scheuch LIGNO ist Teil vom Klimabündnis Österreich

MEHRNBACH. Umweltschutz ist bei der Scheuch LIGNO GmbH eine Priorität. Das Engagement des innovativen Lufttechnik-Spezialisten wurde am 13. Oktober in Linz honoriert und durch die Aufnahme in das Klimabündnis Österreich bestätigt. Die Lufttechnik-Lösungen von Scheuch sorgen neben Produktion mit bestmöglicher Qualität auch für eine reine Luft für nachkommende Generationen. Am eigenen Standort von Scheuch LIGNO in Mehrnbach ist nachhaltiges und klimafreundliches Arbeiten ebenfalls von großer...

  • Ried
  • Gwendolin Zelenka
Die feschesten Radler wurden prämiert.
8

Messe
"Fesch am Rad" bei der WearFair +mehr

LINZ. Mehr als 180 Aussteller präsentierten auf der WearFair +mehr ihre Produkte in der Linzer Tabakfabrik. "Wir freuen uns über das Vertrauen, das uns Jahr für Jahr entgegengebracht wird", sagt Geschäftsführer Wolfgang Pfoser-Almer. "Die Besucher wissen, dass sie uns vertrauen und bei uns mit gutem Gewissen einkaufen können." Getragen wird die Messe von Südwind Österreich, dem Klimabündnis Österreich und Global 2000. Fesch am RadDie jährlich im Rahmen der Messe stattfindende "Fesch am...

  • Linz
  • Sophia Jelinek
Natalie Weiß (Klimabündnis Österreich), LAbg. Klaus Zenz, Maria Eder von der Lokalen Energieagentur, Gottfried Kirchengast (Wegener Center Graz) und Friedrich Hofer (v.l.) vom Klimabündnis Steiermark.

Maria Eder ist Klimaschutz-Managerin für die Gemeinden im Bezirk

Maria Eder von der Lokalen Energieagentur (LEA) in Auersbach ist eine von 79 steirischen Kliamschutzbeauftragten. Die neue Klimaschutzbeauftragte für die 26 Gemeinden der Südoststeiermark heißt Maria Eder von der Lokalen Energieagentur (LEA) in Auersbach. Die Energieexpertin war eine von 20 Teilnehmern am speziellen Lehrgang im Wegener Center in Graz. Das Klimabündnis Österreich bietet im Rahmen dieser Schulung Gemeindevertretern und Mitarbeitern offizieller Beratungsstellen eine Ausbildung in...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Stadträtin Renate Gamsjäger ist die neue Umweltgemeinderätin der Klimabündnisgemeinde St. Pölten, Thomas Kautnek von Klimabündnis Österreich, Angelika Swoboda-Moser von Klimabündnis NÖ, Ingrid Leutgeb-Born ist Vorsitzende des Umweltschutzkomitees.

17 Ziele für eine bessere Welt

Thomas Kautnek von Klimabündnis Österreich gab einen Einblick in nachhaltige Entwicklungsziele der Agenda 2030 der Vereinten Nationen. ST. PÖLTEN (red). Thomas Kautnek von Klimabündnis Österreich gab dem Umweltschutzkomitee am am vergangenen Donnerstag einen Einblick in die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der Agenda 2030 der Vereinten Nationen, die bereits 2015 von 193 Regierungen – auch von Österreich – beschlossen wurden. Mit dem provokant österreichisch formulierten Titel „Globale Ziele...

  • St. Pölten
  • Michael Holzmann
Die NMS Bad Schallerbach erhielt einen Anerkennungspreis.

NMS Bad Schallerbach zeigt grünen Daumen

BAD SCHALLERBACH (jmi). Das Oö. Umweltressort hat gemeinsam mit dem Bodenbündnis OÖ 2016 den 4. OÖ. Schulgartenwettbewerb ausgerufen. Unter dem Motto „Ab durch die Hecke“ setzten sich die Kinder und Jugendlichen auf vielfältige Art mit diesem Thema auseinander. Insgesamt 37 Projekte wurden von der Jury bewertet. Einen grünen Daumen zeigten auch junge Schallerbacher: Die NMS Bad Schallerbach durfte sich bei dem Wettbewerb über einen Anerkennungspreis freuen.

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Das Thema der Klimaveränderung wird bei Votrag in Bad Goisern auch angesprochen.

14. Februar: Johann Kandler spricht über den Klimawandel

BAD GOISERN. Johann Kandler vom Klimabündnis Österreich spricht bei seinem Vortrag "Herausforderung Nachhaltigkeit Klimawandel global betrachtet" über die vielfältigen Auswirkungen des Klimawandels und neue nachhaltige Entwicklungskonzepte rund um den Globus. Er zeigt weltweite Zusammenhänge auf und bringt Beispiele für ganzheitliche Lösungsansätze von der Energie über die Mobilität bis hin zu Ideen für ein nachhaltiges, gutes und erfülltes Leben. Der Vortrag beginnt am 14. Februar um 19 Uhr...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
110

Outi und Lee @ Waldarena Krumpendorf

KRUMPENDORF (th). Diesmal spielten "Outi und Lee" in der Waldarena zu der die Pfarre Krumpendorf mit ihrer Gruppe "Lust nach Gerechtigkeit" in Kooperation mit den Klimabündnis einlud. Dabei spielten sie auch Songs ihrer brand neuen CD "Ich liebe Dich immer mehr". Infos zwischendurch gab es von Christian Salmhofer sowie Provisor Krumpendorf Hochschulseelsorger Mag. Hans-Peter Premur.

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Thomas Hude
Natalie Rewiss, Markus Hafner-Auinger, Andrea Gössinger-Wieser, Johannes Schmid, Renate Bauer, Friedrich Hofer, Karl Steininger

Rosentaler Vize-Bgm. kommunaler Klimaschutz-Beauftragter

Johannes Schmid absolvierte den dreiteiligen kommunalen Klimaschutz-Lehrgang. Vor wenigen Tagen schlossen 29 Teilnehmer den dreiteiligen kommunalen Klimaschutz-Lehrgang des Klimabündnisses im Wegener Center in Graz ab, darunter war auch der Rosentaler Vize-Bgm. Johannes Schmid. Auf dem Lehrplan standen Themen wie Klimawandel, Klimaschutz, umweltfreundliche Mobilität, erneuerbare Energie, energieeffiziente Raumplanung, Bodenschutz, ökologische Beschaffung und Klimawandelanpassung. Schmid schrieb...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Markus Winter, Vorstand Martin Steininger, Andrea Rössler, Klimabündnis Österreich-Geschäftsführer Peter Molnar, Bürgermeister Horst Gangl und Projektleiter Bernhard Holzbauer.

Ein neuer Klimabündnis-Betrieb

Windkraft Simonsfeld tritt größtem Klimaschutz-Netzwerk bei SIMONSFELD. Global denken, lokal handeln. Dieses Motto des Klimabündnis passt auch sehr gut zur Windkraft Simonsfeld. Beim jüngsten Klimabündnis-Betrieb gehört es zur Firmen-Philosophie, über den Tellerrand zu blicken und auch Klimaschutz-Maßnahmen außerhalb des direkten Geschäftsbereiches zu setzen. Bestes Beispiel sind Workshops zum Selbstbau und Förderung von Solarkollektoren in Bolivien. „Es freut mich, dass wir mit der Windkraft...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Austrotherm ist neuer Klimabündnisbetrieb: Peter Molnar (Geschäftsführer Klimabündnis Österreich), Austrotherm-Geschäftsführer Peter Schmid, LH-Stv. Franz Steindl und Bernhard Holzbauer (Klimabündnis Betriebsberatung, Projektleiter).
14

Austrotherm: 1. Klimabündnis-Industriebetrieb im Burgenland

Dämmstoffpionier unterzeichnet Aufnahmeurkunde des Werkes in Pinkafeld Der Dämmstoffpionier Austrotherm unterzeichnete in Pinkafeld im Beisein von Burgendlands LH-Stv. Mag. Franz Steindl und Klimabündnis Österreich Geschäftsführer Mag. Peter Molnar die Klimabündnis-Beitrittsurkunde. Austrotherm Pinkafeld ist damit der erste Industriebetrieb des Burgenlandes, der Klimabündnisbetrieb ist. "Es freut mich, dass die burgenländische, über die Grenzen hinaus erfolgreiche Firma Austrotherm, als...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Michael Strini

Vergleichsfahrt mit Bahn und Auto

VÖCKLABRUCK. Wie gelangt man im morgendlichen Frühverkehr am schnellsten von Vöcklabruck nach Linz? Mit der Bahn? Mit der kombinierten Nutzung von Öffis und Fahrrad? Oder doch mit dem eigenen Auto? Eine spannende Wettfahrt am Montag, 22. September, wird es zeigen. Die ÖBB und das Klimabündnis Oberösterreich lassen dazu drei Verkehrsteilnehmer gegeneinander antreten. Um 7.45 Uhr starten die Teilnehmer vom Pfarrkindergarten (Caritas Kindergarten) in Pfarrhofgries 1 in Vöcklabruck mit dem...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Im Kindergarten Mooskirchen war das Thema Mobilität angesagt.

Kasperltheater zum Klimaschutz

Anlässlich des Beitritts zum Klimabündnis wurden die Kinder des Kindergartens Mooskirchen von Klimabündnis Österreich/Steiermark mit einem Kasperltheater belohnt. Die beiden Spielerinnen Gisela und Eduoard wurden vom Bahnhof Söding-Mooskirchen abgeholt, nach kurzer Aufbauzeit erwartete die Kinder ein beeindruckendes und interessantes Kasperltheater, das Stück handelte von Mobilität. Anschließend hatten alle die Gelegenheit, bei einem Workshop zum Thema Mobilität teilzunehmen.

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Jahreskonferenz des Klimabündnis

KÖTSCHACH-MAUTHEN. Das Klimabündnis, als eine der aktivsten Klimaschutz-Initiativen in Europa wirkt wie ein Katalysator für nachahmenswerte Klimaschutz-Maßnahmen in Gemeinden, Betrieben und Schulen. Bei der diesjährigen Jahreskonferenz in Kötschach-Mauthen wird genau deshalb die „Galerie der Vorbilder“ eröffnet. VertreterInnen von Klimabündnis-Gemeinden aus ganz Österreich stellen ihre Klimawege in den Bereichen Wohnen, Mobilität, Energie, Ernährung sowie Klimagerechtigkeit in kurzen Vorträgen...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Carmen Mirnig
Kindergartenleiteirn Beatrix Stenico-Tamanini nahm die Auszeichnung entgegen.
2

Landecker Kinder Vorbilder in Sachen klimaschonende Mobilität

Lebensministerium zeichnete Landecker Kindergarten neggurB für das Engagement im Umweltschutz aus. LANDECK. Das Lebensministerium in Wien holte am 13. November 52 Kindergärten und Schulen aus ganz Österreich vor den Vorhang, um sie für ihr Engagement in Sachen klimaschonender Mobilität auszuzeichnen. „Mit dem Klimaschutz in der Mobilität kann man nicht früh genug anfangen. Kinder und Jugendliche sind Vorbilder, wenn es darum geht, sich umweltschonend fortzubewegen. Mit dem klima:aktiv mobil...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.